Grand C Max als Benziner 1.0?

Diskutiere Grand C Max als Benziner 1.0? im Kaufberatung Forum im Bereich Allgemeines; Hallo zusammen, ich bin neu im Forum und habe mich in den letzten Tagen durch die Foren gelesen. So richtig schlau bin ich allerdings nicht...

  1. #1 Uffbasse, 08.04.2018
    Uffbasse

    Uffbasse Neuling

    Dabei seit:
    08.04.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,
    ich bin neu im Forum und habe mich in den letzten Tagen durch die Foren gelesen. So richtig schlau bin ich allerdings nicht geworden, daher frage ich hier ganz explizit.

    Ist es ratsam, den Grand C Max mit dem 1.0 Liter 125 PS Motor zu kaufen? Mit 1490 kg ist das Auto ja nicht gerade leicht und immerhin nochmal 100 kg schwerer als in der kurzen Ausführung. Der 100 PS Motor scheidet vermutlich eh komplett aus?

    Vom Fahrprofil werden es vmtl. ca. 12000km/Jahr, davon ca. 8000km Kurzstrecke 8km einfacher Weg zur Arbeit mit nur einer Person. Der Rest überwiegend weitere Urlaubsfahrten (600km am Stück) oder Besuche bei den Eltern (250km), dann jeweils vollgepackt, 4 Personen, Geschwindigkeit auf der Autobahn mal eher im Bereich 130km/h.

    Ich finde die Tatsache attraktiv, dass es den 1.0 Motor als 6d-TEMP gibt.

    Viele Grüße
    Uli
     
  2. #2 Meikel_K, 08.04.2018
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    13.642
    Zustimmungen:
    979
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Du musst ihn probefahren, und zwar auch auf der Autobahn mit Steigungen. In der Stadt wirst du nicht viel merken. Der 100 PS muss nicht zwangsläufig ungeeignet sein, im C-Max hat er auch das 6-Gang Getriebe. Immerhin haben beide Versionen ordentliche 170 Nm Volllastmoment ab 1.400/min. Ich denke mal, für deinen Arbeitsweg vollkommen o.k. und für ruhige Fahrer auf der Autobahn vielleicht auch, aber in hügeligen Gegenden vielleicht auf Dauer nicht so überzeugend.

    Ich bin mit dem 1.0 im Focus vollkommen zufrieden, wohne aber im Flachland. In den Bergen mit 4 Personen merke ich dann schon, dass Leistung das Produkt aus Drehmoment und Drehzahl ist. Auf gut deutsch: trotz guten Drehmomentverlaufs muss man dann kleinere Gänge wählen und höher drehen lassen. So richtig souverän wird das im Grand wohl nicht sein.
     
  3. #3 Gast002, 08.04.2018
    Gast002

    Gast002 Guest

    Im grand nen 100 ps würde ich mir reichlich überlegen
    Ich hab den 1,6 eb mit 150 ps im klein Max
    und es könnte in den bergen voll besetzt noch etwas mehr sein .
     
  4. #4 Meikel_K, 08.04.2018
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2018
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    13.642
    Zustimmungen:
    979
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Ja, so würde ich es auch einschätzen. In der Ebene o.k., aber im Gebirge mühsam - wobei 100 oder 125 PS da keine Rolle spielen. Der Unterschied liegt ja im späteren Drehmomentabbau oberhalb von 4.000/min, also im Autobahnbetrieb.
     
  5. #5 Uffbasse, 08.04.2018
    Uffbasse

    Uffbasse Neuling

    Dabei seit:
    08.04.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Schon mal vielen Dank für Euro Infos zum Fahrverhalten. Das meiste an Strecke lege ich im Flachland zurück. Im Grunde könnte ich damit leben, wenn das Auto am Fernpass oder am Aichelberg etwas häufiger geschaltet werden muss, wenn ich die Strecke ein paar mal im Jahr fahre. Früher mit dem 70 PS VW Bus in den 80ern ging es ja auch irgendwie.

    Meine Sorge ist auch, ob der Motor es lange mitmacht, wenn er so eine schwere Karosse zu bewegen hat, oder dann vermehrten Verschleiß hat. Gibt es dazu Erkenntnisse?

