C-MAX (Bj. 07-10) DM2 "günstiger" Ölwechsel

Diskutiere "günstiger" Ölwechsel im C-MAX Mk1 Forum Forum im Bereich Ford C-MAX Forum; Hallo, war letzte Woche zum Ölwechsel bei ********. Da ich mit dem Wagen nicht sonderlich viel km fahre und das auch noch überwiegend...

  1. #1 Leckertasskaff, 16.10.2011
    Leckertasskaff

    Leckertasskaff Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2010
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus C-Max 1.6 Ecoboost Bj; 03/2011
    Hallo,
    war letzte Woche zum Ölwechsel bei ********. Da ich mit dem Wagen nicht sonderlich viel km fahre und das auch noch überwiegend Kurzstrecken sind, wollte ich dem Mäxchen mal einen ausserplanmässigen Ölwechsel gönnen. Bei ******** habe ich dann das Angebot gefunden. Ölwechsel inkl. Filter und Markenöl von Castrol für knappe 40 Euro. Für ´nen Ölwechsel zwischendurch mal kein schlechter Preis, dachte ich.
    Wurde vor Ort aber eines besseren belehrt. Das günstige ÖL ist nicht von Ford freigegeben. Und da er deswegen keinen späteren Garantiefall provozieren wolle, kann er nur das von Ford frei gegebene Castrol Magnatec 5W-30 A1 einfüllen. Na gut, dachte ich, das soll dann wohl so sein. Hab dann noch einen Liter Öl zum evtl. Nachfüllen bekommen (im Angebotspreis mit enthalten). Und für das ganze dann 99 Euro bezahlt. ( das war´s dann mit dem "günstigen" Ölwechsel)
    Soweit so gut, hätte ja auch wieder ohne Ölwechsel wieder fahren können.
    So, seit dem Ölwechsel bilde ich mir ein, ein leichtes rasseln von vorne zu hören. Nicht im Stand, sondern nur wenn ich das Gaspedal ganz durchdrücke. Drehzahl spielt dabei keine Rolle, auch leicht untertourig, aber immer nur bei durch getretenem Pedal.
    Jetzt komme ich grad von der Tankstelle. Dort habe ich mal den Ölstand kontrolliert. Der Ölstand war knapp einen cm über Max.
    Zuhause angekommen habe ich die Rechnung vom ******** angeguckt. Laut dieser Rechnung haben die 6 Liter Öl nachgefüllt. Stehen insg. 7 Liter auf der Rechnung (einen Liter bekam ich ja noch mit).
    Habe auf die schnelle keine weiteren Daten von meinem C-Max betr, Ölmenge gefunden. Könnt Ihr mir sagen was genau an Öl inkl. Filterwechsel in den Motor kommt.
    Und was genau kann ich machen, wenn wirklich zu viel Öl eingefüllt wurde? Kann da was passieren?
    Ich fahre einen C-Max 1.8 TDCI Bj. 6/07
    Gruß
    Thomas
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 focusdriver89, 16.10.2011
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    5,6l mit Filter, 5l ohne Filter.

    Da würd ich aber ordentlich die Welle machen gehen. Die haben bestimmt 6,5l eingefüllt die *****en. ast du den eine verschloßene Literflasche bkommen, oder ist die offen und es ist evt. nurnoch 0,5l Öl drin. Das würde nämlich die 7l Öl auf der Rechnung erklären.

    Fakt ist, es ist zuviel Öl drin, das sollen die ablassen und dir das zuviel eingefüllte Öl zurückzahlen.


    Aber lies mal im Forum, das A1-Öl was Ford freigibt, ist das schlechteste Öl, es kann also nicht schlimmer kommen, das Öl vom Angebot für 40,00 wird warschenlich besser gewesen sein. aber gut, wenn man noch Garantie hat, dann ist es wohl unumgänglich, das einzufüllen. Dein Gedanke öfter einen Wechsel zu machen ist daher schon nicht schlecht. Später, nach der Garantie empfehle ich dir das Mobil1 NewLife oder ARAL Supertronic 0W40 oder 5W40, das ist das beste Öl derzeit am Markt nach MB-Norm 229.5(1).

    Achso: Passieren wird so schnell nichts, außer, dass er es rausdrückt irgendwo...aber ich würd den stand korrigieren lassen.
     
  4. #3 86teufel, 17.10.2011
    86teufel

    86teufel Forum As

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    c max1,6 tdci.05//2L tdci .11.
    oel

    nimm das nähste mal selber oel mit pluss filter ! dann weisste was du hast.

    ReifenDirekt.de da bekommst nicht nur reifen ! da hole ich mir das was ich

    brauche. mfg fritz
     
  5. #4 focusdriver89, 17.10.2011
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    ja gut, aber leeg denen mal bei *** oder ******* deinen Filter und dein Öl mit auf den Tisch, die schmeißen dir das schneller hinterher, als du laufen kannst. Da bleibt nur selbst machen oder ne freie werkstatt.
     
