Hilfe !!!!!!!! falsch betankt. Und jetzt?

Diskutiere Hilfe !!!!!!!! falsch betankt. Und jetzt? im Allgemeines Forum im Bereich Ford Forum; Hallo erst mal! Habe folgendes Problem: Habe einen Ford Transit in geistiger Umnachtung statt mit Diesel mit Benzin betankt. Folgendes ist...

  1. #1 Hoschi2904, 08.12.2004
    Hoschi2904

    Hoschi2904 Neuling

    Dabei seit:
    07.12.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erst mal!

    Habe folgendes Problem:
    Habe einen Ford Transit in geistiger Umnachtung statt mit Diesel mit Benzin betankt.

    Folgendes ist passiert:
    Es waren noch ca. 10 L Diesel im Tank, habe dann ca. 40 L Benzin drübergegossen (so`n Mist).
    Den Wagen nur 10 Meter(das heißt keine Minute) von der Zapfsäule bewegt und dann abgeschleppt. Der Tank wurde nach Angaben vollständig sammt aller Leitungen entleert.
    Dann wieder mit Diesel befüllt. Das Faurzeug war danach noch ca. 300 Km in betrieb bis Es anfing zu qualmen und kein Gas mehr annahm. Nach informationen zu folge haben wohl der Ladeluftkühler der erneuert worden ist,der Turbolader bei dem Teile erneuert wurden, Dichtungen und der Kat schaden genommen. Die Pumpe war nach Angaben, von Ford geprüft und durchgemessen worden und für in Ordnung befunden( bis auf verschleiß an besagten Dichtungen).

    Meine Frage:
    ist es möglich das der Schaden nach 300 Km noch auftreten kann?
    Hat das kurze bewegen des Autos schon gereicht einen solchen Schaden zu verursachen.
    Oder wurde das System nicht richtig gereinigt ?

    Dem Sachverständigen nach (den ich gefragt habe) kann der Ladeluftkühler und Turbolader eigentlich keinen Schaden genommen haben.

    Frage deshalb, weil mein Chef mir die Rechnung für die Reparatur anhängen möchte wobei Er selbst das Reinigen der Kraftstoffanlage und die Reparatur mit beschriebenen Ersatzteilen vorgenommen Hat. Das Auto hatte meiner Erinnerung nach vor ca. 1nem Jahr schon mal das gleiche Problem (obwohl nicht falsch getankt worden ist). Kann mir einfach nicht vorstellen das das kurze Anlassen schon Benzin in die Pumpe befördert haben soll.

    Bin für jeden Rat dankbar.
    Gruß Hoschi !
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 OHCTUNER, 09.12.2004
    OHCTUNER

    OHCTUNER Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2004
    Beiträge:
    5.947
    Zustimmungen:
    39
    Also das der Ladeluftkühler von sowas kaputt geht ist völliger Blödsinn ! Zu Folgeschäden kann es kommen wenn die Kraftstoffanlage nicht penibel und wirklich komplett gereinigt wird , das gilt auch für den Dieselfilter ! Normalerweise geht gerade bei sowas die Benzinpumpe kaputt , weil die vom Diesel kein Benzin verträgt , aber wenn sogar die überlebt hat , will dein Chef dich wohl etwas abzocken , ganz auszuschließen ist es nicht , aber nicht in dem Umfang ! :wink:
     
  4. AndiW

    AndiW Forum As

    Dabei seit:
    30.11.2004
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Focus Turnier 2.0D 110PS Powershift
    Vom falsch Tanken geht garantiert kein Ladeluftkühler und kein Turbo kaputt!!!
    Nach 300km ist auch das Kraftstoffsystem mehr als ausreichend durchgespült, sodaß es daran nichtmehr liegen kann.

    Dein Chef will Dir das ganz fies anhängen. Oder er hat selber nicht die Bohne Ahnung, kann auch sein.


    Nebenbei: einen gewissen Prozentsatz Benzin verträgt der Diesel ohne Probleme! Früher, als es nochkeinen "Winterdiesel" gab, hat man bis zu 20% Benzin auf den Diesel getankt, um den Diesel bei Minustemperaturen am "Ausflocken" zu hindern. Also selbst geringe Reste von Benzin im Kraftstoffsystem sollten vollkommen unschädlich sein.


    gru Andi
     
  5. #4 big.sharky, 09.12.2004
    big.sharky

    big.sharky Forum Profi

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1 Turnier 1,8 - Sharan 1,8T
    Ladeluftkühler und Turbolader wegen falsch tanken defekt? :lol: :lol: :lol:

    Unmöglich!!!!

    Die Einspritzpumpe würde ich ja noch verstehen, Einspritzdüsen etc...

    Laß Dir da mal keinen vom Pferd erzählen.
     
