Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Griffleiste an der Heckklappe wackelt

Dieses Thema im Forum "Focus Mk1 Forum" wurde erstellt von blueman, 31.07.2013.

  1. #1 blueman, 31.07.2013
    blueman

    blueman Sonntagsfahrer

    Dabei seit:
    29.08.2011
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1.8 Ghia, 2004, Benzin DNW
    Das ist sicher eine Sache die ich selber reparieren kann - aber ich muss mal fragen wie ich an das Teil rankomme um es wieder zu befestigen.

    Die Griffleiste wackelt auf einer Seite leicht - andere Seite ist noch fest - aber mit der Tendenz immer lockerer zu werden, also muss ich da was machen.

    Wenn ich die Heckklappe (Modell: Turnier) öffne dann sehe ich da innen zwei Schrauben die die Plasikverkleidung anscheinend halten.
    Wenn ich die aufschraube, ist dann das Teil schon frei oder ist es noch irgendwo eingeklemmt oder eingeschoben?
    Komme ich dann schon an die Verschraubung der Griffleiste ran oder erwartet mich noch eine Überraschung?
    Ich will hier nicht aus Versehen was abbrechen und deshalb mal vorsichtig an die Sache rangehen.

    Ich hab auch gesehen dass neben der Griffleiste der Lack aufgebrochen ist und sich eine kleine Roststelle zeigt.
    Ist es OK den Sonax Rostwandler zu verwenden damit das Rosten aufhört und dann mit dem Lackstift nachzubessern?

    Und wegen der Befestigung der Griffleiste:
    Soll man da einen Kleber drunter schmieren damit das Teil nicht nur von den Schrauben her gehalten wird?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 blueman, 03.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2013
    blueman

    blueman Sonntagsfahrer

    Dabei seit:
    29.08.2011
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1.8 Ghia, 2004, Benzin DNW
    Also, ich habe nun die Plastik-Abdeckung der Heckklappe aufgemacht und reingeschaut.

    Zuerst mussten die Torx-Schrauben raus - die waren schon so locker dass sie nur noch mit Gottvertrauen hielten. Ford-Mechaniker hatten da schon mal aufgemacht weil sie die Griffleiste abbauen mussten um Lackabplatzer in der Nähe der Griffleiste zu reparieren - war wohl ein Klingone am Werk weil man die Schrauben fast mit dem Fingernagel rausziehen konnte.
    Die Innenverkleidung ist geklipst - die zieht man anfangs raus indem man an den Griffmulden vorsichtig, aber mit Kraft, anzieht - den Rest dann Klip für Klip rausziehen bis die Verkleidung frei ist.
    Nun sieht man die Verkabelungen und Befestigungsschrauben.

    Was mich nun interessierte war die Befestigung für die Griffleiste - das waren die Muttern die die etwas schräg auf Gewindebolzen sitzen.
    Ich versuchte die nun zu lösen, war aber überrascht weil sich beim Lösen der Mutter auch das Gewinde mitdrehte. Es knatterte ganz leise und ich habe den Verdacht dass beim Zurückschrauben der Griffleiste die Befestigung der Gewindebolzen überdreht wurde - andererseits kann die starke Hitze der letzten Zeit die Griffleiste so aufgeheizt haben dass sie sich aufstellte und dadurch die Befestigung kaputt ging.
    Diese kleinen Gewindebolzen (sehen wie Schrauben aus deren Kopf in der Griffleiste versteckt ist) sind bzw. waren anscheinend fest mit der Griffleiste verbunden bzw. eingeklebt und sind jetzt lose dran.

    Es scheint dass die Griffleiste zwar hält, aber das Wackeln kann man nicht reparieren weil man die Muttern nicht anziehen kann - wie gesagt beim Anziehen dreht sich auch der Gewindebolzen mit.

    Frage ist nun wie lange das Teil noch hält oder ob besser eine neue Leiste drauf soll.
    Was kostet so ein Teil in der billigsten Ausführung? Dieses Ghia-Pseudo-Chrom-Teil muss nicht sein weil das schwarze Plastikteil genauso seinen Zweck erfüllt.
     
  4. #3 blueman, 04.08.2013
    blueman

    blueman Sonntagsfahrer

    Dabei seit:
    29.08.2011
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1.8 Ghia, 2004, Benzin DNW
    Ich hab mir nun überlegt ob ich die Griffleiste vielleicht mit Montagekleber befestige, denn runter bekomme ich das Teil wohl nur wenn ich Gewalt anwende und dann ist es garantiert für nichts mehr zu gebrauchen.

    Also oben mit Keilen links und rechts etwas aufspannen und dann Montagekleber in die Fuge reindrücken, dann die Keile raus und das Ganze in Ruhe hart werden lassen.

    Das Gleiche kann man dann unten machen und so wird die Griffleiste rundum wenigstens mit dem Montagekleber wieder so fest dass das Wackeln aufhört.
    Ausserdem ist dann kein Wassereintritt mehr möglich so dass dahinter kein Rost entstehen sollte.
    Montagekleber soll ausserdem Temperaturen von -30 bis +120 Grad aushalten - das dürfte wohl ausreichend sein, oder?
     
