Kuga I (Bj. 08-13) DM2 Hilfe... :(( Ich brauche einen Rat von euch, ich weiss nicht weiter...

Diskutiere Hilfe... :(( Ich brauche einen Rat von euch, ich weiss nicht weiter... im Kuga Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Kuga Forum; Hallo alle zusammen! Das hier ist mein allererster Foreneintrag und ich habe mich bei euch angemeldet weil ich sonst nicht weiss wer mir vlt....

  1. #1 NilsNudge, 07.04.2016
    Zuletzt bearbeitet: 08.04.2016
    NilsNudge

    NilsNudge Neuling

    Dabei seit:
    07.04.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Kuga, 2.0 TDCi, 136PS Diesel (EZ: April '
    Hallo alle zusammen!
    Das hier ist mein allererster Foreneintrag und ich habe mich bei euch angemeldet weil ich sonst nicht weiss wer mir vlt. noch helfen könnte...
    Erstmal kurz zu mir, ich heisse Nils, bin 28 und studiere zur Zeit noch an der FH in Recklinghausen, vlt kommt ja wer zufällig aus der selben Ecke. :) Der Kuga um den es hier geht ist der von meiner Mama, allerdings durfte ich ihn auch immer benutzen wenns grade gepasst hat also ist es praktisch "unserer" :)

    Nun zur Situation:

    Kurz nach meinem Geburtstag wollten wir am 11.Februar zum bummeln nach Münster fahren. Nach 11km auf der Bahn nahm der Wagen plötzlich kein Gas mehr an und wir konnten uns in eine "alte" also tote Abfahrt flüchten die zum Glück noch einen Anschluss an die Bahn hatte was das abschleppen erleichtert hat. Nachdem wir unseren Hilferuf abgesetzt hatten wurden wir von einem Bekannten in seine Werkstatt (freie Werkstatt) geschleppt wo man sich den Wagen direkt vorgeknüpft hat. Der Dieselfilter war verstopft und musste erneuert werden. Wurde gemacht, es tat trotzdem nix. Dann hiess es ein Sensor in der Dieselpumpe sei kaputt und da man bei dem Kuga nur Ford Originalteile verwenden darf und es den Sensor nur inklusive Pumpe gab waren wir dann schonmal bei ca 1000EUR und der Wagen lief immer noch nicht. Es war als würde er jede Sekunde anspringen aber der letzte Tacken hat gefehlt und er wollte einfach nicht starten...
    Am 19.Februar hat mein Bekannter in der Ford Vertragswerkstatt xxx bei uns in Haltern angerufen und die netten Herren um Rat gebeten weil er einfach nicht mehr wusste woran es liegen könnte und langsam anfing an sich selbst zu zweifeln. Die meinten sofort das ginge alles nur mit der hauseigenen Fordtechnik und einem speziellen Computerprogramm was nur Vertragsstätten haben weshalb der Wagen dann dahin kam. Nachdem der Wagen 3 Tage dort war konnten sie nur feststellen das sie keine Ahnung haben woran es liegen könnte und das die bis dato verbauten Teile allesamt korrekt verbaut wurden und es auch eigentlich alles funktioniert. (Sorry aber da hatte ich schon die Nase voll...und die wollten auch mal eben 450EUR haben...für ähhhmmmmm nix?! Ich meine den Fehlerspeicher auslesen kann man auch günstiger, allerdings will ich hier niemanden etwas unterstellen...)

    Naja am 22.Februar hat sich mein Bekannter den Wagen dann wieder zu sich geholt und wir haben direkt beim Fordservice in Köln angerufen, wo wir einem Herrn xxx unser Problem geschildert haben und daraufhin ausgelacht wurden. (Kein ******* jetzt, deshalb schreibe ich den Namen gleichmal mit hier rein, vlt kennt ihn ja wer und kann ihm nette Grüße von mir bestellen) Er hat gesagt wir sollen einfach in die nächste Vertragswerkstatt gehen. Super wenns die erste nicht kann dann in die nächste oder was?! Es ist doch nicht umsonst eine VERTRAGSWERKSTATT oder sehe ich da jetzt was falsch?! Also da kam ich mir sehr verarscht vor weil der Wagen bis dahin schon 3x rumgeschleppt wurde und es einfach nur immer teurer wird... Und wir sind immer froh wenn am Ende des Monats überhaupt noch Geld übrig ist was man mal zur Seite legen kann für (solche) Ernstfälle.

