Scorpio 2 (Bj. 94-98) GFR/GGR/GNR Hinterachse ablassen!?

Dieses Thema im Forum "Scorpio Mk2 Forum" wurde erstellt von Blaxsun, 06.10.2013.

  1. #1 Blaxsun, 06.10.2013
    Blaxsun

    Blaxsun Neuling

    Dabei seit:
    29.09.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Scorpio 2.3 Tunier Bj. 98
    Hi Leute,

    wer von Euch weis was alles wech muss um die Hinterachse abzulassen?
    Ich muss die Längsträger schweißen und will mir so wenig wie möglich arbeit machen.
    So aus dem Kopf würde ich sagen, Auspuff ab, Differential raus und Achse ablassen. Wie sieht es mit den Bremsleitungen aus? können die drann bleiben?

    Oder muss ich mir das volle Programm reinziehen?
    Ich will die Längsträger richtig machen, also einen *Schuh* drübersetzen und verschweißen.
    Ich möchte nicht einfach Bleche rechts und links aufschweißen nur damit der TÜV nix sagt.

    Wie siehts aus? Wer kann mir sagen was ich alles machen muss?

    Gruß Markus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. oz1971

    oz1971 Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2008
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Galaxy 2.2 TDCI, C-Max 2.0 TDCI, Scorpio 24V
    Hallo Markus,

    da ich gerade dabei bin "Deine" Hinterachse in "meinen" MKI einzubauen, hier die Details.:

    Ich rate Dir dringend die gesamte HA abzubauen, da sich erfahrungsgemäß weitere Rostnester finden werden (sämtliche Falze, HA Aufnahmen der beiden großen Achsträger Buchsen, Längsträger usw.)
    Auspuff ab, Handbremsseil aushängen, Kardannwelle zum Diff. abschrauben, Bremsleitungen zwischen Karosse und den Achsschwingen lösen.
    Danach die HA an Ihren drei Befestigungspunkten lösen/ablassen.

    Bei nur abgesenkter HA ist Dir eh ständig etwas im Wege....und wenn Du Dir schon die Mühe machst um einen Scorpio zu schweißen um den Rentner am Leben zu erhalten dann aber richtig !

    Viel Erfolg......

    Gruß
    Oliver
     
  4. #3 Blaxsun, 07.10.2013
    Blaxsun

    Blaxsun Neuling

    Dabei seit:
    29.09.2013
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Scorpio 2.3 Tunier Bj. 98
    Na denn....

    Freu ich mich mal auf die nächsten tage. Oder besser Abende nach der Arbeit. Mal sehen ob ichs bis zum WE fetig habe.

    Macht der Scorpio eigentlich Probs beim Entlüften? Also wenn ich die Bremsleitungen hinten abschraube? Ich weis von meinem Mazda das es Gedult brauchte bis das sauber lief.

    Sinvoll dann auch gleich die Gummis wie am Diff. zu tauschen? BZW wo gibet Bilder von neuen damit ich es vergleichen kann?

    Ich suche immer noch nach nem WHB für das Töff...... *in die Runde schau*

    Gruß Markus
     
  5. oz1971

    oz1971 Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2008
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Galaxy 2.2 TDCI, C-Max 2.0 TDCI, Scorpio 24V
    Hallo Markus,

    unabhängig davon ob das entlüften bei den verschiedenen Systemen ( Teves II oder IV oder..) theoretisch einfacher oder schwerer sein soll:
    Ich entlüfte per ABS Pumpe bzw. mit der Fuß-Pumpen Methode eh nur grob um danach die Bremse für sage und schreibe 35€ von der Werkstatt richtig mit Profiwerkzeug entlüften zu lassen.
    Damit bin ich mit meinen Autos bislang am Besten gefahren.

    Buchsen:
    Unbedingt die beiden großen Achslager begutachten....ab 80-100tkm sind die eigentlich immer k.o. Leider sind die Dinger ab Bj. 95 nur bei Ford erhätlich für ca. 50-70€ pro Stück. Dafür lassen diese sich sehr einfach wechseln. Die Massenware vom Sierra und Scorpio MKI passt leider nicht.

    Die 4 Buchsen von den Achsschwingen halte ich für sehr robust (sind ja auch deutlich größer dimensioniert als beim MKI)...können bleiben.

    Die drei Buchsen vom entkoppelten Differenzial sind eigentlich auch eine sichere Burg..nur die Buchse an der seitlichen Abstützung vom Diff war bei mir defekt. Die Buchsen kostete bei Ford aber auch nur 17€ und ließ sich gut einpressen. Die beiden Buchsen am Diff-Deckel waren bei mir noch in Ordnung.
    http://www.ebay.co.uk/itm/Ford-Scor...arts_Vehicles_CarParts_SM&hash=item5ae9d68fb2

    Gruß
    Oliver
     
  6. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Hinterachse ablassen!?

Die Seite wird geladen...

Hinterachse ablassen!? - Ähnliche Themen

  1. KA 2 (Bj. 09-**) RU8 Klappern an der Hinterachse - Werkstatt ratlos...

    Klappern an der Hinterachse - Werkstatt ratlos...: Hallo zusammen, wir fahren einen Ka Bj.2009 als Benziner. Seit einiger Zeit gibt die linke Hinterachse Geräusche von sich. Es ist ein...
  2. Knacken Hinterachse

    Knacken Hinterachse: Moin, wie sollte es auch sein, am Feiertag, schnelles aufeinanderfolgendes knacken an der Hinterachse ab 30km/h. Wenn ich auf die Anhängerkupplung...
  3. Suche Stabilisator Hinterachse Mondeo Mk II BNP 12/98

    Stabilisator Hinterachse Mondeo Mk II BNP 12/98: Ich suche den o. g. Stabiliator. Bitte Angebot hier über private Nachricht. Gruß Ingo PS: eben im Thema leider vergessen..er ist für einen Turnier...
  4. Verölte Bremsen Hinterachse

    Verölte Bremsen Hinterachse: Moin, ich habe mal eine technische Frage. Ich fahre einen P7b Bj.70 der noch recht gut in Schuss ist. Ich habe im letzten Jahr beide hinteren...
  5. Tourneo Connect I (Bj. 02-13) EBS/EBL Hinterachse

    Hinterachse: da ich eine Hinterachse für den Connect Bj 2005 suche, 75 PS Diesel, gibt es hier Unterschiede auf die ich achten muss?