KA 1 (Bj. 96-08) RBT Heizung die 1000ste

Diskutiere Heizung die 1000ste im KA Mk1 Forum Forum im Bereich Ford KA Forum; Hallo, vorweg: ich hab mich durch viele Beiträge gelesen und bin nun ratlos. Die Heizung im Ka meiner Freundi heizt nur noch. Die Messung am...

  1. #1 Anthrax, 21.07.2014
    Anthrax

    Anthrax Neuling

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vorweg: ich hab mich durch viele Beiträge gelesen und bin nun ratlos. Die Heizung im Ka meiner Freundi heizt nur noch. Die Messung am Stecker ergab nur unregelmäßige Werte, so dass ich dachte, das Poti hat einen weg und so hab ich mit Austauschbedienteilen (zwei Mal) das Poti getauscht. Ergebnis: Immer noch heiße Luft und komische Werte am Stecker. Danach noch das Ventil getauscht und immer noch heiße Luft. Jetzt hab ich gelesen, dass ein defektes Ventil auch die Steuerung zerschießen kann. Ist das realistisch? Dann hätte ich jetzt drei kaputte Potis und müsste noch ein Bedienteil kaufen.
    Die Platine mit dem Poti ist bei allen Modellen identisch (Klima/ohne Klima), oder? Ich bin echt langsam ratlos. GIbt es vll noch eine Luftklappe, die irgendwo hängen geblieben sein kann? Bin für jede Hilfe dankbar (und meine Freundin auch :))

    Gruß Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anthrax, 22.07.2014
    Anthrax

    Anthrax Neuling

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Keiner? :(
     
  4. #3 GeloeschterBenutzer, 22.07.2014
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    das HRV kann man ganz einfach testen einfach ans ventil über eine sicherung dauerspannung anlegen
    wird die heizung dann immer noch heiß ist das ventil defekt .
     
  5. #4 petomka, 22.07.2014
    petomka

    petomka Forum Profi

    Dabei seit:
    29.01.2006
    Beiträge:
    11.332
    Zustimmungen:
    48
    Was verstehst du unter unregelmäßige Werte? Das Ventil wird je nach Heizungswunsch unterschiedlich angetaktet, willst du viel Wärme, wird wenig getaktet, und willst du wenig Wärme wird viel angetaktet. Mit einem Multimeter wirst du da nicht viel messen können, mit einer Prüflampe bist du da besser dran.

    ... und ja, manchmal kommt es vor dass beide Teile defekt sind.
     
  6. #5 Anthrax, 22.07.2014
    Anthrax

    Anthrax Neuling

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Es wurde bereits beides gewechselt. Die Glühlampe hat beim letzten Test nicht einmal geleuchtet. Werd das noch mal wiederholen. Hattet ihr schon mal Fälle, wo der KAbelbaum einen weg hatte?
     
  7. #6 GeloeschterBenutzer, 23.07.2014
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    die beiden kabel sind doch auch relativ schnell durchgeprüft .
     
  8. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.974
    Zustimmungen:
    75
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    falls das austausch-heizungsbedienteil vom autoverwerter war: dort kann der poti genausogut hinüber sein. bei uns war es eine 50/50 geschichte, poti und ventil haben sich immer abgewechselt und auch dort haben wir vom verwerter meist nur schrott bekommen.
     
  9. #8 JochenBergmann, 16.09.2014
    JochenBergmann

    JochenBergmann Neuling

    Dabei seit:
    18.08.2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 2013 2.0 TDCI
    Lösung in Sicht!

    Nach einer langen Odyssee mit drei Ventilen und einer gebrauchten Elektronik und trotzdem einem ständig heißen Ford KA habe ich folgendes gemacht:
    Mit einem regelbaren Netzteil habe ich ermittelt, dass das Regelventil mindestens 10,5 - 11 Volt braucht, um zu schalten. Diese Spannung steht im Auto wohl manchmal nicht zur Verfügung am Ventil. Daher habe ich die silberne Spule abgeschraubt und dort ein Plastikplättchen von 1-2 mm Stärke rein gesteckt. Jetzt geht das Ventil nicht mehr 100% auf. Wichtiger ist aber, dass jetzt 9,5 Volt reichen, um das Ventil sauber zu betätigen. Die Nachrüstung habe ich bei eingebautem Ventil im Kfz durchgeführt (einfach und schnell). Übrigens, Ventil ohne Spannung = Heizung heiss und umgekehrt.