    Hmmm...wir waren alle recht ratlos und haben uns dann am 26.Februar entschieden den Wagen auf ein letztes in eine spezielle Dieselwerkstatt nach Marl zu bringen und den Motor sowie alle Ventile prüfen zu lassen mit dem niederschmetternden Ergebnis das der Zahnriemen gerissen ist und an den Motor gesprungen ist (Ich hoffe ich habs richtig formuliert...) -> Also Motor kaputt. Und bis dato in etwa 3000EUR gelassen.

    Nun meine Frage an euch:
    Der Wagen hatte ca 180.000km runter (180.532km oder sowas) und ist jetzt kaum 7 Jahre alt. Wir waren im Januar noch in der Werkstatt und uns wurde gesagt das der Zahnriemen bei Ford alle 10 Jahre oder alle 200.000km gewechselt werden sollte, jenachdem was eher eintritt. Es handelt sich hierbei um die Herstellerempfehlung und wir wollten es am Ende des Sommers machen lassen da er noch super aussah, wir uns aber schon daran halten wollen was Ford sagt. Und wenns um den Motor geht macht man bekanntlich keine Scherze...
    Hat jemand von euch schonmal etwas ähnliches gehabt oder erlebt? Kann man Ford auf Grund der Herstelleraussage irgendwie dazu bewegen uns den Schaden zu ersetzen?? Der Wagen wurde mehr als gepflegt, war im sehr guten Zustand, meine Mutter fährt eher wie eine Oma und naja...wir hatten einfach seit jeher Probleme mit dem Wagen. Von heute auf morgen konnte man die Tür hinterm Fahrer nicht mehr öffnen...Werkstatt, neues Schloss, tat 2x danach wars immer ein reines Glücksspiel...was super ist, grade beim einkaufen. Oder damals nachdem der Wagen seinen 2 Winter bei uns erleben durfte und wir am Stausee entlang fuhren, der Hund saß im Kofferraum und die Heckscheibe ist förmlich explodiert weil Ford eine falsche Dichtung verbaut hat und Feuchtigkeit eingedrungen ist... Die Liste an beschwerden könnte ich noch etwas weiterführen aber ich liebe dieses Auto trotzdem und kann traurigerweise mittlerweise sagen...ja Ford-Hasser...ich fange an euch zu verstehen. Als die Scheibe explodiert ist und Ford den Fehler eingeräumt hat haben sie immerhin 50% der Rechnung auf Kulanz übernommen... Wir haben einfach kein Geld für ein neues Auto, der Wagen steht nun seit 2 Monaten rum...unsere Anwältin kommt einfach nicht ausm Quark sondern fährt jetzt spontan 2 Wochen in den Urlaub und das einzige das sie machen will ist eine Deckungsklage gegen Ford xxx einreichen, obwohl die damit doch eigentlich garnix zu tun haben oder geht das nicht anders?? Oder sehe ichs falsch???
    Und wenn irgendwo Infos fehlen die ihr braucht, lasst es mich wissen und ich werde mein bestes geben euch mit allen nötigen Informationen zu versorgen...

    Ich entschuldige mich für etwaige Rechtschreibfehler und bedanke mich im Vorraus bei jedem der sich die Mühe macht und das hier liest!!

    Viele liebe Grüße
    Nils
     
  2. #2 Meikel_K, 07.04.2016
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    9.736
    Zustimmungen:
    256
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Vorab: die Namen der beteiligten Firmen und Gesprächspartner tun nichts zur Sache und sollten besser entfernt werden. Ich wollte meinen Namen auch nicht gerne auf einer weltweit einsehbaren Plakatwand (die nichts vergisst) wiederfinden.

    Fakt ist, dass eine kostspielige Reparatur erforderlich ist und es eine gewisse Chance auf Herstellerkulanz geben kann, falls der Zahnriemen tatsächlich vor Fälligkeit des Serviceintervalls gerissen ist, ohne dass andere Gründe vorliegen (z.B. Ölverlust anderer Komponenten, die den Riemen beschädigt haben könnten).

