Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Hilfe bei spinnender ZV

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk3 Forum" wurde erstellt von icemanbruns, 17.10.2014.

  1. #1 icemanbruns, 17.10.2014
    icemanbruns

    icemanbruns Neuling

    Dabei seit:
    13.10.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin neu hier, da erst seit kurzem mal wieder unter den Ford Fahrern. Ich habe von meinem Großvater den Mondeo Turnier 1,8L aus 2001 in Kristallsilber mit sagenhaften 79000KM übernommen als 2.Wagen für Arbeitswege und für div. Kleinstrecken und Wald usw.. Der Wagen ist scheckheft gepflegt aus 1. Hand, aber aufgrund des Alters des Wagens und des Fahrers ist natürlich das ein oder andere an dem Wagen zu machen.
    Ich habe den so günstig bekommen, da lohnen sich auch noch die investitionen.
    Nun hab ich mal na Frage zu der ZV.
    Und zwar gibt es bei meinem so einige Szenarien.
    1. ich drücke auf FFB, die Beifahrerseite öffnet die vordere und hintere Tür, das Innenlicht geht an, die Türen der Fahrerseite sowie die Heckklappe bleiben verschlossen.
    2. Ich nutze das Fahrertürschloss und schließe auf, dann gehen die Türen der Beifahrerseite, die Heckklappe und die Fahrertür auf, die hintere linke Tür bleibt veriegelt.

    Ich habe vermutet das die ZV Motoren auf der Fahrerseite vorn und hinten defekt sind, habe mir schon andere besorgt, werden am Sonntag umgebaut da die hintere linke Tür ja auf nichts reagiert und die Fahrertür nur aufgeht in dem ich das Schloß mechanisch öffne.
    Was ich nicht verstehe, warum geht die Heckklappe mit FFB nicht auf aber wenn ich das Auto über das Schloß in der Tür aufschließe dann ja.
    Ist da auch der Motor defekt?? dann dürfte sie doch aber auch nicht über die Schlüsselmethode öffnen oder??
    Neue Batterie ist ebenfalls in der FFB weil sie leer war, hat nach dem Wechsel so funktioniert.
    Liegt es an der Programmierung oder wer kann mir helfen das Rätsel zu lösen?

    Dann hab ich noch 2 Fragen, die Ford Werkstatt in dem der Wagen immer war schreibt seit 3 Jahren die selben Dinge in ihre Checkliste, sagt es aber meinen Großeltern nicht. Die waren völlig von den Socken das denen nicht geraten wurde das gefundene instand zu setzen.
    1. Antriebswellenmanschette rechts innen Befestigung unzureichend.
    2. Klimakompressor undicht.


    Kann man die Antriebswellenmanschetten nachziehen? Sind doch bestimmt diese Quetschschellen oder nicht??
    Kann man einen Klimakopressor wieder abdichten oder muss dann ein neuer rein??
    Kann man die Handbremse nachstellen ,da der Hebel fast bis zum Anschlag gezogen werden kann??

    Alles andere kann ich an dem Auto allein richten, aber das sind wohl Dinge womit ich in die Werkstatt muss.

    Spannend find ich auch das der Wagen im März in der Ford Werkstatt neuen TÜV ohne Mängel bekam obwohl angeblich die Manschette seit 3 Jahren lose sein soll, die montierten Winterreifen 12 Jahre alt waren und Risse aufwiesen und der Handbremshebel fast bis zum Anschlag angezogen werden kann.
    Das kann doch nicht sein oder??

