Grand C-MAX (Bj. 10-**) DXA Grand C-Max EcoBoost pfeifen - Neuigkeiten?

Diskutiere Grand C-Max EcoBoost pfeifen - Neuigkeiten? im C-MAX Mk2 / Grand C-MAX Forum Forum im Bereich Ford C-MAX Forum; Hallo zusammen, ich bin neu hier in diesem Forum und komme gleich mal mit einer großen Bitte...Meine Frau und ich sind seit Ende Sept. 2012...

  1. #1 quiksilver1309, 29.01.2013
    quiksilver1309

    quiksilver1309 Neuling

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Grand C-Max EcoBoost 1,6L. Titanum, Bj.: 2011,
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier in diesem Forum und komme gleich mal mit einer großen Bitte...Meine Frau und ich sind seit Ende Sept. 2012 Besitzer eines Ford Grand C-Max. Soweit so gut. Kilometerstand: 20.000.

    Nach kurzer Zeit fiel uns beim Fahren (Gas geben) leider dass wahrscheinlich vielen von Euch bekannten "Pfeif-Geräusch :rasend:" auf. Wie bei den meisten kommt es auch nur ausschließlich beim Gas geben im unteren Drehzahlbereich > ca. 1800-2300 RPM vor. Da wir >95% in der Stadt fahren, nehmen wir das Geräusch beinahe dauernd war.

    Auf diesem Weg wollten wir hier mal nachfragen, ob es denn zwischenzeitlich schon Neuigkeiten gibt und welche Erfahrungen ihr diesbzgl. gemacht habt. Dieses Problem ist ja anscheinend schon seit über 2 Jahren bekannt. Die Vermutungen gehen Richtung Turbolader, dem sog. "Wastegate" und Luftansaugschlauch.

    Unser FFH will sich dem Problem nicht so wirlich annehmen, "Ford wäre wohl dran an dem Thema. Ist ja bekannt, kann man ja im Internet nachlesen". Dies waren die Aussagen dazu.
    Nun denken wir über eine Wandlung / Rückabwicklung des Kaufvertrages nach, da wir mit diesem Problem nicht leben wollen/können. Außerdem: wer kauft einem schon ein Auto ab mit solchen Fahrgeräuschen?
    Mein Verbrauch liegt übrigens bei 9,5L in der Stadt. M.E. doch etwas hoch so wie ich finde. Wie siehts bei Euch aus?

    Wir freuen uns über jeden Hinweis - jede Hilfe.

    Vielen Dank an Alle!
    Grüße,
    Michael
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ghia-Fahrer, 29.01.2013
    Ghia-Fahrer

    Ghia-Fahrer Benutzer

    Dabei seit:
    05.06.2005
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus MK1,Grand C-Max Trend Ecoboost
    Also unserer hat nur ab und an so ein Ansaugschlürfen sag ich mal.

    Ist aber nicht so stark ausgeprägt.

    Zu dem Verbrauch.Bei reinem Stadtverkehr, was habt ihr erwartet??

    Richtig sparsam ist der Motor im C-Max eigentlich nur wenn er etwas Strecke hat zum Laufen.

    Im gemischten Verkehr nimmt unserer auch gut 8-9l.Also kein Sparwunder.

    Aber der 2l Sauger würde unter den Bedingungen genausoviel nehmen.Bei schlechteren Fahrleistungen.
     
  4. Chef_2

    Chef_2 Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2006
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford Mondeo II 1,8i
    Weiß auch ned... hab mir eben mal ein Video angesehn:

    [ame="http://www.youtube.com/watch?v=ByIkgEePeFw"]Leistungsstark und kraftstoffeffizient: Der Ford Ecoboost Motor - YouTube[/ame]

    Also so oft wie da das Wort: senkt Kraftstoffverbrauch, müsste man ja schon meinen, das man Sprit ablassen müsste...

    Mich überzeugen diese wenig hubraum-teile nicht...

    Viel Leistung bei wenig hubraum = keine so hohe Laufleistung...
     
  5. #4 jörg990, 29.01.2013
    jörg990

    jörg990 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.11.2004
    Beiträge:
    2.101
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, BA7, Baujahr 10/2014
    Bist du Harley-Fahrer und neidisch auf die japanischen Mopeds, die bei weniger Verbrauch und weniger Wartung mehr Leistung und längere Haltbarkeit haben? :boesegrinsen:

    Willkommen im 21. Jahrhundert!