    An den Kosten für die freie Werkstatt A wird der Hersteller sich bestimmt nicht beteiligen. Über die Kosten für die Ford-Vertragswerkstatt B wird man sich mit ihr selbst einigen müssen (und wohl auch können), wenn die Diagnosen tatsächlich in die falsche Richtung liefen. Was aber in aller Welt hat die beklagte Ford-Vertragswerkstatt C damit zu tun (geschweige denn verbrochen - hätte die den Zahnriemenriss vielleicht voraussehen sollen?) und warum wird die gleich über einen Anwalt kontaktiert statt über eine Ford-Vertragswerkstatt einen Kulanzantrag stellen zu lassen?
     
  3. #3 Fordbergkamen, 07.04.2016
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.075
    Zustimmungen:
    25
    Nachfrage:
    Der Zahnriemen ist also gerissen und hat die Panne auf der Autobahn verursacht?
    Oder ist er zwischendurch irgendwann gerissen?
    Warum ist keine der beteiligten Werkstätten in der Lage den Zahnriemenriss festzustellen?
     
  4. #4 MaxMax66, 07.04.2016
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    9.471
    Zustimmungen:
    203
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
    ich habe das jetzt so verstanden, dass am 11.Februar nach 11km der Zahnriemen gerissen ist und die freie Werkstatt sinnloser Weise
    die Dieselpumpe gewechselt hat?
     
  5. #5 NilsNudge, 08.04.2016
    NilsNudge

    NilsNudge Neuling

    Dabei seit:
    07.04.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Kuga, 2.0 TDCi, 136PS Diesel (EZ: April '
    Danke schonmal!

    Danke schon mal für eure schnellen Antworten. Ich habe mich gestern wohl etwas von meiner Verzweiflung leiten lassen und habe die Namen korrekterweise grade entfernt. Danke für den Hinweis! :) Und dank dem Wort "Kulanz" fühle ich mich grade ein Stück weit wie ein Analphabet^^
    Also da ich keine Ahnung vom ganzen Thema habe weiß ich natürlich nicht woran es genau lag das der Zahnriemen gerissen ist. Wir wollten einen Gutachter bestellen der sich das mal ansieht allerdings komme ich mir jetzt schon blöd dabei vor weil wir uns auch schon gewundert haben wieso erst so ein immenser Rattenschwanz entstanden ist bevor man auf die Lösung gestoßen ist. In der freien Werkstatt meinten die, da kein Meister vor Ort ist, dürfen die nicht an den Motor... Und uns haben sie's so erzählt das der Wagen eigentlich immer unmittelbar vorm Starten war als würde der letzte Impuls von der Dieselpumpe fehlen und es deshalb daran liegen muss. (Sein netter Fehlercomputer war der selben Meinung) Ich kenne mich jetzt nicht wirklich damit aus, würde man das denn erkennen wenn man vorne im Motorraum rumfummelt? Ich kann es verstehen wieso Ford sich davon nix annehmen will, ist ja praktisch PP.. Aber nervig ist es trotzdem wenn man sich als Laie mit so etwas beschäftigt. Ich komme mir langsam einfach etwas ver***** vor... Auf der Rechnung des Vertragshändlers waren auch Dinge ausgewiesen die der Kuga der Meinung unseres Bekannten gar nicht hat und auf die Anfrage die Rechnung ausgehändigt zu bekommen kriegen wir ständig zu hören sie liegt beim Steuerberater und es wäre nicht möglich sie uns zu geben... Aber gut, erzählen kann man ja viel... Und ich frage mich ob wir von irgendwem veräppelt wurden...
    Ich weiß nur das wir nicht vorhaben den Vertragshändler zu belästigen, wir waren immer sehr glücklich mit den netten Leuten und der Service war auch immer Spitze. Außerdem sind sie nach wie vor sehr zuvorkommend und haben uns vor kurzem sogar die alte Rechnung aus dem Archiv gekramt...

    Ziehen wir mal eine Zwischenbilanz:
    Die 3000EUR sind weg. Und mit großem Glück können wir per Kulanzantrag wenigstens ein Teil der auf uns zukommenden Kosten für die Wiederinstandsetzung des Fahrzeugs erstattet bekommen? Ich hatte jetzt utopische Dinge im Kopf weil ich in der Werkstatt eine ähnliche Geschichte gehört habe in der Ford am Ende einen neuen Motor spendiert haben soll...
    Könnte ein Gutachter da noch was machen? Ich meine falls die in der freien Werkstatt Mist gemacht haben und eigentlich alles ok war was sie so großzügig ersetzt haben?
     
