Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Heckklappenschloß defekt

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk2 Forum" wurde erstellt von 10tw, 07.03.2009.

  1. 10tw

    10tw Neuling

    Dabei seit:
    06.08.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    hallo allerseits!

    ich fahre einen 98er mondeo mk2 turnier, dessen heckklappe sich serienmäßig nur mit dem schlüssel öffnen läßt (keine motorische ansteuerung über zv bzw. kein heckklappenöffner über seilzug).
    seit heute morgen läßt sich der schlüssel im schloß ca. 1/8 umdrehung völlig widerstandsfrei im uhrzeigersinn drehen, ohne daß die klappe entriegelt wird - ich vermute also mal, daß irgendein mechanischer teil ausgehängt bzw. gebrochen ist. auf jeden fall aber muß zwecks diagnose bzw. reparatur die heckklappenverkleidung 'runter ... und ich fürchte, das geht nur bei geöffneter klappe, oder? *seufz*

    hat also jemand vielleicht einen tipp für mich, wie ich die verkleidung im aktuellen zustand zerstörungsfrei abbekomme? oder bleibt mir nichts anderes übrig, als sie einfach 'rauszureißen (notfalls in mehreren teilen) und zu erneuern?

    vielen dank schon mal im voraus,
    chris
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 07.03.2009
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.109
    Zustimmungen:
    104
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Der Mk2 hat hinten einen Knopf mit dem man die Klappe öffnen kann ... wenn man den Schließzylinder reindrückt öffnet sich die Klappe.

    Wenn der Knopf bei dir fest ist solltest du dich mal in den Kofferraum legen und am Schloss schauen ob es da einen Hebel gibt mit dem du die Klappe öffnen kannst.
     
  4. 10tw

    10tw Neuling

    Dabei seit:
    06.08.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    ja, die stufen- und fließheckvarianten haben diesen knopf (unter der rechten heckleuchte), der das heckklappenschloß elektromagnetisch entriegelt ... nicht aber der kombi (turnier bzw. traveller), leider :-(
     
  5. #4 d.j.sylvio, 08.03.2009
    d.j.sylvio

    d.j.sylvio Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MK 2 , 1997, 2,0
    Also ich hab den 97'er MK2 und da lässt sich der Knopf drücken , war allerdings auch schon so fest das nur noch mit den Schlüssel das Schloss aufging.
     
  6. 10tw

    10tw Neuling

    Dabei seit:
    06.08.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    bei meinem sieht's aus, als würde der schließzylinder plan mit dem heckklappenblech abschließen - könnte es sein, daß der knopf in gedrücktem zustand festsitzt? ich hab' den wagen erst seit ca. fünf wochen, und hab' den kofferraum aus diesem grund immer mit dem schlüssel geöffnet :rotwerden:
    befindet sich in der heckklappe somit auch ein stellmotor für das schloß? dieses müßte sich ja elektrisch ansteuern lassen, sodaß ich die klappe zu reparaturzwecken aufkriege ... ich dachte bisher, es handle sich um eine rein mechanische betätigung :verdutzt:

    auf jeden fall aber werd' ich mir das teil gleich mal ansehen und hoffen, daß ich unrecht habe - falls tatsächlich ein druckknof vorliegt, wer' ich versuchen, diesen mit reichlich wd40 gangbar zu machen :gruebel:

    jedenfalls ein großes dankeschön - ich halt' euch auf dem laufenden,

    chris
     
  7. #6 Scorpio-Nici, 08.03.2009
    Scorpio-Nici

    Scorpio-Nici überzeugter Ford-fahrer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo´95 2,5l V6 + KA'98 1,3l
    hast die heckklappe jetzt auf??? wenn nicht dann krabbel von vorne nach hinten in den kofferraum und sehe dir mal dir mal die obere verkleidung(plaste) der heckklappe und die scheibe herum an ob der schrauben irgendwo zu finden sind. sollte das der fall sein, abschrauben und die verkleidung vorsichtig heraus fummeln. dann müsstet du von oben in die heckklappe reinsehen können und die ganze verreiglungsmechanik sehen können, ich kann dir aber jetzt nicht sagen ob du die heckklappe dann aber auch von hand aufbekommst
     
