Escort 6 (Bj. 92-95) GAL/ALL/CLX Hilfe beim Entwurf Frontsystem

Diskutiere Hilfe beim Entwurf Frontsystem im Car Hifi & Navigation Forum im Bereich Ford Forum; Hy! Ich bin recht unbefleckt was Car HiFi anbelangt. Daher frage ich euch. ;) Ich habe folgendes vor: da in/an meiner Tür recht wenig Platz ist,...

  1. #1 Gruftie, 10.02.2012
    Gruftie

    Gruftie anders als die Anderen

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Escort MK6 1,8 145 PS
    MK5 RS2000, Mondeo MK3
    Hy! Ich bin recht unbefleckt was Car HiFi anbelangt. Daher frage ich euch. ;)
    Ich habe folgendes vor:
    da in/an meiner Tür recht wenig Platz ist, habe ich mir überlegt Tief/Mitteltöner in die
    originale Lautsprecheröffnung zu setzen und die Hochtöner entweder in die
    Spiegeldreiecke oder die A-Säule zu laminieren. Dafür ist auch alles vorhanden,
    inkl. Frequenzweichen alles von einer Firma zueinander passend. Angefeuert wird
    das ganze von einer 2- Kanal- Endstufe. Jetzt habe ich allerdings noch einen Satz
    Tief/Mitteltöner in einer vermutlich leeren Kiste entdeckt, die von der Leistungsaufnahme,
    sowie Größe wunderbar dazu passen würden. Funktionieren tun sie auch. :lol:
    Daraufhin dachte ich mir das so:
    Die Tief/Mitteltöner die zu den Hochtönern gehören kommen recht wei unten in
    die Tür. Für einen Lautsprecher ist da Platz. Die "zusätzlichen" Tief/Mitteltöner
    hätte ich gern in die originale Öffnung gesetzt. Da diese jedoch ziemlich weit oben
    an der Tür angebracht ist, würde ich sie nicht über die Frequenzweichen laufen
    lassen. Davon erhoffe ich mir ein "schöneres Hörerlebniss". Um das ganze mal zu
    verdeutlichen habe ich schnell mal einen "Schaltplan" gebastelt.
    Geht das so? Also kann ich das Gefahrlos so klemmen? Oder ist das ziemlicher Mist
    und es ist egal ob die auch über die Frequenzweichen gesteuert werden?
    Hoffe es kann sich einer Vorstellen was ich meine und mir nen guten Ratschlag geben.
    Danke!

    [​IMG]
     
  2. #2 MArtin.Ford.Focus, 12.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2012
    MArtin.Ford.Focus

    MArtin.Ford.Focus TUNINGVERWEIGERER

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Focus 1.8 16V
    Kaputtgehen kann da normal nichts.

    ABER klanglich könnte es ziemlicher Mist werden. Einem Lautsprecher fehlt die Frequenzweiche schließlich ganz. Sowas kann höchst unterschiedlich klingen.

    Zudem willst du dann an die Frequenzweiche einen Lautsprecher dranhängen, für den diese gar nicht konzipiert wurde, wenn ichs richtig verstehe.

    Zudem ist für mich nicht sicher, ob du unten in der Tür überhaupt ein Loch geschnitten werden kann. Oft ist hinter der Türverkleidung das Türblech oder gar ein Bauteil des Fensterhebers usw.

    Also hier hast du einige Hürden und einen ungewissen Ausgang.


    Die Angabe der Leistungsaufnahme ist ein total unsinniger Wert, der eigentlich nur angibt, bei wieviel Watt mit einem ganz bestimmten Testton die Schwingspule durchbrennt, mehr nicht. Der Testton hat mit Musik rein gar nichts zu tun. Jeder Lautsprecher reagiert auf unterschiedliche Töne der Musik sehr individuell, auch was das Lautstärkeresultat oder die Belastbarkeit anbelangt.

    Kleinere Lautsprecher können bereits mit wenigen Watt überlastet sein, wenn man tiefe Bässe damit spielt. Die Schwingspule ist dann oft noch lange nicht am Durchbrennen, aber die Membran bewegt sich eben sehr stark. Er fängt dann an, klanglich zu verzerren und krächzt oder es gibt unerwünschte Zusatzgeräusche.

    Der Watt-Wert verrät nichts über Power, Klang, Qualität, Einsatzzweck oder Haltbarkeit eines Lautsprechers.

    Zudem werden gerne noch übertriebene Wattwerte angegeben, da auch die Hersteller wissen, daß sich der Laie an Wattzahlen orientiert.

    Anhand keinem dieser Werte kannst du auch nur annähernd sehen, ob der Lautsprecher in einer Autotür gut spielt. Jeder Lautsprecher ist für bestimmte Einsatzzwecke konstruiert. Ein Heimboxen-Lautsprecher kann in der Autotür sehr schlecht spielen oder auch ganz gut, man kann es nicht pauschal sagen.


