Escort 6 (Bj. 92-95) GAL/ALL/CLX Hiiiieeeelffeee Elektrik Problem

Diskutiere Hiiiieeeelffeee Elektrik Problem im Escort Mk5/6 Forum Forum im Bereich Ford Escort Forum; Hallo ich habe mir heute ein Excort GAL Bj. 93 gekauft.... Der Vorbesitzer hat extrem viel dran rum gebastelt was die Elektrik angeht.... nun...

  1. #1 Dave140983, 06.10.2008
    Dave140983

    Dave140983 Neuling

    Dabei seit:
    06.10.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus
    Hallo ich habe mir heute ein Excort GAL Bj. 93 gekauft....
    Der Vorbesitzer hat extrem viel dran rum gebastelt was die Elektrik angeht....

    nun geht der Blinker nicht und die Scheibenwischer funktionieren nur in zusammenhang mit dem Schalter für die Heckscheibenheizung gaaaanz seltsam also...

    Nun meine Frage, gibt es jemanden der aus dem Raum Saarland kommt der sich damit auskennt und mir helfen kann .... Über entlohnung wird sich auch gestritten :-)


    schonmal vieeeeelen Dank

    Gruß

    Dave
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Taurus2, 06.10.2008
    Taurus2

    Taurus2 Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Escort RS 2000 Sauber Edition
    würd mal sagen ZEB (sicherungskasten) oder ev Lenkstockschalter. Am bestem aufm Schrott mal eine ZEb mit gleicher nummer holen und ausprobieren obs dan geht...
     
  4. #3 Dave140983, 07.10.2008
    Dave140983

    Dave140983 Neuling

    Dabei seit:
    06.10.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus
    Hi,

    also neuste Erkenntnis dazu, dass mein Blinker nicht funktioniert... das Relais scheint zu funktionieren, da die Warnblinkanlage funzt....

    was könnte da denn alles dran sein...??? kann da jemand auflisten ??

    Vielen Dank

    Gruß

    Dave
     
  5. #4 blue-shadow, 08.10.2008
    blue-shadow

    blue-shadow Guest

    mit dem Blinker hatte ich das gleiche Problem bei meinem Courier, Warnblinker ging, die Fahrtrichtungsanzeiger aber nicht, bei meinem liegts am Lenkstockschalter was kein Strom an klemme 49 des Blinkrelais durchläßt, provisorisch hab ich dann ein Kabel vom Zündungsplus (gelb) zum Blinkrelais an klemme 49 angeschlossen und der Blinker geht wieder, ist aber nur eine Notlösung, sobald ich dazu komme tausche ich den Lenkstockschalter.
    Aber vorsicht, dazu muß das Lenkrad abgebaut werden, wenn bei dir ein Airbag drin ist mußt du die Batterie für min 15 Minuten abklemmen bevor du dran arbeiten darfst
     
  6. #5 ploetsch10, 08.10.2008
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI

    Bist Du Dir da sicher ....?:gruebel:

    mfg

    PLoetsch10
     
  7. #6 Andreas_S., 08.10.2008
    Andreas_S.

    Andreas_S. Forum As

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Escort 1,4l 71PS EZ92
    Opel Omega 3,0 MV6 Cara
    Hallo Dave

    Ich würde auch sagen Lenkstockschalter.

    Wartezeit beim Airbag??? Ist mir neu aber Batterie abklemmen ist auf jeden Fall sicherer. Dann Airbag abklemmen und Stück für Stück testen. Dazu evtl. die Batterie wieder anklemmen.
     
  8. #7 blue-shadow, 08.10.2008
    blue-shadow

    blue-shadow Guest

    steht zumindest so in Autodata drin
     
  9. #8 Andreas_S., 08.10.2008
    Andreas_S.

    Andreas_S. Forum As

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Escort 1,4l 71PS EZ92
    Opel Omega 3,0 MV6 Cara
    Hallo zusammen

    Damit sind auch alle Kondensatoren entladen, die möglicherweise in der Schaltung verbaut sind. Ich denke, daß ist ziemlich überzogen, deckt aber US-Produkthaftung sicher mit ab.:)
    Wenn die das so meinen reicht es noch für eine Zigarette in der Werkstatt.
     