  5. #4 blueman, 07.08.2013
    blueman

    blueman Sonntagsfahrer

    Dabei seit:
    29.08.2011
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1.8 Ghia, 2004, Benzin DNW
    Hat da keiner von Euch einen Tipp für mich?
    Ich meine da besonders diejenigen die selber am Auto schrauben...

    Ansonsten, wenn ich die Griffleiste an der Heckklappe nicht fest bzw. dicht bekomme - gibt es einen Händler bei dem ich so einen Griff online bestellen kann?
    Mir würde die schwarze Ausführung der Griffleiste vollauf genügen.

    In der Hoffnung dass doch noch jemand in diesen Thread reinschaut...
     
  6. #5 Cpt. Crash, 07.08.2013
    Cpt. Crash

    Cpt. Crash Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2013
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3 Rucksack
    Also ich würde das genauso halten wie du und das Ding mit Kleber fixieren nachdem ich das mit den Keilen "aufgespreizt" habe.
     
  7. #6 blueman, 07.08.2013
    blueman

    blueman Sonntagsfahrer

    Dabei seit:
    29.08.2011
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1.8 Ghia, 2004, Benzin DNW
  8. #7 Cpt. Crash, 07.08.2013
    Cpt. Crash

    Cpt. Crash Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2013
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3 Rucksack
    Ich würde tatsächlich zu Karosserie-Kleber greifen. Gerade weil die immer schön korrosionsfrei sein sollen.

    Kostet auch meistens nicht mehr als nen 10er
     
  9. #8 blueman, 08.08.2013
    blueman

    blueman Sonntagsfahrer

    Dabei seit:
    29.08.2011
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1.8 Ghia, 2004, Benzin DNW
    Karosserie-Kleber ist auch OK - Hauptsache es hält!

    Den bekomme ich wahrscheinlich nur im AutoShop - Baumarkt wird ja wohl ausscheiden...
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Cpt. Crash, 08.08.2013
    Cpt. Crash

    Cpt. Crash Benutzer

    Dabei seit:
    13.07.2013
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3 Rucksack
    Wobei die meisten Baumärkte ja auch ne Auto-Abteilung haben. Vielleicht wirste da ja fündig?
     
  12. #10 blueman, 09.08.2013
    blueman

    blueman Sonntagsfahrer

    Dabei seit:
    29.08.2011
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 1.8 Ghia, 2004, Benzin DNW
    Ja, Baumärkte habe ich bei uns durch - das geht ziemlich schnell hier...
    Gefunden habe ich aber nichts was vernünftig funktionieren könnte - es gibt hier anscheinend nur das halbe Angebot - selbst bei Hornbach bekommst Du keinen Montagekleber oder Silikon in schwarzer Farbe!

    Aber weil wir gerade dabei sind:
    Karosserie-Kleber ist doch von Haus aus korrosionsfrei - korrodieren tut IHMO doch der Lack bzw. das Metall?

    Um das zu verhindern muss man die Feuchtigkeit draussen halten - also wäre ein Silikon oder eine Gummilösung die niedrige und hohe Temperaturen aushalten das was man braucht um den Spalt auszuspritzen.

    BTW: Wie heiss wird denn eigenlich so ein Blech wenn es in der prallen Sonne steht? Also bei dieser Hitzewelle hatten wie hier schon ca. 50 Grad und mehr in der Sonne - sofern mein Termometer das noch messen konnte...
     
Thema:

Griffleiste an der Heckklappe wackelt

Die Seite wird geladen...

Griffleiste an der Heckklappe wackelt - Ähnliche Themen

  1. C-MAX 2 (Bj. 10-**) DXA Heckklappe quietscht

    Heckklappe quietscht: Hallo, bin stolzer Besitzer eines sehr schönen Ford C-Max Titanium (Bj. 04.2015) und bis jetzt keine Probleme gehabt. Das einzigste was mich seit...
  2. Hilfe! Tacho wackelt

    Hilfe! Tacho wackelt: Hallo alle zusammen, ich benötige eure Hilfe und eure Erfahrung. Der Tacho des focus meiner Freundin flackert, nur Geschwindigkeit, extrem....
  3. Ford Focus Mk3 Heckklappe öffnen/knacken

    Ford Focus Mk3 Heckklappe öffnen/knacken: Hallo, Da unser Focus Tounier Bj 2011 leider ein Totalschaden ist und die sämtliche Elektronik vorne weggerissen wurde bei dem Unfall suche ich...
  4. Zentraler Schließmechanismus für Türen und Heckklappe defekt

    Zentraler Schließmechanismus für Türen und Heckklappe defekt: Moin moin, seit ein / zwei Tagen ist der zentrale Tür-Schließmechanismus beim Focus Turnier defekt. Sowohl das Abschließen mit der...
  5. KA 2 (Bj. 09-**) RU8 Bordcomputer sagt Heckklappe geöffnet

    Bordcomputer sagt Heckklappe geöffnet: Mein Ford Ka Bj. 2009 lässt sich nicht über die Zentralverriegelung schließen, weil laut Bordcomputer die Heckklappe geöffnet sein soll. Sie ist...