    Am Sonntag wird erstmal großer Rundumschlag gemacht :
    Ölwechsel mit Filter
    Zündkerzen neu
    Luftfilter neu
    Aktivkohlefilter neu
    Bremsflüssigkeit neu
    Kühlflüssigkeit neu
    Vordere Stoßstange tauschen gegen eine ohne Macken (gebraucht in Wagenfarbe besorgt)
    Heckklappe tauschen aufgrund von Beulen (gebraucht in Wagenfarbe besorgt)
    Türgriffe tauschen von unlackiert auf lackiert in Wagenfarbe
    ZV Motoren linke Seite tauschen
    Radio umbauen von Ford auf Sony
    Heckstoßstange demontieren und Aufpralldämpfer tauschen
    andere Stoßstange für hinten hab ich auch schon besorgt, wird noch lackiert, die alte hat Risse.
    Satz fast nagelneu schwarze 16" Speichenalus mit Michelin Winterreifen sind bereits montiert, die alten Stahlfelgen mit den alten Reifen entsorgt.
    Neu Fußmatten sind schon drin
    Neue Scheibenwischer sind montiert
    Umgemeldet ist er auch

    Ich habe dann für alle Investitonen inkl. Auto 1500€ ausgegeben. Ich denke das ist in Summe ein gutes Paket oder was meint ihr??
    Aufgrund des geringen Kilometerstandes und des allgemeinen guten Zustands des Wagens find ich es richtig das Geld anzupacken.
    Kein Türkantenrost, auch sonst nichts gefunden, stand immer in der Garage.
    Bin echt happy im Moment.

    Ich würde mich über Hilfe sehr freuen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MucCowboy, 17.10.2014
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.061
    Zustimmungen:
    149
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Hallo und Willkommen im Forum.

    Kurze Antworten auf den langen Text:

    1. ZV-Kontaktschalter und/oder Stellmotor der Fahrertür ist defekt. Es ist ja sowieso immer eine gemeinsame Einheit. Tauschen. Achte darauf, dass der Antrieb genau zum Auto passt bezüglich vorhandener oder nicht-vorhandener Doppelverriegelung.

    2. Heckantrieb: Schlüssel im Heckklappenschloss gedreht? Geht ebenso mechanisch wie an der Fahrertür. Vermutlich ist da auch der Stellmotor hinüber.

    3. Manschette: austauschen lassen, neue Fettfüllung. Erstens ist unbekannt viel des vorhandenen Fetts bereits raus, und zweitens ist meist nicht die Schelle undicht sondern Das Gummi der Manschette selber.

    4. Klimakompressor: es scheint das im Kältemittel enthaltene Schmieröl auszutreten. An Schlauchanschlüssen? Kann man abdichten. Am Riemenscheibenlager? Kann man nicht abdichten. Neuer Kompressor. Bitte nur im Fachbetrieb, weil die Anlage vorher fachgerecht evakuiert und danach neu befüllt und auf Undichtigkeit abgedrückt werden muss.

    5. Handbremse: wenn der automatische Nachsteller schon nicht mehr mitmacht, sind vermutlich hinten die Beläge abgefahren.

    6. Gefälligkeitsgutachten?
     
  4. #3 der_ast, 17.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 17.10.2014
    der_ast

    der_ast bekennender Ösi

    Dabei seit:
    22.09.2014
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK IV Turnier vFL 103kW TDCi
    Hallo icemanburns!

    In den meisten Fällen ist das ZV-Problem des Mondeo MK III im Schloss der Fahrertür zu Suchen. Dieses Schloss ist der "Master" und "dirigiert" die anderen Schlösser --> hat es einen weg, sollte es ausgetauscht werden (das ist der einfachste Weg). Erst danach würde ich die anderen Schlösser angehen, denn vielleicht kannst Du Dir diese Arbeit sparen - befolge Ulis Rat beim Besorgen der Ersatzteile ;)

    Wenn das Auto wirklich keinen Kantenrost hat (hast Du wirklich alle Falz-Stellen - auch an Motorhaube und Heckklappe - überprüft?), würde ich an Deiner Stelle die verbeulte Heckklappe an einem trockenen Ort aufbewahren ... vielleicht brauchst Du sie ja doch noch.

