Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Heckwischermotor schwächelt

Dieses Thema im Forum "Focus Mk2 Forum" wurde erstellt von Dignitas, 05.05.2011.

  1. #1 Dignitas, 05.05.2011
    Dignitas

    Dignitas Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus RS MK II 2.5L '10
    Wie schon der Titel sagt funktioniert mein Heckwischermotor nicht mehr richtig. Ganz defekt isser noch nicht, denn wenn ich per Hand nachhelfe wischt er noch einigermaßen.
    Hab den Motor heute mal ausgebaut und was mir sofort auffiel war eine deutliche Verdickung unter dem Gummi (siehe Bild).
    Jetzt meine Frage, wie bekomm ich denn den Gummi von der Wischerwelle runter? Dahinter muss sich übermäßig viel Kalk angesammelt haben, der dann einen zu großen Widerstand verursacht.
    Über jeden Hinweis wär ich sehr dankbar.

    [​IMG]
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 striker75, 05.05.2011
    striker75

    striker75 Forum As

    Dabei seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    5
    Hallo,

    beim Mk1 (sieht dem ähnlich aus, aber nicht gleich) sitzen auf der anderen Seite des Gehäuses Torx Schrauben. Diese rausdrehen. Dann das Gehäuse auf der Seite öffnen. Wenn Dir da schon so rostiges Fett entgegenkommt, so hat der Gehäuse Wasser bekommen und die Schleiferbahn auf dem grossen Ritzel drinnen ist verrostet. Man kann von hier aus auch die Welle herausziehen. Die Stellung der Ritzel würde ich für den späteren Zusammenbau kennzeichen.

    Bei mir war die Schleiferbahn derart verrostet, dass kein Strom mehr floss bzw. nur unter Hilfe der Wischer rückartig zum Arbeiten bewegt werden konnte. Allerdings ist das Auto auch um einiges älter zu dem Zeitpunkt gegewesen.

    Gruss
    Striker75
     
  4. #3 jogie79, 05.05.2011
    jogie79

    jogie79 Forum As

    Dabei seit:
    28.02.2007
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus MK2 EZ 11.11.2004 2,0 TDCI
    Handelt es sich um deine daten die unterm bild stehen?
    Demnach hast du doch noch Gewährleistung.!
     
  5. #4 Dignitas, 05.05.2011
    Dignitas

    Dignitas Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus RS MK II 2.5L '10
    Nein, der Focus is schon etwas älter (BJ 2005). Aufgemacht hab ich den Wischermotor auch schon, Fett war bräunlich, doch leider bekomm ich die Welle nicht raus. Kann mir das jemand anhand eines Bildes evtl. genauer erläutern?
     
  6. #5 striker75, 05.05.2011
    striker75

    striker75 Forum As

    Dabei seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    5
    OK, keine Gewährleistung. Oben ist so Plastikteil mit den Schleifern drauf. Dieses Teil ist nur gesteckt. Wenn Du das vorsichtig aufhebelst, kommen drei Schleifer zum vorschein. Durch die Öffnung kannst du nun auf das Ritzel mit der Schleiferplatte schauen. Ist diese rostig, kann man es zwar entrosten usw.. Die ganze Aktion hat das Dingen noch ein Jahr am Leben gehalten. Aber irgendwie kam bei mir wieder Wasser rein, dann hatte der Motor das grosse Plastikritzel gefressen. Meine Vermutung ist, dass das Wasser an der Wischerwelle hineinläuft. Oben sitzt eine kleine Runddichtung. Die war wahrscheinlich bei mir damals schon hart. Beim Zusammenbau muss man auf diese achten.
    Zum Glück habe ich günstig einen Wischermotor beim Schrotter bekommen. Das wird allerdings bei Dir ungleich schwerer.

    Also die Welle ist eigentlich nur reingesteckt und müsste am Ende so ein Halbritzel haben, dass gegen ein kleines läuft, das mit dem grossen auf einer Welle sitzt. (Auf dem Foto zu sehen mit dem kleinen Loch in der Mitte.) Die Ritzel konnte ich damals alle mit etwas Mühe herunterhebeln von der Welle.

    Ich hoffe, dass ich mich richtig daran erinnern konnte.
     
  7. #6 Dignitas, 05.05.2011
    Dignitas

    Dignitas Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus RS MK II 2.5L '10
    Hilft es was, wenn ich morgen mal den offenen Motor fotografiere? Werd dann versuchen ihn nochmal komplett auseinander zu nehmen...
     
  8. #7 striker75, 05.05.2011
    striker75

    striker75 Forum As

    Dabei seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    5
    Ich kann es versuchen daran zu erklären. Mach mal ein Foto von der anderen Seite und wenn der Deckel ab ist. Wie gesagt, der Motor scheint ähnlich aber nicht gleich zum MK 1 aufgebaut zu sein.

    Es gab bei Ford mal eine Rückrufaktion zum MK2 mit dem Heckwischer, wenn ich mich nicht irre. Ob der aber noch dazu gehört, weiss ich nicht.

    http://www.autobild.de/artikel/rueckruf-ford-focus_c-max-51962.html
     
  9. #8 Dignitas, 06.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 06.05.2011
    Dignitas

    Dignitas Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus RS MK II 2.5L '10
    Meiner wurde laut ETIS am 02.05.2005 gebaut, hab meinen FFH angerufen, ob genannte Rückrufaktion bei meinem Fahrzeug ausstehe und hat mir dann kurz darauf mitgeteilt, dass mein Focus nicht betroffen sei. Lt. einem Beitrag im Motortalk Forum betrifft es nur die Focus/C-Max mit folgenden BJ's (meiner nich dabei):

    C-Max gebaut in Saarlouis vom 2.4.2003-3.3.2005
    Focus2 gebaut in Saarlouis vom 4.2.2004-3.3.2005
    Focus2 gebaut in Valencia vom 13.10.2004-3.3.2005


    Ebenfalls hat er mir gesagt, das ess besagte Hülle um die Wischerwelle einzeln zu bestellen gibt. Also muss man das Ding ja irgendwie abbekommen.
    Bilder folgen gleich...

