Fiesta 4 (Bj. 96-99) JAS/JBS Heizung / Kühlwassertemperatur Probleme

Diskutiere Heizung / Kühlwassertemperatur Probleme im Fiesta Mk4/5 Forum Forum im Bereich Ford Fiesta Forum; Hallo, ich hab da ein Problem, bei mein Fiesta BJ 97 1.3L funktioniert die Heizung nicht, also es kommt keine warme Luft heraus und die...

  1. #1 Patrick692, 28.01.2014
    Patrick692

    Patrick692 Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta JAS, 97, 1.3 i
    Hallo,
    ich hab da ein Problem, bei mein Fiesta BJ 97 1.3L funktioniert die Heizung nicht, also es kommt keine warme Luft heraus und die Temperaturanzeige funktioniert auch nicht so ganz.
    Ich habe ein Arbeitsweg von 40km und die Anzeige kommt gerademal auf den ersten Strich. Der ist laut der Anzeige nicht mal auf der normalen Betriebstemperatur von 90°C nach so ein langen Weg, dann sollte er ja im Normalfall in der Mitte stehen.
    Desweiteren kommt keine warme Luft aus dem Gebläse raus, obwohl ich den Temperaturregler auf die höchste Stufe gedreht habe.
    Ich weiß nicht ob das was mit der Temperaturanzeige zutun hat, sprich das er erst ab einer bestimmten °C erst warme Luft in den Innenraum bläst.
    Ich habe schon das Heizungsregelventil getauscht, den Temperatursensor zwischen der Spritzwand und dem Motor, doch beides ohne Erfolg.
    Den Innenraumfilter hab ich auch schon gesäubert (denke ich mal, der liegt doch oben links im Motorraum, der schwarze Kasten , links neben dem Scheibenwischermotor), weil jemand sagte, dass wenn dieser verstopft ist auch keine warme Luft rauskommen könnte.
    Diese Sachen hab ich im Internet gefunden und schon ausprobiert.

    Wisst ihr zufällig woran es noch liegen kann?

    Gruß Patrick
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kletterbuxe, 28.01.2014
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2014
    Kletterbuxe

    Kletterbuxe Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus II (2006) 1.6 Benziner
    Jop, das ist relativ einfach meine ich. Das, was du bis jetzt getan hast war für die Katz.
    Dein Problem liegt im Kühlwasserthermostat.
    Das steht dauerhaft auf offen -> der große Kühlkreislauf ist dauerhaft offen -> deine Kiste kann bei den Außentemperaturen gar nicht auf Temperatur kommen -> somit auch keine Wärme für den Innenraum.

    Das Thermostat ist beim 1.3er rel. einfach zu wechseln meine ich. Da muss meines Wissens nach nicht mal das Kühlwasser abgelassen werden.
    Thermostat + Dichtring kosten beim FFH ca. 10-15 €.

    edit: ich würde das zeitnach beheben, denn wenn der Motor nicht auf Temperatur kommt verbrauchst du ne ganze Ecke mehr Spritt - hat was mit den Abgaswerten zu tun.
    Und noch zu deinen anderen Fehlerbehebungsversuchen: Wenn die Temp-Anzeige schon sagt, dass der Kühlkreislauf keine warmes Wasser hat, dann nützt es nix den "Wasserhahn" auszutauschen.
    Wenn der Pollenfilter / Innenraumluftfilter zu ist, dann merkt man das, dass der Ventilator deutlich schwerer zu arbeiten hat. Kann man gut daran feststellen, wenn man auf Umluft stellt.

    Kurzer Exkurs zum Kühlkreislauf.
    Wenn der Motor kalt ist, dann läuft das Kühlwasser durch den kleinen kreislauf (Motor -> Thermostat: geschlossen -> HRV ( -> Wärmetauscher Innenraum) -> Motor.
    Hat das Kühlwasser eine Temp von um die 90 Grad, dann öffnet sich das Thermostat, und das Kühlwasser strömt zusätzlich (aber hauptsächlich) so: Motor -> Thermostat -> Kühler -> Motor

    Das Thermostat reguliert die Durchflussmenge so, dass die 90 Grad gehalten werden, außer halt bei dir, da steht es so weit offen, dass der Motor als Wärmeproduzent nicht gegen den kalten Fahrtwind ankommen kann.

