HILFE!! Elektrik spinnt total!

Diskutiere HILFE!! Elektrik spinnt total! im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo zusammen, ich habe seit einiger Zeit ein wirklich nervendes Problem mit meinem Focus BJ.2001 (vor Facelift). Es stellt sich wie folgt dar:...

  1. #1 paulchen78, 17.11.2009
    paulchen78

    paulchen78 Neuling

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1, BJ.2001, 1.6l 74KW Benzin
    Hallo zusammen,
    ich habe seit einiger Zeit ein wirklich nervendes Problem mit meinem Focus BJ.2001 (vor Facelift). Es stellt sich wie folgt dar:
    Während der Fahrt und meist beim Beschleunigen geht nach einem Klicken, als wenn ein Relais schaltet, kurz (1-4 Sek.) die Türkontrollleuchte an. Obwohl alle Türen zu sind! Manchmal ist es auch noch schlimmer: Dann klickt es auch, als wenn ein Relais schaltet, die Türkontrollleuchte geht aber nicht an, ab dem Moment funktioniert im Auto einiges nicht mehr. Z.B.: Innenbeleuchtung, Scheibenwischer vorne und hinten auf Intervall und Waschfunktion, Front- und Heckscheibenheizung.
    Am Motor sind keine Aussetzer oder ähnliches festzustellen.
    Nach dem Abschalten des Motors und Neustart ist der Fehler meist weg, kommt aber bald wieder.

    WAS IST DA LOS???

    Ich habe schon einige Foren durchstöbert, konnte aber keine gescheite Antwort finden. Mögliche Ursachen sind angeblich: Massefehler, Irgendwelche Sensoren, Batterie, Kabelbruch,... aber scheinbar alles Vermutungen.
    Kann mir jemand helfen???
    Danke schonmal!
     
  2. #2 Focus06, 17.11.2009
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    51
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Über kurz oder lang wirst du nicht drum herum kommen mal beim Freundlichen vorbei zu kommen und mal den Fehlerspeicher auslesen zu lassen...

    Hast du mal probiert ob die Warnleuchte auch an geht, wenn du die Motorhaube öffnest?
     
  3. #3 paulchen78, 17.11.2009
    paulchen78

    paulchen78 Neuling

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1, BJ.2001, 1.6l 74KW Benzin
    Fehler auslesen bringt leider nichts. Fehler werden nur erkannt wenn sie da sind. Bei mir tritt er ja sporadisch auf, lässt sich nicht planen. Und in der Werkstatt haben sie mir gesagt, wenn sie jetzt auslesen würden, würde der Computer keinen Fehler. Fehler werden nicht gespeichert, müssen halt da sein um sie zu finden.

    Ich habe jetzt das ZTM (oder auchCTM genannt) im Verdacht.
    ???
     
  4. #4 SirHenry, 17.11.2009
    SirHenry

    SirHenry ...gar nicht adelig

    Dabei seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Focus Mk3 Champions Edition 1,6 EcoBoost 150PS
    In was für einer Werkstatt warst du denn? Also ich würde da mal ernsthaft einen Wechsel in Betracht ziehen, heißt ja nicht umsonst "Fehlerspeicher"...
    Die einzige Möglichkeit, warum der Fehler nicht mehr im Speicher ist wäre, wenn der Fehler nur sehr selten auftritt, also alle 50-100 Fahrten mal (oder so um den Dreh). Von deiner Beschreibung schließe ich, dass das Problem deutlich öfter auftritt... Der Speicher wäre nicht mal leer, wenn die Elektrik komplett ausfällt, da die Daten in Electrically Erasable PROMs gespeichert werden, also elektrisch gelöscht werden müssen, um die Informationen zu entfernen.
    Also von der Werkstatt gesagt zu bekommen "würde" und "müsste" und dann den Speicher nicht auszulesen (was ja eigentlich der erste logische Schritt und noch dazu ohne Kosten ist) klingt für mich, als hätten die keine Lust zu arbeiten...
     
  5. #5 MucCowboy, 18.11.2009
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2009
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    396
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Ui, da kennt sich aber einer aus.... ;)

    Ford-Steuergeräte haben zwei Speichertypen für Fehlercodes, wobei ein EEPROM nur im ABS-Steuergerät und im GEM-Modul zum Einsatz kommt. ABS ist hier uninteressant, GEM ist nicht vorhanden. Selbst das Motorsteuergerät bentutzt nur einen primitiven RAM, eben auch damit man durch Abklemmen der Haltespannung den Fehlerspeicher ganz einfach leeren kann. Bei sehr vielen Diagnoseansätzen sind Alt-Fehler nämlich sogar hinterlich und verwirrend.