  6. #5 Leckertasskaff, 19.10.2011
    Leckertasskaff

    Leckertasskaff Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2010
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus C-Max 1.6 Ecoboost Bj; 03/2011
    Ich hab´s befürchtet

    so, jetzt hab ich den Salat. War gestern da um das überschüßige Öl abpumpen zu lassen. Die haben die Problematik natürlich runter gespielt. "das war ja nicht so viel Öl, das macht nix". Das habe ich soweit auch mal geglaubt. Hab ja keine Ahnung
    Und heute, auf dem Heimweg von der Arbeit, geht ab ca. 110km/h die rote Kontrollleuchte an mit dem Displayhinweis "Motorsystemfehler". Unter 110 verschwindet die Meldung und die rote Lampe ist auch wieder aus. Hab daraufhin bei ******* angerufen, aber das wurde mal wieder verharmlost. "Das kann nicht vom Öl kommen, war ja nicht viel"
    Ich denk aber mal, das ich so nicht viel fahren kann, bzw. soll. Will nicht noch mehr kaputt machen. Kann man (z.B. Ford) das prüfen oder feststellen, ob das von zuviel Öl kommen könnte und könnte ich in dem Fall Schadenersatz verlangen? Ich weiß, ist jetzt ein bisschen weit her ausgeholt, aber weiß momentan keinen Rat mehr.
    Gruß
    Thomas
     
  7. #6 focusdriver89, 19.10.2011
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    klar kannst du das bei ford prüfen lassen, allerdings erstmal auf eigene kosten.
    wenn die feststellen, dass was kaputt gegangen ist dadurch, kannst du selbstverständlich auch schadenersatz fordern, zur not auch gerichtlich.

    ich glaub aber, dass nicht durch das viele öl, sondern durch das absaugen was passiert ist. professionell wäre ein ablassen vom öl gewesen. ist zwar ne sauerei aber gut...
     
  8. #7 Leckertasskaff, 20.10.2011
    Leckertasskaff

    Leckertasskaff Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2010
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus C-Max 1.6 Ecoboost Bj; 03/2011
    Hab mein Auto eben von Ford abgeholt. Auf die Frage, was es denn nun wahr, sagte der Werkstattmeister mir, das sie das ..........(weiß nicht mehr) Modul neu programmiert haben.
    Auf der Rechnung steht,
    PCM Modul re-programmieren
    IDS-Modul-Initialisierung PATS durchführen.
    Und dann noch die Bemerkung. das bei erneutem Auftreten Bauteile überprüft (Kat und AGR-Ventil) und evtl. erneuert werden müßen.
    Und für den Spaß habe ich 170 Euro bezahlt.
    Ich hatte allerdings das Gefühl, das im Fehlerspeicher nichts stand und die Herren einfach mal auf Verdacht neu programmiert haben. Und auf der Heimfahrt scheint sich mein Verdacht zu bestätigen.
    Er qualmt noch soviel wie vorher (hatte ich hier, glaub ich, aber noch nicht erwähnt) Die Fehlermeldung ab 100 km/h kommt immer noch und was jetzt neu dabei kommt, er fängt bei gleichmäßigem Tempo leicht an zu ruckeln. Das war vorher nicht.

    Bei den Kosten von Kat und Agr-Ventil kann ich lt. Werkstattmeister mir rund 1700 Euro rechnen. Find ich Hammer.

    Bin leicht genervt
     
  9. #8 focusdriver89, 20.10.2011
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Ach du Sch... (wenn man das mal so ganz trocken ausdrücken darf :rotwerden:) Ich hatte gerade überlegt, dass es ja der DPF sein könnte aber du hast ja keinen. Dass der KAT Schaden genommen hat durch zuviel Öl könnte sein.

    Was hat Ford denn zu der Thematik mit dem Öl gesagt?

    Und was ist mit dem AGR los, meistens verdrecken die nur, dann macht man das sauber und dann is wieder gut normalerweise.
     
  10. #9 Leckertasskaff, 20.10.2011
    Leckertasskaff

    Leckertasskaff Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2010
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus C-Max 1.6 Ecoboost Bj; 03/2011
    Ich habe das mit dem Öl erwähnt. Der hat dann nur gesagt, das der Ölwechsel bei denen nur unwesentlich teurer geworden wäre. (unwesentlich heißt dann insgesammt mit Filter 109 Euro)
    Ich denk auch, das ich mir mal noch eine andere Fachmeinung einholen werde. Kann ja mal nicht schaden
     
  11. #10 TheNightWalker, 22.10.2011
    TheNightWalker

    TheNightWalker Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus C-Max 1.8 Trend
    klingt nach Öl im Ansaugkanal was er sich weil zuviel drin war/ist über die Kurbegehäuse entlüftung reingezogen hat

    -> deswegen der qualm aus dem Auspuff, und durch das verbrannte öl im Abgas welches ja zurück geführt wird ist das AGR-Ventil verrust und klemmt.
     
