Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Hilfestellung bei einigen Reparaturen benötigt

Diskutiere Hilfestellung bei einigen Reparaturen benötigt im Mondeo Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo zusammen, um das Auto meiner Frau durch den TÜV zu kriegen, werde ich folgende Reparaturen durchführen (müssen): Querlenker VA li.+re....

  1. #1 Stefan888, 14.12.2011
    Stefan888

    Stefan888 Benutzer

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FORD Mondeo, 1998, 1.8 16V
    Hallo zusammen,

    um das Auto meiner Frau durch den TÜV zu kriegen, werde ich folgende Reparaturen durchführen (müssen):

    Querlenker VA li.+re.
    Koppelstangen VA li.+re.
    Domlager inkl. Wälzlager VA+HA li.+re.
    Stabi-Buchsen VA li.+re.

    Bremse hinten reinigen
    Handbremsseile nachstellen

    Ich habe einige Jahre als Mechatroniker bei AUDI geschafft, folglich bin ich unsicher welche Überraschungen mich erwarten könnten & welche Tips mir die FORD Experten geben können.

    An Werkzeug habe ich 'nen Nusskasten, paar Unterstellböcke & 'nen Satz Federspanner.

    Ist Spezialwerkzeug (eventuell für die Domlager) nötig oder kriegt man das mit Standardwerkzeug hin?

    Desweiteren wollte ich die Bremse hinten (Trommel) mal aufmachen und bissl reinigen (laut DEKRA ist die Bremsleistung in Ordnung und gleichmäßig). Muss die Zentralmutter runter (und ersetzt werden?) oder reicht Rad abbauen, Bremse zurückstellen & Trommel abnehmen?

    Zu den Handbremsseilen: Ist die Verstellung unterm Fahrzeug oder unter der Mittelkonsole zugänglich?


    Vielen Dank im voraus.

    mfg
    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 flopsen, 14.12.2011
    flopsen

    flopsen Fahrende Omas Rasen Durch

    Dabei seit:
    11.04.2010
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    courier 1,8 td
    in der regel stellt sich die handbremse selbst nach.... wenn also der weg nicht reicht, sind deine beläge am ende - also erneuern!
     
  4. #3 Hobbymechaniker, 14.12.2011
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Querlenker:
    Sind kein Problem, lediglich auf der Fahrerseite bekommt man die Schraube nicht raus, weil das Getriebe im Weg ist. Entweder abflexen oder den Hilfsrahmen etwas runterlassen, um die Schraube oben rausziehen zu können.

    Für die Federbeinlager oben wird kein Spezialwerkzeug benötigt.
    Ich würde bei der Gelegenheit gleich die Spurstangenköpfe mit tauschen, denn mit den neuen Querlenkern und Domlagern würde ich sowieso die Spur anschließend einstellen lassen.
    Wenn man schon alles auseinander nimmt, dann am besten die Stoßdämpfer und Federn gleich mit wechseln. Gibts bei Ebay alles zusammen für unter 100 Euro. (Zu den Billigteil-Skeptikern: Ich selbst fahre die Dinger schon seit 60000 km ohne Probleme und mit perfekter Straßenlage.)

    Trommelbremse: Ist wie gesagt selbst nachstellend, daher gucken, ob die Nachstellvorrichtung klemmt oder die Beläge runter sind. Die Trommel lässt sich abnehmen ohne Probleme, wenn das Rad ab ist.
    Die Handbremsseileinstellung ist schwer zugänglich (soviel ich weiß nur von unten), normalerweise aber auch nicht erforderlich.
     
  5. #4 Stefan888, 14.12.2011
    Stefan888

    Stefan888 Benutzer

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FORD Mondeo, 1998, 1.8 16V
    @Hobbymechaniker: Erstmal danke für die Antworten. Spurstangenköpfe wechsel ich übrigens mit, hab ich vergessen zu erwähnen. Wie Du schon sagst, muss ich danach sowieso zur Achsvermessung, daher bietet es sich ja an.

    Zu den Querlenkern: Wenn ich die Schraube abflexe, muss ich trotzdem die neue reinkriegen oder geht das dann mit bissl Gewalt?

