Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Handbremsenleuchte leuchtet während der Fahrt auf!

Diskutiere Handbremsenleuchte leuchtet während der Fahrt auf! im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo, Bei mir Leuchtet während der Fahrt die Handbremsenleuchte auf, allerdings muss ich erst ein paar Meter fahren dass die Aufleuchtet, aber...

  1. DJ_

    DJ_ Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus DAW, Bj 02, Diesel 115PS,
    Hallo,

    Bei mir Leuchtet während der Fahrt die Handbremsenleuchte auf, allerdings muss ich erst ein paar Meter fahren dass die Aufleuchtet, aber sie leuchtet immer, bis ich den Motor wieder Abstelle.

    Handbremse ist Natürlich nicht gezogen,
    Bremsflüssigkeit ist auf Max.
    Schwimmer ist schon gewechselt worden.
    Kuplungsgeberzylinder ist vor 10T km gewechselt worden, weil der undicht war.

    Ab zu meiner Werkstatt auf den Bremsprüfstand, da in der Anleitung steht, wenn die Leuchte während der Fahrt Aufleuchtet ist ein Bremskreislauf ausgefallen, Bremsen geprüft, passt.
    Also alles normal, mir fällt auch nichts ungewöhnliches auf, Bremsen tut er gut.

    Vielleicht hat jemand von euch eine Idee, mich Nervt dieses Licht ungemein.

    Vielen Dank im voraus:top1:

    MfG DJ
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Matthesfocus, 14.01.2011
    Matthesfocus

    Matthesfocus Rheinbacher Focus

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    1.053
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus (DBW) 03 1,6
    Könnte der Kontaktschalter an demHandbremshebel sein. Vielleicht kemmt der oder die Feder ist ausgelutscht.

    Gruß

    Matthes
     
  4. DJ_

    DJ_ Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus DAW, Bj 02, Diesel 115PS,
    Hallo,

    Nein, mit der Handbremse hat es nichts zu tun, da wenn das Auto steht und ich noch nicht gefahren bin, ich die Handbremse anziehe leuchtet das Licht und sie wieder Löse erlischt das Licht.
    Das Licht leuchtet immer erst auf wenn ich ca 20, 30 Meter gefahren bin.

    Es Muss doch Irgend einen Sensor geben der feststellt wenn ein Bremskreislauf ausfällt bzw nicht genügend Druck aufgebaut wird... oder??:gruebel:

    MfG DJ
     
  5. #4 focusdriver89, 15.01.2011
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    wackelkontakt? kabelbruch?

    wenn die bremse ok ist, kann das damit nix zu tun haben.
     
  6. #5 Matthesfocus, 15.01.2011
    Matthesfocus

    Matthesfocus Rheinbacher Focus

    Dabei seit:
    12.02.2010
    Beiträge:
    1.053
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus (DBW) 03 1,6
    Das ist echt komisch. Da weiss ich auch nicht weiter. Kann ja nur an irgend einen Sensor liegen. Da der erst beim Fahren anfängt
     
  7. poppi

    poppi Teilchenbeschleuniger

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    1.356
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    FoFo MK 1 Turnier 1,8 16V
    komisch ists in der tat ... ich hätte ja schon fast auf den abs sensor getippt ... haste schon mal fehlerspeicher auslesen lassen ?


    gruss....



    Poppi
     
  8. #7 Meikel_K, 15.01.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.440
    Zustimmungen:
    218
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Die rote Lampe kann dreierlei bedeuten:

    1) - Handbremse gezogen - jedenfalls sagt das dann der Schalter am Handbremshebel - oder Fehlfunktion des Schalters
    2) - Füllstand im Brems-/ Kupplungsflüssigkeitsreservoir zu niedrig oder Fehlfunktion des Gebers. Tritt auch als Folge eines Bremskreis-Ausfalls auf, weil der Füllstand durch die Leckage abfällt.
    3) - das ABS-Modul hat sich komplett deaktiviert und unterstützt auch keine elektronische Bremskraftverteilung (EBV / EBD) mehr. Rote Lampe, weil ein Überbremsen der Hinterachse bei starkem Bremsen auf hohen (!) Reibwerten nicht mehr in jedem Fall verhindert wird. In diesem Fall muss aber immer auch die gelbe ABS-Lampe mit angehen, weil die ABS-Funktion schon vorher aussteigt - es gibt Fehler, wo ABS inaktiv ist, aber EBD noch verfügbar, umgekehrt nicht.