    http://www.jochenbergmann.de/extern/ka_heizung.htm

    Viel Spass beim Einbau. :cool:
     
  10. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.974
    Zustimmungen:
    75
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    ist natürlich auch eine lösung. kannst du ja mal im anleitungsbreich posten. :)
     
  11. Grey

    Grey Benutzer

    Dabei seit:
    09.09.2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta
    Wenn die Temperatur nur im Stand steigt, ist meist der Temperaturschalter am Kühler defekt, der schaltet den Kühlerlüfter ein. Ist die Temperatur generell zu hoch, kann das Thermostat im Kühlkreislauf defekt sein oder die Wasserpumpe. :)
     
  12. #11 GeloeschterBenutzer, 18.09.2014
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    zum einen gehts hier um die heizung und zum anderen hat der KA keinen termoschalter am kühler für den kühlerlüfter
     
  13. #12 Anthrax, 05.04.2015
    Anthrax

    Anthrax Neuling

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich habe das Problem am Ka meiner Freundin leider immer noch nicht lösen können. Heute habe ich noch einmal durchgemessen und würde nur noch mal um Bestätigung oder Korrektur meiner Annahmen bitten. Und JA, ich habe mir alles mögliche zu dem Thema durchgelesen.
    Am Stecker ventilseitig liegen Auf Pin 1 bei laufendem Motor 13,8V an, Pin 2 hat auf Stellung warm 0V, auf kalt 4,8V. Sollten hier nicht bei "Kalt" auch 12-14V anliegen?
    Daraufhin habe ein Pin 2 einfach mal auf Dauerplus gelegt und wieder aufs Ventil gesteckt. Ergebnis: Nichts! Heizung bleibt heiß. Das müsste also heißen, dass mein neues Ventil auch defekt ist?
    Gemäß dem Fall, dass ein orginal Fordventil funktioniert, könnte ich doch Pin 2 über ein separat schaltbares (und abgesichertes) Kabel bei Bedarf auf Spannung setzen und damit die "Kalt" Stellung aktivieren, oder?
    Sind irgendwo Denkfehler?
    Vielen Dank und frohe Ostern Euch :D
     
  14. #13 GeloeschterBenutzer, 05.04.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    hast du ahnung von elektrik ?

    um ein ventil anzusteuern baraucht man zum einem
    auf einem pin vom stecker Masse und auf dem anderen plus .

    wenn du testen möchtest ob dein ventil auf kalt schaltet , dann mach den stecker ab und lege an den anschluß vom ventil ein pin auf masse und einen auf plus .
    mit etwas glück hast du mit deiner aktion dauerplus auf den pin 2 zulegen die steuerung ganz zerschossen .

    am einfachsten kann man die ansteuerung mit einer glühlampe testen in dem man die an den stecker vom ventil anschliest und dann den regler
    auf kalt stellt sollte die glühlampe ständig leuchten , stellt man auf warm ist die glühlampe aus und alles andere am regler zwischen kalt und warm veranlast die glühlampe in verschiedenen frequenzen zu blinken . :)
     
  15. #14 Anthrax, 05.04.2015
    Zuletzt bearbeitet: 05.04.2015
    Anthrax

    Anthrax Neuling

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Offensichtlich habe ich dann wohl keine Ahnung von Elektrik!

    Was sagst du zu den oben genannten Werten?
     
  16. #15 GeloeschterBenutzer, 06.04.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    schmeiß dein multimeter in die tonne und nehm eine prüflampe und mach den test so wie ich gesagt habe

    was masse und plus ist , wirst du ja wohl wissen oder ;) ?

    und wenn du an pin 1 gegen masse 12v gemessen hast und hast dann auf pin 2 dauerplus gelegt dann hast du einen kurzschluß verursacht ,
    denn wenn pin 1 12v hat dann muß pin 2 masse sein ;)
    oder wie hast du gemessen ?
     