  10. Koijro

    Koijro <img border="0" src="/images/misc/stern-smod.png"

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    9.103
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    VW T4 TDI/ Escort Cabrio 131ps auf suche
    Dann vergiss das mal schnell wieder.;)

    Baust die 2 Verleidungen hinter dem Lenkrad ab und dann ist von oben eine schraube ziehmlich mittig beim Warnblinkschalter.

    Die schraubst du raus und machst die stecker ab, dann kannste den Lenkstockschalter nach oben wegnehmen.
     
  11. #10 blue-shadow, 08.10.2008
    blue-shadow

    blue-shadow Guest

    wenn man die Schraube mal gefunden hat, geht das....
    das mit Autodata bezog sich darauf das man die Batt für 15 Minuten abklemmen soll (System deaktivieren) bevor man den Airbag abstecken kann
     
  12. #11 MucCowboy, 08.10.2008
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.053
    Zustimmungen:
    293
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Der Lenkstockschalter hat mit dem Airbag rein garnix zu tun. Die Autodata-Vorgabe ist völlig überzogen. Mach es wie Koijro beschrieben hat und gut.

    Grüße
    Uli
     
  13. #12 Dave140983, 09.10.2008
    Dave140983

    Dave140983 Neuling

    Dabei seit:
    06.10.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus
    ok..........

    OK.....

    vielen Dank erstmal für die Antworten...

    wie sehen denn diese Klemmen aus ??? kann man da gut dran arbeiten...?? muss ich Löten, oder sind das Steck bzw Schraubklemmen ???

    Danke

    Gruß Dave
     
  14. #13 MucCowboy, 09.10.2008
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.053
    Zustimmungen:
    293
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Meinst Du die Batterieklemmen? Oh, sorry, wenn Du die nicht kennst, dann lass es besser jemanden machen, der mehr Ahnung hat. WIe immer sollte man sich schon ein wenig damit auskennen, was man tut. Man bekommt bei 12 Volt zwar keinen Schlag wie in der Steckdose, aber man kann genauso viel falsch machen.

    Batterieklemmen sind geschraubt. Man nimmt stets zuerst die Minus-Klemme ab und sichert sie gegen versehentliches Berühren des offenen Batteriepols. Meist genügt das. Bei Arbeiten an Dauerstrom-führenden Teilen (dazu gehört auch der Lenkstockschalter) ist es nicht verkehrt, auch die Plus-Klemme abzunehmen.

    Grüße
    Uli
     
  15. #14 ploetsch10, 09.10.2008
    ploetsch10

    ploetsch10 Ploetsch10

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Galaxy TDI
    .....wobei man den Airbag ja gar nicht demontieren muss.:freuen2:

    Ich verbinde nach dem Abklemmen der Batterie immer +und - KABEL ( nicht POLE), um das Stromnetz zu entladen. Andere schalten einen elektrischen Verbraucher ( z.B. Standlicht ) an, um Restladungen zu beseitigen.

    mfg

    Ploetsch10
     
  16. #15 Andreas_S., 09.10.2008
    Andreas_S.

    Andreas_S. Forum As

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Escort 1,4l 71PS EZ92
    Opel Omega 3,0 MV6 Cara
    Hallo zusammen

    Genau wegen unklarer Kenntnislage beim Frager war ich so vorsichtig. Einmal am falschen Kabel rumgetüdelt und schon kann was kaputt gehen. Gut, der Lenkstockschalter und die Airbagverkabelung sind getrennt voneinander. Aber irgendwo auf dem Weg zum Sicherungskasten kommen sie sich doch etwas näher.

    Und wir wollen doch nicht, daß einer beim Basteln in den Airbag beißt.:)

    Entladung wenn möglich immer über Verbraucher. Am besten mit einer kleinen Lampe. Standlicht ist auch möglich Ich würde eine Prüflampe für KFZ (12V) zwischen die Klemmen halten.
     
  17. #16 MucCowboy, 09.10.2008
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.053
    Zustimmungen:
    293
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Hallo,

    Eigentlich kaum. Das Airbagsystem kommt sich mit garnichts näher, völlig isoliertes System. Und wenn dann nur im Sicherungskasten drin bei den Sicherungen direkt. Und da kommt er nicht dran.

