Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Handbremse einseitig, kein TÜV

Diskutiere Handbremse einseitig, kein TÜV im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo Leute, meine Schwiegereltern waren heute beim TÜV und haben aufgrund einer einseitig ziehenden Handbremse logischerweise keine Plakette...

  1. #1 detmolder1981, 13.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2014
    detmolder1981

    detmolder1981 Neuling

    Dabei seit:
    07.03.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    meine Schwiegereltern waren heute beim TÜV und haben aufgrund einer einseitig ziehenden Handbremse logischerweise keine Plakette bekommen. Habe dann mal schnell auf dem Hof hinten links das Rad abgebaut und gesehen das das Handbremsseil ausgehangen war. Das Seil bewegt sich auch wenn man den Handbremshebel zieht. Der Bremshebel am sich war volle Kanne nach links. Also eigentlich voller Anschlag. Dennoch blockiert nichts. Bremsbeläge wurden erst wechseln lassen. Ich schätze das die Mechanik irgendwo defekt ist, bzw klemmt? Wenn ich ein den Hebel manuell mit der Zange, was sehr schwergängig ist, bewege bremst auch nichts. Was würdet ihr außer den 2 neuen Handbremsseilen empfehle noch alles gleich mitzubestellen? Die Betriebsbremse war übrigens ohne Beanstandung.

    Es handelt sich um einen Focus 1.8 Tddi (DNW) mit 90 PS und Baujahr 2001

    LG
     
  2. #2 FocusZetec, 13.01.2014
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    21.727
    Zustimmungen:
    1.045
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    du mußt den Hebel mal komplett zurückmachen (bis zum Anschlag), dan ein paar mal kräftig auf die Bremse treten (so das sich die Bremse nachstellt), dann nochmals versuchen ob die Bremsen fest wird, wenn nicht brauchst du einen neuen Sattel ... der Hebel am Sattel sollte sich normal bewegen, wenn du ihn nicht gangbar bekommst mußt du ihn auch in dem Fall erneuern

    wenn du das Seil einbaust mußt du oben die Einstellschraube lösen, bevor du die Einstellschraube wieder anziehst solltest du ein paar mal kräftig auf die Bremse treten so das sich die Bremse nachstellt ... dann die Handbremse so einstellen das du sie mind. 7Zacken anziehen kannst
     
  3. #3 detmolder1981, 27.01.2014
    detmolder1981

    detmolder1981 Neuling

    Dabei seit:
    07.03.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Wollte das eben noch schnell auflösen :-) Der Bremssattel war total festgegammelt und ich hab gleich einen neuen verbaut. Beim TÜV alles tutti gewesen.
     
Thema: Handbremse einseitig, kein TÜV
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford focus 1 handbremse zieht nicht

    ,
  2. ford focus 2001 handbremse bremst einseitig

Die Seite wird geladen...

Handbremse einseitig, kein TÜV - Ähnliche Themen

  1. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Handbremse nur einseitig

    Handbremse nur einseitig: Bei meinen Mondeo Kombi Bj2002, Km Stand 267000 geht die Handbremse nur noch einseitig, der Bremssattel links ist der Handbrems Hebel fest, hab...
  2. Handbremse zieht einseitig

    Handbremse zieht einseitig: laus mich der Affe.... War die woche auf dem TÜV. Durchgefallen wegen "keine Bremswirkung hinten Links". Räder runter gemacht und mal...
  3. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Handbremse zieht einseitig links

    Handbremse zieht einseitig links: Hi, ich war heute beim TÜV und der hat festgestellt, dass die handbremse fast nur rechts zieht. (60daN /130daN ). Jetzt hab ich aber das Problem,...
  4. StreetKA (Bj. 03-05) RL2 Einseitig ziehende Handbremse

    Einseitig ziehende Handbremse: Meine Handbremse zieht nur einseitig. Die Fußbremse zeigt dieses Verhalten allerdings nicht. Ist das eine bekannte Macke des streetka/ka? Kann ich...
  5. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Handbremse rutscht durch und hat fast keine Wirkung

    Handbremse rutscht durch und hat fast keine Wirkung: Hallo, ich wollte heut morgen meinen Focus zum Parken ab stellen. Als ich die Handbremse an ziehen wollte, konnte ich den hebel bis auf geschätzte...