  17. #16 Anthrax, 06.04.2015
    Anthrax

    Anthrax Neuling

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hab den Test heute mit einer 5W Glühlampe gemacht. Ergebnis: Glühlampe leuchtet in keiner Stellung. Die Lampe funktioniert auf jeden Fall, bei direktem Anschluss an die Batterie leuchtet sie. Danach habe ich abwechselnd noch zwei weitere Bedienteile angesteckt, um ggf das kaputte Poti am Bedienteil zu umgehen. Aber auch hier leuchtet die Lampe in keiner Stellung. Ich glaube nicht, dass beide Bedienteile ebenfalls kaputt sind, warum kommen vorne am Stecker keine richtigen Signale an? Kabelbruch? Und das ganze war im Herbst genau so, also hat das nichts damit zu tun, dass ich gestern auf das Ventil Spannung gegeben habe.
    Gemessen habe ich mit Dem Multimeter gegen Masse. Pin 1 immer ca 13,8V, Pin 2 hat auf Stellung "Kalt" 4,8V, auf "Warm 0V" Identische Werte bei allen anderen Bedienteilen
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 GeloeschterBenutzer, 06.04.2015
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    motor war an ?
    sicherungen 2, 6 und 17 sind in ordnung ?

    pin 1 (VT/BK) muß bei zündung an gegen masse gemessen immer batteriespannung haben

    pin 2 gegen batterie plus gemessen muß bei heiß 0V und bei Kalt batteriespannung anzeiegn .

    wenn das nicht der fall ist kabel durchmessen .
     
  20. #18 Anthrax, 06.04.2015
    Anthrax

    Anthrax Neuling

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Leck mich am *****, ich hab den Fehler doch noch gefunden!
    Nachdem ich noch mal alle möglichen Beiträge im Forum gelesen habe, habe ich noch einmal die Schalterleiste am Bedienteil (plus entsprechende Platine) quer getauscht, weil auf die ja das Poti-signal zuerst geführt wird und dann erst über den Kabelbaum zum HRV. Meine beiden Leisten mit Klima sind defekt und eine Platine ohne Klima funktioniert! Die Glühlampe leuchtet entsprechend und nach kurzer Probefahrt lässt sich bei warmen Motor auch die Heizungsluft verstellen. D.h. mein HRV selber funktioniert ebenfalls!
    Jetzt ist nur die Frage, warum die Klimabedienteile kaputt gegangen sind. Nachdem ich im Spätsommer das Teil getauscht hatte, funktionierte alles circa drei Tage. Danach hat meine Freundin eine Fahrt gemacht (mit laufender Klima) und darauf hin kam wieder nur heiße Luft. Dummer Zufall oder kann die Klimasteuerung mir irgendwie die Platine zerschießen?
    Vielen Dank für Deine Hilfe RST
     
Thema:

Heizung die 1000ste

Die Seite wird geladen...

Heizung die 1000ste - Ähnliche Themen

  1. Ford Ranger Heizung wird nicht warm

    Ford Ranger Heizung wird nicht warm: Hallo habe eine 2,3 Liter Ford Ranger von 1996 Auf einmal geht meine Heizung nicht mehr und die Wassertemperaturanzeige steigt auch nur minimal....
  2. Wss Heizung

    Wss Heizung: Hallo, bei meinem Mondeo Bj.07.2015 funktioniert die WSS Heizung nicht mehr auch das Start Stop system funktioniert nicht mehr, nebenbei schaltet...
  3. Mondeo 1 (Bj. 93-96) GBP/BNP Heizung Gebläse: nur Stufe 3

    Heizung Gebläse: nur Stufe 3: Hallo liebe Community, schon wieder habe ich Probleme mit meiner Heizung... Das Gebläse funktionierte erst gar nicht. Nachdem ich am Regler...
  4. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Focus MK1 Heizungs Regelung

    Focus MK1 Heizungs Regelung: Guten Tag, ich bräuchte mal eure Hilfe. Bei dem Focus MK1 1.8 Zetec meiner Freundin regelt die Heizung irgendwie falsch. Obwohl der Motor warm...
  5. Frontscheiben heizung nur einseitig

    Frontscheiben heizung nur einseitig: Hallo, mal ne frage habe festgestellt das meine Frontscheibenheizung nur einseitig geht. Das heist nur auf der Fahrerseite. Welche Ursachen kann...