Haftung bei Steinschlag?!

Dieses Thema im Forum "Recht, Gesetz & Versicherung" wurde erstellt von Focus06, 28.06.2009.

  1. #1 Focus06, 28.06.2009
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    2.956
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Meine Schwester ist gestern noch schnell einkaufen gefahren. Als sie auf dem Parkplatz vom Supermarkt parkte hielt neben ihr eine Frau, die empöhrt behauptete, dass meine Schwester bei ihr einen Steinschlag verursacht hätte.
    Anscheinend war es tatsächlich so, dass sie hinter meiner Schwester hergefahren ist und auch tatsächlich eine Steinschlag auf der Scheibe war.
    Nun will sie von meiner Schwester die Kosten ersetzt haben und droht mit Rechtsanwalt. Polizei war keine da, aber meine Schwester war so blöd ihre Adresse anzugeben.
    Was nun? Ist die Forderung gerechtfertigt? Sollten wir einfach die geforderten 100€ bezahlen oder es wirklich darauf ankommen lassen? Bin völlig ratlos, hatte sowas noch nie :verdutzt:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zaehp

    zaehp Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier Ghia, 10/01
    sie haftet meines wissens. mit der adresse war auch gut so, denn wenn die alte stress gemacht hätte, wäre eventuell unerlaubtes entfernen vom unfallort vorzuwerfen gewesen. bezahlen würde ich aber vorerst nichts, denn die beweislast trägt die klägerin. und die soll nun erstmal beweisen, dass der stein im reifen des autos deiner schwester gesteckt hat....außerdem riecht mir das ganze nach abzocke...wenn man nämlich eine TK hat, zahlt die die reparatur, ist die scheibe nicht reparabel, musst du eh deine selbstbeteiligung bezahlen, die liegt idR über 100€ (150€!). ein scheibentausch kostet sowieso mehr als die 100€! demnach klingt das alles danach, als würde man hier versuchen, mal eben nen hunni zu verdienen. KEINESFALLS BEZAHLEN!
     
  4. #3 Rubber Duck, 28.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2009
    Rubber Duck

    Rubber Duck Rum3Bär

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST MkII (06/2010)
    Nr.8417/von ca.9600
    Bloß nicht bezahlen.Wir Lkw-Fahrer haben fast täglich mit solchen Abzockern zu tun.
    Kann ja jeder gewesen sein mit dem Steinschlag.
    Fürs nächste Mal:
    Bei solchen Abzockern Immer Polizei holen
     
  5. #4 ploetsch10, 28.06.2009
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    Hallo!

    Keine Sorge, Deine Schwester braucht nicht zu zahlen.

    Selbst wenn sie haftbar gemacht werden könnte, die Beweisführung ist ( nahezu) unmöglich.

    mfg

    PLoetsch10
     
  6. #5 Kletterbuxe, 28.06.2009
    Kletterbuxe

    Kletterbuxe Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus II (2006) 1.6 Benziner
    Bin im Zivilrecht gerade nicht so fitt...dshalb mal kurz google bemüht:
    Haftung für Steinschlag

    Wird die Windschutzscheibe eines Kraftfahrzeuges durch einen Stein beschädigt, der nachweislich nicht auf Grund mangelhafter Transportsicherung des Vorausfahrenden, sondern von der Fahrbahn hochgeschleudert wurde, entfällt die Haftung des Vorausfahrenden, da hier höhere Gewalt im Sinne des § 7 II StVG vorliegt und weder ein Verschulden des Fahrers noch die Haftung für die Betriebsgefahr des Fahrzeug in Frage kommen.
     
  7. #6 cc jürgen, 28.06.2009
    cc jürgen

    cc jürgen Grillmeister

    Dabei seit:
    27.04.2008
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus cc, Renault Master
    Ich schließe mich Kletterbuxe an.

    Bin selber LKW Fahrer im Baustellenverkehr, solche Sachen sind mir bestens bekannt. Meistens ist es Abzocke. Aber man kann es ja mal versuchen.
     
  8. zaehp

    zaehp Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier Ghia, 10/01
    "und weder ein Verschulden des Fahrers noch die Haftung für die Betriebsgefahr des Fahrzeug in Frage kommen"

    genau das würde es zu erörtern gelten. zb müss sie die reifen überprüfen, wenn sie zuvor auf ner unbefestigten straße unterwegs war (auch hofeinfahrten usw)...aber wie gesagt, keine sorge, das ganze muss bewiesen werden! demnach ist es unwahrscheinlich, dass ihr was bezahlen müsst. zum einen is schon die frage, ob überhaupt klage erhoben wird angesichts der prozesskosten, ich denke auch nicht, dass da die rechtschutz der klägerseite bezahlen wird, so unsicher wie das ganze ist. zum anderen wird der richter sicherlich auch erkennen, dass es praktisch nicht nachweisbar ist, dass deine schwester den schaden kausal verursacht hat!

    also, macht euch keine sorgen. evtl könntet ihr sogar anzeige wegen versuchten betrugs erstatten, wenn ihr witzig seid :lol:
     
  9. #8 Focus06, 28.06.2009
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    2.956
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Ist ja echt der Wahnsinn, wieviele sich hier schon gemeldet habe - DANKE DANKE DANKE :top1:

    Es hilft mir auf jeden Fall weiter, besonders der Komentar von "Kletterbuxe" - auf Google bin ich garnicht gekommen :rotwerden:

    Also, nochmal danke an alle, die sich hier bemüht haben
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Rubber Duck, 28.06.2009
    Rubber Duck

    Rubber Duck Rum3Bär

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST MkII (06/2010)
    Nr.8417/von ca.9600
    Willkommen im Club!!!:freuen2:
     
  12. Sammy

    Sammy Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus MK1 FL 5Türer hatchback 1,8L TDCi
    wenn die nen Steinschlag durch den Vordermann(frau) bekommen hat, sollt sie sich eher mal um ausreichenden Abstand gedanken machen oder? Das war so mein erster gedanke...
     
Thema:

Haftung bei Steinschlag?!

Die Seite wird geladen...

Haftung bei Steinschlag?! - Ähnliche Themen

  1. Neues Auto- Steinschlag mit Riss Frontscheibe

    Neues Auto- Steinschlag mit Riss Frontscheibe: Moin zusammen, ich habe heute meinen FoFo ausgeliefert bekommen, ist Baujahr 02/16 mit Winterpaket. Habe eben mal die Frontscheibe etwas geputzt...
  2. Steinschlag Nebelscheinwerfer Focus Bj'14 DYB

    Steinschlag Nebelscheinwerfer Focus Bj'14 DYB: Guten Morgen. Kurze Frage. Habe gestern beim sauber machen entdeckt das bei meinem Nebelscheinwerfer vorne rechts (Beifahrer) das Glas kaputt...
  3. Grand C-MAX (Bj. 10-**) DXA Klimakompressor durch Steinschlag defekt

    Klimakompressor durch Steinschlag defekt: Guten Tag zusammen, ich habe mir einen gebrauchten Grand C-Max gekauft, der aber noch nicht vor der Tür steht. Zwei Nachbarn von mir haben das...
  4. Isofix Nachrüstung - Zulassung? Haftung bei Unfall?

    Isofix Nachrüstung - Zulassung? Haftung bei Unfall?: Hallo zusammen, wir haben aktuell bei unserem Ford Focus Turnier MK2 Bj. 2010 auf der Rückbank hinter dem Fahrersitz von unserem Ford-Händler...
  5. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Frontschutzgitter für Klimakondensator wegen Steinschlag?

    Frontschutzgitter für Klimakondensator wegen Steinschlag?: Hallo, wir durften jetzt an unserem MK6 zum 2. mal innerhalb 3 Jahren den Klimakondensator tauschen. Mal wieder wegen Steinschlag. Gibt es nicht...