    Zum Testen nach den 40 km Arbeitsweg einfach mal im Stand laufen lassen. Der Temp-Zeiger sollte relativ schnell nach oben gehen.
     
  4. #3 Patrick692, 29.01.2014
    Patrick692

    Patrick692 Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta JAS, 97, 1.3 i
    Ich hab mir jetzt einen Bestellt, wird dann die nächsten Tage geliefert werden.
    Ich hoffe danach ist das Problem endlich beseitigt.
     
  5. #4 vanguardboy, 29.01.2014
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    Das thermostat offnet bei 82 grad ;)
     
  6. #5 Kletterbuxe, 29.01.2014
    Kletterbuxe

    Kletterbuxe Benutzer

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus II (2006) 1.6 Benziner
    Danke für den Hinweis, das ändert natürlich alles.
    In meinen beiden Reparaturbüchern steht: öffnet bei 85-89 Grad, vollkommen offen bei 99-102 Grad.
    Aber du hast sicher recht, so wie bei den Stoßdämpfern neulich, und ich hab den Verlagen geschrieben, dass da Quatsch in ihren Büchern steht. ;)

    Bitte, gern geschehen! :mies:
     
  7. #6 Meikel_K, 29.01.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.760
    Zustimmungen:
    122
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Es kann nicht schaden, auch den Frostschutzgehalt des Kühlmittels zu überprüfen. Nach den gewonnenen Eindrücken sei dieser Hinweis gestattet, zumal es im Norden derzeit recht schattig ist.

    Nach dem Einbau eines funktionierenden Thermostatventils kann sonst in den ersten Minuten, bevor es öffnet, das stehende Wasser im Kühler einfrieren. Mit dem daueroffenen Thermostat wird das Wasser ja von Anfang an auch im Kühler umgewälzt, da ist die Gefahr des Einfrierens geringer.
     
  8. #7 Patrick692, 29.01.2014
    Patrick692

    Patrick692 Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta JAS, 97, 1.3 i
    Kühlwasser mit Frostschutz wurde erst vor 3 Tagen aufgefüllt. ;)
    Aber wie gesagt, muss erstmal auf den Thermostat warten, kommt wohl Freitag oder Samstag.
     
  9. #8 Patrick692, 01.02.2014
    Patrick692

    Patrick692 Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta JAS, 97, 1.3 i
    So... Vorhin den neuen Thermostat eingebaut, eine Runde auf der Autobahn gefahren, die Temperaturanzeige ging max. auf den Anfang vom "N".
    Dann Zuhause nochmal im Stand eine Runde laufen lassen, da ging er bis in die Mittelstellung... aber!! es kam immer noch keine warme Luft aus dem Gebläse.
    Deswegen liegt es irgendwie daran wohl auch nicht.
    Woran könnte es sonst noch liegen??

    Gruß
     
  10. #9 Meikel_K, 01.02.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.760
    Zustimmungen:
    122
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Möglicherweise war das Heizungsregulierventil gar nicht defekt, sondern der Fehler liegt in den vorgeschalteten Regelkreisen, also z.B. im Bedienteil. Genauso möglich ist eine Verstopfung im Heizungswärmetauscher.

    Ich zitiere mal ein paar ältere Beiträge (von mir) in diesem Zusammenhang:

    Der Fehler kann im Bedienteil stecken. Bei abgezogenem Stecker muss das HRV voll heizen - leicht zu prüfen. Tut es das nicht, liegt der Fehler nicht am Bedienteil.

    Tut es das, kann man messen, ob die richtige Spannung am HRV anliegt:
    Regler auf kalt: 12V
    Regler auf volle Heizleistung: 0V (Failsafe-Ebene: volle Heizleistung in stromlosem Zustand zum Freihalten der Scheiben)
    Regler zwischen kalt und warm: gepulstes Spannungssignal < 12V

    Wenn der Fehler nicht am HRV liegt, kommt das Bedienteil oder ein Fehler im Kobiinstrument in Frage (hängt mit dem Geschwindigkeitssignal im Motorsteuergerär PCM zusammen). Das Bedienteil ist die komplette Einheit mit Heizungs- und Gebläsereglern und recht problemlos für kleines Geld beim Verwerter zu bekommen.