  12. #11 Leckertasskaff, 23.10.2011
    Leckertasskaff

    Leckertasskaff Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2010
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus C-Max 1.6 Ecoboost Bj; 03/2011
    so, eine Wendung

    eben war der Freund der Tochter hier(seit einigen Monaten ein ausgelernter KFZ-Mechatroniker). Wollte mit dem ein paar Kilometer fahren und im während der Fahrt die Problematik erklären. Wir steigen ins Auto, fahren die Strasse rauf. Ich geb kurz etwas mehr Gas, da sagt er "das kommt vom Turbo". (er meint dieses "rasseln" was ich beim Themenstart kurz erwähnt hatte. Was aber kein rasseln war). Ich wieder zurück vor´s Haus. Motorhaube auf. Er greift irgendwo in den Motorraum und sagt. "Hier hab ich´s. Ein Riss im Turboschlauch."
    Wenn das jetzt wirklich die Ursache von dem ganzen Ärger war, ich glaub, dann hab ich dem Ford-Werkstattmeister einiges zu erzählen. Denn angeblich haben die eine Probefahrt gemacht, und das Geräusch auch gehört. Aber das kommt ja vom AGR-Ventil und vom Kat (lt. Werkstattmeister)
    Die Teile hätten die dann ausgetauscht (für 1700 Euro) und nebenbei dann wahrscheinlich den Turboschlauch "Gratis" gewechselt. Damit ja auch noch das Geräusch verschwindet.
    Werde morgen früh mal ein Interessantes Gespräch führen.
    Schönen Abend zusammen
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 focusdriver89, 23.10.2011
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Interessant, sowas habe ich auch nicht für möglich gehalten. Abr wenn dem so ist, dann ist der falsche Ölwechsel ja garnicht der Ursprung des Problems gewesen.

    Und den Schlauch hätten die dir gratis auch nicht gewechselt, die hätten dich ganz cool angerufen und gesagt: "Herr...beim Austausch des AGR ist uns aufgefallen, dass ein Schlauch gerissen ist. Der Schlauch kost xx,yy Euro. Sollen wir den gleich mitmachen, wenn wir gerade dabei sind?"

    Sowas ist u.a. der Grund warum ich möglichst alles selber am Auto machen will. Dann weiß ich wenigstens was ich verpfuscht habe an der Karre...aber meistens klappt alles super und wenn nicht kann ich immer noch den Rat div. Mechaniker(-meister) im Freundeskreis einholen.
     
  15. #13 Leckertasskaff, 26.10.2011
    Leckertasskaff

    Leckertasskaff Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2010
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus C-Max 1.6 Ecoboost Bj; 03/2011
    So, der Turboschlauch ist ausgetauscht. (war mein Schwiegersohn in Spee). Das ganze hat mich 40 Euro gekostet. Und der Wagen läuft wieder wie ein Uhrwerk. Kein Zischen, kein komisches Geräusch und auch keine Fehlermeldung mehr. Bin mal gespannt, was der "freundliche" morgen dazu sagt.
    Werd natürlich mal fragen, ob ich von den 170 Euro, die ich für das reprogrammieren und updaten bezahlt habe, etwas zurück bekomme. Denn das war ja wohl nur auf Verdacht "repariert" worden und hat gar nichts gebracht.
    In der Werkstatt werden die mich jedenfalls nicht mehr sehen.
     
Thema:

"günstiger" Ölwechsel

Die Seite wird geladen...

"günstiger" Ölwechsel - Ähnliche Themen

  1. Ölwechsel

    Ölwechsel: Hallo was habt Ihr bei Ölwechsel glöhnt 2,0TDCi 150 PS 5,8Löl wollte was gutes tun bei 10000km in 3/4 Jahr bin erschrocken 266€ glöhnt ist doch...
  2. Günstiger Neuerwerb?

    Günstiger Neuerwerb?: Hallo Ford-Fans, nach 3 Jahren Ford-Entzug habe ich mir wieder einen angeschafft. Diesmal handelt es sich um einen Scorpio II, Bj. 95,...
  3. Günstigen Felgenhändler gefunden

    Günstigen Felgenhändler gefunden: Hallo, ich habe einen sehr günstigen Händler gefunden, da habe ich selber zugeschlagen Tec As 2 19" 5x108 480€ Satz er hat mir u.a. auch Keskin...
  4. Automatikgetriebe Ölwechsel

    Automatikgetriebe Ölwechsel: :wasis:Hallo, benötige Fachwissen im Zusammenhang, Automatikgetriebe- Ölwechsel Kuga 2 . Ist ein Wechsel mit Spühlung zwingend erforderlich, oder...
  5. Ölwechsel Automatikgetriebe

    Ölwechsel Automatikgetriebe: Hey Leute wollte nur einmal fragen ob mir jemand sagen kann was mein Dicker für ein Getriebeöl bekommt? Und die ca. Füllmenge:) das ich weis...