Gutachten für 20 Zoll Alufelgen

Diskutiere Gutachten für 20 Zoll Alufelgen im Galaxy Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Galaxy / S-MAX Forum; Hallo zusammen, habe gestern ein Satz Alufelgen für unseren Ford Galaxy (Bj. 2017) der Marke MS Design, Typ: MS001 8x20", ET 45/50 erworben. Da...

  1. Cawa

    Cawa Neuling

    Dabei seit:
    06.05.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Galaxy III, Bj. 2017, 2,0 TDCI
    Hallo zusammen,
    habe gestern ein Satz Alufelgen für unseren Ford Galaxy (Bj. 2017) der Marke MS Design, Typ: MS001 8x20", ET 45/50 erworben.
    Da diese zuvor auf einem Baujahr 2008 montiert waren habe ich nur ein älteres Gutachten mitbekommen.
    Wollte euch Fragen ob zufällig jemand ein aktuelles zur Hand hätte, damit ich weiß welche Auflagen erfüllt werden müssen.

    Vielen Dank im Voraus.
     

    Anhänge:

  2. #2 FocusZetec, 06.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2021
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    22.032
    Zustimmungen:
    1.093
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    In den letzten Jahren ist es etwas ruhig geworden um MS-Design, ich kann mir nicht vorstellen das die ein neueres Gutachten für die alten Felgen haben. Aber du kannst mit dem Gutachten das du hast zu deinem TÜV-Prüfer gehen und fragen ob er sie dir abnimmt.

    Die wichtigste Frage wäre wie es sich mit den Radmuttern verhält, beim alten wurden die mit 170Nm angezogen. Beim neuen mit 220Nm. Du müßtest mit dem Prüfer abklären ob es Ok ist wenn man die mit 50Nm mehr anzieht.

    Auch wichtig ist die Reifengröße, welche ist aktuell montiert? Sehr Wahrscheinlich brachst du andere Reifen (außer es ist eine Größe die zufällig bei beiden passt).

    Auch brauchst du noch Reifendrucksensoren. Entweder sind keine verbaut, oder die vorhandenen passen nicht zu deinem Modell.
     
  3. #3 Caprisonne, 06.05.2021
    Caprisonne

    Caprisonne Forum Profi

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    11.263
    Zustimmungen:
    2.106
    Fahrzeug:
    Zu Viele
    wenn die felgen auf einem 2008 Modell waren , dann dürfen die aller vorraussicht nach nicht auf dem 2017 gefahren werden .
    deshalb führt am TÜV kein weg vorbei zwecks Einzelabnahme falls die überhaupt einer macht .
     
  4. #4 Meikel_K, 06.05.2021
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    17.066
    Zustimmungen:
    1.715
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Ein Reifen, der in der Abrollumfangsfamilie des aktuellen Modells liegt, kann nicht im alten Gutachten stehen. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man sich die Mühe gemacht hat, für ein altes Design, das nicht mehr im Programm ist, nochmal eine Biegeumlaufprüfung nachzureichen. Im Gutachten steht normalerweise ein maximaler Reifenabrollumfang und natürlich eine maximale Radlast. Jede Firma lebt ja vom Verkauf neuer Artikel, MS ist kein Museum.

    Der nächste Punkt ist der Freigang zur Bremse (in seitlicher Richtung, da kann man vor allem bei den elektrischen Feststellbremsen hässliche Überraschungen erleben), die Eignung der zum Rad (!) gehörenden Befestigungsmittel und der Kopfauflage der Räder (Flächenpressung) für das Anzugsmoment von 220 Nm und die Kompatibilität mit der Länge der Stehbolzen beim aktuellen Modell. Die Sensoren sind das geringste Problem.
     
  5. Cawa

    Cawa Neuling

    Dabei seit:
    06.05.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Galaxy III, Bj. 2017, 2,0 TDCI
    Hey,
    vielen Dank für euren ganzen Input.
    Hab mich natürlich vorher schon ein wenig schlau gemacht und MS hat mir den Auszug der ABE geschickt.
    Bei anderen Felgenherstellern hab ich herausgefunden, dass die selben Felgen auf beiden Modellen montiert werden können (lt. ABE ggf. mit anderen Auflagen bzw. Reifenquerschnitt).
    Ich hoffe ich hab dabei nichts übersehen :-) MS ABE.PNG ABE Brock.PNG
     
  6. #6 Meikel_K, 06.05.2021
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    17.066
    Zustimmungen:
    1.715
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Doch, das passt. Ab Typgnenehmigungsnummer *24 ist der aktuelle S-Max / Galaxy 2015. Aber das Anzugsmoment dafür muss 220 Nm betragen.

    Der 245/35R20 95W ist nur bis maximal 1380 kg Achslast verwendbar (kannst du für den Galaxy vergessen), der 245/40R20 99W bis 1450 kg. Der Anhängerbetrieb muss dabei nicht berücksichtigt werden, das ist sozusagen der Rabatt für die Geschwindigkeitsbeschränkung (gilt nur für Reifen, nicht für Räder!).

    Der 245/40R20 entspricht dem Serienreifen 245/45R19, der auf dem 8Jx19 ET55 Serienrad aber nur mit einem speziellen Lenkgetriebe gefahren werden darf, LEB sind nicht nachrüstbar. Die kleinere ET kann hier helfen, aber natürlich guckt der Reifen dafür umso weiter raus (Karosserieabdeckung).

    upload_2021-5-6_16-3-32.png
     
  7. Cawa

    Cawa Neuling

    Dabei seit:
    06.05.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Galaxy III, Bj. 2017, 2,0 TDCI
    Super, danke für die Antwort.
    Werde jetzt mal das Gutachten bei MS (für 90€ :top2:) ordern und hoffe, dass das mit der Eintragung dann hinhaut.
    Lass euch wissen, was dabei raus gekommen ist :-)
     
  8. #8 Meikel_K, 07.05.2021
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    17.066
    Zustimmungen:
    1.715
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Zu Handelsrädern gehören immer die entsprechenden Radmuttern, nicht die Serienmuttern. Falls du die nicht mitbekommen hast (eine Unsitte, die nicht auszurotten ist), solltest du MS-Design unbedingt nach den Radmuttern für deine Baureihe fragen.

    Möglicherweise sagen sie dann, dass die Serienmuttern verwendet werden können. Das Problem dabei ist nur, dass dein Modell andere Serienmuttern hat als der Vorgänger. Die Bolzenlöcher müssten eigentlich noch den alten 21 mm Durchmesser aufweisen (kann man von hinten messen) und somit gleichermaßen zu den alten M12 und M14 Muttern passen - nicht zu deinen aktuellen Serienmuttern. Die alten Muttern wiederum waren nur für 170 Nm vorgesehen. Das solltest du mit MS-Design klären.

    Die Maschinenprüfungen wurden wahrscheinlich mit 170 Nm oder sogar weniger durchgeführt, aber für die Fahrzeugverwendung gilt das vorgeschriebene Anzugsmoment aus der Bedienungsanleitung.
     
Thema:

Gutachten für 20 Zoll Alufelgen

Die Seite wird geladen...

Gutachten für 20 Zoll Alufelgen - Ähnliche Themen

  1. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Gutachten Gesucht Umbau 17 zoll Felgen

    Gutachten Gesucht Umbau 17 zoll Felgen: Hallo Zusammen, Bin neu hier also bitte um Rücksicht. Ich habe vor meinen Ford Fiesta JA8 von 195/50 R15 auf 205/40 R17 umzubauen. Felgen sind...
  2. Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 st150 Wolf 15 zoll felgen gutachten

    st150 Wolf 15 zoll felgen gutachten: Halllo Liebe leute, Ich habe ein riesenproblem habe mit mein letzes geld wolf felgen in grösse 15 gekauft. Vor dem kauf habe ich ford angerufen...
  3. Orion (Bj. 83-90) AFD/AFF Suche Gutachten für Rial Alufelgen 6Jx13

    Suche Gutachten für Rial Alufelgen 6Jx13: Moin ihr Lieben :), suche für meinen 87er Raumkreuzer :zunge2:ein Gutachten für folgende Felgen: Rial N 6013433 der Größe 6Jx13, ET 33, Lk...
  4. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Borbet Gutachten LS 18 Zoll

    Borbet Gutachten LS 18 Zoll: Hallo, weiß jemand ob es ein Gutachten für die Borbet 18 Zoll LS Felgen für den Focus MK2 gibt ? wenn ja wo finde ich das ;)
  5. Allgemein 7,5x13 zoll Felgen Gutachten

    7,5x13 zoll Felgen Gutachten: Guten tag. hab mir 7,5x13 zoll ET 19 ats rs felgen zugelegt. jetzt wollt ich wissen was ich da für reifen draufzeihn darf so das der tüv sie...