Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Größere Felgen beim Ford 1,4

Dieses Thema im Forum "Fiesta Mk6 Forum" wurde erstellt von Ansgar1980, 01.03.2009.

  1. #1 Ansgar1980, 01.03.2009
    Ansgar1980

    Ansgar1980 Neuling

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta, 2007, 1,4
    Hallo,

    ich habe den Fiesta BJ 2007, 1,4 Fun.

    Ich möchte mir neue Sommerreifen, inkl Alufelgen kaufen, nur leider kenn ich mich damit nicht aus.
    In meinem Fahrzeugschein stehen folgende Angaben: 175/65R14 76S

    Ich möchte nach Möglichkeit große (als mehr als 14 Zoll) Felgen kaufen, weil ich das optisch schöner finde. Welche Möglichkeiten habe ich hier, bei den Größen?

    Was kann ich da draufziehen, und muss ich die eintragen lassen, und wenn ja, muss das eine Werkstatt machen, oder ein Reifenhandel?

    Vielen Dank!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Janosch, 01.03.2009
    Janosch

    Janosch Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    15.246
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    320d + C-Max + Bandit
    Eintragung läuft über TÜV bzw. andre Prüforganisation wie z.B. Dekra. Die machen ne Abnahme, und die Zulassungsbehörde trägt es ein.
    Wenn Du ne Felge mit ABE (Allg. Betriebserlaubnis) bzw. EG-Betriebserlaubnis kaufst, entfällt der ganze Eintragungskram.

    Beim Fiesta ist bis 17Zoll (Größe vo Fiesta ST) möglich.
    Gibt sogar auch welche mit 18Zoll
     
  4. Sarah

    Sarah statt MK6 jetzt MK7

    Dabei seit:
    28.07.2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fiesta Mk7 Sport, davor nen Fiesta Mk6 VFL
    Kannst auf meinem Profil mal meine ansehen, damit mal ne vorstellung von hast wie das an nem fiesta aussieht. des sind 16 zoll
     
  5. #4 FiestaMaddin, 02.03.2009
    FiestaMaddin

    FiestaMaddin is nun PassatMaddin ;)

    Dabei seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    2.511
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Ford KA MK1 alias RattiKArl II
    also ich habe auch 16 zoll.. muss nur gucken wann meine reifen da sind und dann ab zum tüv
     
  6. #5 Fröschi, 02.03.2009
    Fröschi

    Fröschi Forum Profi

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Audi Coupe Quattro, Ford Fiesta
    Hallo

    Als Erstes mußt dir bewußt sein, das Rad (Felge inkl. Reifen) nicht größer/höher sein darf als die Serienbereifung. Breiter ist ok aber nicht höher, mal von der üblichen 10%-Toleranz abgesehen...

    Das bedeutet, daß wenn die Felge im Durchmesser wächst, der Gummi drumrum weniger wird.
    Das wiederrum bedeutet, daß du immense Fahrkomfort-Einbußen erleidest.
    Das bedeutet ferner auch, daß sich das allgemeine Fahrverhalten verschlechtern KANN, z.B. Spurrillen nachlaufen usw...
    Eben weil der Reifen solche Dinge nicht mehr kompensieren kann, weil er so flach und steif ist ;-)

    Das mal vorweg zu größeren Felgen/breiteren Reifen usw...
    Sollte man wissen, denke ich ;-)

    Beim Fiesta würde ich persönlich bei 16 Zoll Schluß machen, Breite nicht mehr als 195er...
    Eben auch aus o.g. Gründen und AUCH aus wirtschaftlichen Gründen.
    Man sollte die Folgekosten bedenken, was kosten mich die Reifen?
    Dazu kommt, daß der 1.4er zwar brauchbar, aber eben nicht übermäßig motorisiert ist - der fängt das Saufen an, wenn du mächtige Räder drauf hast.

    Gruß Torsten
     
  7. #6 Wiesel87, 02.03.2009
    Wiesel87

    Wiesel87 Captain Kriechstrom

    Dabei seit:
    26.03.2007
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Fiesta JD3 1.4
    Naja ich habe auch den 1.4 und 17er drauf mit 215/40 glaub ich
    es läuft wunderbar spritverbrauch ist marginal gestiegen

    macht aber nix...

    dafür musste man nur für den tacho ein gutachten haben...sonst nix..kein bördeln usw
    UND die karre is noch 35 tiefer...

    wie man hier sieht geht das sogar noch mehr
    [​IMG]

