Fiesta 5 (Bj. 99-02) JAS/JBS Handbremsseil wechseln oder ggf. Nachsteller fest?

Dieses Thema im Forum "Fiesta Mk4/5 Forum" wurde erstellt von Sonja aus WOB, 14.04.2015.

  1. #1 Sonja aus WOB, 14.04.2015
    Sonja aus WOB

    Sonja aus WOB Queen of chaos

    Dabei seit:
    14.05.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta IV "Ghia" 1.3i, MK5, JBS, 60PS
    Hallo zusammen.

    Ende Februar hat mein Fiesta neue Bremsbacken & Radbremszylinder hinten und einen Bremsflüssigkeitsservice bekommen, da ich selbst zu dem Zeitpunkt keine Lust hatte mich bei dem Schmuddelwetter an die Reparaturen zu machen. Einige Wochen später stellte ich fest, dass die Handbremse selbst an leichten Hügelchen mein Auto nicht mehr am Platz hält (vor der Reparatur hatte ich damit keine Probleme, aber bei der HU 12/2013 wurde sie schon "leicht bemängelt" wegen der Bremswirkung).

    So bin ich also zurück in die Werkstatt (in der auch die Bremse hinten gemacht wurde) und da sagte man mir, dass das Handbremsseil ersetzt werden müsse (Kostenpunkt 60€ für das Handbremsseil, ca. 20€ für die Achsmuttern hinten und 40€ Arbeitslohn, zusammen also 120€). Ist allerdings mehr oder weniger "ein Schuss ins Blaue", dass es tatsächlich das Handbremsseil ist, da für die korrekte Schadensfeststellung die Trommeln hinten erstmal wieder runter müssten. Und das hieße, dass auch die beiden Achsmuttern neu müssten und die müssten erst bestellt werden und kosten zudem nicht gerade wenig. Eine Nachstellung der Handbremse brachte dazu leider auch keinen Erfolg, hat die Werkstatt an dem Tag gleich getestet.

    Naja, lange Rede, kurzer Sinn:
    Ich bin technisch nicht die Blondeste (habe Kfz-Mechanikerin bei VW und Audi gelernt, was allerdings schon eine Weile her ist), aber ich kenne mich mit Ford nicht aus, würde das mit der Handbremse aber gerne selbst machen, um Kosten zu sparen, wenn es denn Sinn macht.

    Die Frage ist also, wie ich feststellen kann (möglichst ohne die Trommel runter nehmen zu müssen wegen der Achsmuttern), ob das Handbremsseil tatsächlich Schrott ist oder, ob eventuell der/die Nachsteller für die Handbremse dafür verantwortlich sind, weil vergammelt/fest oder ob es gar noch einen ganz anderen Grund geben könnte.

    Zudem wäre es toll, wenn mir jemand sagen könnte, wie aufwändig das Ganze wäre, was ich zwingend beachten muss bei der Reparatur und wo ich am besten die Teile kaufe.

    Ich danke euch für eure Unterstützung.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sonja aus WOB, 16.04.2015
    Sonja aus WOB

    Sonja aus WOB Queen of chaos

    Dabei seit:
    14.05.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta IV "Ghia" 1.3i, MK5, JBS, 60PS
    Hallo nochmal.

    Hat wohl keiner Tipps oder eine Anleitung für mich?
     
  4. #3 Kletterbuxe, 16.04.2015
    Kletterbuxe

    Kletterbuxe Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    1.184
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus II (2006) 1.6 Benziner
    Mir fällt gerade nichts ein, wie man das von außen sehen kann. Wenn im Innenraum am Handbremshebel schon ganz zurückgedreht wurde kannste da wohl ncht viel machen...

    Was sagen denn die Werte vom Bremsenprüfstand? Ziehen beide gleich schlecht, oder ist es eher einseitig? Das könnte ja einen Anhaltspunkt geben.