    Wie das alles zusammenhängt, darüber ist viel geschrieben worden. Eine Stichwortsuche mit dem Begriff "Heizungsregulierventil" liefert eine Seite Treffer, die kann man abarbeiten.


    Zum Trost: am Heizungsregulierventil knacksen gerne mal die Stutzen an. Sie halten also i.A. sowieso nicht ewig.
     
  11. #10 GeloeschterBenutzer, 01.02.2014
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    hab gerade eben auch mein hrv gewechselt am puma weil immer kalt .
    zuerst mal mit ner prüflampe die ansteuerung des HRV wie oben beschrieben geprüft, dabei muß aber der motor laufen
    sonst funktioniert die ansteuerung nicht , weil das engiene run signal am heizungsmodul fehlt .
    soweit alles in ordnung , also ventil wechseln , dabei sind mir auch die stutzen abgebrochen .
    eingebaut kühlmittel aufgefüllt , motor angeschmissen runde gedreht immer noch kalt !!!:kalt:
    Problem : Luft im wärmetauscher , also vakuumentlüftet und schon wars wieder gemütlich warm im puma .:jaaa:
     
  12. #11 Patrick692, 02.02.2014
    Patrick692

    Patrick692 Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta JAS, 97, 1.3 i
    Okay, werde ich später mal nachgucken, ob da überhaupt am HRV Spannung ankommt.

    Und wie mach ich eine Vakuumentlüftung? Ein Versuch wäre es ja Wert, falls sich Luft im Wärmetauscher befindet.
     
  13. #12 GeloeschterBenutzer, 02.02.2014
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    hab das mit einer luftpumpe gemacht , die man auf unterdruck umstellen kann .
     
  14. #13 Patrick692, 02.02.2014
    Patrick692

    Patrick692 Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta JAS, 97, 1.3 i
    Also ich habe vorhin mal die Spannung gemessen und es kommen 12V an, sprich das HRV ist geschlossen und deswegen kann er die Luft wohl nicht durchlassen.
    Ist die Frage, warum es nicht öffnet. Ist das Relai (sofern es eins dafür gibt) kaputt und schaltet nicht oder woran kann es liegen?
     
  15. #14 Meikel_K, 02.02.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.760
    Zustimmungen:
    122
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    s. Post #9:
    Es ist das Warmwasser (nicht die Luft), die das (intakte) HRV nicht durchlässt, weil es konstant 12 V abbekommt.
     
  16. #15 Patrick692, 02.02.2014
    Patrick692

    Patrick692 Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta JAS, 97, 1.3 i
    Ja, dann ist es halt das Warmwasser, jedenfalls öffnet nicht das HRV und woran könnte es liegen?
    Das HRV kann nicht kaputt sein, weil dies erst ausgetauscht wurde, ein neues eingebaut.
     
  17. #16 vanguardboy, 02.02.2014
    vanguardboy

    vanguardboy JH1 1.3L 2002

    Dabei seit:
    06.06.2009
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Fiesta JH1 1.3l
    neuteile können auch defekt sein.
     
  18. #17 Patrick692, 02.02.2014
    Patrick692

    Patrick692 Benutzer

    Dabei seit:
    25.06.2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Fiesta JAS, 97, 1.3 i
    Das HRV ist bestimmt nicht Defekt, denn die Spannung die dort anliegt, liegt ja bei 12V und nicht bei 0V. Ergo das HRV kann gar nicht durchschalten bzw. öffnen, denn der Regler macht ja bei keiner Spannung die volle Heizleistung, wie im zitierten Text.
     