  6. #6 NilsNudge, 08.04.2016
    NilsNudge

    NilsNudge Neuling

    Dabei seit:
    07.04.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Kuga, 2.0 TDCi, 136PS Diesel (EZ: April '
    Hallo nochmal - ein kurzer Nachtrag:
    Ich habe grade im Netz rumgestöbert und bin auf mehrere ähnliche Fälle gestoßen. Es begann immer mit verunreinigtem Diesel und ich glaube ich hab's vergessen zu erwähnen aber bei uns lag es ja auch zuerst am Dieselfilter der dicht war weil der Diesel eher eine komische Brühe war. Allerdings wurde unser Wagen täglich genutzt und ich kann mir nicht vorstellen das sich in der Zeit auf Grund des Bioanteils so viele Schwebeteilchen gebildet haben... Naja ich weiß es einfach nicht, allerdings habe ich gerade herausgefunden das es noch mindestens 4 andere Leute im Netz gibt die in etwa dasselbe durchmachen nur das die teilweise auf noch höheren Kosten sitzen bleiben und das Ergebnis immer dasselbe ist: Kuga wird abgestoßen um nicht noch mehr zahlen zu müssen. :(
     
  7. #7 Fordbergkamen, 08.04.2016
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.075
    Zustimmungen:
    25
    Moin,
    du schreibst viel Text aber ohne wirklichen Inhalt.
    Vorweg, wenn du einen Prozess anstrengen möchtest, dann spar dir jetzt das Geld für einen Gutachter. Wenn es vor Gericht geht wird vom Gericht ein Gutachter bestellt. Alles andere dient sonst nur zum füllen der Altpapiertonne.
    Entweder ist die Panne wegen Zahnriemenriss eingetreten oder wegen schmutzigem Diesel.
    Aber wegen Dreck im Filter fliegt dir kein Zahnriemen weg.
    Und ja, wenn man richtig fummelt kann man das feststellen. Sogar ohne großen Aufwand, kenne den Kuga jetzt nicht persönlich, aber in der Regel kann man (z.B.Mondeo) ein paar Schrauben lösen und eine Abdeckung abnehmen oder durch den Öleinfülldeckel die Nockenwelle sehen und feststellen ob sie sich überhaupt noch mitdreht wenn der Motor gestartet wird.
    Das Schadensbild beim Zahnriemenexitus scheint dir auch nicht geläufig zu sein?
    Wenn bei laufendem Motor der ZR reißt bleibt die Nockenwelle schlagartig stehen während die Kurbelwelle immer noch fleißig weiterdreht.
    In diesem Moment sind immer irgendwelche Ventile nicht ganz geschlossen und stehen dem aufwärtsrasenden Kolben im Weg, den interessiert das aber nicht, denn er bahnt sich seinen Weg. Die gestauchten Ventile sind danach nicht wirklich mehr zu erkennen. Zudem ist der Zylinderkopf in der Regel auch ein Fall für den Motoreninstandsetzer / Schrottkiste.
    Sogar Schäden an den Kolben sind möglich. Je nachdem wie das Schadensbild ausschaut, grob Pie x Daumen = 1000 - 6000 Euro
     
  8. #8 Trinity, 08.04.2016
    Trinity

    Trinity Guest

    das der ZR vor der fälligkeit karries bekommen hat ist einfach pech und kann von keinem vorhergesehen werden .
    aber das da eine frei werke erstmal schon am teiletauschen ist ohne zuwissen warum sie das tun
    ist nicht nur bedauerlich sondern eigentlich schon fahrlässig .
    das der FFH den fehler auch nicht gefunden hat ist schon ein armutszeugnis .

    die hotline von ford kann da auch nichts anderes tun als auf ihre vertragspartner verweisen .

    kostenerstattung kann man nun nur gerichtlich bei den einzelnen "verursachern" erwirken

    aber die kosten für die motorinstandsetzung werdet ihr wahrscheinlich selber tragen müssen
    vieleicht mit etwas kulanz von ford aber da sehe ich bei dem alter und der laufleistung kein licht am ende des tunnels .

    unterm strich ist der kuga ein wirtschaftlicher totalschaden , so hart es klingt , aber spart euer geld , welches ihr ja eh nicht habt
    und sucht euch ein fahrzeug was ihr euch auch leisten könnt und stoßt den kuga ab .
     