    Viele Grüße
    Uli
     
  6. Gudi83

    Gudi83 Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2014
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Volvo S40
    Porsche 924S
    MB 200 CE
    Warum ist Dir Euro 6d TEMP so wichtig? Wird wenn überhaupt, künftig nur bei den Dieseln eine wichtige Rolle bei der Vergabe der blauen Plakette spielen.
    Den Grand würde ich niemals mit dem 1.0l kaufen. Da hat selbst der 1.5er schon kräftig zu schleppen.
     
  7. #7 Schrauberling, 09.04.2018
    Schrauberling

    Schrauberling Forum Profi

    Dabei seit:
    06.04.2017
    Beiträge:
    6.121
    Zustimmungen:
    481
    Fahrzeug:
    Mondi Mk3 Turnier 2.2 TDCi Titanium X EZ 02/06
    Beim Benziner spielt es keine Rolle, aber ich habe Extra mal die CoC von meinem Focus rausgesucht. Leergewicht 1332Kg und ist mit 1.0 125 bestens motorisiert.
    Habe Euro5 Mein Wert laut coc ; Grenzwert E5; Grenzwert E6c (letzte mit NEFZ für die Vergleichbarkeit.

    Kohlenmonoxid
    CO: 346.6mg/km ; 1000mg/km; 1000mg/km

    unverbrannter Kraftstoff
    THC: 63.7mg/km; 100mg/km; 100mg/km
    (davon)NMHC:53.5mg/km;68mg ;68mg/km

    Stickoxide

    NOx:39.3mg/km; 60mg/km; 60 mg/km der Wert steigt übrigens bei der 6d-Temp und 6d

    Rußpartikel:

    PM:3.15mg/km; 5mg/km; 4.5mg/km ( hier wird es mal im Gegensatz zur Euro5 etwas strenger, aber minimal)
    PN: Nicht gemessen da für E5 unwichtig hier ist die Menge der Partikel wichtig, da ja viele kleine Partikel eine deutlich geringere Masse haben, als wenige große, aber selbst im ADAC Ecotest, gibt es bis auf ein paar wenige Außreiser keine, die die 6d Werte nicht schon heute ohne Partikelfilter erfüllen.

    Also mach dich nicht verrückt wegen der 6d-Temp, da hat Ford einfach mal die dafür benötigten Dokmente freigegeben, erfüllen tut der Motor es wohl schon vorher.

    Für den Alltag im Flachland bist du mit dem 1.0 bestens motorisiert. Natürlich gewinnst du keine 1/4 Meile, aber im Alltag ist das doch unwichtig und mit deinem Fahrprofil sollte jeder Motor 10 Jahre heben. Das schädlichste für den Motor ist der Kaltstart und das Anlassen generell, da es immer einen Moment braucht, bis das Öl an den Kolbenringen ist, auch wenn da bis dahin ein Restfilm vorhanden ist.


    Edit: Meine Quellen CoC, https://www.umweltbundesamt.de/site...nzwerte_fuer_schadstoffemissionen_von_pkw.pdf
    Abgasnorm – Wikipedia
     
  8. #8 Ghia-Fahrer, 09.04.2018
    Ghia-Fahrer

    Ghia-Fahrer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2005
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus MK1,Grand C-Max Trend Ecoboost
    Also nach 100tkm im Grand würde ich sagen nicht weniger als 150ps als Benziner!

    Das Ding ist einfach viel zu schwer!
     
  9. #9 Uffbasse, 09.04.2018
    Uffbasse

    Uffbasse Neuling

    Dabei seit:
    08.04.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Wow, vielen Dank Schrauberling für die detaillierte Darstellung!:top:
    Ich habe den ADAC Artikel
    "- Partikelemissionen bei Benzinern - Viele Direkteinspritzer mit Problemen"
    als Grundlage für meine Überlegungen genommen, mir ein 6d-TEMP Auto zu kaufen.
    Da ist die Kernaussage schon etwas kritischer. (Da ich noch keine 10 Beiträge verfasst habe, kann ich leider den Link nicht einfügen)

    Unterm Strich basiert meine Entscheidung zum Großteil auf Umweltgründen: wenn ich schon die Luft verunreinige, dann möchte ich das gerne so gering wie möglich tun. Ein Auto mit Partikelfilter oder anderer Technik, die die PN reduziert, ist mir da dann moralisch gesehen lieber.

