Heizleistung 1,8TD 51kw

Dieses Thema im Forum "Escort Mk7 Forum" wurde erstellt von zorro007, 13.08.2008.

  1. #1 zorro007, 13.08.2008
    zorro007

    zorro007 Neuling

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort VII, 1999, 1.8TD
    Hallo,

    hatte Anfang des Jahres schon mal geschrieben, dass die Heizleistung der Heizung in meinem Escort mangelhaft ist. Problem ist dass der Vorlaufschlauch vom Motorblock zum Heizkühler (Innenraum) nur handwarm wird, Meine Temperaturanzeige geht auf max. N-O bei Normal. Kommt mich etwas wenig vor, so Mittel (R-M) jetzt im Sommer müssten doch drin sein ???

    gemacht wurden bisher:

    - Thermostat erneuert, Heizkühler 3 x gespült (Durchgang ok.), Kühlsystem komplett abgelassen, mit Wasser und Kühlsystemreiniger befüllt, 3 Tage gefahren, abgelassen u. mit Kühlflüssigkeit + Wasser wieder befüllt.

    keine Besserung ! :wuetend:

    Meine Vermutung wäre jetzt die WAPU, dass die einfach nicht genug Wasser im Kreislauf fördert, denn der Kühlerschlauch mit der Entlüftungsschraube am Kühler bekommt ordentlich Temperatur, der Lüfter funktioniert, der Thermostat öffnet. Ausser der Vorlaufschlauch zum Heizkühler kühlt einfach zu schnell bei geöffneter Heizklappe ab und bekommt einfach keinen Heisswasser Nachschub, obwohl vorne der Lüfter läuft und die Schläuche am Kühler schön heiss sind.

    Frage: wie hoch geht bei Euch die Temperaturanzeige ?? bzw. hat jemand schon mal so ein Problem gehabt ???? Die WAPU ist dicht, verliert kein Wasser :gruebel:

    hilfesuchender Gruß Christian
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 blaumann, 17.08.2008
    blaumann

    blaumann Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta 1,3 L, 44 kw, Bj. 2001
    Moin, bei meinem 1,8 l TD war die Hohlschraube, mit der die Kühlwasserleitung hinten am Zylinderkopf befestigt ist mit Kühlerdichtmittel verstopft. Ebenso die Ringverschraubung für die Hohlschraube.
    Dann gibt's da noch die beiden dünnen Kühlwasserschläuche, die an den Ausgleichsbehälter gehen. Darin sind noch mal Verengungen(kann man mit den Fingern fühlen), die ich mit einem Draht aufpuhlen musste. Seitdem kann das Kühlwasser wieder frei zirkulieren und das System lässt sich ohne Schwierigkeiten entlüften. Vielleicht hilft's auch der Heizleistung wieder auf die Sprünge. Hab ich noch nicht probiert über Sommer, aber die Heizung hat im Februar auch nicht gut funktioniert.
     
  4. #3 zorro007, 18.08.2008
    zorro007

    zorro007 Neuling

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort VII, 1999, 1.8TD
    @ blaumann: das ist doch mal ein Tipp, werde das am Dienstag gleich mal kontrollieren, kann (und will) mir einfach nicht vorstellen, dass es mit der WAPU zusammenhängt, aber es kann nur noch eine Verstopfung oder Wapu sein. Wollte mal um den Heizungskühler auszuschliessen, diesen einfach mal überbrücken und so die Vorlauftemperatur zu kontrollieren. Hab von einem Bekannten erfahren, dessen Heizungskühler im A4 hatte sobald warmes Wasser kam zugemacht, beim spülen mit kaltem ist es nicht aufgefallen.

    Danke für den Tip !

    Gruß

    Christian
     
  5. #4 zorro007, 25.08.2008
    zorro007

    zorro007 Neuling

    Dabei seit:
    16.01.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort VII, 1999, 1.8TD
    @ Blaumann: vielen Dank für den Tipp, der war echt ausschlaggebend !

    Hallo,
    so, Fehler erkannt, Fehler gebannt. Heizung funktioniert ! Hab am Samstag den Heizungskühler erneut durchgespühlt, aber der war frei. Hab dann mal den ganz dünnen Kühlschlauch (3 Wegestück) vom Ausgleichsbehälter zum Thermostatgehäuse und zum Zylinderkopf abgebaut und versucht durchzublasen -----> verstopft, aha ! Schlauch gereinigt, Kühlsystem nochmal komplett gespült, neu mit Frostschutz u. Wasser befüllt ----------> Heizung funktioniert tip-top !

    Vielen Dank für die Tipp
    Gruß
    Christian
     
  6. #5 blaumann, 09.09.2008
    blaumann

    blaumann Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta 1,3 L, 44 kw, Bj. 2001
    Hallo, freut mich,das es damit geklappt hat. Mir ist der Murks leider erst aufgefallen als ich den Motor heißgefahren hatte. Nun hat das Ding einen Riss im Motorblock aus dem er Öl rausdrückt (Ölversorgung für den Zylinderkopf/Nockenwelle). Flicken hilft da nicht. Wenn also jemand einen guten Motor weiß, bitte ich um Nachricht.
     
Thema:

Heizleistung 1,8TD 51kw

Die Seite wird geladen...

Heizleistung 1,8TD 51kw - Ähnliche Themen

  1. Escort 7 (Bj. 95-00) GAA/GAL/AAL/ABL Luftmengenmesser 1,8TD bei Benziner einbauen

    Luftmengenmesser 1,8TD bei Benziner einbauen: Ich habe einen gebrauchten Diesel Luftmengenmesser von Ford bestellt der von der Originalteilenummer bis auf die ersten 2 Zahlen mit meinem...
  2. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 Fiesta 1.3 51kw manchmal Motorruckeln und keine Leistung

    Fiesta 1.3 51kw manchmal Motorruckeln und keine Leistung: Hi, ich habe hier von einer Bekannten einen 2006er 1.3 51kw (159000 Km) Fiesta, der wohl manchmal keine richtige Leistung hat und ruckelt. Ich...
  3. Fiesta 3 (Bj. 89-94) GFJ Heizleistung zu gering - Kühlmittelregler ???

    Heizleistung zu gering - Kühlmittelregler ???: Hallo, meine Heizung im Fiesta III Bj 93 bringt so gut wie gar keine Wärme mehr. Das Kühlwasser (das ja dann heiß wird und die eigentliche...
  4. Galaxy 3 Facelift (Bj. 10-**) WA6 Ford Galaxy 2013 Heizleistung ungenügend bis gar nicht vorhanden

    Ford Galaxy 2013 Heizleistung ungenügend bis gar nicht vorhanden: Hallo,wir haben ein Problem mit unserem Ford Galaxy 1,6 L Benziner. Wir haben diesen im August 2015 gebraucht gekauft. Jetzt im Winter haben wir...
  5. Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 Ford Fiesta 1,3 51kw,Leerlauf schwankt

    Ford Fiesta 1,3 51kw,Leerlauf schwankt: Hallo,leider schwankt bei meinem Fofi die Leerlaufdrehzahl zwischen 1000 und 1500 U/min.Habe festgestellt,das über den Bypass an der Drosselklappe...