  9. #9 Farmall, 08.04.2016
    Farmall

    Farmall Benutzer

    Dabei seit:
    03.05.2014
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    C-Max 2009 1,8l TDCI, Farmall D320 Bj.1956
    Hier wird die ganze Zeit von Zahnriemen gerissen geschrieben,
    aber kein Fahrzeug mit gerissenem Zahnriemen ist beim starten "kurz vor dem anspringen"
    wie der Threadstarter es beschreibt.
    Das hört sich für mich so an als wenn der Riemen nur ein oder zwei Zähne übergesprungen ist !
    Das macht es natürlich für den Motor nicht besser, aber ein verstopfter Dieselfilter und ein Zahn übergesprungen
    können sich bei Start schon ziemlich gleich anhören.
     
  10. #10 NilsNudge, 10.04.2016
    NilsNudge

    NilsNudge Neuling

    Dabei seit:
    07.04.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Kuga, 2.0 TDCi, 136PS Diesel (EZ: April '
    Danke für die Antworten!
    Ja ich habe ein Talent dafür Dinge in die Länge zu ziehen, zumal ich auf Grund meiner Unkenntnis Angst habe sonst irgendwas auszulassen^^ Also danke schonmal für die Erklärung was beim ZR-Abriss passiert.. Ich höre immer nur das er übergesprungen ist und kann mir nicht wirklich was darunter vorstellen. Also das mit dem Geld ist im Moment so eine Sache seit wir meine Oma als Pflegefall Zuhause haben aber so blöd sich das anhört ist es nur noch eine absehbare Zeit. Ist halt einfach blödes Timing das es genau jetzt passiert ist. Also ich habe gestern in Ruhe mit meiner Mutter darüber gesprochen und sie sieht es genauso wie Ihr. Wir werden den Kuga abstoßen und dann mal sehen was wir machen..auf jeden Fall holt ihn die alte Vertragswerkstatt, bei der wir ihn auch gekauft haben ab und guckt mal drüber was man dafür noch bekommen kann. Naja ist zwar ärgerlich aber kein Weltuntergang.. Immerhin habe ich jetzt schonmal was neues gelernt :) Danke! =)
    Ansonsten werde ich euch wissen lassen falls sich etwas unglaubliches ergeben sollte wovon jetzt nicht auszugehen ist. Habt ihr vlt einen Tipp für mich worauf man als Laie achten sollte? Merkt man das es mit dem ZR u.U. zu Ende geht? Oder kann man das nur sehen wenn man wirklich mal einen Blick drauf wirft?
    LG Nils
     
  11. #11 Fordbergkamen, 10.04.2016
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.075
    Zustimmungen:
    25
    In Sachen Zahnriemen sollte es eigentlich reichen sich an die Herstellervorgaben zu halten.
    Wobei, in der heutigen Zeit ist ja bei 85% aller Gebrauchtwagen der Tacho "angepasst", ob also dein Kuga nicht vielleicht schon 100.000 mehr gefahren hat...?
    (Ich gehe von einem Gebrauchtwagen aus)
    In den meisten Fälle ist es dann einfach ratsam den ZR wechseln zu lassen, dann weißt man wo dran man ist.
     
  12. #12 MucCowboy, 11.04.2016
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.619
    Zustimmungen:
    376
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Ganz so pessimistisch wie mein Vorredner würde ich den Gebrauchtwagenmarkt jetzt auch wieder nicht sehen, was Tachomanipulationen angeht.

    Die allermeisten Zahnriemen halten weit länger als bis zum Wechselintervall. Man sieht dem Riemen nicht an, ob er morgen kaputt geht, oder übermorgen, oder erst in zig Jahren. Wenn es ihn erwischt, hat man i.d.R. im selben Sekundenbruchteil einen Motorschaden. Deshalb ist es ratsam, den Riemen nach Wartungsintervall tauschen zu lassen. Öfters ist nicht nötig, und auf Verdacht eher auch nicht, außer man hat zuviel Geld. Wenn Zweifel am km-Stand des Fahrzeugs bestehen, würde ich von vornherein die Finger davon lassen.
     