    Zum anderen kommt 6d-TEMP bzw. 6d ja definitiv. Insofern rechne ich mir etwas bessere Chancen für einen eventuellen Verkauf in ein paar Jahren aus, wenn das Auto schon 6d-TEMP erfüllt.

    Vielen Dank auch für Deine Antwort zu meiner Sorge, dass der Motor schnell hinüber sein könnte in einem schweren Auto! Das beruhigt mich doch etwas. Ich gehe davon aus, das der Benziner bezüglich Kaltstart trotzdem gegenüber dem Diesel im Vorteil ist, und daher bei meinem Fahrprofil vermutlich weniger leiden wird.
     
    P5_1965 gefällt das.
  10. #10 Uffbasse, 09.04.2018
    Uffbasse

    Uffbasse Neuling

    Dabei seit:
    08.04.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Hi Ghia-Fahrer, vielen Dank für Deine Einschätzung! Beziehst Du Dich auf das Fahrverhalten oder auf technische Überlegungen z.B. bezüglich der Störanfälligkeit oder erhöhtem Verschleiß?
     
  11. #11 Meikel_K, 09.04.2018
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    13.642
    Zustimmungen:
    979
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Um die Haltbarkeit des Antriebsstrangs muss man sich da weniger Sorgen machen. Im 1.0 kommt dieselbe Kupplungs / Getriebeeinheit zum Einsatz wie im 1.5, hat also für das Drehmoment hohe Reserven. Solange die höheren Drehzahlen, die in manchen Fahrsituationen nötig sein mögen, nicht bei kaltem Motor vorkommen, dürften die Auswirkungen auf die Dauerhaltbarkeit eher gering sein. Die bisher bekannten Motorschäden waren stets auf Kühlwassermangel infolge äußerer Faktoren zurückzuführen. Beim Verbrauch ist der 1.5 auch schon im Compact nicht zimperlich, da wird der 1.0 bei den angedachten Einsatzbedingungen im Schnitt günstiger kommen.

    Der größte Risikofaktor, den ich sehe, ist die Frage, ob man mit der Kombination wirklich glücklich wird. Das können nur ausgiebige Probefahrten inclusive Autobahn, Beladung und Steigungen zeigen. Die Ansprüche sind individuell verschieden, sonst würde ja ein Einheitsmodell reichen.
     
  12. #12 Uffbasse, 09.04.2018
    Uffbasse

    Uffbasse Neuling

    Dabei seit:
    08.04.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Es scheint dann tatsächlich eher um den Fahreindruck zu gehen, wenn ich so Eure Antworten lese. Und das einzuschätzen geht sicher nur mit einer ausgiebigen Probefahrt mit Berganteil. Vielleicht packe ich einfach mal vier Leute in den Grand und dann ab an eine Bergstrecke.
     
  13. #13 Ghia-Fahrer, 09.04.2018
    Ghia-Fahrer

    Ghia-Fahrer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2005
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus MK1,Grand C-Max Trend Ecoboost
    Ich finde den 1,0 schon im Focus als zu schwachbrüstig!

    Der Grand ist einiges schwerer!Ich denke vom Verbrauch wirst du wenig Unterschied zwischen den beiden Motoren haben!Ich fahre den Grand auf relativ viel Kurzstrecke mit um die 8l!150ps 1,6 Ecoboost!
     
  14. #14 Carpe Noctem, 09.04.2018
    Carpe Noctem

    Carpe Noctem Forum As

    Dabei seit:
    19.07.2015
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    193
    Fahrzeug:
    C-Max Titanium,
    1,5l EcoBiest 150 PS
    Ich fahre einen C-Max Compact Titanium 1,5 EB/150 PS und benötige bei moderater Fahrweise 7,2l-7,5l bei min. 50 Km täglich, davon 2/3 BAB (80-130 Km/h) und 1/3 Innerstädtisch. Zimperlich finde ich das für so ein großes (schweres) Fahrzeug eigentlich nicht. Man darf auch nicht vergessen was solch ein Fahrzeug wiegt und welche Fläche es "in den Wind" stellt!

