Hilfe: Batterieleuchte leuchtet ständig - was kann passieren

Dieses Thema im Forum "Allgemeines" wurde erstellt von crush66, 03.02.2006.

  1. #1 crush66, 03.02.2006
    crush66

    crush66 Guest

    Moin, habe seit gestern bei meinem Mondeo das Problem, dass die Batterieleuchte permanent leuchtet. Die Gründe dafür habe ich hier im Forum schon gefunden. Meine Frage: Was kann nun passieren, wenn ich damit noch ein paar Tage gezwungenermaßen weiterfahre? Leider kann ich selber gar nichts daran machen, was sicher nicht nur daran liegt, dass ich eine Frau bin.
    Für mich bliebe sonst nur, aufs Fahrrad umzusteigen. Bei einem Arbeitsweg von knapp 20 km im Winter kein Vergnügen. Eine Busverbindug gibt es leider nicht, Taxi sitzt finanziell absolut nicht drin. Bin für jede Hilfe sehr dankbar.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. diger

    diger Guest

    Es kann sein, das der Laderegler oder die Lichtmaschine kaputt ist.

    Wenn das so ist, dann läuft jetzt alles bei Dir auf Batteriestrom. Das bedeutet, dass die Batterie nicht oder zu wenig nachgeladen wird und Du früher oder später liegen bleibst.

    Fahre doch einfach mal kurz beim Bosch Dienst vorbei. Die können das in 5 min. nachmessen.
     
  4. #3 OHCTUNER, 03.02.2006
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.882
    Zustimmungen:
    34
    Ich weiß zwar nicht was da jetzt genau kaputt ist , setze aber mal vorraus das deine LIMA nicht mehr laden tut , somit fährst du nur noch auf der Batterie , solange die Saft hat , kann man fahren , aber Licht und andere Verbraucher machen der Möglichkeit schnell ein Ende , beim Benziner geht es dann los mit schwächer werdenem Licht , Instrumente fangen an zu spinnen , der Motor nimmt kaum noch Gas an , das wäre kurz vor der leeren Batterie , würde man die wieder aufladen , könnte man wieder fahren , aber die braucht halt schon einige Stunden dazu !
    Wenn deine Batterieleuchte auch noch bei ausgeschalteter Zündung brennen sollte , hat sich eine Diode verabschiedet , das dürfte deine Batterie schnell leerziehen !
    Letztendlich könnte es auch der Laderegler oder was an der Verkabelung sein , lieber gleich drum kümmern !
     
  5. #4 crush66, 03.02.2006
    crush66

    crush66 Guest

    Vielen vielen Dank für die schnellen Antworten :D
    Also dann werde ich da lieber nichts riskieren, denn wer möchte schon irgendwo liegenbleiben... Danke für den Tip mit dem Bosch-Dienst. Bis ich dahin fahren kann, lasse ich den Wagen dann lieber stehen. Ist übrigens ein TD.
    Wünsche allen schon mal ein schönes Wochenende :?
     
  6. ajaey

    ajaey Neuling

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus DAW, 2003, TDCi 1.8
    fast identisches Problem

    Hallo zusammen,

    ich habe seit Anfang November ein fast identisches Problem. Allerdings kann ich diverse Fehler ausschließen.
    Wenn ich meinen Motor starte, dann fahre ich mehrer Kilometer und nichts passiert. Ein weiteres Mal leuchtet die Batteriekontrollleuchte nach 5 Minuten auf. Dies passiert immer dann, wenn es sehr kalt ist (ab. ca. 6 Grad). Die Lampe geht auch solange nicht mehr aus, bis ich die Zündung aus mache.
    Ich habe ein Cap für die Musikanlage in meinem Fahrzeug verbaut und habe jetzt mal kontrolliert, wieviel Strom bei diesem ankommt.
    Ist der Motor aus werden 12,8 Volt angezeigt. Von Zeit zu Zeit sind es auch glatte 12 Volt. Ist der Motor an schwankt der Wert zwischen 13,8 und 14,8 Volt.
    Trotzdem geht sporadisch diese Lampe an, der vom Cap angezeigte Wert liegt aber weiterhin bei über 13 Volt.
    Die Batterie ist nun schon über 7 Jahre alt bei knapp 160.000 KM Fahrleistung. 65AH 12 Volt, da ich einen 1.8 TDCi habe. Hat noch nie Probleme gemacht und auch den letzten harten Winter mit Temperaturen jenseits der -20 Grad Grenze überstanden.
    Habe mir vorsichtshalber eine neue Hochleistungsbatterie von Panther 75AH gekauft und hoffe, dass sich das Problem damit erledigen wird. Vielleicht liegt es ja am Alter der Batterie. Aber innerlich befürchte ich, dass die LiMa einen weg hat. Die LiMa ist gerade mal 1,5 Jahre alt und der Cap Anzeige zu Urteilen scheint diese ja auch ausreichend Strom zu liefern.
    Woran könnte es noch liegen, dass diese rote Lampe leuchtet?
    Ich bin auf mein Auto angeweisen. Fahre jeden Tag mind. 30 Kilometer und zwischendurch mehrere Tausend.
    Tipps und Tricks wären sehr hilfreich.
     
Thema:

Hilfe: Batterieleuchte leuchtet ständig - was kann passieren

Die Seite wird geladen...

Hilfe: Batterieleuchte leuchtet ständig - was kann passieren - Ähnliche Themen

  1. Fusion Facelift (Bj. 05-12) JU2 Hilfe mein Fusion ist schief...Warum?

    Hilfe mein Fusion ist schief...Warum?: Nach dem erfolglosen besuch des FFH und 2 freier Werkstätten, versuche ich es mal hier. Mein Fusion 12/205 ist schief [IMG] Vorne links ist er...
  2. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Motor dreht auf 3000u/m und geht aus, bitte um Hilfe

    Motor dreht auf 3000u/m und geht aus, bitte um Hilfe: Hallo Leute habe einen Ford Focus 1.8 Zetec Benziner der immer mal wieder, eigentlich oft beim Fahren ausging. Jetzt hat sich der Keilriemen...
  3. Hilfe! Tacho wackelt

    Hilfe! Tacho wackelt: Hallo alle zusammen, ich benötige eure Hilfe und eure Erfahrung. Der Tacho des focus meiner Freundin flackert, nur Geschwindigkeit, extrem....
  4. Hilfe beim eingebauten Navi

    Hilfe beim eingebauten Navi: Hallo zusammen, habe mir jetzt meinen ersten Ford geholt und bin "noch" zufrieden :-) Allerdings brauche ich beim Navi ein wenig Hilfe. 1. Kann...
  5. Ford Fiesta Bj 98 1.25 75ps Batterie Symbol leuchtet auf. Was kann das sein?

    Ford Fiesta Bj 98 1.25 75ps Batterie Symbol leuchtet auf. Was kann das sein?: Guten Tag, Unzwar fahre ich einen Ford Fiesta 1.25 75ps. Zurzeit macht er einige unerklärbare Probleme. Das Batterie Symbol leuchtet ab und an...