  13. #13 MaxMax66, 11.04.2016
    MaxMax66

    MaxMax66 Forum Profi

    Dabei seit:
    23.08.2013
    Beiträge:
    9.471
    Zustimmungen:
    203
    Fahrzeug:
    Ford Focus III vFL
    1.6L Ti-VCT (16V)
    125 PS
    dass die Werkstätten nicht in der Lage sind, eine anständige Reparatur durchzuführen und deswegen das Auto gleich
    verkauft werden muss, macht die ganze Sache für mich irgendwie traurig...
    Ich mein, Dieselfilter und Zahnriemen sind dorch Standards, die jede Werkstatt aus dem FF beherrschen müsste!

    @Nils, Thema Zahnriemenversatz: wie das Wort schon sagt ZAHN, um es mal einfach zu erklären,
    du hast die Kurbelwelle unten mit einem Zahnrad und die Nockenwelle oben mit einem Zahnrad, diese 2 Zahnräder laufen nicht
    direkt ineinander, weil der Abstand zu groß ist, deshalb läuft genau dazwischen der Zahnriemen.

    Die Kurbelwelle bewegt die Kolben, die Nockenwelle die Ventile im Zylinderkopf, bei Wellen müssen völlig synchron laufen.

    Normalerweise wird der Zahnriemen über eine Spannrolle immer schön straff gehalten.
    Ist das nicht mehr der Fall (weil Riemen alt, Spannrolle locker etc.) kann der Zahnriemen locker werden und springen. 1 ... x Zähne.
    Ist das passiert, laufen zwar Kurbelwelle und Nockenwelle immer noch synchron aber versetzt und der ganze Zündmechanismus
    ist passt nicht mehr zusammen, d.h. Ventile noch offen/nicht geschlossen, falsche Kolbenstellung, falscher Einspritzeitpunkt usw usw
    Der Motor KANN immer noch laufen, hat aber deutlichen Leistungsverlust.
    Reißt nun der Zahnriemen, dreht sich die Kurbelwelle unten weiter (weil über Getriebe m. Räder verbunden) und die
    Nockenwelle oben bleibt sofort stehen, da immer irgendwo ein Ventil offen ist und in den Brennraum ragt, knallt der Kolben ans Ventil und
    der Motor ist hinüber. Es muss also der gesamte Motor zerlegt werden: neue Kolben, neue Ventile usw...
    Die Reparatur ist nicht weiter kompliziert aber eben teuer wegen den ganzen Teilen.
     
  14. #14 MucCowboy, 11.04.2016
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.619
    Zustimmungen:
    376
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Charmant untertrieben. ;)
     
Thema:

Hilfe... :(( Ich brauche einen Rat von euch, ich weiss nicht weiter...

Die Seite wird geladen...

Hilfe... :(( Ich brauche einen Rat von euch, ich weiss nicht weiter... - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Suche Hilfe PLZ 869... o München

    Suche Hilfe PLZ 869... o München: Ist hier jemand PLZ Gebiet 869..., der meinen geliebten Focus begutachten könnte? Kaffee und Kuchen gibts gratis dazu. Ich habe ihn bei zwei...
  2. Focus 1 (Bj. 01-04) DBW/DAW/DNW/DFW Kaufberatung 1.6 Bitte um Hilfe

    Kaufberatung 1.6 Bitte um Hilfe: Hallo zusammen, da ich nun für ein paar Monate übergangsweise einen günstigen Ford suche und mir der MK1 immer gut gefallen hat, möchte ich mir...
  3. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Fensterheber!Hilfe ich verzweifel!

    Fensterheber!Hilfe ich verzweifel!: Hallo,hoffe ich finde ich die passende Hilfe bevor ich ganz verzweifel! Hab nen fofo 2011 3türer! Seit geraumer Zeit geht mein el Fh auf der...
  4. Biete Komplette Sammlung Minichamps Ford Focus RS MK2 1:18 -Alle Farben- 10 Stück inkl. Grün, Weiß, Blau

    Komplette Sammlung Minichamps Ford Focus RS MK2 1:18 -Alle Farben- 10 Stück inkl. Grün, Weiß, Blau: Hallo, wenn jemand Interesse hat, kann er sich gerne melden :-) Alle weiteren Informationen, siehe Artikelbeschreibung bei Ebay Kleinanzeigen....
  5. Ich brauche bitte einmal eine Anleitung

    Ich brauche bitte einmal eine Anleitung: Guten Morgen liebe Gemeinde, ich habe mir einen kleinen Stadtflitzer für den Arbeitsweg zugelegt nur besitzt der einige nicht unerhebliche...