    Der Klimakompressor ist mit einem O-Ring abgedichtet und dort auch nur zusammengesteckt. Der O-Ring kostet nur ein paar Euro, aber die Arbeitszeit macht die Sache dann doch etwas kostenintensiver ... da kannst Du schon mit € 400,- oder mehr rechnen ... sofern der Kompressor wirklich dort undicht ist (bei meinem MK III war das so).

    Die selbstnachstellende Handbremse (sollte bei Deinem Baujah verbaut sein) ist irgendwann am Ende. Da kann man selbst ein wenig nachhelfen, wenn man die Verkleidung abnimmt und einen bestimmten Haken ein wenig verbiegt. Ich habe dafür dafür sogar eine Anleitung, die ich Dir gerne via PN zukommen lassen kann ;)

    Ansonsten klingt das, was Du schreibst gut. Die umlackierten Türgriffe deuten auf eine "Ambiente"-Ausstattung hin --> er hat nicht viel, was kaputt werden kann.

    ng
    Alex
     
  5. #4 icemanbruns, 20.10.2014
    icemanbruns

    icemanbruns Neuling

    Dabei seit:
    13.10.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Also, ein Großteil meiner To Do Liste ist abgearbeitet.
    Zur ZV, ich habe einen 1,8 Benziner mit 110PS aus 2001, habe von einem TDCI aus 2002 die ZV Motoren für die beiden linken Türen erworben und eine gebrauchte Heckklappe in der die Mimik ebenfalls noch montiert war. Habe alles umgebaut, und was soll ich sagen, beim ersten drücken auf die FFB gehen alle Türen auf und zu, so wie es auch sein soll. Man muss ja a uch mal Glück haben.

    Nun hat sich in den letzten Tagen ein weiteres kleines Problem heraus kristalisiert.
    Und zwar wenn ich z.B. vor einer Kurve runterschalte, egal in welchem Gang und dann die Kupplung kommen lasse und die Motordrehzahl bei ca. 1200 bis 1500 U/Min ist und ich dann Gas gebe um zu beschleunigen, dann Bockt und ruckt der Wagen immer so ein zwei mal und beschleunigt dann sauber raus.
    Jemand ne Idee was das sein könnte??
    War aber auch schon bevor ich die Inspektion gemacht habe, kann also nicht an irgendwlechen Arbeiten liegen die ich jetzt gemacht habe.

    Würde mich natürlich auch hier über Tips von Euch freuen.

    MFG
    Sven
     
  6. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Hilfe bei spinnender ZV

Die Seite wird geladen...

Hilfe bei spinnender ZV - Ähnliche Themen

  1. Hilfe beim eingebauten Navi

    Hilfe beim eingebauten Navi: Hallo zusammen, habe mir jetzt meinen ersten Ford geholt und bin "noch" zufrieden :-) Allerdings brauche ich beim Navi ein wenig Hilfe. 1. Kann...
  2. Zv steuergerät focus mk1

    Zv steuergerät focus mk1: Huhu. ich bin neu hier und brauche dringend hilfe. Meine zv ging irgendwann nur noch mit schlüssel Fahrer und Beifahrerseite. Soweit kein problem....
  3. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Hilfe bei Anschluß von Massenarbeitslosigkeit im Motorraum

    Hilfe bei Anschluß von Massenarbeitslosigkeit im Motorraum: Hallo zusammen, ich benötige dringend Hilfe bei folgendem Problem: Ich habe bei meinem Mondeo Bj. 2002 1.8 Benziner die Kupplung gewechselt und...
  4. Fofo zv schließt nicht

    Fofo zv schließt nicht: Hallo , Erster Tagim Forum , erste Frage auf die ich keine explizite Antwort fand: Bei meinem fofo sind die Schlösser ziemlich hinüber. Daher...
  5. Fiesta 4 (Bj. 96-99) JAS/JBS Hilfe Steuergerät

    Hilfe Steuergerät: Hallo zusammen ich habe probleme mit meinen Fiesta zyndspule und Steuergerät defekt . jetzt habe ich eins hier von einen anderen ford. meine Nr...