    Hier hat es der Fragesteller aber mit Fehlverhalten von simpler Analog-Technik zu tun, es ist kein Steuergerät und demzufolge auch kein Fehlerspeicher beteiligt. Scheibenwischer: Relais und Timer; Innenleuchte: Relais und Timer; Türkontakte und -anzeige: Timer. Scheibenheizungen: Relais und Timer.

    Deshalb hat der Fragesteller durchaus Recht: es könnte der Timerbaustein sein. Der steckt auf dem Sicherungskasten und kann einfach getauscht werden.

    Zweiter Ansatz: der Timer als Analog-Baustein "tickt" gelegentlich aus, wenn die Bordspannung zu niedrig wird. Da Du das zusammen mit Drehzahländerungen feststellst, könnte es an der Lichtmaschine liegen. Mal ein Volt-Messgerät anklemmen und parallel draufschauen, was die Bordspannung macht.

    Grüße
    Uli
     
  6. #6 SirHenry, 18.11.2009
    SirHenry

    SirHenry ...gar nicht adelig

    Dabei seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Focus Mk3 Champions Edition 1,6 EcoBoost 150PS
    Oh, da kennt sich einer noch mehr aus :lol: Ich weiß nur das, was ich während meines Elektrotechnik Studiums gelernt habe, wusste gar nicht dass es da tatsächlich doch noch solche Unterschiede gibt... Bin halt eher ein Fach***** und hab da kaum praktische Erfahrung ;)
    Trotzdem gäbe es das Problem mit den Alt-Fehlern ja eigentlich nicht, mit den Fahrtzyklen...
    Naja wie auch immer, ich finde es trotzdem komisch, von vornerein nichtmal das Diagnosegerät anzuklemmen, wenn man keinen Ansatz hat wo das Problem liegen könnte... so, wenigstens da habe ich Recht :zunge1:
     
  7. #7 MucCowboy, 18.11.2009
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    396
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Hmmm, wenn ich Kfz'er wäre und mich mit Ford in etwa so auskenne wie jetzt als Amateur (*grins*), und es käme ein Kunde und meint, in seinem Focus vFL spielen sporadisch Wischer, Innenleuchten, Scheibenheizungen verrückt, würde ich auch das Diagnosegerät im Schrank lassen. Aus dem Grund den ich schon genannt habe, eben dass man hierfür nichts auslesen kann, weil nichts gespeichert wird mangels beteiligter Digitaltechnik.

    Zudem kostet eine Auslese-Diagnose Zeit und Gerätenutzung, und damit Geld. Bevor ich das kostenfrei tue, will ich sicher sein, dass es zielführend ist und dass ggfls. ein Auftrag daraus wird. Oder ich muss den Kunden fragen, ob er dafür zahlen will. Im vorliegenden Fall hat sich die Frage aber schon erledigt, weil man den Timerbaustein nicht auslesen kann. Könnte durchaus sein, dass das der Werkstattmensch auch bei seiner Antwort gewusst hat. Also sehe ich dessen Verhalten garnicht als so falsch an.

    Grüße
    Uli
     
  8. #8 SirHenry, 18.11.2009
    SirHenry

    SirHenry ...gar nicht adelig

    Dabei seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Focus Mk3 Champions Edition 1,6 EcoBoost 150PS
    Naja so hat jeder seine eigene Meinung ;)
    Auf jeden Fall interessiert es mich sehr, was es nun letztendlich ist, als wäre super wenn du uns auf dem Laufenden hälst, paulchen78!!!
    Und viel Erfolg bei der Suche und mit den Tipps von MucCowboy!
     
  9. #9 paulchen78, 18.11.2009
    paulchen78

    paulchen78 Neuling

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1, BJ.2001, 1.6l 74KW Benzin
    Also, die Spannung kann ich leider nicht während des Fehlers kontrollieren, weil der Fehler nur während der Fahrt auftritt.
    Ich werde es vielleicht erstmal mit einem anderen Timermodul versuchen. Kann mir dazu jemand sagen, was die unterschiedlichen Endungen bei der Modulbezeichnung bedeuten? Bei mir ist verbaut 98AG 14K150 AF. Gesehen habe ich Module mit den Endungen AE und AD. Worin liegt der Unterschied? Oder sind die Module alle kompatibel?

    Und noch eine Frage, weil für mich die Fahrzeugelektrik ein Fall für sich ist.
    Die Relais für die verschiedenen Funktionen (Intervall, Wisch-Wasch, Innenbeleuchtung, Frontheizung, Heckheizung) werden doch alle von diesem einen Timermodul angesteuert oder?

    Als zweiten Schritt vielleicht die Batterie?? Ist immerhin noch die Erste! Aber warum dann nur so sporadische Aussetzer der Elektrik? Und beim Anlassen, was ja in meinen Augen am meisten Batterieleistung fordert habe ich nie Probleme gehabt.

    @MucCowboy: Drehzahländerungen habe ich bisher nicht feststellen können, die Motorleistung bleibt auch während des Fehlers unverändert. Spricht somit laut deiner Beschreibung eher gegen eine defekte Lima.