    Grüße

    Jörg
     
  6. #5 hubi85120, 30.01.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.2013
    hubi85120

    hubi85120 Guest

    Verbrauch ist ein ewiges Diskussionsthema - die Werksangabe beruht auf einem definierten Fahrzyklus und festgelegter Belastung. Messfahrzeug ist nacktes Basismodell mit 90%Tank, 75kg Fahrer und ohne Klima. Schon ein mehr an Personen oder Ballast an Bord oder auch nur eine üppige Mehrausstattungsliste verschiebt das Ganze in Richtung Mehr. Daumenwert ist 0,7l/100kg Mehrmasse.

    Addiere selbst wie sich das bei eurem Fahrzeug auswirkt
    - aktive elektrische Helferlein und Tagfahrlicht sind im Extremfall bis 0,5l
    - Klima sind ca 30kg und zusätzlich im Betrieb im Mittel 0,5l - auch im Winter
    - Reserverad sind ca 15kg
    - Glasdach ca 20kg
    - usw

    Und dann hängts natürlich vom Fahrer und den Streckenverhältnissen ab - bergauf/-ab, Ampel und ein kräftiger Gasfuss sind alles Faktoren die negativ beeinflussen. Wenn ich an meinen ersten Golf 1 mit 60 PS denke - im jugendlichen Überschwang hatte ich einen Mittelverbrauch von 12,5l - nominell waren 8,5l Werksangabe. Und noch vor 10 Jahren wäre ein 1,5Tonner mit 150PS und sieben Sitzen bei echten 9,5l ein Verbrauchswunder gewesen.

    Das Pfeifen kommt meiner Einschätzung - habe das bei Probefahrten bei Leistungsanforderung auch wahrgenommen - nach vom Turbolader (Turbinengeräusch) und die Tatsache, dass er permanent pfeift, zeigt mir, dass du ihn nachhaltig beschäftigst ;-) . Dann ist Beides - Pfeifen und Verbrauch - nicht ungewöhnlich.

    Aber wechsle doch einfach mal den FFH; vielleich findet ein Anderer einen technischen Mangel
     
  7. #6 hubi85120, 30.01.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.2013
    hubi85120

    hubi85120 Guest

    schade - leider nicht ganz zu Ende gedacht

    wenig Hubraum bedeutet geringere bewegte Massen, damit geringere Belastung zB an den OT und UT Umkehrpunkten des Kolbens in der Laufbahn. Da an diesem Punkt die Geschwindigkeit der bewegten Massen null ist, hat das Drehzahlniveau keinen Einfluss und nur das Kippmoment des Kolbens zählt. Und das steigt dummerweise mit der Masse des Kolbens an

    Deine Erkenntniss entstammt noch aus einer Zeit, als die Haltbarkeit durch viel Masse in Grauguss erzeugt werden musste - im Zeitalter der Beschichtungen und verbesserten Legierungen hat sich das Alles geändert

    Ein weiterer Aspekt - aufgrund der üblichen Grenze von ca. 18m/s Kolbengeschwindigkeit ist bei Hubraumerhöhung dringend eine Vergrößerung des Kolbendurchmessers notwendig. Damit erhöht sich aber auch die Querschnittsfläche zur Wärmeabgabe im Verbrennungsvorgang und der Wärmeverlust steigt => Wirkungsgrad sinkt. Speziell der Diesel hat zudem bei großen Kolbenquerschnitten aufgrund seiner sehr geringen Flammgeschwindigkeit enorme Probleme mit dem Wirkungsgrad. Um trotzdem eine vollständige Verbrennung zu erreichen muss die Drehzahl runter und die Leistung als Produkt aus Kraft und Drehzahl sinkt ab. Auch der Motorlauf wird rauher, da im unteren Drehzahlbereich die freien Massenkräfte stärker im spürbaren Bereich auftreten.

    Alles in Allem spricht alles fürs Downsizing - lediglich der Imageverlust durch den kleineren Hubraum bei gegebener Leistung ist noch vorhanden. Aber wer kauft sich das Auto schon für die Nachbarn?
     