    Geb ich Dir Recht.

    Batteriepole runter, Zündung einschalten und gut. Der Rest-Saft ist sofort weg - AUSSER die Haltespannung im Airbagmodul. Wenn man da was machen will, MUSS man unbedingt die Wartezeit einhalten. Nebenbei verweise ich auf Petomka's eindringliche Warnung, als nicht geschulter Schrauber am Airbagsystem was zu tun.

    Grüße
    Uli
     
  18. #17 Dave140983, 12.10.2008
    Dave140983

    Dave140983 Neuling

    Dabei seit:
    06.10.2008
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus

    Hallo Uli,

    nein, ich meinte nicht die Batterieklemmen :-) löööl soweit kenne ich mich schon aus ( bin Elektriker ) ich meinte die Klemmen, die angesprochen wurde bei dem Blinkerhebel. Da hatte jemand gemeint er hat nen Pluspol an die Klemme Nr... mhhh 47 oder was war es noch ? angeklemmt als Notlösung.

    jaaa.... nun aber noch ne weitere Frage, ich habe versucht die Abdeckung von oben ( beim Warnlichtschalter ) ab zu machen. die ist sehr fest dran, ich sehe aber nirgens Schrauben.... muss ich da tatsächlich gewalt anwenden ???

    Grüße und Danke für die AW´s
     
  19. Koijro

    Koijro <img border="0" src="/images/misc/stern-smod.png"

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    9.103
    Zustimmungen:
    23
    Fahrzeug:
    VW T4 TDI/ Escort Cabrio 131ps auf suche

    Augen auf bitte:lol:

    Du müsttet enn du von oben schaust, 2 locher entdecken und dort sind die 2 schruben dir versenkt. Von unten das gleiche spiel, dort sind 4 schrauben abern in den meisten fällen 6 löcher.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Didiford, 12.10.2008
    Didiford

    Didiford Forum Profi

    Dabei seit:
    25.07.2008
    Beiträge:
    2.457
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Fiesta 1,25 Ghia Bj.2000
    hallo
    versuch es mal mit einem Torx-Schraubendreher ,oben geht wohl am besten mit einer Knarre und Bit
     
  22. Olli3i

    Olli3i Neuling

    Dabei seit:
    22.08.2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Escort XR3i
    Hallo...

    und die Sicherung für die Hupe würde ich auch vorher ziehen, hab`mich mal tierisch erschrocken beim Lenkstock demontieren... :erschrecken:
     
Thema:

Hiiiieeeelffeee Elektrik Problem

Die Seite wird geladen...

Hiiiieeeelffeee Elektrik Problem - Ähnliche Themen

  1. Problem mit Spritversorgung, Fehlercode P0231

    Problem mit Spritversorgung, Fehlercode P0231: Hallo zusammen, habe ein Problem mit einem Fiesta Bj:1998, 1.3l, 60PS, 105000km Der Wagen springt nicht mehr an, vorher gab es keine...
  2. Ford Fiesta Klima Problem

    Ford Fiesta Klima Problem: Hallo, War heute in der Werkstatt da meine manuelle Klimaanlage nicht mehr bzw. nur für kurze Zeit funktionierte /Motor warm nicht mehr kalt!...
  3. Maverick (Bj. 00-07) Elektrische Sitzhöhenverstellung defekt

    Elektrische Sitzhöhenverstellung defekt: Hallo zusammen, bei meinem Maverick aus 2004 hat sich die hintere elektrische Sitzhöhenverstellung verabschiedet. Der Motor surrt zwar noch, aber...
  4. Problem Motorkontrollleuchte

    Problem Motorkontrollleuchte: Hallo zusammen, war vor 4 Wochen mit meinem Ford in der Werkstatt, weil die Motorkontrollleuchte angegangen war. Diese sagten mir, dass das AGR...
  5. Elektrische Fensterheber Nachrüsten

    Elektrische Fensterheber Nachrüsten: Hallo,würde gerne bei meinen RU8 elektische Fensterheber nachrüsten !!!Habe den orginalen Fensterheber und die Schalter kriege aber den...