    Ich kaufe meine Teile meistens auf kfzteile24.de - da hab ich auch Achsmuttern und Handbremsseil gekauft, bisher keine Probleme, und preislich bei ca. der Hälfte zum FFH.

    Der Aufwand hält sich eigentlich sehr in Grenzen.
    Hinten Rad runter, Fettkappe ab (je nachdem wie gut die runter geht vielleicht auch gleich neu)
    Achsmutter runter, und dann siehst du eigentlich schon alles.

    Einziges "Problem" ist das Drehmoment und die Nuss. Bei mir war es (meine ich mich zu erinnern) SW 24, die man braucht - kannst du ja vorher mal nachmessen...und halt einen großen drehmomentschlüssel, weil der handelsübliche 210er nicht reicht. (Ich meine es waren etwas um die 280 Nm für die Achsmutter)

    Wenn die Bremsen erst in der Werkstatt "gemacht" wurden ist es eigentlich unwahrscheinlich, dass die Nachsteller fest sind, aber man kann ja nie wissen...
     
  5. Pommi

    Pommi Guest

    Aber die Nachsteller: Sind die nur für die Handbremse? Die sollen doch nachstellen, wenn die Backen abfahren, müssten also auch für die Betriebsbremse sein. Wenn also der Nachsteller defekt/fest/verschmutzt wäre, müsste doch auch die Betriebsbremse hinten einen schlechten Wert haben.

    Ich frage jetzt nur nach, weil ich bei 2 Fahrzeugen mit Trommelbremsen die Bremsen hinten gemacht hatte und bei beiden war der Nachsteller für Hand- und Betriebsbremse. Es waren aber beide keine Ford, geschweige dann ein Fiesta. Und als ich den alten MK4 vom Nachbar geschlachtet habe, ist mir kein 2. Nachsteller aufgefallen. Habe ja auch nicht darauf geachtet, da ich die Bremsenteile sowieso entsorgt habe, sowas verschenke ich noch nicht mal. Aber einer wollte die Teile, wo die Bremsenteile dran hingen.
     
  6. #5 MucCowboy, 16.04.2015
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.081
    Zustimmungen:
    153
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Die Nachsteller wirken auf die Bremsbacken, also für alle Arten von Bremsen.

    @Sonja: prüfe mal selbst, ob die Handbremse richtig eingestellt ist:

    - die Manschette vom Handbremshebel anheben
    - seitlich neben dem Hebel kommt das Seil hoch und endet mit einer Einstellmutter
    - Handbremshebel ganz lösen
    - Einstellmutter lösen (nicht ganz runterdrehen!)
    - Fußbremse 6x betätigen (legt die Nachsteller hinten korrekt an)
    - Handbremshebel 6 Rasten weit hochziehen
    - Einstellmutter mit 4 Nm festziehen
    Dann prüfe die Handbremse auf korrekte Funktion.

    Wenn sie immernoch nicht zieht, sehe ich zwei mögliche Ursachen:

    1. Problem mit der Trommelbremse ansich, funktioniert dann mit der Fußbremse auch nicht gescheit (kann man ja auch prüfen)
    2. Problem mit den Bremsseilen bzw. dem Ausgleichshebel unter dem Fahrzeugboden. Um da dranzukommen, muss man aber Einiges abbauen.
     
  7. #6 Sonja aus WOB, 17.04.2015
    Sonja aus WOB

    Sonja aus WOB Queen of chaos

    Dabei seit:
    14.05.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta IV "Ghia" 1.3i, MK5, JBS, 60PS
    Vielen Dank für eure Tipps und Anleitungen, werde mir die Einstellung am WE nochmal ansehen.

    Bevor ich einen Bremsflüssigkeits-Service bekam und die Bremse hinten (Bremsbacken inkl. der Beläge und Radbremszylinder auf beiden Seiten) Ende Februar in einer Werkstatt ersetzt wurde, funkionierte die Handbremse auf alle Fälle noch, da bin ich mir zu 99,9% sicher.