  8. #7 Stralsunder, 01.02.2013
    Stralsunder

    Stralsunder Benutzer

    Dabei seit:
    30.08.2011
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Ford Grand CMax 2.0 140PS Auto.Tita.
    Ich habe den Motor mit 125 PS im neuen Focus gefahren und war sehr begeistert... Nur der versprochene Verbrauch ist bissl daneben hatte fast 7 Liter und fahre meist Lansstr. + Umgehung...
    Der Preis mit diesem Motor im GCM ist unschlagbar und völlig ausreichend! :cooool:


    Haltbarkeit? In meiner Firma gibt es viele 1.2 und 1.4 TSI Golf´s an diesen Karren geht vieles kapput aber von Motorproblemen ausser Steuerkette habe ich noch nix vernommen... WIR werden sehen
     
  9. Cben

    Cben Neuling

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Grand C-Max, 2011, 1.6 150PS
    Hallo,
    würde hier gerne mal anknüpfen. Erstmal freut es mich, dass ich mit diesem Problem nicht alleine bin, wenn es die Situation auch nicht besser macht. Wir haben uns auch einen Grand C-Max mit dem 1,6er 150PS geholt. Tageszulassung aus 2011 mit jungfräulichen 7 Kilometern und genaus das gleiche beschriebene Problem- sehr ärgerlich. Beim Gasgeben wird ein recht hochfrequentes metallisches Geräusch erzeugt.
    Wir waren beim Händler, der direkt klar gemacht hat, dass eine Suche des Fehlers aufwändig wird. Zunächst war der Verdacht, dass hier vielleicht irgendwas im Ansaugtrakt vibriert oder irgendein Blech unterem Auto. Einer der Riemen der Nebenaggregate wurde auf Verdacht getauscht. Alles ohne Erfolg.
    Von Ford kam dann die Rückmeldung, dass der Fehler bekannt ist- betrifft die 150PS und 180PS Turbomotoren. Angeblich sind die Aggregate so eng zu einander montiert, dass die Vibrationen dieses Geräusch erzeugen können. Ich habe mir diese Antwort schriftlich geben lassen, um mich bei evtl. weiteren Ausfällen "abzusichern". Da steht doch tatsächlich, dass dies "Stand der Dinge" bei Ford ist und eine Fehlerbehebung nicht möglich.
    Damit will ich mich nicht zufrieden geben. Wir haben viel Geld für einen modernen Neuwagen ausgegeben und das Auto macht Störrgeräusche wie kein anderes meiner Autos zuvor. Wer Informationen zu diesem Thema hat- bitte raus damit.
    Die Automobilhersteller investieren viel in Akkustik-Design und dann sowas?!
    Wo kann man bei Ford seinem Ärger Luft machen?
    @quicksilver1309 Du hast von Wandlung gesprochen. Bist du in deinem Fall schon weiter gekommen?
     
  10. #9 quiksilver1309, 05.03.2013
    quiksilver1309

    quiksilver1309 Neuling

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Grand C-Max EcoBoost 1,6L. Titanum, Bj.: 2011,
    Hallo,

    leider ging die oben stehende Diskussion etwas am Thema vorbei. Ich war schon etwas verwundert, dass sich hierzu niemand mehr melden/äußern möchte.

    Wir haben unserem FFH nun eine Frist zur Nachbesserung gesetzt. Aussage FFH:" Er kann nicht versprechen, dass er diesen Termin halten kann, da er auf FORD angewiesen wäre." Auf eigene Kosten und "Verdacht" würde er nichts austauschen. Er hat nochmals eine Meldung bei FORD unter unserer Fahrgestell-Nr. aufgegeben. Wir könnten uns auch gerne selbst mit FORD in Verbindung setzen, was ich aber eigentlich nicht einsehe, denn wir haben einen Kaufvertrag mit dem Händler und nicht mit FORD.
    Er hätte auf seinem Hof noch weitere Fzg. stehen, mit denen er kurze Probefahrten gemacht habe. Auch andere Fahrzeuge (u.a. C-MAX mit 150 PS-Motor) erzeugen diese Geräusche beim Gas geben. Auch Volvo kämpfe damit, da auch hier in Fahrzeugen u.a. der Eco-Boost mit 1,6 L. zum Einsatz kommen würde. Auch der FOCUS wäre wohl betroffen?!?
    Tja, alles in allem sehr unzufriedenstellend für den Verbraucher. Das fatale ist m.E. nur, dass dieses Problem wohl nun schon seit etwa 1,5 Jahren bekannt ist bei FORD! Und was machen die - NICHTS :rasend:

    Falls es noch mehr gibt, die diesbzgl. unzufrieden sind, würde auch ich mich über mehr Meinungen/News freuen!

