Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Hilfe, Motor startet nicht, Kurzschluss

Diskutiere Hilfe, Motor startet nicht, Kurzschluss im Mondeo Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo Leute ! Brauche dringend Hilfe ! Auto ist Mondeo II, 1,8i, Kombi, Bj. 97 Folgendes Problem : Wollte vorhin den Motor anlassen, aber schon...

  1. #1 Hobbymechaniker, 26.01.2010
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Leute !

    Brauche dringend Hilfe ! Auto ist Mondeo II, 1,8i, Kombi, Bj. 97
    Folgendes Problem :
    Wollte vorhin den Motor anlassen, aber schon beim Herumdrehen des Zündschlüssels waren alle Kontroll-Lampen nur schwach am Leuchten, der Anlasser dreht überhaupt nicht und man hört auch kein Klicken des Magnetschalters. Der Tacho steht auf 240 km/h !!!
    Zuerst dachte ich Batterie kaputt, obwohl die erst 2 Jahre alt ist.
    Starthilfekabel besorgt, überbrückt und dann leuchteten die Kontrollampen zunächst wieder, beim Startversuch schlugen jedoch heftigst Funken an den Batteriekontakten und es tat sich sonst nichts.
    Zwei Fehler-Möglichkeiten vermute ich: Anlasser macht Kurzschluss oder Zündschloss macht Kurzschluss. Auf jeden Fall irgendwas verursacht einen Kurzschluss. Zentralverriegelung geht auch nicht mehr.
    ??
    Wer hat das Problem schon gehabt und weiß Rat ?
    Ich will nicht unnötig einen Anlasser besorgen und dann war es doch das Zündschloss.
    Bitte, es ist dringend, ich benötige mein Auto ständig, und bevor irgendwelche Werkstattleute dran rumpfuschen hätte ich gerne hier einen Rat.
    Vielen Dank !

    Gruß,
    Thomas
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Fordbergkamen, 27.01.2010
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    2.988
    Zustimmungen:
    15
    Moin,
    bau mal eine neue Batterie ein, oder sorg wenigsten bei der Starthilfe für vernünftigen Kontakt, dann sollte es auch wieder klappen.
    MfG
    Dirk
     
  4. #3 Hobbymechaniker, 27.01.2010
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Danke, aber das ist nicht die Batterie; ich hatte sehr guten Kontakt mit dem Starthilfekabel. Mache das auch nicht zum ersten Mal bei einem Auto.
    Ich vermute sehr stark Anlasser macht einen Kurzschluss.
    Hat sonst noch jemand einen Tip ?
     
  5. #4 Hobbymechaniker, 27.01.2010
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Keiner ne Idee ?

    Vor allen Dingen hätte ich gern eine Erklärung, warum bei ausgeschalteter Zündung der Tacho auf 240 km/h steht...
     
  6. fofo73

    fofo73 Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    1.328
    Zustimmungen:
    2
    Wenn beim Startversuch Funken sprühten, hast du schlechten Kontakt gehabt.
    Tachoanzeige wird mit der schlechten Spannungsversorgung zusammen hängen.
    Hat den der Anlasser wenigstens mal gezuckt?
    Nur weil die Kontrolleuchten hell werden, deutet das nicht auf eine gute Verbindung hin.
     
  7. #6 MucCowboy, 28.01.2010
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.200
    Zustimmungen:
    309
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Der Tacho enthält Elektronik. Sinkt die Bordspannung zu weit ab (z.B. durch schwache oder fast-leere Batterie), kippt die Elektronik und der Tacho geht in Vollausschlag. Soweit alles eindeutig die Batterie.

    Funkelschlag an der Starterkabelklemme ist eindeutig ein schlechter Kontakt. Das dürfte auch bei Voll-Kurzschluss nicht passieren. Dann dürften entweder die Starterkabel schmelzen oder die Batterie des Spenders platzen. Ich hoffe, dass Du durch die Aktion nicht das eine oder andere elektronische Modul gehimmelt hast.

    Grüße
    Uli
     
  8. #7 Hobbymechaniker, 28.01.2010
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Ihr habt recht:
    Batterie war kaputt. Beim erneuten Startkabelanschluss hats geklappt.
    Allerdings: Jetzt ist eine neue Batterie drin, aber der Tacho steht noch immer auf 240, ständig, auch bei ausgeschalteter Zündung oder abgeklemmter Batterie.
    Gibt's da eine Sicherung dafür, und wenn ja, wo finde ich die ?
     
  9. #8 Hobbymechaniker, 28.01.2010
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Muss noch hinzufügen, daß der Tacho schon VOR dem allerersten Startkabelversuch auf 240 ging. Kann also nicht an der schlechten Startkabel-Aktion liegen.
     
  10. #9 Hobbymechaniker, 28.01.2010
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Was die Sicherungen angeht, habe ich die Suchfunktion benutzt, bin aber nur auf die Sicherung Nr.30 gestoßen; aber wenn die kaputt wäre, müsste ja einiges anderes auch nicht funktionieren !?
     
  11. #10 MucCowboy, 28.01.2010
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.200
    Zustimmungen:
    309
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Bitte nicht ständig Beiträge nacheinander erstellen, sondern im eigenen Beitrag per "Ändern"-Funktion weiterschreiben. Danke.

    Richtig, die Nr. 30 versorgt das ganze Kombiinstrument. Es scheint, dass Dein DZM einen "Schuss" hat. Vielleicht bei 240 km/h in die Endlage "geprellt".

    Grüße
    Uli
     
  12. #11 Hobbymechaniker, 28.01.2010
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Sorry, das kapiere ich nicht. Was meinst Du mit "Schuss" und was mit in "Endlage geprellt" ?
    Ich habe mir jetzt beim Schrotti einen kompletten Tachoeinsatz gekauft. Bei dem steht der Tacho auf 0 km/h. Das bedeutet: ohne Strom muss der Tacho 0 km/h anzeigen, vorausgesetzt daß das Teil vom Schrott heile ist. Da mein alter Tacho auch mit abgeklemmter Batterie 240 km/h anzeigt, muss der Fehler der Logik zufolge im Anzeigeinstrument liegen.
    Da ist wohl was durchgeschmort (meinst Du das mit "Schuss" ?).
    Oder habe ich da einen Denkfehler ?
     
  13. #12 MucCowboy, 29.01.2010
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    13.200
    Zustimmungen:
    309
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Ken Problem, wenn Du meine "laxe" Sprache nicht verstehst.

    "Schuss" = Defekt, vielleicht durchgebrannt oder sowas.
    "geprellt" = mit Schwung gegen die Endlage (Maximalausschlag 240 km/h) gefahren und dort fest sitzend, sodass die Rückholfeder nichts hilft. Es könnte auch die Rückholfeder des Zeigers gebrochen sein, sodass dieser allein durch sein Gewicht rechts unten liegen bleibt.

    Grüße
    Uli
     
  14. #13 Hobbymechaniker, 29.01.2010
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    So, jetzt hab ich den "neuen" Tachoeinsatz eingebaut und es tut sich immer noch nichts. Ich hab's ja fast befürchtet.
    Übrigens, die Zeiger haben gar keine Rückholfeder, sowohl beim DZM als auch beim Tacho (hab ich bei beiden Kombiinstrumenten ausprobiert). Die werden offensichtlich getaktet angesteuert.
    Anscheinend ist der Geschwindigkeitssensor kaputt. Oder gibt's dafür irgendwo noch ne Sicherung ? Aber die kleinen Stecksicherungen hab ich mir alle angeguckt, waren in Ordnung, zumindest optisch.
    Wo sitzt der Geschwindigkeitssensor ?
     
  15. #14 dridders, 29.01.2010
    dridders

    dridders Forum As

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk2 3l CNGPL
    Mondeo Mk3 3l LPG
    oder aber dein Ersatztacho taugt einfach nicht weils die falsche Einheit ist. Beim Mk2 gabs da ja schliesslich mehrere, beim Mk1 nochmal andere, die zwar gleiche Anschluesse, aber nicht unbedingt gleiche Belegung haben.
    Die Nadel faellt wenn die Spannung weg ist einfach dank Schwerkraft nach unten. Wenn ihr nu die Spannung bei Tempo 140 floeten geht faellt sie halt auf Hoechstgeschwindigkeit statt auf 0. Wenn dein Impuls dazu gefuehrt hat das sie kurz auf 140 geschossen ist bevor ihr der Saft floeten ging... haengt sie halt da. Loesung? Einfach einmal kurz auf entsprechendes Tempo kommen damit das Spuleninstrument sich richtig polt, dann holt er auch die Nadel von unten wieder hoch. Ergo min. mal kurz auf die Landstrasse und auf Tempo 100, spaetestens bei Autobahn 140 sollte er sie wieder haben.
    Geschwindigkeitssensor sitzt hinten oben auf dem Getriebe, im Bereich der Antriebswellen.
    Und nur weil eine Sicherung optisch in Ordnung ist hat sie noch lange keinen Durchgang. Gibt auch genug die an Stellen abrauchen an denen man es nicht sieht. Ob die Tachoeinheit Saft bekommt ist aber ja nicht weiter schwer zu pruefen: Zuendung einschalten, geht die Tankwarnung fuer ein paar Sekunden an? ja? toll! nein? doof.
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Hobbymechaniker, 30.01.2010
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Also die Tachoeinheit vom Schrott hat exakt die gleichen Teilenummern aufgedruckt, müsste also die gleiche sein. Bis auf den Tacho funktioniert auch alles.
    Die Sicherungen werde ich dann wohl alle mal durchmessen müssen, es wäre hilfreich, wenn jemand sagen könnte, welche Sicherung genau für den Tacho bzw. den Tachogeber zuständig ist. Das würde Zeit sparen.
    Wenn der Tacho wirklich einen Impuls bekommt vom Geber, dann dürfte es der Logik zufolge keine Rolle spielen, ob der Tacho auf 240 steht oder nicht, sonst würde die Nadel ja nicht mehr hochkiommen, wenn man tatsächlich mal 240 fährt (bergab, versteht sich ;-) ) Oder liege ich da falsch...
    Vom Schrott könnte ich einen Geber aus einem 1,6er Motor bekommen, passt der auch am 1,8er ? Die Getriebe sind meines Wissens gleich, und da der Geber am Getriebe sitzt, müsste das doch das Entscheidende sein, oder ?
     
  18. #16 Hobbymechaniker, 30.01.2010
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    So, es funktioniert wieder !!
    Habe nochmal alte Tachoeinheit eingebaut, weil bei der vom Schrott tatsächlich die Tankanzeige nicht kurz geleuchtet hat nach dem Zündschlüssel umdrehen.
    Vorher noch die Tachonadel manuell auf 0 gestellt und die Steckkontakte mit Kontaktspray eingesprüht und siehe da, jetzt funktioniert der Tacho wieder.
    @dridders: Anscheinend hattest Du Recht, man muss irgendwie die Tachonadel erst zurückholen, damit sie wieder korrekt anzeigt. Oder aber, es war lediglich ein Kontaktproblem, aber ich könnte mir vorstellen, daß es tatsächlich an der Nadel lag.

    Vielen Dank nochmal an alle, die mir geholfen haben !!! :-)

    Gruß,
    Thomas
     
Thema:

Hilfe, Motor startet nicht, Kurzschluss

Die Seite wird geladen...

Hilfe, Motor startet nicht, Kurzschluss - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Motor geht erst aus, nachdem das Standlicht abgeschaltet wurde

    Motor geht erst aus, nachdem das Standlicht abgeschaltet wurde: Hallo zusammen, ich habe vor kurzem einen Ford Focus gekauft, Baujahr 2005, 2.0TDi 136PS, Xenon, 140tkm Da das rechte Xenonlicht nicht ging,...
  2. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Startprobleme + Fehlermeldungen : Limitierte Endgeschwindigkeit , Motor System Fehler , Servole feh.

    Startprobleme + Fehlermeldungen : Limitierte Endgeschwindigkeit , Motor System Fehler , Servole feh.: Hallo ich fahre einen ford focus c-max 2.0 l benziner bj 2006 193.650km im grunde habe ich viele probleme . 1. der wagen hat einen motorschaden...
  3. Allgemein HILFE - Radio Code fehlt - CD 6000 Mondeo - ??!!!

    HILFE - Radio Code fehlt - CD 6000 Mondeo - ??!!!: Hallo zusammen! Hab vor 2 Monaten meine Neue/Alte Ford MondeoMK3 2006 TCDI gekauft und jetzt musste ich neue Akku besorgen. NA toll, jetzt geht...
  4. Galaxy 3 (Bj. 06-10) WA6 Motor geht während der Fahrt plötzlich aus und nicht wieder an

    Motor geht während der Fahrt plötzlich aus und nicht wieder an: Hallo liebe Gemeinde ich bin neu hier und habe ein großes Problem mit meinem Galaxy. Habe schon nach Lösungen im Netz gesucht aber nichts...
  5. Quitschen. HILFE !!!

    Quitschen. HILFE !!!: Guten Abend zusammen. Ich habe folgendes Problem. Undzwar quitscht sowohl die Linke als auch die Rechte Seite (gemeint sind beide Vorderreifen)....