    Nochmals danke.
    mfg
    Stefan
     
  6. #5 Stefan888, 14.12.2011
    Stefan888

    Stefan888 Benutzer

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FORD Mondeo, 1998, 1.8 16V
    fast vergessen: hat jemand die ganzen Drehmomente parat?

    Interessant wären die 3 Schrauben vom Querlenker (inkl. Traggelenk), sowie Koppelstangen & die Muttern der Stoßdämpfer (oben und unten).

    Danke.
    mfg
    Stefan
     
  7. Syde

    Syde Regrooveable...

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Mondeo MK1 Turnier 1,8l 16V
    Die neue Schraube vom Querlenker steckst du dann einfach von unten rein, machen die bei Ford auch nicht anders. Die Schraube aber vorher ein bisschen kürzen, ein halber cm reicht locker aus, da du sonst am Getriebe anliegst.

    Gruss Carsten
     
  8. #7 Stefan888, 14.12.2011
    Stefan888

    Stefan888 Benutzer

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FORD Mondeo, 1998, 1.8 16V
    @Syde: Danke. Heißt das, dass die Schraube von oben durch den Querlenker geht & von unten mit Mutter festgeschraubt ist? Das ist ja echt bescheiden gelöst. Hätte die Neue dann glaube ich sowieso versucht von unten nach oben durchzuschieben.

    Wenn Du jetzt noch ein paar Drehmomente für mich hast wäre das echt toll :-)

    mfg
    Stefan
     
  9. Syde

    Syde Regrooveable...

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    14
    Fahrzeug:
    Mondeo MK1 Turnier 1,8l 16V
    Richtig... Naja, da saß halt wie immer einer vorm PC und hat n Auto gebaut, wie's der andere nachher wieder auseinander kriegt ist ja nicht sein Problem :lol:.

    Also Drehmomente kann ich dir nicht direkt sagen, aber bei den Querlenkern so wie bei den Koppelstangen sind selbstsichernde Schrauben dabei und fester als fest kann man die nicht anziehen, da die Querlenkerschrauben auf'm Träger anschlagen und die Koppelstangen am Federbein, also überdrehen nur mit roher Gewalt möglich... Genauso hab ich auch nie Drehmomente für die Federbeine benutzt. Hab mir da nie so n Kopf drum gemacht, hab aber auch noch nichts davon verloren ;).

    Gruss Carsten
     
  10. #9 Stefan888, 15.12.2011
    Stefan888

    Stefan888 Benutzer

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FORD Mondeo, 1998, 1.8 16V
    Jaja, das kenne ich nur zu gut, da nehmen sich die anderen Hersteller auch nichts, solche "Spezialisten" gibt's wohl in jeder Entwicklungsabteilung :-)

    Wegen den Drehmomenten werde ich mich dann wohl auf mein Gefühl verlassen müssen, wird schon - bisher habe ich auch noch nichts verloren :top1:

    Falls dennoch jemandem ein paar Drehmomente einfallen sollten, bin ich natürlich weiterhin dankbar !!!

    Danke für die Hilfe.
    mfg
    Stefan
     
  11. #10 dridders, 15.12.2011
    dridders

    dridders Forum As

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk2 3l CNGPL
    Mondeo Mk3 3l LPG
    Viel Spaß mit der Schraube Schwenklager/Stoßdämpfer. Wenn da bisher noch nie was gemacht wurde hast du über 50% Wahrscheinlichkeit das sie abreisst. Da sie keine Mutter hat sondern in das Schwenklager geschraubt ist heisst es dann ausbohren.
    Alternative: Achsmutter los und Achse raus, Stoßdämpfer im Schwenklager lassen.
    Schraube Schwenklager/Stoßdämpfer 85Nm
    Schwenklager/Querlenker 83Nm
    Bremssattel 120Nm
    Spurstange/Schwenklager 37Nm
    Achsmutter 290Nm
    Stoßdämpfer am Dom 46Nm
    Querlenker/Hilfsrahmen 50Nm + 90°
    Hilfsrahmen/Karosse 135Nm
     
  12. #11 Stefan888, 15.12.2011
    Stefan888

    Stefan888 Benutzer

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FORD Mondeo, 1998, 1.8 16V
    Na das sind ja rosige Aussichten :)

    Mal schaun ob sich was bewegt. Danke für die Drehmomente.

    mfg
    Stefan
     
  13. #12 Hobbymechaniker, 15.12.2011
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    @dridders: Was Du meinst, ist die Schraube Achsschenkel/Stoßdämpfer. Die ist in der Tat abreissgefährdet, aber nicht, wenn man auf Gewaltwerkzeug wie Schlagschrauber verzichtet.
    Ordentlich mit Caramba Rasant einsprühen und dann mit einem großen starren Schlüssel die Schraube langsam gefühlvoll hin und her bewegen. Dann immer schön ca. eine viertel Umdrehung raus und wieder eine achtel rein. Dann löst sich der Rost allmählich und die Schraube reisst nicht ab.
    Die meisten Schrauber machen den Fehler, daß sie schnell arbeiten wollen und dann im Endergebnis doch mehr Zeit brauchen z.B. mit den abgerissenen Schrauben.
    Wie sagte mein Fahrlehrer seinerzeit: "Wenn Sie schnell machen wollen, dauert's länger..."
     
  14. #13 Stefan888, 16.12.2011
    Stefan888

    Stefan888 Benutzer

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FORD Mondeo, 1998, 1.8 16V
    @Hobymechaniker: Das war auch mein Gedanke - schön langsam. Lieber 'ne viertel Stunde an einer Schraube gearbeitet als im Nachhinein 5 Stunden ausbohren. Ich lass mich überraschen, mit Rostlöser & Drahtbürste hab ich mich schon eingedeckt :-)

    Danke.
    mfg
    Stefan
     
  15. #14 dridders, 16.12.2011
    dridders

    dridders Forum As

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    979
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk2 3l CNGPL
    Mondeo Mk3 3l LPG
    Was ich meine ist das was ich schreibe. Nur weil du es nochmal schreibst aendert das nichts ;-)
    Wie es scheint hast du bisher dann wohl immer jede Menge Schwein gehabt. Wenn die Schraube (wie sie es gerne macht) schoen angegammelt ist, dann helfen dir auch Unmengen an Rostloeser etc. nichts mehr, dann reisst sie ggf. ab bevor sich das Gewinde ueberhaupt einmal bewegt hat. Ein Schlagschrauber hat manches Mal sogar bessere Chancen sie heil raus zu bekommen als ein konstante einwirkende Hebelkraft.
     
  16. #15 Hobbymechaniker, 16.12.2011
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    Rostlöser ist nicht gleich Rostlöser...
    Deswegen habe ich Caramba Rasant empfohlen; der ist zwar schweineteuer, aber eben aus gutem Grund. Damit hab ich bis jetzt noch jede extremst angegammelte Schraube gelöst bekommen.
    In den Hobbywerkstätten, wo ich seit über 15 Jahren schraube, habe ich schon jede Menge Leute gesehen, die sich mit dem Schlagschrauber Teile abgerissen haben. Geduld und Gefühl ist die Lösung. Mit Glück hat das nichts zu tun.
     
  17. Shark

    Shark King Korrosion

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    11.413
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 05/97 V6
    Und genau so würd ich eher zum WD40 greifen :D
    Das Zeugs is auch ne gute hilfestellung bei angesetzten
    Bremsscheiben vorn... nur saubermachen nicht vergessen :lol:

    Querlenkerbolzen kannst Alle wieder genau so rein setzen wie
    sie Drinne waren. Außer besagten Bolzen unterm Getriebe.
    Mach Dir nur nicht die Arbeit, den Hilfsrahmen abzusenken...
    Den alten Bolzen lösen und hochdrücken... dann Köpfen :boesegrinsen:
    Den neuen dann gekürzt von unten einstecken...
    fürs Gewissen vieleicht noch etwas Loctite auf die Schnittkante
    und Gewinde
    (mittelfest... soll vieleicht ja auch mal wieder Raus... )

    Noch ein Bolzen der wohl neu darf, ist der vom Traggelenk.
    Der Torx lässt sich oft nur mit brachialer Gewalt davon überzeugen
    aus seinem Löchlein zu kriechen.

    Ich hab das Spielchen auch schon Durch, mit Bremsen komplett an den
    Achsen. Die Spurstangenköpfe solltest vorher auch bearbeiten da die
    wohl festsitzen werden.
     
  18. #17 ShadowHE, 16.12.2011
    ShadowHE

    ShadowHE Forum Profi

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford F250 XLT Lariat, Ford Fiesta MK3 XR2i, Fo
    rostlöser mag es einige gute geben.... makrablue caramba usw.....
    aaaaber, bei dieser schraube ist die gefahr zu 90% gegeben dass sie eingegammelt ist. und da hilft nichtmal der brenner, um sie zu lösen.

    mfg holger
     
  19. #18 Stefan888, 16.12.2011
    Stefan888

    Stefan888 Benutzer

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    FORD Mondeo, 1998, 1.8 16V
    Hmm, die Meinungen scheinen hier wohl sehr auseinander zu gehen. Ich hoffe mal, dass ich das Gute Stück heil heraus bekomme. Neue Schrauben habe ich natürlich besorgt. Ich verwende niemals eine Schraube oder Mutter mehr als einmal, mag an vielen Stellen übertrieben sein, brauche ich aber für's Gewissen.

    Caramba Rasant habe ich natürlich da !!! :-)

    Danke.
    mfg
    Stefan
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Shark

    Shark King Korrosion

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    11.413
    Zustimmungen:
    38
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 05/97 V6
    Im Grunde auch egal, welchen Rostlöser oder Sprühöl man nimmt...

    An der VA hab ich auch jeden Bolzen durch neue ersetzt.
    Ausnahme waren die Bolzen für den Bremssattel.
    Da hab ich auf die schnelle eben keine neuen mehr bekommen
    und die Alten dann mit Sicherung/mittelfest eingesetzt...
    fürs Gewissen :lol:
     
  22. #20 Hobbymechaniker, 17.12.2011
    Hobbymechaniker

    Hobbymechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    29.04.2007
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    3
    So denken viele Leute. Es ist aber eben nicht egal...
    WD40 hab ich natürlich auch schon verwendet. Und wie die noch alle heißen.
    Caramba Rasant (bitte nicht verwechseln mit dem Standardzeugs "Caramba Super") ist für mich der einzige Rostlöser, der nicht nur gute Wirkung zeigt, sondern das auch noch extrem schnell. (Und ich hab da keine Aktien drin... ;))
     
Thema:

Hilfestellung bei einigen Reparaturen benötigt

Die Seite wird geladen...

Hilfestellung bei einigen Reparaturen benötigt - Ähnliche Themen

  1. Mondeo 4 (Bj. 07-10) BA7 Mondeo ölt nach 2 "Reparaturen" immer noch

    Mondeo ölt nach 2 "Reparaturen" immer noch: Servus, bereits in einem anderen Thread habe ich über Ölverlust geklagt. Auto ist ein 2.0 TDCi, BJ. 2008. Ich kaufte den Wagen beim freien...
  2. SportKA (Bj. 03-08) RBT Reparatur der Instrumentenbeleuchtung

    Reparatur der Instrumentenbeleuchtung: Hallo KA Sportler, kann mir jemand eine Reparaturanleitung für das o.a. Problem zukommem lassen? Wie löst man den Instrumententräger um an die...
  3. BLIS (Toter Winkel Assistent) funktioniert nach Reparatur nicht mehr richtig

    BLIS (Toter Winkel Assistent) funktioniert nach Reparatur nicht mehr richtig: Ich habe nach einem Unfall einen neuen BLIS-Sensor rechts hinten bekommen. Zunächst funktionierte er gar nicht, dann sollte er mal eben angelernt...
  4. Tipps bei Reparaturen Ford Escort MK7 Cabrio

    Tipps bei Reparaturen Ford Escort MK7 Cabrio: Hallo Zusammen, ich habe mir vor kurzem ein Ford Escort Mk7 Cabrio gekauft. Nach einigen Reparaturen für den TÜV , hab ich nun vor etwas zu...
  5. KA 1 (Bj. 96-08) RBT Neue Leuchtmittel benötigt

    Neue Leuchtmittel benötigt: Guten Tag, bei meinem Ka ist aktuell mal wieder eine Lampe defekt... Nun wollte ich mal fragen welche Leuchtmittel ihr so empfehlen würdet....