  8. #7 Mr. Binford, 08.03.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.03.2009
    Mr. Binford

    Mr. Binford Guest

    JA es ist ein Druckknopf, meiner war auch schonmal fest. Bau die Verkleidung der Heckklappe innen (6 Schrauben und einige Klipse) ab. Demontiere das Schutzblech (Messingfarben, 4 Schrauben) und schon siehst du den Schließmotor, das Schloss und seine ganzen Innereien frei vor dir. Jetzt kannste mit etwas Fingerspitzengefühl (bei der Kälte) den Schließzylinder ausbauen und einfach mal in WD-40 baden. Dann das ganze gut schmieren und es sollte wieder wie am ersten Tag funktionieren!

    Bei mir gab es noch einen Haken. Am Schloß selber ist einen kleine Gummidichtung, dieser war bei mir so hart, dass das Schloß wegen dieser Dichtung immer festhängen blieb. Also kurzerhand Dichtung entfernt und das Schloss nach jeder Wäsche geölt (von aussen). Geht bis jetzt wunderbar!
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. 10tw

    10tw Neuling

    Dabei seit:
    06.08.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    es ist vollbracht

    so,

    die klappe ist offen - hab' zuerst versucht, den druckknopf mit dem schlüssel zu bewegen ... er ließ sich aber weder drücken noch ziehen, dazu ist er einfach zu festgegammelt. nach einigen drehversuchen öffnete das schloß aber letztendlich doch, sodaß ich zumindest sofort mal die verkleidung samt dem kleinen blech hinter dem schließmechanismus abnehmen konnte. nun läßt sich der kofferraum notfalls von innen öffnen, und demnächst mach' ich mich über das schloß her :boesegrinsen:

    danke an euch alle für die unterstützung und nochmals viele grüße aus österreich,
    chris
     
  11. 10tw

    10tw Neuling

    Dabei seit:
    06.08.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    mein traveller hat wieder einen druckknopf

    in diesem sinne also nochmals vielen dank an die ford-gemeinde,
    chris
     
Thema:

Heckklappenschloß defekt

Die Seite wird geladen...

Heckklappenschloß defekt - Ähnliche Themen

  1. Sitzheizung defekt

    Sitzheizung defekt: Hallo Bei meinem Kuge geht die Sitzheizung auf der Fahrerseite nicht mehr richtig. Vorweg möchte ich noch sagen der Kuga ist ein Reimport aus...
  2. Benzinpumpe defekt?

    Benzinpumpe defekt?: Hallo, mein altes Schätzchen Ford Fiesta IV Bj. 96 1.3i und ich haben ein kleines Problem. Es fing damit an, dass er hin und wieder mal geruckt...
  3. Thermostat defekt ?

    Thermostat defekt ?: Hallo, ich brauch mal wieder eure Hilfe. Heute früh (-7 Grad) beobachtete ich das mit meiner Temperaturanzeige was nicht stimmt. Aber der Reihe...
  4. Zentraler Schließmechanismus für Türen und Heckklappe defekt

    Zentraler Schließmechanismus für Türen und Heckklappe defekt: Moin moin, seit ein / zwei Tagen ist der zentrale Tür-Schließmechanismus beim Focus Turnier defekt. Sowohl das Abschließen mit der...
  5. Sierra '87 (Bj. 87-90) GB*/BN* Nasser Teppich Fahrerseite. Wärmetauscher defekt ?

    Nasser Teppich Fahrerseite. Wärmetauscher defekt ?: Hallo Leute, vor kurzem war bei meinem 2.0 DOHC die Zylinderkopfdichtung defekt. Kopf wurde geplant u. Dichtung erneuert. Jetzt ist mir beim...