    Viele Grüße,
    Michael
     
  11. Cben

    Cben Neuling

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Grand C-Max, 2011, 1.6 150PS
    Unser Autohaus will sich nochmal mit Ford in Verbindung setzen und wird nachfragen was Ford hier gedenkt zu tun. Melde mich wenn ich Nachricht erhalte.
     
  12. daruja

    daruja Neuling

    Dabei seit:
    28.02.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Grand C-Max, EcoBoost 1.0, 2013, 88kw
    Hallo, gute Ratschläge findest Du beim ADAC unter Recht.
    hier mal der Link http://www.adac.de/_mmm/pdf/Musterschreiben-Mangelhaftes-Neufahrzeug-Nacherfüllung_158549.pdf

    Gruß
    daruja[​IMG]
     
  13. Alex79

    Alex79 Neuling

    Dabei seit:
    20.12.2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Grand C-Max
    DXA
    Bj. 2010
    Ich hatte das Pfeifgeräusch auch bei meinem Grand, KM-Stand 35.000.

    "Cool" fanden es die Jugendlichen, denn wenn ich gas gegeben habe und beim Schalten das Gas weggenommen habe, kam ein zischen ähnlich einer Lachgasanlage......

    War beim freundlichen aber er konnte nix feststellen.

    Dann wurde es immer etwas lauter, zu guter letzt ging die Motorstörungsanzeige an.

    Wieder zum freundlichen und siehe da: 2 Schrauben des Turboladeransaugrohrs waren weg !
    Alles wieder gemacht wie es sein soll, neue Schrauben reingedreht und alles mal nachgezogen.

    Ergebnis : Pfeifen weg !
     
  14. Cben

    Cben Neuling

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Grand C-Max, 2011, 1.6 150PS
    Hallo Alex79, da hast du aber ein anderes Pfeifen gehabt. Von aussen ist es bei mir nicht zu hören, nur innnen.
    Aktueller Stand-war bei 3 Autohäusern und wurde bei allen an die Ford-Zentrale verwiesen. Das Geräusch wird durch Schwingungen erzeugt, kein technischer Fehler, bei Ford Stand der Technik. Das ist so enttäuschend!!! So bindet man niemanden an die Marke. Für uns die klare Konsequenz, dass war der erste und letzte Ford in unserem Fuhrpark.
     
  15. Alex79

    Alex79 Neuling

    Dabei seit:
    20.12.2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Grand C-Max
    DXA
    Bj. 2010
    Stand der Technik im Jahre 2013 ???? Das ist echt eine ungenügende Antwort !
    Anscheinend ist es aber doch nicht so normal oder fällt es einfach keinem anderen auf ??
     
  16. Cben

    Cben Neuling

    Dabei seit:
    03.03.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Grand C-Max, 2011, 1.6 150PS
    Ich habe jetzt mittlerweile mit 5 Betroffenen sprechen können. Mich wundert es auch, dass es hier nicht mehr Reaktionen gibt. Der Fehler tritt bei den 150 und 180 PS Ecoboost Motoren auf. Ich vermute, dass sich die Leute mit dem Geräusch abgefunden haben und ein Teil sich gar nicht erst daran störrt. Es wäre um einiges einfacher, wenn mehr Betroffene auf Ford zugehen würden. So wird man als Einzelfall abgetan.
     
  17. #16 Eco_Max, 05.04.2013
    Eco_Max

    Eco_Max Benutzer

    Dabei seit:
    15.10.2012
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Grand C-Max Bj 03/12 1.6l 182PS
    Wir haben auch einen 182er EB, aber ich kann beim besten Willen kein Geräusch feststellen.
     
  18. Knups

    Knups Benutzer

    Dabei seit:
    04.04.2011
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    3
    Das kann ich so unterschreiben - ich hoer nix und bin bei Nebengerraeuschen eigentlich sehr sensibel.
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 quiksilver1309, 06.04.2013
    quiksilver1309

    quiksilver1309 Neuling

    Dabei seit:
    29.01.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Grand C-Max EcoBoost 1,6L. Titanum, Bj.: 2011,
    Tja - wir können das (leider) nicht unterschreiben und haben auch den 182PS EB. Und genau deswegen geht´s nächste Woche auch zum Anwalt. Dann werden wir weiter sehen. Die Frist für den FFH zur Nachbesserung ist mittlerweile abgelaufen und das ohne Reaktion seitens des FFH.