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 striker75, 06.05.2011
    striker75

    striker75 Forum As

    Dabei seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    5
    Also eindeutig Wasserschaden. So sah der bei mir innen auch aus, zumindest diese braune Seuche.

    Auf Bild 3 unter dem Fett der mittleren Welle (der "Umleger") ist, glaube ich, ein Clip um die Welle festgemacht. Ich hoffe, du hast Fett, um wieder später welches drauf zu machen. Clip runter von der Welle. Danach müsste eigentlich das ganze Ding mitsamt Wischerwelle herausgezogen werden können.

    Die Tülle mit der Verdickung, die man jetzt noch besser sieht, müsste aber von aussen abzuziehen sein. Darunter befindet sich noch eine Abdeckung. Das müsste die Verdickung sein. Ich habe dir dazu eine PN geschickt.

    !! BEVOR Du aber alles zelegst, würde ich erstmal die vier Kontakte (Bild 4) mal bisschen anschleifen (erscheinen mir nicht alle blank zu sein auf dem Foto). Der Schleifring auf dem Ritzel und der Endschalter (über Ring kleiner Kontakt 12 Uhr) müssen auch blank sein (kein Rost). Die Schleifer würde ich auch ein wenig nach oben drücken, aber nicht nacht links und rechts, damit mehr Druck auf den Schleifring kommt. Danach würde ich zunächst alles wieder zusammensetzen und mal schauen, ob der Wischer wieder geht. Ich weiss, dass es viel Arbeit ist, aber bevor Du nun die Welle mit Ritzel usw. zerlegst, denn nach dem Innenleben, glaube ich ehr da den Schaden zu suchen.

    Danach würde ich mich um die Gummihülle und die Abdeckung umschauen. Da könnte dann die Ursache des Wassereinbruchs liegen. Aber wie gesagt diese Hülle wird anscheinend von aussen drübergezogen.

    Gruss
    Striker75
     
  12. #10 Dignitas, 07.05.2011
    Dignitas

    Dignitas Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2007
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus RS MK II 2.5L '10
    "Problem" ist mittlerweile behoben! Unter der besagten Gummi-Hülse hatte sich dermaßen viel Kalk angesammelt, dass er schon die Welle und das Gehäuse zersetzt hat. Die Welle konnte ich nur mit einem Hammer, Hebel und roher Gewalt rausbekommen.
    Hab dann die Welle und das Gehäuse des Wischermotors angeschliffen, ordentlich mit WD 40 eingesprüht und die Wischerwelle wieder ohne groben Widerstand eingesetzt. Motor funtkioniert nach der "Operation" soweit wieder, doch die Gummihülse musste geopfert werden um den Kalk zu entfernen.
    Neue Hülse kostet ca. 26€, was meiner Meinung nach eingentlich ne kleine Unverschähmtheit ist, aber nun gut.
    Was für Fett muss ich verwenden? Werd den Wischermotor nächste Woche, wenn die Hülse da ist, nochmal komplett reinigen.
     
Thema:

Heckwischermotor schwächelt

Die Seite wird geladen...

Heckwischermotor schwächelt - Ähnliche Themen

  1. Biete Heckwischermotor Wischermotor FORD FOCUS C-MAX DM2 Focus Kombi Mondeo Bosch

    Heckwischermotor Wischermotor FORD FOCUS C-MAX DM2 Focus Kombi Mondeo Bosch: [FONT=&quot]Heckwischermotor Wischermotor FORD FOCUS C-MAX DM2 [/FONT] [FONT=&quot]Focus Kombi Mondeo Bosch Heckwischermotor Wischermotor hinten...
  2. Maverick (Bj. 00-07) Heckwischermotor ausbauen

    Heckwischermotor ausbauen: Guten Morgen, hat jemand von Euch Erfahrung mit dem Ausbau des Heckwischermotors (Modelljahr 2003) bei auf der Welle festgerostetem Wischerarm ?...
  3. Suche Heckwischermotor

    Heckwischermotor: Hallo Ford Gemeinde. Suche für meinen Mondeo MK3 (bwy) kombi einen funktionsfähigen Heckwischermotor. Hoffe es hat jemand son teil liegen denn...
  4. Suche Fiesta JAS Bj.1998 Kontaktplatte & Heckwischermotor

    Fiesta JAS Bj.1998 Kontaktplatte & Heckwischermotor: Hallo zusammen, suche für meinen Fiesta JAS Bj. 1998 eine Kontaktplatte an der Karroserie am Kofferraum (vier Blättchen) Vielen Dank für eure...
  5. Suche Heckwischermotor BWY, A-Säulen, Türverkleidung

    Heckwischermotor BWY, A-Säulen, Türverkleidung: Hallo, ich suche für einen Mondeo Kombi, Bj 2004, BWY -Heckwischermotor -A-Säulenverkleidung beide -Türinnenverkleidung vorn angebote...