    :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::


    - Was für Sachen sind das ? Gib am besten den genauen Typ an.

    - Was beabsichtigst du denn ? Soll es lauter werden ? Willst du mehr Bässe haben ? Oder mehr Klang ?

    - Gibt es ein Budget, falls man dir eine Kaufempfehlung geben müßte ?

    - Was für ein Radio hast du ?

    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    Tip vorweg : mit solchen Adaptern kannst du einen 16,5 er Lautsprecher in die Türen einbauen :
    http://dietzshop.com/Autoradio-Zube...autsprecherringe-FORD-Escort-Orion::9585.html

    Hier sind gebrauchte : http://www.ebay.de/itm/130643502442

    Damit kannst du dann ein handelsübliches Zweiwege-System einbauen. Das ist dann höchstwahrscheinlich in Sachen Klang und Power besser als deine Bastelidee, weil der Tieftöner größer und auch belastbarer ist als bei den Original-Lautsprechern. Und du hast eine abgestimmte Frequenzweiche im Set dabei.

    Was es da zu beachten gibt : der Tieftöner darf wahrscheinlich keine allzu große Einbautiefe haben, sonst berührt er mit dem Magneten die Fensterhebermechanik. Wie tief das Maximum ist, weiß ich nicht, da ich ein anderes Auto fahre. Vielleicht weiß es hier einer, oder der Hersteller bzw. ein Händler der Adapter.

    Sollte es nötig sein, besonders flache Lautsprecher einzubauen (z.B 50 mm Tiefe) dann sind Lautsprecher mit einem besonders hochwertigen Magnetmaterial (Neodymium) am besten. Der Magnet ist dann flacher als üblich und trotzdem sehr stark. Sowas kostet mehr, aber man hat auch was davon. Der Preiseinstieg bei solchen Zweiwege-Systemen liegt ungefähr bei 120 €. Beispiel :

    http://www.ebay.de/itm/130631593217
     
  3. #3 Gruftie, 12.02.2012
    Gruftie

    Gruftie anders als die Anderen

    Dabei seit:
    09.07.2009
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Escort MK6 1,8 145 PS
    MK5 RS2000, Mondeo MK3
    Also das eigentliche System besteht aus zwei Wave Tief/Mitteltönern, Wave Hochtönern und dazugehörenden Frequenzweichen.
    Genaue Bezeichnung muss ich nachschauen. Und dazu wollte ich zusätzlich ein paar Magnat Tief/Mitteltöner betreiben.
    Angesteuert wird das dann von einer Raveland Greenforce 2 Endstufe. Sicherlich nicht das feinste vom feinsten, aber ich denke
    mir wird´s reichen. Es soll feiner klingen als das originale System. Ich möchte sozusagen die Töne besser orten können und ein
    wenig mehr "Druck" dahinter haben.
     
  4. #4 Christian, 23.02.2012
    Christian

    Christian Hifi Händler

    Dabei seit:
    04.04.2004
    Beiträge:
    2.620
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Fiat Stilo
    Mit den Komponenten wirds keine Verbesserung geben.
     
Thema:

Hilfe beim Entwurf Frontsystem

Die Seite wird geladen...

Hilfe beim Entwurf Frontsystem - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Fensterheber!Hilfe ich verzweifel!

    Fensterheber!Hilfe ich verzweifel!: Hallo,hoffe ich finde ich die passende Hilfe bevor ich ganz verzweifel! Hab nen fofo 2011 3türer! Seit geraumer Zeit geht mein el Fh auf der...
  2. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP wird unruhig beim beschleunigen

    wird unruhig beim beschleunigen: Hallo,Freunde, mein Mondeo MK2 1997 BNP Kombi wird beim Beschleunigen zwischen ca.80 und 120kmh unruhig, aber nicht in der Lenkung. Hat jemand...
  3. Wo ist der Wasserablauf (Regen) ?!?! Hilfe

    Wo ist der Wasserablauf (Regen) ?!?! Hilfe: Guten Abend, weiß hier jemand, wo der Wasserablauf beim Ford Focus MK1 1.4l ist? Also da muss doch irgendwo ein Loch sein, wo das Regenwasser...
  4. Problem beim Thermostattausch JD3

    Problem beim Thermostattausch JD3: Hallo Liebe Community, Mir ist echt was richtig peinliches passiert ... . Beim Thermostat Tausch am Fiesta, habe ich das eine schlauch nicht...
  5. Glühbirne tauschen beim Schalter der Klimaanlage

    Glühbirne tauschen beim Schalter der Klimaanlage: Hallo. Bin neu hier im Forum und habe direkt eine Frage.. Bin seit ein paar Monaten Besitzer eines Mavericks von 2003, bis jetzt das neuste Auto,...