Haftung bei Steinschlag?!

Diskutiere Haftung bei Steinschlag?! im Recht, Gesetz & Versicherung Forum im Bereich Ford Forum; Meine Schwester ist gestern noch schnell einkaufen gefahren. Als sie auf dem Parkplatz vom Supermarkt parkte hielt neben ihr eine Frau, die...

  1. #1 Focus06, 28.06.2009
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Meine Schwester ist gestern noch schnell einkaufen gefahren. Als sie auf dem Parkplatz vom Supermarkt parkte hielt neben ihr eine Frau, die empöhrt behauptete, dass meine Schwester bei ihr einen Steinschlag verursacht hätte.
    Anscheinend war es tatsächlich so, dass sie hinter meiner Schwester hergefahren ist und auch tatsächlich eine Steinschlag auf der Scheibe war.
    Nun will sie von meiner Schwester die Kosten ersetzt haben und droht mit Rechtsanwalt. Polizei war keine da, aber meine Schwester war so blöd ihre Adresse anzugeben.
    Was nun? Ist die Forderung gerechtfertigt? Sollten wir einfach die geforderten 100€ bezahlen oder es wirklich darauf ankommen lassen? Bin völlig ratlos, hatte sowas noch nie :verdutzt:
     
  2. zaehp

    zaehp Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier Ghia, 10/01
    sie haftet meines wissens. mit der adresse war auch gut so, denn wenn die alte stress gemacht hätte, wäre eventuell unerlaubtes entfernen vom unfallort vorzuwerfen gewesen. bezahlen würde ich aber vorerst nichts, denn die beweislast trägt die klägerin. und die soll nun erstmal beweisen, dass der stein im reifen des autos deiner schwester gesteckt hat....außerdem riecht mir das ganze nach abzocke...wenn man nämlich eine TK hat, zahlt die die reparatur, ist die scheibe nicht reparabel, musst du eh deine selbstbeteiligung bezahlen, die liegt idR über 100€ (150€!). ein scheibentausch kostet sowieso mehr als die 100€! demnach klingt das alles danach, als würde man hier versuchen, mal eben nen hunni zu verdienen. KEINESFALLS BEZAHLEN!
     
  3. #3 Rubber Duck, 28.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2009
    Rubber Duck

    Rubber Duck Rum3Bär

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST MkII (06/2010)
    Nr.8417/von ca.9600
    Bloß nicht bezahlen.Wir Lkw-Fahrer haben fast täglich mit solchen Abzockern zu tun.
    Kann ja jeder gewesen sein mit dem Steinschlag.
    Fürs nächste Mal:
    Bei solchen Abzockern Immer Polizei holen
     
  4. #4 ploetsch10, 28.06.2009
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    Hallo!

    Keine Sorge, Deine Schwester braucht nicht zu zahlen.

    Selbst wenn sie haftbar gemacht werden könnte, die Beweisführung ist ( nahezu) unmöglich.

    mfg

    PLoetsch10
     
  5. #5 Kletterbuxe, 28.06.2009
    Kletterbuxe

    Kletterbuxe Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Focus II (2006) 1.6 Benziner
    Bin im Zivilrecht gerade nicht so fitt...dshalb mal kurz google bemüht:
    Haftung für Steinschlag

    Wird die Windschutzscheibe eines Kraftfahrzeuges durch einen Stein beschädigt, der nachweislich nicht auf Grund mangelhafter Transportsicherung des Vorausfahrenden, sondern von der Fahrbahn hochgeschleudert wurde, entfällt die Haftung des Vorausfahrenden, da hier höhere Gewalt im Sinne des § 7 II StVG vorliegt und weder ein Verschulden des Fahrers noch die Haftung für die Betriebsgefahr des Fahrzeug in Frage kommen.
     
  6. #6 cc jürgen, 28.06.2009
    cc jürgen

    cc jürgen Grillmeister

    Dabei seit:
    27.04.2008
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus cc, Renault Master
    Ich schließe mich Kletterbuxe an.

    Bin selber LKW Fahrer im Baustellenverkehr, solche Sachen sind mir bestens bekannt. Meistens ist es Abzocke. Aber man kann es ja mal versuchen.
     
  7. zaehp

    zaehp Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier Ghia, 10/01
    "und weder ein Verschulden des Fahrers noch die Haftung für die Betriebsgefahr des Fahrzeug in Frage kommen"

    genau das würde es zu erörtern gelten. zb müss sie die reifen überprüfen, wenn sie zuvor auf ner unbefestigten straße unterwegs war (auch hofeinfahrten usw)...aber wie gesagt, keine sorge, das ganze muss bewiesen werden! demnach ist es unwahrscheinlich, dass ihr was bezahlen müsst. zum einen is schon die frage, ob überhaupt klage erhoben wird angesichts der prozesskosten, ich denke auch nicht, dass da die rechtschutz der klägerseite bezahlen wird, so unsicher wie das ganze ist. zum anderen wird der richter sicherlich auch erkennen, dass es praktisch nicht nachweisbar ist, dass deine schwester den schaden kausal verursacht hat!

    also, macht euch keine sorgen. evtl könntet ihr sogar anzeige wegen versuchten betrugs erstatten, wenn ihr witzig seid :lol:
     
  8. #8 Focus06, 28.06.2009
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Ist ja echt der Wahnsinn, wieviele sich hier schon gemeldet habe - DANKE DANKE DANKE :top1:

    Es hilft mir auf jeden Fall weiter, besonders der Komentar von "Kletterbuxe" - auf Google bin ich garnicht gekommen :rotwerden:

    Also, nochmal danke an alle, die sich hier bemüht haben
     
  9. #9 Rubber Duck, 28.06.2009
    Rubber Duck

    Rubber Duck Rum3Bär

    Dabei seit:
    16.02.2007
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus ST MkII (06/2010)
    Nr.8417/von ca.9600
    Willkommen im Club!!!:freuen2:
     
  10. Sammy

    Sammy Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus MK1 FL 5Türer hatchback 1,8L TDCi
    wenn die nen Steinschlag durch den Vordermann(frau) bekommen hat, sollt sie sich eher mal um ausreichenden Abstand gedanken machen oder? Das war so mein erster gedanke...
     
  11. Pommi

    Pommi Guest

    Erstens: Wie Sammy schon sagte, keine Haftung.

    Zweistens: Sicherheitsabstand???? Schon mal gesehen, wie weit so ein hochgeschleudertes Steinchen fliegt? Bestimmt weiter als die vorgeschriebenen 25 Meter bei Tempo 50. Ausserdem fährt man dem Steinchen ja auch noch entgegen, so das aus den 25 Meter vielleicht noch 15 werden.

    Drittens: 100 € für einen Steinschlag? Entweder die ganze Scheibe, da der Riss zu groß ist. Dann wirds teurer. Oder 75 € für die Steinschlagreparatur, die meistens auch noch die Kaskoversicherung bezahlt (falls man mindestens Teilkasko hat), ohne dass man höher gestuft wird (da Teilkaskoschaden).

    Ich vermute mal fast, da wollte eine nur Geld rausschlagen. Sage das deiner Schwester so und weise sie darauf hin, dass sie der anderen sagt, wenn sie noch mal kommt, geht sie auf die Polizei und macht Anzeige wegen Betrugs. Dann wirds bestimmt ganz schnell leise darum. Sie muss ja nicht unbedingt zur Polizei rennen, meistens langt schon der Hinweis.
     
  12. Sammy

    Sammy Benutzer

    Dabei seit:
    27.05.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus MK1 FL 5Türer hatchback 1,8L TDCi
    Vorallem: wie will die/derjenige wissen was das kosten soll, das er grad 100€ will? Ohne kostenvoranschlag o.ä. würd ich schon gar keine vorderung akzeptieren...

    Ansonsten würd ich einfach mal bei der Rennleitung vorbei gehen und nachfragen. Die werden da gleich was dazu sagen können. Dann hat deine Schwester gleich noch ne fundierte Antwort parat!
     
  13. #13 Der Pendler, 29.06.2009
    Der Pendler

    Der Pendler Tiefflieger

    Dabei seit:
    23.11.2007
    Beiträge:
    1.586
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier GHIA BWY 2.5l V6
    100€ kostet es bei dem Verein mit der '...und dann Krack...'-Werbung, hatte erst selbst den Fall, hat natülich die Versicherung voll übernommen, habe den Betrag aber auf der Rechnung gesehen.


    mfg:cooool:
     
  14. #14 Andreas_S., 29.06.2009
    Andreas_S.

    Andreas_S. Forum As

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Escort 1,4l 71PS EZ92
    Opel Omega 3,0 MV6 Cara
    Hallo zusammen

    Dann i st die Geschädigte ja bestens informiert.:) Ein Schelm, wer böses dabei denkt. Das sollte zusätzlich stutzig machen.

    An die Herren Berufskraftfahrer:
    Da mir ein herabfallender Eisbrocken auf der Autobahn schon einmal einen Scheinwerfer komplett zerstört hat, habe ich da eine etwas andere Meinung zu. Er hat sich von der Plane gelöst, als ich den LKW überholt habe. Er hätte auch die Windschutzscheibe treffen können. Der Brocken war so groß, daß er den Scheinwerferbereich ganz ausgefüllt hat. Wie war das mit der Verpflichtung für einen einwandfreien Zustand vor Abfahrt zu sorgen. Gernauso, wenn bei Baustellenfahrzeugen faustgroße Steine in den Zwillingsreifen hängen und fröhlich spazieren gefahren werden. Also nicht immer versuchter Betrug. Geht mal so und mal so.
     
  15. Syde

    Syde Regrooveable...

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Mondeo MK1 Turnier 1,8l 16V
    Dem ist nichts hinzuzufügen, habe das fast wöchentlich hier, dass Kunden hereinkommen und sagen sie hätten nen Steinschlag während der Miete bekommen und sind dann etwas erbost wenn ich Ihnen das in Rechnung stellen muss. Auch vor Gericht ist bisher kein Fall durchgekommen, wenn es so weit ging.
    Also ruhig mit dem eigenen Anwalt drohen und die Dame ignorieren. Wahrscheinlich sowieso ne Mitvierzigern die Massenweise Verkehrsregeln missachtet und dann andere auf Ihre sog. Fehler hinweist die aber keine sind und mit Stammtischwissen auf Reparaturfang geht :lol:
     
  16. #16 Focus06, 30.06.2009
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Jetzt wo ihr's sagt - ist wirklich ein komischer Zufall.
    Darüber hab ich mir noch garkeine Gedanken gemacht. Da ich keine Kasko habe hat mein letzter Steinschlag nen Fuffi gekostet (ohne Rechnung ;)), da kann das schon hinkommen mit 100€, wenn da keine Versicherung drauf ist.
    Angenommen, dass es kein Betrugsversuch ist, währe also anzunehmen, dass die "gute" Frau keine Kasko hat...
    Naja, wir lassen jetzt die gesetzte Frist "Bis Ende der Woche ist das Geld da!" erstmal verstreichen und mal sehen was dann wird :cooool:

    Und nochmal Danke für die Hilfe!
     
  17. #17 Pommi, 02.07.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.07.2009
    Pommi

    Pommi Guest

    Die genannten Fälle sind keine Steinschläge im Sinne der StVO.

    Ein Steinschlag im Sinne der StVO ist ein auf der Straße liegender Gegenstand (Muß komischerweise kein Stein sein, auch ein kleines Eisenstück oder so zählt), der durch ein fahrendes Fahrzeug hochgeschleudert wurde.

    Die von dir aufgezählten Sachen sind, wie du schon andeutest, Fehler in der vorgeschriebenen Abfahrtskontrolle. Wobei es bei dem Stein in den Zwillingsreifen schwer sein wird, zu beweisen, dass der den nicht während der Fahrt aufgesammelt hat, weil, dann fällt es wieder unter Steinschlag nach StVO.

    Ausserdem habe ich noch keinen PKW (damit meine ich in Deutschland handelsüblich) mit Zwillingsreifen gesehen. Und die, die eine "Plane" haben, kann man normalerweise im stehen draufschauen (Cabrio usw.).

    @Pendler: Die Versicherung muß "immer mehr" bezahlen als der Otto-Normalverbraucher. Das hat schon ein Test von (ich glaube) ARD-Ratgeber ergeben. Die hatten es mit Leihwagen gemacht. Die schickten 2 verschiedene Leute innerhalb einer Woche zu verschiedenen Autovermietern. Der eine sollte sich nur ein Angebot für einen Leihwagen, der andere für einen Unfallersatzwagen, den die Versicherung bezahlt einholen. Im Schnitt waren die Angebote für die Versicherung um 30 Prozent teurer.
     
  18. zaehp

    zaehp Benutzer

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier Ghia, 10/01
    es gibt im übrigen bestimmte "unfallersatztarife" die ohne ersichtlichen grund einfach teurer sind! achtung: die versicherung muss diese preise nicht bezahlen, es müssen bis zu DREI angebote bei anderen vermietern eingeholt werden, ansonsten verstößt der geschädigte gegen die schadenminderungspflicht.
    schon sehr absurd, wenn man bedenkt, dass man uU zur einzigen vertragswerkstatt abgeschleppt wird, die sich im umkreis von 30km befindet, man ja wieder nach hause fahren muss und dann auf einen mietwagen des händlers angewiesen ist. wie soll man da bitte noch andere angebote einholen?!:lol:

    okay, das war aber nur ein kleiner exkurs ;) wieder back to topic...
     
  19. #19 Der Pendler, 03.07.2009
    Der Pendler

    Der Pendler Tiefflieger

    Dabei seit:
    23.11.2007
    Beiträge:
    1.586
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier GHIA BWY 2.5l V6
    Tach!

    @Pommi: Ich habe ja nicht behauptet..., sondern dass der Betrag auf der Rechnung stand, und wiederum das genau der Betrag war, den die betreffende Person genannt hat...

    Hier stimme ich mit Dir absolut überein, dass die Versicherungen mehr bezahlen.


    ...hat Sie vielleicht auch schon mal auf so ne Rechnung geschaut?!?

    mfg
     
  20. #20 Syde, 03.07.2009
    Zuletzt bearbeitet: 03.07.2009
    Syde

    Syde Regrooveable...

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Mondeo MK1 Turnier 1,8l 16V
    Hm, da muss ich dir leider sehr vehement widersprechen! Versicherungen sind dazu verpflichtet diese Beträge zu bezahlen! Und man ist NICHT dazu verpflichtet drei Angebote einzuholen! Sonst ist man ja mehrfach der Geschädigte...
    Leider gibt es ein paar schwarze Schafe die diese Rechtssprechung ausnutzen und Aufschläge von bis zu 200% abrechnen, aber ein Grossteil rechnet nur "normalen" Unfallersatztarif ab. Ich erklär dir auch warum dieser Tarif höher ist als ein normaler:

    -Fuhrparkaufwand (nicht vorausplanbar wann ein Unfallkunde daher kommt, meistens bruacht er ja gleich ein Auto)
    -Vorfinanzierung (Kunde bezahlt nichts)
    -Ausfallrisiko der Mietkosten
    -Erhöhte Korrespondenz (mit der versicherung, ich kann ja nicht einfach von KK abziehen)
    -Personalkosten (Autos werden fast immer angeliefert)
    -Fahrleistungsrisiko (nicht selten werden riesige Strecken mit den Fahrzeugen zurück gelegt)
    -Grösseres Unterschlagungsrisiko

    Nachzulesen in der noch aktuellen Rechtssprechung OLG Karlsruhe vom Juli 2008.
    Also bitte erst informieren und dann Unwahrheiten der Versicherungen verbreiten.
    Denn kein Mietwagenunternehmen der Welt kann mit den (Preis)Vorstellungen der Versicherungen überleben.
    Schadenminderungspflicht greift dabei nicht, denn ich kann mein Auto reparieren wo ich will und wenn diese Firma nach Unfallersatztarif abrechnet, hat mich das nicht zu jucken.
    Im übrigen darf dich die Versicherung gar nicht anrufen und dich dazu bringen drei Angebote einzuholen! Und sie darf dir auch keine Mietwagenfirma empfehlen und schon gar keine Preisangaben machen, damit macht sich nämlich die Versicherung strafbar.

    Gruss Carsten
     
Thema: Haftung bei Steinschlag?!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. steinschlag unerlaubtes entfernen vom unfallort

    ,
  2. steinschlag nebelscheinwerfer teilkasko

    ,
  3. steinschlag klimaanlage teilkasko

Die Seite wird geladen...

Haftung bei Steinschlag?! - Ähnliche Themen

  1. Neues Auto- Steinschlag mit Riss Frontscheibe

    Neues Auto- Steinschlag mit Riss Frontscheibe: Moin zusammen, ich habe heute meinen FoFo ausgeliefert bekommen, ist Baujahr 02/16 mit Winterpaket. Habe eben mal die Frontscheibe etwas geputzt...
  2. Steinschlag Nebelscheinwerfer Focus Bj'14 DYB

    Steinschlag Nebelscheinwerfer Focus Bj'14 DYB: Guten Morgen. Kurze Frage. Habe gestern beim sauber machen entdeckt das bei meinem Nebelscheinwerfer vorne rechts (Beifahrer) das Glas kaputt...
  3. Grand C-MAX (Bj. 10-**) DXA Klimakompressor durch Steinschlag defekt

    Klimakompressor durch Steinschlag defekt: Guten Tag zusammen, ich habe mir einen gebrauchten Grand C-Max gekauft, der aber noch nicht vor der Tür steht. Zwei Nachbarn von mir haben das...
  4. Isofix Nachrüstung - Zulassung? Haftung bei Unfall?

    Isofix Nachrüstung - Zulassung? Haftung bei Unfall?: Hallo zusammen, wir haben aktuell bei unserem Ford Focus Turnier MK2 Bj. 2010 auf der Rückbank hinter dem Fahrersitz von unserem Ford-Händler...
  5. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Frontschutzgitter für Klimakondensator wegen Steinschlag?

    Frontschutzgitter für Klimakondensator wegen Steinschlag?: Hallo, wir durften jetzt an unserem MK6 zum 2. mal innerhalb 3 Jahren den Klimakondensator tauschen. Mal wieder wegen Steinschlag. Gibt es nicht...