  19. #18 GeloeschterBenutzer, 03.02.2014
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    stecker vom heizungsventil abgesteck lassen , dann ist das ventil immer auf heiß und dann sollte auch die heizung warm werden !
    ist das nicht der fall ist das HRV devekt oder eben noch eine luftblase im wärmetauscher die den durchfluß des kühlmittels verhintert .

    bei mir war auch das HRV defekt , hat bei abgestecktem stecker trotzdem nicht geheißt ,
    weil der steuerkolben nicht mehr in die ruhestellung gefahren ist , da wasser durch die dichtung ins kolbengehäuse der magnetspule gelaufen ist.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Meikel_K, 03.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2014
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    8.760
    Zustimmungen:
    122
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Ei, da steht's doch (immer noch):
    Zum Beispiel kann man mal sicherstellen, ob die Heizung mit abgezogenem Stecker am HRV volle Pulle heizt - das soll sie. Wenn ja, kann man den Stecker am HRV wieder aufstecken, das Bedienteil auf mittlere Temperatur stellen und das Auto auf Betriebstemperatur bringen.

    1. Bedienteil der Heizung ausbauen und den Stecker vom Bedienteil abziehen. Wenn die Heizung dann immer noch kalt bleibt, liegt der Fehler im Kabelstrang zwischen Bedienteil und HRV.

    2. Wenn sie jetzt warm wird, muss man als nächstes die Spannung am Stecker vom HRV prüfen: Pin 1 muss ca. 7V Drehzahlsignalspannung zeigen, Pin 2 Batteriespannung und Pin 12 Zündspannung. Wenn diese Werte plausibel sind, ist das Bedienteil defekt und muss ersetzt werden (man muss ja kein Neuteil nehmen).

    Wenn die o.a. Spannungswerte nicht stimmen, liegt der Fehler nicht im Bedienteil. Dann sollte eine Ford-Werkstatt die Instruktionen aus der TSI 115/2000 Punkt für Punkt abarbeiten und weitere Prüfungen am Kombiinstrument und ggf. am PCM durchführen. Es ist dazu zwar kein Diagnosetester nötig, aber man muss die PIN Belegungen der Stecker an Kombiinstrument und PCM kennen - da ist man beim Ford-Service am besten aufgehoben.
     
  22. #20 GeloeschterBenutzer, 03.02.2014
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    ganz einfache prüfung : an den stecker vom HRV eine Glühlampe 12V21w anschließen
    den motor anwerfen und den regler der heizung auf kalt stellen .
    jetzt sollte die glühlampe dauerhaft leuchten , mit dem drehen in richtung warm sollte die lampe anfangen zu blinken und die blinkfrequenz ändert sich bist hin zur stellullung heiß und dann sollte die lampe aus bleiben .
    ist dies so der fall ist die steuerung in Ordnung !!!
     
Thema:

Heizung / Kühlwassertemperatur Probleme

Die Seite wird geladen...

Heizung / Kühlwassertemperatur Probleme - Ähnliche Themen

  1. Mein dicker macht kleine Probleme

    Mein dicker macht kleine Probleme: Hallo Ich bin will mich kurz vorstellen , ich heiße Aaron und bin neu hier im Forum . Bin 23 Jahre alt und komme aus Hessen.Ich habe mir am 3...
  2. Probleme mit Sitzheizung

    Probleme mit Sitzheizung: Hallo, ich habe mir heute diese sitzheizung nachgerüstet ich hab beide sitze gemacht,die kabel lagen schon im stecker unter dem sitz.hat auch...
  3. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Gas Probleme

    Gas Probleme: Hallo, besitze seit kurzem einen gebrauchten Ford Focus BJ 99 1.6 Benziner 161.000. Er hat bzw. hatte folgende Probleme der Tacho viel...
  4. Ford Focus 1.6Tdci Mk2 Probleme mit 1.Gang bei kalten Temperaturen

    Ford Focus 1.6Tdci Mk2 Probleme mit 1.Gang bei kalten Temperaturen: Hallo, ich hab ein Problem.. wenns kalt ist nachts und ich in der früh los fahre bekomme ich den ersten Gang sehr schwer rein... woran kann das...
  5. Ford Ranger Heizung wird nicht warm

    Ford Ranger Heizung wird nicht warm: Hallo habe eine 2,3 Liter Ford Ranger von 1996 Auf einmal geht meine Heizung nicht mehr und die Wassertemperaturanzeige steigt auch nur minimal....