    Die Sache mit den Fahrkomfort ist eine andere Sache-Für mich ist es KEIN Fahrkomfort wenn die Karre wankt wie ein Schiff und sich durch die Ballon(Winter) Reifen fährt wie ein Schiff...kaum Bodenhaftung usw...
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Fröschi, 04.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.2009
    Fröschi

    Fröschi Forum Profi

    Dabei seit:
    16.06.2008
    Beiträge:
    1.065
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Audi Coupe Quattro, Ford Fiesta
    @Wiesel:

    Gut, du bist die Problematik in meinem ersten Absatz mit einer Tachoangleichung umgangen - das hatte ich vergessen zu erwähnen, daß das auch geht *gg*

    Du schreibst, es wäre kein Komfort für dich, wenn die Karre wankt und schwankt. Ich glaube, du meinst das Handling.
    Komfort ist, wie das Auto mit den Fahrbahnunebenheiten fertig wird und wie es allgemein dahinrollt.
    Handling ist das Kurvenverhalten, wie geht die Kiste umme Ecke, wie liegt er auf der Straße usw...

    Gutes Handling erreicht man in der Tuning-Szene mittels größerer/breiterer Räder und härterem/tieferem Fahrwerk.
    Ein Autohersteller hat da freilich noch ganz andere Möglichkeiten - is klar! ;-)

    ÜBERTREIBT man es aber mit dem Handling, kann das Gute ganz schnell ins Schlechte umschlagen...
    Dann ist die Karre böckelhart, ultratief und springt nur noch auf der Straße rum. Dann kommst auch nicht mehr vernünftig um eine Kurve rum, weil fast immer ein Rad in der Luft ist, weil das Fahrwerk so zugeknallt ist, daß da garnix mehr federt *gg*
    Und dann geht die von dir beschriebene Bodenhafung nämlich WIRKLICH flöten.
    Beim Serienfahrwerk geht die unter Garantie NICHT flöten, dafür hat man in Köln seinerzeit VIEEELE Euros in die Hand genommen und hat "Entwicklung" betrieben ;-)

    Ergo gilt es, einen Kompromiss zu finden.
    Als recht tauglich haben sich Tieferlegungen zw. 20 und 40mm erwiesen, alles darüber hinaus geht schon wieder in Richtung "schlechter".
    Hängt aber auch letztlich vom jeweiligen Auto ab.

    Gruß Torsten
     
  10. #8 wavemaster, 04.03.2009
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.2009
    wavemaster

    wavemaster Benutzer

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fiesta GFJ Mazda MX5
    bei Reifen.com kannst nachschauen was alles auf deinen Fofi passt und es auch gleich anschauen.
    Bei mir werdens im Sommer 195/45 R16
     
Thema:

Größere Felgen beim Ford 1,4

Die Seite wird geladen...

Größere Felgen beim Ford 1,4 - Ähnliche Themen

  1. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY ASU: Braucht zu lange beim Gas geben

    ASU: Braucht zu lange beim Gas geben: Hallo! Mein 2.0 TDCI MK3 Bj. 2005 115PS 170Tsd km, braucht ca 0,5 -1 Sekunde bis er Gas annimmt. Aber nur aus dem Standgas. Sonst keine...
  2. Probleme beim zurückschalten von Kamera auf Normal-Modus

    Probleme beim zurückschalten von Kamera auf Normal-Modus: Hallo Gemeinde, ich habe seit Anfang der Woche einen Focus Tunier (Bj.15) mit Sync 2 und Rückfahrkamera. Jetzt habe ich folgendes Problem, wenn...
  3. Ford Fiesta Bj. 2009 keine Reaktion mehr startet nicht

    Ford Fiesta Bj. 2009 keine Reaktion mehr startet nicht: Hallo, wir haben seit heute ein großes Problem mit unserem Fiesta 1.6 mit Keyless Go Seit heute kann der Fiesta nicht mehr gestartet werden. Im...
  4. Kinderkrankheiten, Ford Galaxy 12/2015

    Kinderkrankheiten, Ford Galaxy 12/2015: Mein Galaxy, Erstzulassung 12 2015, dzt. 65.000km Folgende Probleme sind bei meinem Fahrzeug aufgetreten: "Knartschgeräusche" bei schlechten...
  5. Ford Fiesta Bj 98 1.25 75ps Batterie Symbol leuchtet auf. Was kann das sein?

    Ford Fiesta Bj 98 1.25 75ps Batterie Symbol leuchtet auf. Was kann das sein?: Guten Tag, Unzwar fahre ich einen Ford Fiesta 1.25 75ps. Zurzeit macht er einige unerklärbare Probleme. Das Batterie Symbol leuchtet ab und an...