    2) kann offenbar ausgeschlossen werden, da der Füllstand in Ordnung, der Geber neu und der Pedalweg unverändert ist und das Fahrzeug sogar auf dem Bremsenprüfstand überprüft wurde (vorbildlich: das naheliegende und sicherheitsrelevante wurde zuerst untersucht, und - wie wohltuend - endlich mal jemand ohne Werkstattphobie)

    3) kann ebenfalls ausgeschlossen werden, weil die ABS-Lampe nicht an ist. Es steht ja hier auch nichts von ABS-Ausfall. Damit ist auch die ABS-Hardware wie Raddrehzahlsensoren außer Verdacht.

    Ich halte es mit Matthes' erster Antwort und halte einen fehlerhaften Schalter an der Handbremse für am wahrscheinlichsten, auch wenn die Funktion im Stand ohne Erschütterungen in Ordnung scheint. Bei diesem Schalter wird natürlich kein Fehler abgelegt. In anderen Fällen schon - da liegt das Auslesen nahe, da gebe ich poppi recht. Zumal keiner gerne mit einer roten Bremsenlampe rumfährt.
     
  9. DJ_

    DJ_ Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus DAW, Bj 02, Diesel 115PS,
    Hallo,

    Fehlerspeicher wurde schon Ausgelesen, steht leider nichts.
    Ich kann mit Ziemlicher Sicherheit die Handbremse ausschließen, da es wirklich immer das gleiche Symptom ist.

    Aber wenn du jetzt das ABS ansprichst, ich werde mal auf einen Abgelegenen Weg Fahren und dort ein bisschen Stärker Bremsen. Weil ich meine mal Stark gebremst zu haben aber nicht das ABS Arbeiten gefühlt zu haben und die Hinteren Reifen sogar gerutscht sind, was nicht sein sollte. Natürlich werd´ ich dann auch auf diese ABS Leuchte achten.

    Leuchtet die beim Ausfall dann immer oder nur während des Bremsvorgangs??

    MfG DJ
     
  10. #9 Meikel_K, 15.01.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.440
    Zustimmungen:
    218
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Wenn ABS nicht verfügbar ist, leuchtet die gelbe ABS-Lampe dauerhaft. Sie muss beim Einschalten der Zündung ein paar Sekunden lang aufleuchten und dann wieder ausgehen.

    Wenn sie beim Einschalten der Zündung nicht aufleuchten sollte, ist sie defekt (kann aber sein, dass die Zündung vorher eine gewisse Zeit lang aus sein muss, damit die erscheint). Dann wäre aber ein Fehler abgelegt - wie bei jeder ABS-Nichtverfügbarkeit auch.
     
  11. DJ_

    DJ_ Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus DAW, Bj 02, Diesel 115PS,
    Hi,

    Also vorher hab ich die zündung angemacht und das abs licht ist erst gar nicht aufgeleuchtet auch nicht beim start des motors und auch nicht beim bremsen. Also losgefahren und bremstest gemacht es arbietet auch kein abs beim stärkeren bremsen haben dann die reifen blockiert und sind gerutsch.
    Jetzt werde ich mal am montag in die werkstatt fahren.

    Sry für die rechtschreibung, schreib vom handyi

    grüße dj
     
  12. #11 jogie79, 16.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2011
    jogie79

    jogie79 Forum As

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus MK2 EZ 11.11.2004 2,0 TDCI
    Wie schnell warst du beim Bremstest ? Das das ABS anspricht muss ne mindestgeschwindigkeit Glaube ab 7km/hvorhanden sein.
    ich hatte sowas damals auch bei meinen mk1,nur wechselte das immer zwischen glimen und hellen aufleuchten bei mir war einfach feuchtigkeit in denn stecker des pegelschalter des bremsflüssigkeitsbehälter gekommen.
    Etwas kontaktspray in denn stecker gesprüht und der fehler war geschichte.
    Das vieleicht mal überprüfen.
     
  13. #12 DJ_, 16.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2011
    DJ_

    DJ_ Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus DAW, Bj 02, Diesel 115PS,
    30 km/h und ein mal 50km/h ^^

    in den Stecker vom Schwimmer des Bremsflüssigkeitbehälter habe ich schon Kontaktspray.
    Gibt es noch einen Stecker der einfach nur locker sein könnte wie der vom ABS oder sonst einer, und wenn ja wo ist dieser... ^^

    Aufm Prüfstand bei der Werkstatt weiß ich nicht wie schnell ich da war aber da ging es ja mehr um die Bremskraft und Ausfall eines Bremskreislauf :).

    MfG DJ
     
  14. #13 Meikel_K, 16.01.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.440
    Zustimmungen:
    218
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Wir wissen doch jetzt immerhin, dass der Fehler mit dem ABS zusammenhängt - genauer gesagt mit dem Komplettausfall einschließlich EBD - und nicht mit dem Füllstandsschalter im Reservoir.

    Kurios ist der Ausfall der ABS-Warnlampe - bitte schau doch mal im Handbuch nach, dass es wirklich eine separate ABS-Lampe gibt - auch wenn ich mir das Gegenteil nicht vorstellen kann.