    Und noch zum Thema "Umweltbewusstsein" ... und das ist NICHT(!) böse oder als Angriff auf den TE gemeint!

    Bei einem einfachen Arbeitsweg von 8 Km und maximal 12000 Km pro Jahr, finden sich bessere Alternativen als ein 1l Motor in einem 1,5 Tonnen schweren Mittelklassefahrzeug. Von ÖPNV und Fahrrad mal ganz abgesehen, würde ich hier eher zu einem Kleinwagen mit AHK tendieren und dann für den Urlaub (wenn der Gepäckraum wirklich nicht reicht) einen Anhänger dahinter packen ... wenn denn wirklich der Umweltschutz-Aspekt so weit im Vordergrund steht.
     
  15. #15 Uffbasse, 09.04.2018
    Uffbasse

    Uffbasse Neuling

    Dabei seit:
    08.04.2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Hallo CarpeNoctem, ich finde Deine Sicht auf das Thema gut. So gut es geht lasse ich das Auto im Übrigen auch stehen, fahre jeden Tag mit dem Rad zur Arbeit. Wenn es von der Route und dem mitzunehmenden Gepäck her ginge, würde meine Frau absolut gerne auch das Rad oder öffentliche Verkehrsmittel nehmen, klappt nur leider nicht.
    Den sparsamen leichten Kleinwagen ziehe ich ernsthaft als Alternative in Erwägung. Das mit der AHK und einem Hänger für den Urlaub ist eine super Idee, werde ich mal weiter verfolgen. Fragt sich nur, ob ich mit einem kleinen Auto&Motor wirklich gut den Hänger ziehen kann...
     
  16. #16 Meikel_K, 09.04.2018
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2018
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    13.642
    Zustimmungen:
    979
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Es gibt durchaus kompaktere Alternativen, z.B. einen Grand Tourneo Connect. Aber ein Kleinwagen für eine 4-köpfige Familie... - ganz ehrlich: du willst bestimmt nicht für jede Wochenendfahrt (darauf wird es hinauslaufen) eine Dachbox vollstopfen oder gleich den Anhänger dranpacken und dich mit Tempo 80 von den Lastwagen schieben lassen.

    Du hast immer mehr Gepäck dabei, als du denkst. Gerade bei kleineren Kindern gibt es einen konstanten Bodensatz an Ausrüstung - egal, ob du einen Tag oder 2 Wochen wegfährst.
     
  17. #17 Schrauberling, 09.04.2018
    Schrauberling

    Schrauberling Forum Profi

    Dabei seit:
    06.04.2017
    Beiträge:
    6.121
    Zustimmungen:
    481
    Fahrzeug:
    Mondi Mk3 Turnier 2.2 TDCi Titanium X EZ 02/06
    ein Focus tut es bestimmt auch. Fahre meinen 1.0 dauerhaft mit weniger als 6 Litern. Im Winter bin sehr nah an der 6 im Sommer ohne Klima eher bei 5. Aber wie schon alle hier sagten, fahre einfach mal probe und entscheide dich dann. Die Frage ist doch eher, was fährst du jetzt?
     
  18. #18 Wolle1969, 09.04.2018
    Wolle1969

    Wolle1969 Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2013
    Beiträge:
    4.056
    Zustimmungen:
    312
    Fahrzeug:
    Corsa
    Adam
    Mazda 3
    Ein Focus Kombi wäre auch meine Antwort.
    Wozu einen Van wenn er fast nur von einer Person gefahren wird?
    Oder wie oben, von Mikel genannt, ein kleiner Connect.
     