    Ist schon ´ne Frechheit was hier abläuft. "Stand der Technik" - dass ist doch der größte Witz :rasend: von FORD.
    Wir sind tierisch genervt von dem andauernden Pfeifen und finden´s ´ne Frechheit wir hier mit dem Kunden umgegangen wird. Deswegen sehen wir auch keine andere Lösung als den Anwalt einzuschalten.

    Gruß,
    Michael
     
  21. #19 ro_bert, 06.04.2013
    ro_bert

    ro_bert Neuling

    Dabei seit:
    16.06.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    CMax 2012 Eco 150
    Hallo,
    habe einen CMax 1.6 150PS Ecoboost , BJ 02/12.

    Bis km 6000 (so in etwa) konnte ich kein Pfeifen vernehmen.
    Dann war es erst sehr leise und mit der Zeit immer deutlicher
    zu hören. Nicht wirklich dramatisch schlimm, aber ärgerlich.

    Über Ostern merkte ich dann, dass der Cmax nicht mehr so gut
    am Gas hing, irgendwie war die Leichtigkeit weg, nicht gavierend
    und ohne Fehlermeldung.
    Ich "meinte" zu spüren das Leistung fehlte.

    Auch das Pfeifen war immer deutlicher geworden - nach einigen
    Berichten die ich hier und in anderen Foren las, tippte ich auf einen
    losen Turbo-Schlauch (dieser wurde letztes Jahr schon mal auf festen
    Sitz korrigiert)
    Die Woche dann einen Termin beim Freundlichen. Der Meister selber nahm
    den Max auf die Bühne und ich war dabei.
    Erst den Unterbodenschutz weg und dann ein erbärmliches Gefriemel um
    an die Befestigungen zu kommen. Doch da war alles fest! Ein Geselle musste
    dann mit Leiter von Oben am Endstück rütteln, dabei beobachtete der Meister
    und ich die Bewegungen der Verbindung - Bombenfest!
    Ich erst total enttäuscht.
    Der Meister meinte, er wolle trotzdem alle möglichen Verbindung nachziehen und da entdeckte er den Fehler -
    eine lose Schlauchschelle, direkt zwischen Schlauch und Turbobefestigung. Ich selber konnte fühlen wie lose
    der Schlauch war, sehen konnte man das aber nicht.
    Von Oben war der Stutzen auch los - da hat er auch ein wenig nachgebessert - ganz simpel mit 2 Unterlegscheiben.

    Und was soll ich sagen - Probefahrt - ein Grinsen mit dem Komentar vom Meister, na die Leistung wäre wieder da.
    Das Pfeifen ist weg und ich merke wieder, wie der Turbo seine Arbeit macht.

    Es ist und bleibt aber eine unglückliche Lösung von Ford.

    Ich bin mir sicher, dass das Pfeifen (wenn vielleicht nicht zu 100%) bei vielen beseitigt werden kann.
     
Thema:

Grand C-Max EcoBoost pfeifen - Neuigkeiten?

Die Seite wird geladen...

Grand C-Max EcoBoost pfeifen - Neuigkeiten? - Ähnliche Themen

  1. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Airtec LLk beim 1,0 Ecoboost

    Airtec LLk beim 1,0 Ecoboost: Hallo! Eine Frage,hat einer von euch schon Erfahrungen mit Ladeluftkühlern von Airtec beim 1,0 ecoboost gemacht?Also bezüglich Passform,Usw....
  2. Ort für Endstufe im C-Max (Bj2003)

    Ort für Endstufe im C-Max (Bj2003): Hallöle und grüß Gott! Nach einigem Zögern habe ich mich nun doch entschlossen, wieder eine dezente Musikanlage im Auto zu verbauen. Für die...
  3. Biete Sitzausstattung Focus II, C-Max I

    Sitzausstattung Focus II, C-Max I: Zum Verkauf steht die komplette Sitzausstattung eines Ford Focus Mk II (2004-2010), die Vordersitze sind ebenso geeignet für einen Ford Focus...
  4. Kaufberatung Android Radio für C Max dm2

    Kaufberatung Android Radio für C Max dm2: Ich fahre ein C Max dm2 Bj. 07.07 und suche ein 2 Din Android Radio mit Navi , Bluetooth und Anschluß für eine Rückfahrkamera. Beimdurch stöbern...
  5. Biete C Max Style +

    C Max Style +: Möchte mich von meinem CMAX Style+ in Vision Blau Metallic trennen, er ist von 2010, hat den 1,6 l Motor mit 100 Ps, manuelles 5 Gang Getriebe und...