  6. #5 Mörder Hanne, 07.10.2015
    Mörder Hanne

    Mörder Hanne Benutzer

    Dabei seit:
    25.08.2015
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus C-Max TDCI 2.0 DPF 136PS
    Hallo, jetzt ist mir der Supergau auch passiert. Ich hätte es nicht für möglich gehalten aber so morgens nach der Nachtschicht und in Gedanken (wollte meinem Mäxchen mit Ultimate Diesel eigentlich was gutes tun), griff ich zum Ultimate Benzin Hahn und merkte es nicht mal obwohl mir der Preisunterschied von gut 30 Cent sofort auffallen müsste. Jedenfalls, bezahlt, losgefahren und das ca 2km bis nach Hause. Alles verlief normal, der Motor lief ruhig bis zum Parkplatz. Am nächsten Morgen wollte ich mit meiner Freundin zum Netto düsen um noch ein paar Einkäufe zu erledigen. Ich startete den Motor und er ging sofort wieder aus. Wir dachten noch ich hätte den Anlasser zu früh losgelassen also neu gestartet und auf einmal war er an. Aber wie das, fragt bloss nicht! Die Drehzahl schwankte wie sau zwischen 800 und 1200 und genauso fühlte sich das Rucken auch an. Ich war zwar verwundert und verängstigt das irgendwas mal ganz faul ist aber auf den falschen Sprit bin ich gar nicht gekommen. Ich also versucht loszufahren. Die gewählte Strecke bis zum Netto lag bei 5700m laut Google Earth und zwar nur Stadtverkehr. Ich hab die Unruhe ein wenig dämpfen können durch das Spiel mit mehr/weniger Gas und Kupplung schleifen. So gelang es mir diese Schüttelparty bis zum Netto zu treiben ohne das der Motor dabei ausging. Auf dem Netto Parkplatz angekommen wollte ich noch einkaufen und auf dem Rückweg sprang der Wagen dann gar nicht mehr an. Nach 5x Orgeln hab ich mir gesagt, stop bevor die Batterie total leer wird. Da es Sonntag war musste ich nun das Auto stehen lassen aber ein Ford Autohaus war nicht weit entfernt vom Netto (knapp 1000m bergauf) und so beauftragte ich am nächsten Morgen direkt die Werkstatt dort mit dem Abschleppen und der Fehlersuche. Was für ein Schock als der Meister mich anrief. Und die Angst einen Kapitalen Motorschaden bei meinem Duratec TDCI 2.0 136PS zu erlitten zu haben wuchs mit jedem Forumsbeitrag zum Thema den ich hier die letzten Tage lesen musste. Aber jetzt gibt es vorerst Entwarnung. Ich hab mein Mäxchen heute wieder. Es wurde der Kraftstofffilter getauscht (wurde durch mich erst vor 2 Wochen selbst durchgeführt), die Dieselleitungen gespült, Das Diesel/Benzin Gemisch abgepumt und entsorgt, der Tank gereinigt und 20L neuer Diesel aufgefüllt sowie eine Probefahrt gemacht. Gesamtkosten für meine Unachtsamkeit 406,- Euro. Schwein gehabt bis jetzt. Der Motor nagelt nicht, er macht keine Klopfgeräusche und Öl verliert er auch nicht. Allerdings kommt es mir so vor als würde der Turbo jetzt mehr pfeifen. Außerdem wurde ich von der Werkstatt belehrt das die nicht zur Verantwortung gezogen werden können wenn doch noch irgendwas kaputt geht an der Einspritzanlage. Man riet mir die nächsten 1000km besser nicht über 2500U/min zu fahren. Diese viel beschworene 2T Öl Beimengung empfahl man mir wiederrum nicht. Aber die erneute Dieselfilterwechselaktion nach 1000km wäre wohl nicht verkehrt. Das werde ich dann auch so machen. Sollte doch noch was den Geist aufgeben in nächster Zeit werde ich das hier nachträglich bekannt geben. So, hoffe jemandem helfen zu können falls er besorgt ist um sein Wägelchen. Auf alle Fälle gibt es eine Lösung namens ONLY DIESEL Tanklappe für knapp 70 Euro damit künftig der Rüssel nicht mehr hineinpasst. Ich glaub nach der Lektion verzichte ich drauf denn jetzt guck ich ich eh 5x auf die Säule für die Zukunft. MFG
     
Thema:

Hilfe !!!!!!!! falsch betankt. Und jetzt?

Die Seite wird geladen...

Hilfe !!!!!!!! falsch betankt. Und jetzt? - Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe bei Motorkennung

    Brauche Hilfe bei Motorkennung: Hallo zusammen, ich brauche mal Eure Hilfe. Ich habe einen Seven, in dem ein Ford Motor verbaut ist. jetzt brauche ich eine neue...
  2. Ford Ka Plötzlich Tot Hilfe !!!

    Ford Ka Plötzlich Tot Hilfe !!!: Hey Leute, seit gestern Abend ist mein Ford Ka mk2 wie tot. Er zündet nicht und noch nichtmal die Beleuchtung über dem Schalthebel geht an. Die...
  3. St170 Airbag Schleifring HILFE

    St170 Airbag Schleifring HILFE: Hallo ich suche ganz dringend einen Schleifring für den St 170 .. bj: 06.2002 .. er ist schon fl. und hat auch esp (fü nichtkenner des st170....
  4. MK3 Startknopf panel anschluss HILFE

    MK3 Startknopf panel anschluss HILFE: Hey Leute, Ich möchte mir ein Panel einbauen wo ich ein kipphebelschalter für die Zündung habe und ein knöpf zum starten des Motors. Doch ich...
  5. Bitte um Hilfe!! Gutachten gesucht

    Bitte um Hilfe!! Gutachten gesucht: Hallo liebe Fordler/innen, einige kennen vllt mein Problem, ich suche schon lange im dunklen. Bitte keine Beschimpfungen oder oder, es ist wie es...