  19. #19 Carpe Noctem, 09.04.2018
    Carpe Noctem

    Carpe Noctem Forum As

    Dabei seit:
    19.07.2015
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    193
    Fahrzeug:
    C-Max Titanium,
    1,5l EcoBiest 150 PS
    Was soll ich da sagen? Wir waren früher auch zu viert Zuhause und hatten einen Opel Kadett C City mit 55 PS und mit dem ging es jedes Jahr in den Allgäu und alle paar Wochen mal Richtung Emden zur Oma ... OHNE Dachbox oder Anhänger!
    War das eng? Yupp, war es.
    Haben wir es überlebt? Auch das.
    Hatten wir eine andere Wahl? Mein alter Herr war Alleinverdiener und für was "größeres" war kein Geld da, den "Luxus" von Umweltbewusstsein konnten wir uns nicht leisten und ehrlich gesagt hat damals auch niemand soweit gedacht.

    Na ja, ein Anhänger kann auch auf 100 Km/h zugelassen werden und Kleinwagen bedeutet ja nicht (mehr) automatisch 45 PS. Um mal bei Ford zu bleiben, den Fiesta gibt es ebenfalls mit dem 1l EB, jedoch wiegt der gute 350 Kg weniger als der Grand C-Max. Das sind 350 Kg die vom TE nicht 8000 Km Kurzstrecke im Jahr mitgeschleppt werden müssen und bei den Urlaubsfahrten liegt man dann mit Anhänger ungefähr bei dem Gewicht eines Grand C-Max.
     
  20. #20 Wolle1969, 09.04.2018
    Wolle1969

    Wolle1969 Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2013
    Beiträge:
    4.056
    Zustimmungen:
    312
    Fahrzeug:
    Corsa
    Adam
    Mazda 3
    Nö, damals gabs nur klein oder groß.
    Heute weiß manch einer nicht was er kaufen soll, so groß ist die Auswahl.
     
Thema: Grand C Max als Benziner 1.0?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford c-max 6dtemp

    ,
  2. ford grand c-max facelift

    ,
  3. grand c max 6d temp

    ,
  4. abgasnorm euro 6 d temp 1.0 l ecoboost grand c max,
  5. ford focus 1.0 ecoboost euro 6d temp
Die Seite wird geladen...

Grand C Max als Benziner 1.0? - Ähnliche Themen

  1. Ford S-Max Bj 2009 2.0 TDCI Markierungen Steuerzeiten

    Ford S-Max Bj 2009 2.0 TDCI Markierungen Steuerzeiten: Hallo zusammen, mein Kumpel fährt einen Ford S-Max 2009 2.0 TDCI mit 140 PS. Er hat heute den Zahnriemen gewechselt und seither läuft der Motor...
  2. Sync 1.0 vs. 1.1 zum Haare raufen

    Sync 1.0 vs. 1.1 zum Haare raufen: hallo Gemeinde. Ich fahre einen 2011er Focus mk3 Trend und habe selbst das sync system nachgerüstet. Zuerst Sync 1.0 Version 3.00 Das Modul war...
  3. Ecoboost 1.0 125PS: Unrunder Motorlauf bei konstanter Drehzahl zwischen 1800 -2200 U/min

    Ecoboost 1.0 125PS: Unrunder Motorlauf bei konstanter Drehzahl zwischen 1800 -2200 U/min: Hallo zusammen, habe meinen Focus BJ 2008 1,6 TDCI gegen einen C-Max Baujahr 07/18 DXA Ecoboost 1.0 mit 125PS eingetauscht. Das Fahrzeug hat...
  4. Ford Focus Turnier Active 1.0 Ecoboost 2019 125PS Benziner- zugelassene Felgen& Winterreifengrößen?

    Ford Focus Turnier Active 1.0 Ecoboost 2019 125PS Benziner- zugelassene Felgen& Winterreifengrößen?: Hallo! Sorry ich hab null Ahnung und wusste auch nicht das es so schwer ist für dieses Auto Felgen& Reifen zu finden. Ich finde leider nichts wo...
  5. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 1.6er Benziner Keilriemen tauschen

    1.6er Benziner Keilriemen tauschen: Hallo, ich wollte bei einem Focus BJ04 1.6er 100PS den Keilriemen (bzw. die 2) tauschen. Laut diversen Anleitungen gibt es Spannrollen mit dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden