Grand Connect - Grundträger mit Fixpunkten installieren

Diskutiere Grand Connect - Grundträger mit Fixpunkten installieren im Ford Transit/Tourneo Connect Forum Forum im Bereich Ford Nutzfahrzeuge Forum; Hallo Ford Freunde, ich habe mich hier angemeldet, weil ich mit der Montage eines Thule Wingbar Trägers für Fixpunkte nicht zurecht komme. Den...

  1. crurer

    crurer Neuling

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    2016 Tourneo Grand Connect Trend
    Hallo Ford Freunde,

    ich habe mich hier angemeldet, weil ich mit der Montage eines Thule Wingbar Trägers für Fixpunkte nicht zurecht komme.
    Den Wagen habe als ich Neufahrzeug vor einer Woche erhalten. Vereinbart war bei Kauf, dass ich in jedem Fall einen Grundträger verwenden will. Umsomehr war ich dann doch bei Auslieferung (unangenehm) erstaunt, dass der Wagen OHNE Reling kam. Dies wiederum ist aber auch kein Problem, da die Grundträger auch mit eine sogenannten Fixpunktmontage angeboten werden. Entsprechende Abdeckkappen sind vorhanden, da wo normalerweise die Reling montiert wird.
    Jetzt wollte ich mir also den neu angeschafften Thule Träger montieren und stelle fest:
    1. Die Abdeckkappen sind eingeklebt und lassen sich faktisch nicht zerstörungsfrei heraus nehmen.
    2. Das Schlimmste aber: Hier sind lediglich Langlochbohrungen OHNE die erforderlichen eingelassenen Gewinde um den Träger zu verschrauben. Bei dem neuen Thule Träger Kit sind lediglich die Schrauben, jedoch keine Gewinde-Hülsen oder Muttern dabei.

    Beim Fordhändler nachgefragt:
    Der musste nun auch erst mal schauen, wie das funktionieren soll. Dabei wurde festgestellt, das zur Montage des Trägers der Himmel zumindest hinten runter muss. Kosten: ca. 350€. Auch liegen beim orig. Ford Träger (was auch Thule ist) die nötigen Gewindehülsen bei, die im Dach verschraubt werden müssen. Bei mir fehlen die.
    Ich fühle mich nun schon etwas verraten, da ich bei der Bestellung explizit darauf hinwies, einen Grundträger montieren zu wollen. Das nun soviel zusätzlicher finanzieller Aufwand nötig sein soll um einen Grundträger zu montieren will ich irgendwie nicht einsehen. Da hätte ich doch lieber gleich mit Reling bestellen sollen bzw. zumindest darauf hingewiesen werden sollen, dass es OHNE Reling zwar möglich ist aber nur mit Aufwand, der sich nicht rechnet.

    Als workaround habe ich mir nun überlegt ob ich nicht jeweils eine M6 Anschweißmutter von oben in das Langloch vom Dach einfädel und mit 2K Kleber 90° verdreht einklebe. ist die von Thule vorgesehene M6 Schraube mal verschraubt, sollte das so auch halten. So jedenfalls muss man nicht den Himmel aufmachen.

    Was meint Ihr zu diesem Vorgang?

    Gruß Chris
     
  2. #2 Meikel_K, 23.12.2016
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    14.522
    Zustimmungen:
    1.186
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Das könnte ich mir schon vorstellen. Beim Festschrauben merkst du ja am erreichbaren Drehmoment, ob die Mutter sich mitdreht oder nicht. Aber was machst du, wenn sie sich doch - oder später beim Lösen - mitdreht? Das Lösemoment ist ja immer höher als das Anzugsmoment.
     
