Hilfe, mein Motor geht dauernd aus

Diskutiere Hilfe, mein Motor geht dauernd aus im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo, hoffe Ihr könnt mir auf die Schnelle einen TIpp geben, da ich morgen mit dem Auto zur Arbeit fahren muß. Bin eben nach Hause gefahren und...

  1. Miri

    Miri Benutzer

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FOCUS II, 2006, 2.0 TDCi, Ghia,
    6,3l/100km
    Hallo,

    hoffe Ihr könnt mir auf die Schnelle einen TIpp geben, da ich morgen mit dem Auto zur Arbeit fahren muß.
    Bin eben nach Hause gefahren und der Motor ist mir ausgegangen (Leerlaufdrehzal zu niedrig) sobald ich stand und kein Gas mehr geben konnte.

    Habe schon - seit es draußen wieder kalt geworden ist - feststellen müssen, daß ich morgens zwei Startversuche benötigt habe und kurz Vollgas geben mußt, damit sich die Leerlaiufdrehzal auf etwa 1.000U/Min eingependelt hat.

    Was könnte das sein und wie kriege ich das (wenn überhaupt) ohne Werkstatt hin?

    Darf ich als ADAC-Plus Mitglied eigentlich den Service auch zuhause in Anspruch nehmen? Falls ja kostet mich das eigentlich?

    Vielen Dank für Eure Hilfe.


    lG

    Miri
     
  2. Jomei

    Jomei Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK2, 2005, 1.6 Ti-VCT
    Leider schreibst Du nicht ob Diesel oder Benzin.
    Beim Benziner wäre der einfachste Fehler ein undichter Schlauch am Ansaugkrümmer.
     
  3. Miri

    Miri Benutzer

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FOCUS II, 2006, 2.0 TDCi, Ghia,
    6,3l/100km
    Sorry: Es ist ein Benziner.

    Danke schonmal für den Tipp. Kann man das ohne weiteres sehen?
     
  4. fofo73

    fofo73 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    1.327
    Zustimmungen:
    2
    Ich tippe das Leerlaufregelventil, gehen zur Zeit wie warme Semmeln.
     
  5. #5 FoFo_Fahrer, 27.01.2010
    FoFo_Fahrer

    FoFo_Fahrer Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Tunier 1,8 16V
    und als ADAC kunde darfst du die leistung von denen auch zuhause in anspruch nehmen soweit ich wieß
     
  6. Jomei

    Jomei Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK2, 2005, 1.6 Ti-VCT
    Denke auch das es das Leerlaufregelventil ist. Den Schlauch würde ich aber dennoch kontollieren, gehen halt gerne kaputt oder fallen gänzlich ab.
    Das Ventil wirst vermutlich ohne Hebebühne schwer tauschen können. Von daher vielleicht gleich in die Werkstatt. Wenn es wirklich am Ventil liegt ist das eine Sache von paar Minuten.
     
  7. Miri

    Miri Benutzer

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FOCUS II, 2006, 2.0 TDCi, Ghia,
    6,3l/100km
    So, der nette Mann vom ADAC war eben da.
    Hat mich den Motor anwerfen lassen, hat nachdem er gleich wieder ausgegangen ist beim zweiten Start kurz in den Motorraum gefaßt und an den Schläuchen (die Luft ziehen könnten) gerüttelt und nun läuft der Motor wieder wie 'ne Eins.

    Was genau nun war konnte er auch nicht sagen. Aber ein defekter Schlauch, der Luft zieht scheidet aus.

    Was sagt man dazu ???


    Sollte ich trotzdem (rein profilaktisch) mal in die Werkstatt oder erst wenn's wieder akut wird?
     
  8. Jomei

    Jomei Benutzer

    Dabei seit:
    23.01.2010
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK2, 2005, 1.6 Ti-VCT
    Mit mal eben drann wackeln ist der Fehler vermutlich nicht behoben. Wenn Du dich auf das Auto verlassen mußt, würde ich den Wagen mal checken lassen.
     
  9. Miri

    Miri Benutzer

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FOCUS II, 2006, 2.0 TDCi, Ghia,
    6,3l/100km
    Hallo, war gestern in der Ford-Werkstatt. 20.-EUR war ich direkt für die Computerauswertung los und dann wurde das Leerlaufkontrollventil gereinigt in der Hoffnung das es das war (Rechnung gesamt: 62.-EUR). Falls nicht, müsse dieses ausgetauscht werden, was dann 200-300.-EUR kosten würde. Heute früh ist der Motor wieder nicht ohne gasgeben angeblieben, danach alles OK. Jetzt rechne ich natürlich doch mit dem Austausch und kann die 62.-EUR schonmal in den WInd schreiben.
     
Thema:

Hilfe, mein Motor geht dauernd aus

Die Seite wird geladen...

Hilfe, mein Motor geht dauernd aus - Ähnliche Themen

  1. Bitte Motor service

    Bitte Motor service: Hallo seit gestern kommt in mein display bitte motor service habe heute bei werkstat gefragt meinte öl wechsel muss ich machen problem ist so wie...
  2. Kein Schalten bei laufendem Motor möglich

    Kein Schalten bei laufendem Motor möglich: So, nachdem die Kiste endlich läuft bekomme ich absolut keinen Gang rein bei laufendem Motor. Entlüftet habe ich. Kupplungspedal geht jetzt leicht...
  3. Motor springt nicht an nach Motorwechsel

    Motor springt nicht an nach Motorwechsel: So, da bin ich wieder nach einem Motorschaden. Da doch einige kleine Späne bei der Ölablasskontrollschraube zu finden waren bin nicht motiviert...
  4. Escort (Bj. 68–74) AFH/ATH/ADH H-Zulassung - brauche Hilfe

    H-Zulassung - brauche Hilfe: Hallo Ich versuche derzeit meinen Escort 1 mit einem H-Kennzeichen zu schmücken, hab jedoch gleich 2 Probleme bei dem - so hoffe ich - ihr mir...
  5. Blinklicht ist dauernd an

    Blinklicht ist dauernd an: Hallo Gemeinde, Mein Scorpio (Bj 5/88, 2,9l /110 KW) sollte nach dem Winterschlaf neu erwachen. Generell läuft der Wagen, nur die Blinklichter...