Flair Bird (Bj. 1964–1966) Gute Frage

Diskutiere Gute Frage im Ford Thunderbird Forum Forum im Bereich US Modelle; Hey Habe mal die Frage,wo ich an meinem bird die eingeschlagene Seriennummer finde,und wo ist eigentlich das Steuermodul Für die Blinker...

  1. #1 Thunderbird1964, 28.03.2014
    Thunderbird1964

    Thunderbird1964 Neuling

    Dabei seit:
    11.10.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Thunderbird 1964 390cui
    Hey
    Habe mal die Frage,wo ich an meinem bird die eingeschlagene Seriennummer finde,und wo ist eigentlich das Steuermodul Für die Blinker (Lauflicht):gruebel:
    Aber nun die Hammer Frage:ist es war das man ohne Problem E10 Tanken kann,weil es seit guten 20 Jahren in USA sowieso nur noch E20 gibt???
    hat mir halt einer gesagt!!!! was meint ihr dazu.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tb

    tb Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    tb 65+76
    1. seriennr.: normal fahrertüre, wenn du aufmachst, innen am türchassis
    2. sequence light laufmodul: im kofferraum, oben seitlich beim reserverad, das ist werksmässig mechanisch gesteuert; ich habe nun über mitgl ossi von einem alten mechaniker aus CA die elektron. steuerung hiefür bekommen, muß das erst einbauen; bei mir, tb65, wurde bei der zulassung die kompl. sequence steuerung herausgeschmissen, nun hoffe ich, daß ich die laufsteuerung auf 1-2-3 von innen nach aussen wieder hineinbekomme; wie geht jetzt der blinker hinten bei dir? u. das brems- u. standlicht?
    3. also ich gebe immer bleizusatz hinein, sind so durchsichtige plastikdosen, bekommt man bei jeder tankstelle; je nach tankfüllmenge immer die adäquate menge dazugeben! du musst denken, die wagen sind 60er jahre, ventile müssen immer geschmiert werden;
     
  4. #3 Thunderbird1964, 05.04.2014
    Thunderbird1964

    Thunderbird1964 Neuling

    Dabei seit:
    11.10.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Thunderbird 1964 390cui
    Danke erst mal
    Habe die nummer gefunden,steuerung fehlt bei mir leider auch:(wo bekomme ich nun eine neue her???
    Bei mir leuchten alle drei Birnen auf einmal,was ich immer noch nicht heraus gefunden habe ist die sache mit dem Rückfahrlicht !!!
    Aber bekommen die Ventile nicht auch schmierung durch das Motoren Öl ???
     
  5. #4 focuswrc, 12.04.2014
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.213
    Zustimmungen:
    52
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci
    Problem sind die Ventilsitze. In alten Fahrzeugen sind keine Bleifreien Zylinderköpfe verbaut, die durch falschen Kraftstoff ohne Blei einfach kaputt gehen.
     
  6. #5 tb, 16.04.2014
    Zuletzt bearbeitet: 16.04.2014
    tb

    tb Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    tb 65+76
    hallo nr. 26, robin aus pforzheim,
    die hecklichtsteuerung ist original mechanisch, und da befinden sich 1- 2 schaltkäst'chen im kofferraum auf dem absatz über dem reservereifen; diese käst'chen hatte ich auch in meinem tb65 original drin, bis zur zulassung des tb65 hier in österreich, da haben sie mir diese käst'chen herausgeschmissen, sind seit meinem ankauf des tb65 unauffindbar;
    nun hat mir aber mein freund mitglied ossi, nr. 03, von einem alten mechanikermeister aus CA eine elektron. schaltanlage verschafft, kostete so bei eu 120.-; diese anlage habe ich nun bei mir lagernd u. werde diese alsbald in meinen tb65 im heck einbauen, habe da einen pensionierten autoelektriker;
    blinker gehen von innen nach aussen in wechselnder aufeinanderfolgender reihenfolge 1, 2, 3;
    bei bremslicht gehen je alle 3 balken gleichzeitig, also re od. li, ebenfalls bei eingeschaltetem licht; wenn du gleichzeitig den blinker betätigst, dann gehen auf dieser seite nur die lauflichter 1, 2, 3, die bremslichter schalten sich dann auf dieser seite aus, glaube ich;
    retourlicht ist, glaube ich, re u. li hinten auf der schürze, also blech unter der stoßstange;
    muß alles erst beim einbau nochmals genau durchstudieren, kann da auch den ossi noch fragen oder den technical advisor für diese baujahre beim amerik. club ITC, auf facebook;
    habe meinen tb65 schon seit längerer zeit i.d. garage stehen, brauche da eine neue auspuffanlage, muß diese erst wo auftreiben;
    wo hast du denn jetzt hinten die blinker montiert? lauflicht hinten hast du nun keines, wie es scheint?
    verzeihung, habe vergessen, dir früher zu antworten,
    v.gr., 01, auto-:narr: robert, tb65+76
     
  7. #6 Thunderbird1964, 17.04.2014
    Thunderbird1964

    Thunderbird1964 Neuling

    Dabei seit:
    11.10.2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Thunderbird 1964 390cui
    Hallo auch
    ist doch kein Problem, Kann auf Antwort warten.
    Also habe kein lauflicht mehr :-( bremslicht geht auch über ganzen Balken und auch der Blinker.
    Mein Rückfahrlicht geht überhaupt nicht an.....warum auch immer.
    Habe nun noch mal ne frage, wegen dem original luftfilter kasten.
    Der hat auf der Unterseite ein kleines Röhrchen !!! Gehört da ein schlauch drauf ??? Und wenn ja wo anschließen ???
    Gruß Robin
     
  8. #7 TNT7369, 01.06.2014
    TNT7369

    TNT7369 Neuling

    Dabei seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Thunderbird BJ.64 den Flair Bird 309 Cui.
    Hi @ all,
    Also auch meiner hat kein Lauflicht mehr, ausserdem keine Nackenstützen und keine seitlichen Blinker und das alles legal, cool oder ? Hab auch keine Waschwasserbehälter mehr, zwar die Anschlüsse und der BAg sind noch da , aber ohne Funktion, kann allerdings auch an meiner ( vermutlich ) defekten Unterdruckdose liegen... Wie kann ich diese testen?? ohne eine neue oder andere zu besorgen.
    Das mit dem Röhrchen am Luftfilterkasten würde mich auch interessieren...
     
  9. #8 Bernd-62, 27.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 27.07.2014
    Bernd-62

    Bernd-62 Bernd der Schrauber

    Dabei seit:
    21.07.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T-Bird ´65; Corvette `73;
    Alfa Romeo Bertone
    Aaalso,
    hier der Versuch einer Antwort auf viele Fragen:

    1. Lauflicht
    Das Lauflicht wurde ursprünglich von einem Motor erzeugt, der sich wie ein Scheibenwischermotor drehte und langsam drei Messing Zungen (Kontakte) nacheinander zusammengedrückt und dann alle drei Kontakte wieder losgelassen hat (signal light sequenzer)
    Dieses Teil ist zu 99% nicht mehr vorhanden und wurde oder wird durch eine elktronisches Bauteil ersetzt (Baugleich für Mercury Cougar, dehalb sind auch die Rücklichtgläser für beide Modelle gleich)
    Das Teil gibt es auch bei Larry´s T-Bird Parts oder Concourparts oder Thnuder bird headquarters oder oder oder ....

    2. Wasserkasten
    Der Wasserbehälter ist ein Kunsstoffbeutel unter dem eine Spritzwasserpumpe sitzt, diese wird geschaltet über den Hebel am Armaturenbrett (Aufschrift: washer).
    An der Pumpe liegt Dauerplus bei Zündung an, der Hebel schaltet Masse für den Pumpenmotor. Der Kontakt am Hebel ist normalerweise immer im A..h weshalb man sich einen neuen Kontakt bauen muss oder den alten mit 2K-Kleber neu nachformen muss (habe ich gemacht)

    3. Rückfahrscheinwerfer
    Dieser wird bei eingelegtem Rückwärtsgang eingeschaltet durch den sog. Neutral switch auch neutral safety switch genannt, der unter dem Lenkrad sitzt und in 99% auch im A...h ist, weshalb 99% der amerikanischen Vollblutmechaniker diesen ausgebaut haben und danach das Relais für den Anlasser kurzgeschlossen haben. (Wodurch es möglich ist seinen Vogel bei eingelegtem Vorwärtsgang mit Hilfe des Anlassers volle Kanne gegen die Wand zu setzen ... Geil oder ? )
    Diese Schalter gibt es bei Larry´s und bei Concourparts und T-bird headquarter als Repro Teile. Stammen alle aus der selben Produktion, kosten alle ein Schweinegeld und taugen alle keinen Schuß Pulver (woher ich das weiß? Ich habe drei Stück gekauft und alle drei haben noch nicht mal den Einbau überlebt, liegen jetzt alle in tausend Teile zersprungen in einer Schublade.)

    4.Unterdruckröhrchen
    Am Luffilterkasten haben diese nichts zu sagen, bzw. dienen nur der Kurbelgehäuseentlüftung die meines Wissens nach bei diesen Motoren noch nicht verbaut wurde.
    Unterdruck brauchst du am Verteiler zur Zündzeitpunktverstellung und zum Vacuum Kanister für die alle übrigen Aggregate. Die Anschlüsse sitzen am Vergaser selbst.
    Hier die Liste der "übrigen" Aggregate, die Vacuum gesteuert/betrieben sind: Kofferaumfernentriegelung, Zentralverriegelung der Türen, Klappen unter der Heckscheibe zur Inneraumentlüftung, (Temperatur-) steuerung der Klimaanlage, Steuerung der Heizungsanlage, Warmluftklappen bzw. Verteilung der Frischlüftströme. Und die weiteren Helferlein, die ich jetzt noch vergessen habe zu erwähnen.

    5. Ersatzteile
    Ich bestelle derzeit alle paar Wochen Ersatzteile direkt in Amerika für meinen Donnervogel. (Elektrik, Innenausstattung, Fahrwerk, Bremsen, Zierteile ... )
    Wer möchte, kann sich bei mir melden ich bestelle dann gerne für ihn Teile mit.
    Bis auf Ausnahmen (s.o.) kommen die Teile in ordentlicher Qualität und werden schnell geliefert.

    Gruß Bernd
     
  10. #9 tb, 28.07.2014
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2014
    tb

    tb Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    tb 65+76
    also bernd_62,
    deine ausführungen betr. des tb65 sind sehr interessant; habe ich doch den gleichen, muß jetzt einmal trachten, daß er anspringt, ich schütte benzin i.d. holley 4-fach, er springt wohl an, kriegt dann jedoch keinen benzin nach, was kann das sein?
    pumpe habe ich schon 1 neue auf lager, von kts/ 1 kollege meint andererseits, viell. ist was am vergaser, daß der schwimmer nicht aufmacht? der wagen steht schon lange;
    deine erklärungen über sequence floating light auch sehr interessant, habe bereits solch 1 elektronic käst'chen, werde das bald einbauen:
    sehe oft die fotos deines tb65 an, ist ganz gleich wie meiner, werde so bald wie mögl. von meinem fotos machen;
    v.gr., robert, tb65+76
     
  11. #10 Bernd-62, 03.08.2014
    Bernd-62

    Bernd-62 Bernd der Schrauber

    Dabei seit:
    21.07.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T-Bird ´65; Corvette `73;
    Alfa Romeo Bertone
    Hallo,

    also wenn der Wagen länger steht, dann verharzt sich ganz einfach der Sprit.
    Du kannst davon ausgehen, dass sich die mordernen Spritsorten in der Regel schon nach einem viertel Jahr beginnen in ihre Bestandteile zu zerlegen, das heißt feste Bestandteile ausflocken und der Sprit alles verharzt was damit in Berührung kommt.
    Passiert mir bei meinen vielen Autos auch immer wieder mal.
    Die sauberste Lösung ist vom Tank ausgehend alles zerlegen und reinigen.
    Also Tank leeren und am besten reinigen, Benzinleitung (die fest verlegte meine ich) an der Pumpe lösen und mit Druckluft durchblasen, alle Filter (auch die am Vergaser und ganz wichtig die im Vergaser !!!) ersetzen. Wenn das noch nicht hilft, die Spritpumpe reinigen, wenn möglich und den Benzindruck kontrolleien.
    Wenn dann immer noch nichts geht, den Vergaser im Ultraschallbad reinigen (lassen) und mittels Überholsatz wieder in Schuß bringen.
    Bei der Gelegenheit auch die alten Spritleitungen (die felxiblen schwarzen meine ich) ersetzen und unbedingt auf die neuen Euro genormten umsteigen
    Die alten textilummantelten sind mit den neuen Zusätzen im Benzin überfordert und zerlegen sich.
    Folge Benzinaustritt, Siff überall und zuletzt Feuer im Motorraum.
    Woher ich das wohl weiß ?
    Nun, Erfahrung ist immer die Summe der Fehler, die man schon mal gemacht hat.

    Es stellt sich immer wieder heraus, dass es bei deinem Problem, niemals nur eine einzelne Ursache ist warum kein Sprit kommt.

    Gruß Bernd
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. tb

    tb Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    tb 65+76
    an bernd,
    danke dir für deine ausführungen; hat mir hier ein kfz kollege auch ungefähr dasselbe erzählt, eben, daß bei langem stillstand allerhand verstopft sein kann; werden das bald angehen;
    dein tb65 ist jedenfalls sehr schön;
    v.gr., robert
     
  14. Lezumi

    Lezumi Neuling

    Dabei seit:
    08.08.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus RS
    Ja, gibt ja das Sprichwort was lange steht rostet schnell :D
     
Thema:

Gute Frage

Die Seite wird geladen...

Gute Frage - Ähnliche Themen

  1. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Viele Fragen rund ums Auto

    Viele Fragen rund ums Auto: Guten Tag allerseits :sieg: ich habe mir letzte Woche meinen ersten c-max gekauft. 2.0TDCI mit 100KW. AUsstattungsserie GHIA plus noch ein...
  2. Tourneo Connect II (Bj. 13-**) Hallo erstmal und 2 Fragen

    Hallo erstmal und 2 Fragen: Moin, erst einmal möchte ich allen "Hallo" sagen, da ich neu hier bin. Ich habe aber schon vorher so einiges in diesem Forum gelesen. "Hallo"...
  3. Fragen vor Kauf Ranger Wildtrak

    Fragen vor Kauf Ranger Wildtrak: Hallo zusammen, ich bin dann wohl der Neue:) mein Name ist Marc und ich bin 42 Jahre jung. Ich stehe kurz davor mir einen Ford Ranger Wildtrak,...
  4. Frohes Fest euch alles und einen guten Rutsch...

    Frohes Fest euch alles und einen guten Rutsch...: [ATTACH]
  5. Schöne Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch!

    Schöne Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch!: Hallo zusammen, wir, das ganze Ford-Forum-Team, wünschen euch schöne Weihnachtsfeiertage:xmas: und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017!...