  3. Jurgis

    Jurgis Forum As

    Dabei seit:
    04.07.2015
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    98
    Fahrzeug:
    Ford Fusion 1.6 TDCi Calero, EZL 2007
    Moin Chris,
    ich hoffe, dass das mit den Fixpunkten bei allen Fords ähnlich ist. Es sind von innen verschweißte M6-Muttern, die von oben durch eine Kunststoffschraube verschlossen wurden und zu allem Überfluss zugespachtelt und überlackiert wurden. Also Lack abkratzen, Schraube mit sehr viel Gefühl herausdrehen und Dachträger einschrauben. Dabei muss zuvor die in die Rinne eingeklebte Gummileiste von hinten herausgehebelt werden. Die Klebe geht dabei nicht kaputt und die Leiste kann wieder eingeklebt werden.
    Bei meinem Wagen hatte ich in die Gummileiste ein Loch gebohrt, so dass ich durch die Leiste hindurch schrauben kann. Das hat sich als unklug erwiesen, da ich den original Ford-Querträger verwenden möchte. der auf 10cm Länge in der Vertiefung sitzen muss. Also werde ich aus der Gummileiste eben diese 10cm herausschneiden und den Rest wieder verkleben. Wichtig ist nur, dass durch die Schrauböffnung kein Wasser ins Auto eindringt.
    Bei der Reling stellt sich das sicherlich anders dar, aber Da lasse ich den Profis Vortritt, die das schon mal am Tourneo Connect gemacht haben.
     
  4. #4 crurer, 23.12.2016
    Zuletzt bearbeitet: 23.12.2016
    crurer

    crurer Neuling

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    2016 Tourneo Grand Connect Trend
    Ja, das war beim alten Tourneo wohl auch noch so, dass es diese Mutter bzw. Gewinde im Dach gab. Mit dem aktuellen >2014 Modell sind da in der Tat nur noch Bohrungen OHNE Mutter oder nötiges Gewinde. Das wurde mir soeben auch noch mal von Ford so bestätigt. Auch ist offensichtlich NUR beim Ford Thule Trägerkit die nötigen Gewindehülsen für's Dach dabei. Anyway! Ich werde mir zu helfen wissen OHNE den Himmel wegzumachen. Lt. Thule werden M6 Schrauben mit 6Nm zum Halten des Trägers im Dach verschraubt. Ich werde mir 4x M8 Stehbolzen ins Dach einsetzen. Dazu werde ich den Kopf der Schraube als T umarbeiten, sodass der in die Nut vom Dach passt. Diese wird ganz nach hinten in der Nut um 90° gedreht und von oben mit einer flachen Mutter gesichert. Der Gummischuh vom Träger ist im Bereich der Mutter ausgehölt, sodass diese einwandfrei rein passen solte. Jetzt kann der Trägerfuss in den Bolzen geführt werden und von oben mit einer selbstsichernden Mutter verschraubt werden. Alles in M8 ausgeführt, hält das besser als mit M6!
    Ich kann ja noch berichten, wie meine Ausführung gelingt....;-).[​IMG]

    WICHTIG!!! Wer vorhat sich einen Connect als PKW zu kaufen sollte NICHT auf die Reling verzichten, wenn ein Dachträger verwendet werden soll.

    Gruß Chris
     
  5. #5 Der_Hammer, 23.12.2016
    Der_Hammer

    Der_Hammer Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2016
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Tourneo Connect (1.0 EcoBoost, Bj 2014)
    Moin
    Au, dann ist ja gut, dass mein Vorbesitzer die Reling mit angekreuzt hat.
    Auch, wenn noch nicht geplant, kann man ja nie wissen, ob nicht doch mal was auf's Dach muss.
    Und die Reling schaut ganz gut aus.

    Gruß
    Thomas
     
  6. #6 Der_Mindener, 24.12.2016
    Der_Mindener

    Der_Mindener FORD Neuling

    Dabei seit:
    05.06.2012
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    70
    Fahrzeug:
    Kuga DM2 ST Line / Fiesta JHH ST Line
    Moin!

    Ja ja das "schöne" Thema Dachreling...

    Hatte den Tourneo vom Hof gekauft, ergo keine Reling dran! :(

    Thule Set gekauft, danach dann zusätzlich nochmal das korrekte und die Plastiknippel entfernt in freudiger Erwartung eines Gewindes darunter... Pustekuchen! :verdutzt:

    Also schön 2 - 3 mal pro Jahr Himmel zur Seite, passendes Werkzeug bereit gelegt, immer nen 10er Satz von den Plastikdingern bei Ford geordert und gib ihm. Also wer sich das überlegt hat... :jaaa:

    Thule schrieb "damals" übrigens, sie wüssten nicht wo das Problem wäre, denn das Set wäre bei einem Transit Connect problemlos getestet worden! Mag wohl daran liegen, dass der Transit weder Schiebetüren, noch Kopfairbags und schon gar keinen Dachhimmel hat im Vergleich zum Connect. :rotwerden:

    Gruß, René
     

    Anhänge:

  7. #7 crurer, 24.12.2016
    Zuletzt bearbeitet: 24.12.2016
    crurer

    crurer Neuling

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    2016 Tourneo Grand Connect Trend
    Merry xmas!
    Heute konnte ich den Träger nun doch fast OHNE jegliche weiterführenden Arbeiten, wie Himmel abbauen montieren. So sieht es nun aus. Das 2te und 4te Loch von vorne wurde verwendet. Vorne konnte ich die Thule M8 Schraube mit einem Faden von unten einfädeln und dann den Fuss von oben mit einer Mutter sichern:
    [​IMG]
    Der hintere Träger wurde faktisch genauso befestigt, jedoch konnte die Schraube ja nur von oben eingeführt werden. Dazu wurde der Kopf der Schraube so manipuliert, dass diese sich gerade so in das Langloch einführen ließ.
    [​IMG]
    Nach dem Einsetzen wurde die Schraube um 90° verdreht und mit einem Gummi gegen durchfallen gesichert. Die Schraube wird auf Anschlag in Fahrtrichtung an's Dachblech gesetzt.
    [​IMG]
    Jetzt alles noch ordentlich mit Wachs versiegeln:
    [​IMG]
    Nun kann der Fuss vom Träger angeschraubt werden. Ich verwende dazu eine V2A Mutter:
    [​IMG]
    Beim Anziehen der Mutter verdrehte sich die Schraube kein Stück.

    Mir war es wichtig, dass der vordere Träger 100% fest mit dem Dach verbunden ist. In der 2ten Bohrung gibt es die Möglichkeit eine Schraube von innen einzufädeln. Um die hinteren angepassten Schraubenköpfe aus dem Dach zu reißen, müsste sicherlich auch ein größerer Unfall passieren. Nur durch Fahrtwind, bremsen etc. wird sich der aber auch nicht wieder lösen. Da bin ich mir sehr sicher. Letztlich bin ich doch noch ganz froh, den Träger auch ohne weitere Investitionen so montieren zu können und hoffe dies Hilfestellung hier kann auch anderen helfen gleiches Problem ähnlich einfach zu lösen. Der Wingbar bleibt im übrigen immer montiert, da faktisch durch Fahrtwind nicht wahrnehmbar, wenn die Nut mit dem Gummi versorgt wurde.
    Zusätzlich zum Montagekit werden also benötigt:
    4x M8 Mutter
    4x Gummiringe zum Sichern der Schraube
    Unterbodenwachs aus der Dose zum sicheren versiegeln der Bohrungen. Das sollte zwar der Trägergummi machen....ich traute dem aber nicht ganz. Wasser dringt durch die Öffnungen ganz sicher in dem Himmel bzw. Innenraum ein und wird nicht etwa innen irgendwie abgeleitet, wie mir ein Ford Techniker erklären wollte.