    Es sollte in jedem Fall ein Fehlercode abgelegt sein.
     
  15. DJ_

    DJ_ Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus DAW, Bj 02, Diesel 115PS,
    Also Nachgeschaut, steht drin wie gesagt bei Ausfall des ABS Leuchten beide Leuchten. Und Bei Zündung Leuchtet kurz die ABS Leuchte auf um die Funktionalität zu bestätigen <<< tut sie aber nicht. Also kann man davon ausgehen das dass komplette ABS schon gar nicht startet.

    Welches Bauteil entscheidet das denn ob das ABS angeht. Ich fahre am Dienstag Werkstatt um Nockenwellensensor tauschen zu lassen, da werde ich den das gleich mitteilen.

    Der wurde schon X-mal ausgelesen da steht nix.. kann man ihn bei laufenden Motor auslesen dann könnte es vielleicht dran stehen. Da der Fehlerspeicher wahrscheinlich gelöscht wird.

    MfG DJ
     
  16. #15 TL1000R, 16.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2011
    TL1000R

    TL1000R Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    FOCUS Mk1 ST 170 Turnier Mj.03

    ABS-Fehlerauslesen geht nicht über das PCM.Also mit den normalen OBD-Scannern gehts nicht.Man braucht eine SOFTWARE,die auf das ABS-Modul Zugriff hat.Am besten zum BOSCH-DIENST fahren.Oder zum FFH.
    http://www.ffcd.net/forum/index.php?topic=149486.0

    ....also beim THEMA:FOCUS Mk1 mit ABS-Fehler gibts anscheinend mehrere Fehlerbilder.Entweder nur ABS-Leuchte oder mit TCS zusammen.
    Oder ABS und Bremsleuchte zusammen.
    Und hier haben wir jetzt mal den Fall:ohne ABS-Leuchte an,aber trotzdem Fehler im ABS.

    hat dein Diesel eigentlich TCS ?
     
  17. DJ_

    DJ_ Benutzer

    Dabei seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus DAW, Bj 02, Diesel 115PS,
    Hi,

    ja meine Werkstatt ist ne Bosch-Werkstatt, da fahre ich am Dienstag hin. Werd´ dass denen mal sagen.

    Ob ich bei dem TCS habe weiß ich gar nicht wo kann ich das nachschauen?

    MfG DJ
     
  18. #17 Meikel_K, 16.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.440
    Zustimmungen:
    218
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Beim Focus 1 gab es nur 2 Modulkonfigurationen: a) ABS oder b) ESP (incl. TCS natürlich). Wenn er kein ESP hat, hat er nur ABS. Der Focus 2 ab 2004 hatte dann (für Deutschland) immer ESP.

    Da fällt mir ein - die Diesel gab es damals evtl. überhaupt nicht mit ESP.

    Den Fehlerfall rote Lampe (also nicht mal EBD verfügbar), aber gelbe ABS-Lampe nicht an, gibt es ja auch gar nicht - in diesem Fall ist die gelbe ABS-Lampe aus irgendeinem Grund überhaupt nicht verfügbar, hier liegt schon mal der Hund begraben.

    Dass sich das ABS nach kurzer Fahrtdauer immer wieder deaktiviert, kann im Einzelfall auch ohne Defekt vorkommen, wenn es vorher Fahrzustände gab, die das ABS als unplausibel interpretiert hat, z.B. fortgesetztes Durchdrehen der Antriebsräder an einer vereisten Steigung im Stillstand (Hinterräder Speed = 0) oder Durchdrehen der Räder auf der Hebebühne zur Radlagerdiagnose. Hatte ich schon mal, hat es auch hier schon öfters mal gegeben, ließ sich mit dem Abklemmen der Batterie für ca. 2 Minuten auch immer dauerhaft beheben.

    Kann hier auch vorliegen - Du riskierst ja nichts. Wenn der Fehler noch da ist, wird auch der Code neu gesetzt und kann am Dienstag ausgelesen werden. Wenn der Fehler dann weg ist, umso besser. Es kann sein, dass in diesem Fall die Leuchten nicht gleich im ersten Fahrtzyklus ausgehen.

    Kopfschmerzen macht aber die fehlende ABS-Lampe. Die spricht für einen Fehler im Kombiinstrument. Merkwürdig, dass der nicht vom ABS bemerkt wird und kein entsprechender Code abgelegt wurde. Doof auch, dass - selbst wenn das Abklemmen der Batterie jetzt helfen sollte und ABS wieder verfügbar ist - künftige ABS-Fehler unbemerkt bleiben, solange EBD noch verfügbar ist, also falls nicht auch die rote Lampe gesetzt wird.
     