    Ich werde meine Versuche und hoffentlich auch Erfolge hier veröffentlichen.
     
  10. #10 MucCowboy, 18.11.2009
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    396
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Das mit der Drehzahländerung meinte ich umgekehrt. Nicht der Motor ändert willkürlich die Drehzahl, sondern Du - über den Gasfuß. Du hast geschrieben, dass der Effekt auch beim Losfahren passiert. Dabei drehst Du den Motor hoch, und damit auch die Lichtmaschine. Wenn diese dann "zusammenbricht", schwankt das Bordnetz. Sooooo meinte ich das.

    Und ein Voltmessgerät kann ja auch ein Beifahrer mal im Blick behalten.

    Ist genauso möglich. Schließlich haben wir Herbst, das ist nicht selten das Todesquartal für so manche nicht mehr ganz frische Batterie.

    Grüße
    Uli
     
  11. #11 paulchen78, 24.11.2009
    paulchen78

    paulchen78 Neuling

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1, BJ.2001, 1.6l 74KW Benzin
    ERFOLGSMELDUNG!!!

    Ich habe das Zentrale Timer Modul getauscht (NP bei FORD 70€, gebrauchtes Teil für 7€ erworben).

    Seit dem keinerlei Probleme mehr!!

    Vielen Dank euch allen!
    :top1:
     
  12. #12 SirHenry, 24.11.2009
    SirHenry

    SirHenry ...gar nicht adelig

    Dabei seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    1.317
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Focus Mk3 Champions Edition 1,6 EcoBoost 150PS
    Das freut mich :) Dann allzeit gute Fahrt und viel Spaß am Ford!
     
  13. sehris

    sehris Neuling

    Dabei seit:
    17.10.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus, 2001, 2.0l 16V Benzin
    Hallo zusammen

    ich habe seit einiger Zeit an meinem Ford Focus Kombi 2.0 16V Jg. 2001 folgendes Problem:

    Wenn ich ihn starte, gehen die Scheibenwischer (Reinigungs"modus") hinten und vorne los, die Lüftung funktioniert normal
    oder
    der Scheibenwischer und die Lüftung gehen garnicht

    Diese Fehler tretten mittlerweile fast bei jedem Mal Starten auf und sind meist erst nach mehrmaligem Wiederausschalten der kompletten Zündung weg.

    Woran könnte das liegen? Ist da auch das ZTM schuld?

    Vielen Dank für eure Hilfe!

    Liebe Grüsse
    Simone
     
  14. #14 MucCowboy, 17.10.2010
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    396
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Hallo Simone,

    nein, nicht das Timer-Modul, sondern Deine Batterie ist schuld. Die schwächelt gewaltig. Bald schon wird der Wagen garnicht mehr starten, weil sie dann platt ist. Bei schwacher Batterie bricht die Bordspannung soweit zusammen, dass das Timer-Modul eine Art "Reset" macht und dadurch unwillkürlich ein paar Sachen aktiviert, so z.B. die Scheibenwischer.

    Mein guter Rat: besorg Dir bald möglichst eine frische Batterie. Wenn es die nächsten Tage kalt wird, stirbt die alte Batterie noch viel eher.

    Grüße
    Uli
     
Thema:

HILFE!! Elektrik spinnt total!

Die Seite wird geladen...

HILFE!! Elektrik spinnt total! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Mein C Max startet nicht mehr

    Hilfe Mein C Max startet nicht mehr: Hallo an Alle hier,bin neu hier und brächte mal eure Hilfe.Ich wollte mir einen Trennschalter einbauen. und habe dafür die platte vor der Batterie...
  2. allg. Frage zur Elektrik: Relais Hupe Sicherungskasten

    allg. Frage zur Elektrik: Relais Hupe Sicherungskasten: Hallo an alle! Meine Hupe hat den Geist aufgegeben. Ich habe noch eine rumliegen, nur hat die eine höhere Leistungsaufnahme. Soweit kein Problem,...
  3. Probleme bei elektr. Fensterheber

    Probleme bei elektr. Fensterheber: Hallo zusammen. Habe gestern vom netten ADAC Menschen eine neue Batterie für meinen MK 4 bekommen. Seit dem lassen sich sämtliche Fenster nicht...
  4. Überrollbügel Hilfe

    Überrollbügel Hilfe: Mahlzeit. Am Donnerstag bekomm ich meinen Ford Ranger XLT 2017. Ich suche nun schon ewig einen Überrollbügel, finde aber absolut keine passenden....
  5. Elektrik Probleme

    Elektrik Probleme: Hallo, Frage zum Mondeo mk2 Elektrik. Ich brauche da echt richtig Hilfe! Werkstatt viel zu teuer. Wer hat denn hier bitte richtig Ahnung von...