    Gruß Chris
     
  8. crurer

    crurer Neuling

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    2016 Tourneo Grand Connect Trend
    Nachtrag:
    nachdem ich vergeblich versuchte über den Dachträger Lieferanten die, wie beim original Ford Kit, enthaltenen Befestigungsgewindeadapter nachgeliefert zu bekommen, bleibt der Träger, wie es ist montiert. Der verbaute Träger ist eigentlich für die <BJ2014 Modelle, wo es die Gewinde im Dach gibt. Das hat der der Anbieter bereits korrigiert und will (würde) mir auch Austausch anbieten.
    Von Thule muss man für die >2014 Connect Modelle OHNE Reiling das Thule Rapid System Kit 1804 verwenden. Das ist leider ca. 50€ teurer und die Befesigung erfolgt über eine Kralle über die Dachkannte in den Türrahmen.
    Ich gehe mal davon aus, das Ford bei seinen Thule Trägern für >2014 Connect Modelle OHNE Reiling ein EIGENES Befestigungskit zusätzlich beilegt, um die Löcher im Dach mit einem Gewinde nachzurüsten.

    Gruß Chris
     
Thema: Grand Connect - Grundträger mit Fixpunkten installieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dachträger ford tourneo montieren

    ,
  2. aufbauanleitung dachträger ford tourneo

    ,
  3. Ford transit connect dachträger

    ,
  4. ford tourneo connect daträger montieren,
  5. dachträger ford transit,
  6. Ford tourneo custom dachbox xxl,
  7. montageanleitung gepäckträger ford transit,
  8. dachträger tourneo connect ohne reling,
  9. dachträger original ford transit tourneo,
  10. original dachträger ford tourneo connect,
  11. dachschienen Ford custom,
  12. thule trägerfuß ford,
  13. gepäckträger ford custom,
  14. ford grand tourneo Dachreling,
  15. dachträger ford tourneo connect,
  16. ford tourneo connect 2017 Dachträger Bedienungsanleitung,
  17. thule dachträger ford tourneo connect,
  18. ford tourneo connect dachträger,
  19. montageanleitung dachträger ford courier tourneo ,
  20. tourneo custom Dachträger Punkte,
  21. ford tourneo connect betriebsanleitung,
  22. transit custom dachträger befestigen,
  23. dachträger ford transit custom,
  24. ford tourneo courier dachreling montieren,
  25. ford tourneo connect dachträger anleitung
Die Seite wird geladen...

Grand Connect - Grundträger mit Fixpunkten installieren - Ähnliche Themen

  1. So wirds gemacht / wie helfe ich mir selbst für Grande C-Max 2015

    So wirds gemacht / wie helfe ich mir selbst für Grande C-Max 2015: Servus zusammen Ich wollte Mal fragen ob einer von euch Reperatur Anleitungen für den Grande C-Max 2015 hat ? Als PDF oder ähnliches . Danke...
  2. Lukas und sein Grande C-Max

    Lukas und sein Grande C-Max: Servus Ich bin der Lukas komme vom Tegernsee und bin 28 Jahre alt. Seit 2 Wochen bin ich stolzer Besitzer eines 2015 Grande C-Max Ich erhoffe...
  3. Dachreling Transit Connect L2 Bj 2016 nachrüsten.

    Dachreling Transit Connect L2 Bj 2016 nachrüsten.: Hallo, gibt es oben beschriebene Teile zum Nachrüsten. Original von Ford gibt es nichts. Hat das Internet was brauchbares zu bieten? Wer weiß...
  4. Servoflüssigkeitsbehälter Grand C-MAX 2016

    Servoflüssigkeitsbehälter Grand C-MAX 2016: Hi! Hintergrund meiner Frage: Ich hatte vor kurzem auf der Beifahrerseite vorne einen schwarzen (Öl?)-Fleck auf dem Boden. Kühl- und...
  5. Wassereinbruch A-Säule. Grand tourneo connect

    Wassereinbruch A-Säule. Grand tourneo connect: Bei meinem ford grand tourneo connect(bj 2014, 1,6l diesel), musste ich leider feststellen dass im beifahrerfußraum das wasser steht. Hat sich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden