Heißlaufen...

Diskutiere Heißlaufen... im Escort Mk7 Forum Forum im Bereich Ford Escort Forum; Hallo, Kann ich mich bei den momentanen Aussentemperaturen (manchmal über 30) auf den Elektroventilator eines Ford Escort MK4 Cabrio Ghia 1,4 (18...

  1. morguu

    morguu Guest

    Hallo,

    Kann ich mich bei den momentanen Aussentemperaturen (manchmal über 30) auf den Elektroventilator eines Ford Escort MK4 Cabrio Ghia 1,4 (18 Jahre alt aber gut gewartet) verlassen - vor allem über 1 Stunde wenn ich im Stau stehe - da iss er mir schon mal zu heiß geworden war kurz vor knapp...(meinen Fiesta/voriges Auto hab ich dadurch ruiniert)

    Da ist die Sicherung des Ventilators geflogen hat 25 Ampére - der Techniker vom ÖAMTC hat mir eine 30iger rein und gemeint ich könne dass so belassen - auch eine Woche später in der Werkstatt zum Routinecheck und neues Radio eingebaut haben sie gemeint dass ich die Sicherung nicht tauschen müsse - was könnte im Extremfall eigentlich passieren bei 5 Ampére unterschied? Kann der Ventilator wieder ausfallen - bin da schon leicht paranoid wenn ich mit meinem Escort unterwegs bin zudem ich Dienstfahrten über 200 km zurücklegen muss meistens in der Mittagszeit...

    Ich hab leider nur wenig Ahnung - aber ich lerne (hab mittlerweile alles an Sicherungen auf Bunker mit) wann merke ich überhaupt wenn eine durgebrannt ist?

    Kann ich noch 2 Monate (mit Öl nachkippen) mit undichten Ventilschaftdichtungen fahren - oder ruiniere ich damit nur mehr? Dass Problem: ich hab 2 Wohnsitze - in Wien (wegen Arbeit) und einen in Deutschland da wo ich mein Auto auch warten lasse von Leuten denen ich vertaue und die nicht sooo teuer sind - lasse nur ungern was in Österreich richten fahre aber nur alle 2 Monate nach DE.

    Eure Morguu
     
  2. #2 Es-Classe, 29.06.2007
    Es-Classe

    Es-Classe Guest

    5A mehr, also ca. 15%mehr Strom, das dürften die Leitungen noch verkraften.
    Mit einer 25A gehts bestimmt auch, wenn du den Ventilator alle 40min für
    10min ausmachst.
    Zu den Ventilschaftdichtungen kann ich nichts sagen.
     
  3. morguu

    morguu Guest

    THX für deine Antwort

    Heisst dass ich kann die 30iger Sicherung drinnen lassen kann? Ventilator läuft momentan ohne Probleme - im Original ist es ja auch eine 25iger (theoretisch müsste ich den Ventilator dann nicht ausmachen oder - ausserdem wär dass in meiner Situation unpraktisch)
     
  4. Leon

    Leon Guest

    5 Ampere mehr sind kein Problem.

    Zu den Schaftdichtungen. Bei mir sind die auch nicht mehr so fit - ich fahre schon seit 2 Jahren so rum, ohne das es schlimmer wird.

    Musst nur drauf achten, dass immer genug Öl drin ist und nach längeren bzw. Fahrten mit hohen Drehzahlen öfter mal nachgucken und ggfs. etwas nachkippen.
     
  5. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.583
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Die Dichtungen werden ja nun nicht erst seit heute def. sein, sondern schon eine Weile. Wie viel Öl kippst du denn nach pro Tankfüllung? Du solltest dir bewußt sein, das es für KAT und L-Sonde (falls überhaupt drin) schädlich ist. Aber wie gesagt, es ist ja schon länger sicherlich so.
     
  6. #6 morguu, 30.06.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.06.2007
    morguu

    morguu Guest

    Ich hab das Auto erst seit Anfang Juni und gebrauche es nicht jeden Tag. Keine Ahnung hab erst gestern Öl nachgekippt ca nen 1/4 - 1/2 Liter nach ca 500 km (geschätzt Heimweg - 2Wohnsitz und 1 Dienstfahrt) - Klar beim Anstarten nebelt es ein wenig aber nicht während der Fahrt und einen Kat hat der Escort auch.
     
  7. #7 Es-Classe, 30.06.2007
    Es-Classe

    Es-Classe Guest

    Fertige Fords können schon so 1l auf 1000km Öl fressen.
     
  8. Leon

    Leon Guest

    Das ist noch nichts bedenkliches.

    Meiner braucht, solange ich gemütlich fahre, gar kein Öl. Wenn ich ihn allerdings durch die Stadt oder über die Autobahn prügel, komme ich auch auf nen halben Liter pro 1000 Kilometer.
     
  9. morguu

    morguu Guest

    Heisst fertig - einfach alt oder bald tot?

    Die Maschine wird ja eh im August oder September überholt zumindest die gröbsten Mängel - sofern es mir gestattet wird Urlaub zu nehmen...hab noch vor dass Auto vllt. 6 Jahre noch durchzubringen...oder länger - Geldfrage...
     
  10. #10 Es-Classe, 01.07.2007
    Es-Classe

    Es-Classe Guest

    Keins von beiden. Heisst verheizt.
     
  11. morguu

    morguu Guest

    Ist "Verheizt" gleich Aufkochen, Überhitzen?
     
  12. Leon

    Leon Guest

    Auch nicht. Mit "verheizt" meint er einfach einen Motor, der die meiste Zeit nur aufs übelste getreten wurde und dabei nicht sonderlich gepflegt wurde.

    Man kann das aber nicht pauschalisieren. Nur weil ein Motor etwas Öl braucht, muss er nicht gleich verheizt sein. Bei mir z.B. sinds die Schaftdichtungen - die können halt irgendwann mal kaputt gehen, egal wie sehr man den Motor pflegt.

    Die Dinger halten halt nicht ewig.
     
  13. morguu

    morguu Guest

    Thx
    für die Info - so weit ich weiß hat der Vorbesitzer den Escort nicht so krass getreten (war nen älterer Herr - habs aber über nen Bekannten erworben) warscheinlich dass Alter (so weit ich informiert bin ist es in 2 Jahren ein Newtimer) - ich trete (und dreh ihn im nie über groß über 3000)
     
  14. #14 Es-Classe, 02.07.2007
    Es-Classe

    Es-Classe Guest

    Du meinst Jungtimer. Ich finde diese alten Escorts (Cabrios nicht unbedingt)
    sehr erhaltenswert.
     
  15. Leon

    Leon Guest

    Boah Leute....wenn überhaupt, dann heißt das "Youngtimer"! :gruebel:
     
  16. morguu

    morguu Guest

    Ja ich weiß - K.P. + K.A. von solchen Bezeichnungen. Trotzdem danke für die Info...
    Ich finde alte Autos haben einige Vorteile (die ich nicht aufzählen muss - weiß ja jeder selber) gegenüber neueren Fabrikaten (ja, ja, und einige Nachteile...). Mir persönlich gefallen die runderen neuen Formen nicht wirklich - sehn sich viele dadurch zu ähnlich...
     
Thema:

Heißlaufen...