  19. #18 jogie79, 16.01.2011
    jogie79

    jogie79 Forum As

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus MK2 EZ 11.11.2004 2,0 TDCI
    30KM/h reichen aus möglich ist aber auch das die ABS leuchte einfach defekt ist,und deshalb nicht leuchtet.
    Die diesel gab es auch mit ESP nicht abschaltbar mein vater hatte damals ein zu demm war es in keiner ausstattung serie.
    Das war anfang 99 kann sich aber im laufe der zeit geändert haben.
    Du soltest mal denn fehlerspeicher bei Ford auslessen lassen die kommen da auf jeden fall rein.
    Bei denn anderen werkstätten weiss mann nie was für geräte die verwenden,bei ford kann mann dir dann wohl auch genau sagen was jetzt gemacht werden sollte.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 TL1000R, 16.01.2011
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2011
    TL1000R

    TL1000R Forum Profi

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    FOCUS Mk1 ST 170 Turnier Mj.03
  22. #20 Meikel_K, 16.01.2011
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.440
    Zustimmungen:
    218
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Oh sorry: elektronische Bremskraftverteilung, abgekürzt EBV oder EBD (electronic brake distribution). Habe ich ganz vorne mal ausgeschrieben, aber seitdem ist viel drübergewachsen.

    Die EBV / EBD hat sie Aufgabe, die Ausnutzung der hinteren Bremsen zu erhöhen und somit die vorderen Bremsen vor Fading zu bewahren - macht sich bei auto, motor, sport Bremsentest in wertvollen Zehntelmetern bis Metern bezahlt, der Standardtest in der Branche. Dafür muss man ams einerseits dankbar sein, weil in den Neunzigern die kindischen Trömmelchen vom Golf dadurch verschwunden sind, andererseits sind andere Bremseneigenschaften dadurch für den Normalfahrer durchaus schlechter geworden, z.B. Geräusch, Scheibenverschleiß (anderes Thema).

    Die Begrenzung des Bremsdrucks an den Hinterrädern ist für die Fahrstabilität extrem wichtig. Deshalb ist ein Auto mit ausgefallenem ABS auch nicht dasselbe wie eins ohne ABS.

    EBD ist eine ABS-Funktion, zu der Raddrehzahlinformationen benötigt werden. Es gibt Fehler, bei denen ABS sich abmeldet, aber EBD noch unterstützen kann, aber nicht umgekehrt.

    In unserem Fall muss der ABS+EBD-Ausfall und der Ausfall der ABS-Leuchte gar nicht zusammenhängen. Der Ausfall der ABS-Leuchte hat aber den ABS-Ausfall zunächst maskiert, daher auch die Suche am Handbremsschalter und am Reservoir.
     
Thema: Handbremsenleuchte leuchtet während der Fahrt auf!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford focus mk1 fehlercode 5234 raddrehzahlsensor

    ,
  2. ford focus abs steuergerätestecker gezogen und dann da nach ganz viel fehler

    ,
  3. ford focus handbremse leuchtet ab und zu

    ,
  4. Ford focus handbremse leuchtet
Die Seite wird geladen...

Handbremsenleuchte leuchtet während der Fahrt auf! - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Motoröl nach Fahrt leer, nach längerer standzeit wieder da

    Motoröl nach Fahrt leer, nach längerer standzeit wieder da: Moin, Ich habe mir am Freitag einen gebrauchten Focus Turnier 2.0 Benzin mit 107000km gekauft. Nun war ich gestern mit einem Freund auf der...
  2. Start Stopp leuchtet beim Starten

    Start Stopp leuchtet beim Starten: Hallo an die Forengemeinde Habe mit meinem Kuga 1,6 Turbo 150Ps das Problem wenn ich in morgens starte dann leuchtet gleich nach dem Starten die...
  3. Warn- und Blinkerkontrollleuchte leuchtet nicht

    Warn- und Blinkerkontrollleuchte leuchtet nicht: Hallo Forum, ich bin ganz neu im Forum und kann direkt Hilfe gebrauchen :) Ich habe von meinem Vater seinen alten Focus Turnier von 2006...
  4. Bremswarnleuchte und Abs leuchte leuchtet Radio geht aus

    Bremswarnleuchte und Abs leuchte leuchtet Radio geht aus: Hallo, Ich bin seit kurzem im Besitz von einem Ford Transit Bj 2003 2.4 TDE Bus und seit ein paar Tagen leuchtet die Bremswarnleuchte (rot) und...
  5. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Lenkrad knackt bei langsamer Fahrt

    Lenkrad knackt bei langsamer Fahrt: Hallo, ich möchte mir ein MK3 Facelift zulegen und war heute auf Probefahrt. An sich war alles in Ordnung außer dem Lenkrad. Bei langsamer Fahrt...