    Wie ich bereits sagte, wird von der Werkstatt auch nur vermutet, dass es das Handbremsseil ist, da die Einstellung nichts brachte, aber für die erneute Zerlegung der Bremse die Achsmuttern erst hätten bestellt werden müssen und die sind ja leider recht teuer, nur um mal eben nachzuschauen, was da los ist. Wenn ich dann keine passenden Teile habe, muss ich die Muttern insgesamt 4x ersetzen (2x zur Schadensfeststellung beider Seiten, 2x für die Reparatur) oder halt das Auto bis zur Lieferung der Teile mit zerlegter Bremse stehen lassen.

    Die Betriebsbremse hinten funktioniert "normal" laut Werkstatt:
    Auto auf Bühne angehoben, Gang raus, Fußbremse nicht getreten -> Räder hinten drehen frei
    Auto auf Bühne angehoben, Gang raus, Fußbremse getreten -> Räder hinten fest

    Ob die Bremswirkung hinten auf beiden Seiten ausreichend/gleichmäßig ist, weiß ich nicht, denn diese Werkstatt hat keinen Bremsenprüfstand soweit ich das weiß. Ist halt "nur" eine Hinterhofwerkstatt mit günstigen Konditionen, wobei alle ausgebildete Mechaniker und Meister sind. Und bisher war ich, wenn ich Bremsen privat gemacht habe, nach der Reparatur auch nie auf dem Bremsenprüfstand. Und etliche Male sind diese Autos gleich anschließend zum TÜV und die Bremse wurde nie bemängelt.

    Bei der Handbremse sah es so aus:
    Auto auf Bühne angehoben, Gang raus, Handbremse nicht betätigt -> Räder hinten drehen frei
    Auto auf Bühne angehoben, Gang raus, Handbremse betätigt -> Räder hinten drehen trotzdem frei

    Nuss in verschiedensten Größen für die Achsmuttern und Drehmomentschlüssel ist vorhanden, da ich erst letztens bei einem Renault Megané Gran Tour die komplette Bremse (allerdings Scheibenbremse vorn und hinten inkl. Bremsbeläge) ersetzt habe.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Handbremsseil wechseln oder ggf. Nachsteller fest?

Die Seite wird geladen...

Handbremsseil wechseln oder ggf. Nachsteller fest? - Ähnliche Themen

  1. C-MAX 2 (Bj. 10-**) DXA Kosten bremsen wechseln

    Kosten bremsen wechseln: Hallo. Ich rief kürzlich bei meinem FFH an und fragte nach was das wechseln der Bremsen vorne kostet. Also Scheiben+Klötzchen. Mit...
  2. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Antriebe wechseln lassen

    Antriebe wechseln lassen: Hallo, kann mir einer eine Richtung geben mit was ich in einer freien Werkstatt rechnen muss wenn ich beide Antriebe wechseln lasse. Ist ein 1,8L...
  3. Tacho-Anzeige wechseln - Ford Focus Turnier (III) Bj. 2011

    Tacho-Anzeige wechseln - Ford Focus Turnier (III) Bj. 2011: Hallo zusammen, ich habe mir gestern einen Ford Focus Turnier (III) Bj. 2011 gekauft und suche seitdem vergeblich nach einer Möglichkeit die...
  4. Scorpio 1 (Bj. 85-92) GAE/GGE Feder wechseln hinten - Antriebswelle macht Stunk. Welche Nussgröße für die Schrauben?

    Feder wechseln hinten - Antriebswelle macht Stunk. Welche Nussgröße für die Schrauben?: Hallo liebe Ford Gemeinde, bin ganz neu hier und hab gleich das erste Anliegen. Ich muss eine Fahrwerksfeder wechseln (2. Achse Fahrerseite)....
  5. Schalthebel nachstellen?

    Schalthebel nachstellen?: Hallo, es gibt ja dieses video hier: [MEDIA] Ab minute 6:00 Kann ich das so auch anwenden? Es kennt doch glaub ich jeder dieses Phänomen dass...