Maverick (Bj. 00-07) Hoher Ölverbrauch

Dieses Thema im Forum "Ford Maverick Forum" wurde erstellt von Texer, 28.08.2012.

  1. Texer

    Texer Neuling

    Dabei seit:
    28.08.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Maverick 2,3 XLT
    BJ.: 2006
    Hallo Maverick-Germeinde,

    habe meiner Frau eine Maverick XLT Bj.: 2006 mit 49000 km von privat gekauft, und haben gleich bei dem ersten Tanken festgestellt, das Motoröl fehlt, haben uns nichts dabei gedacht, jedoch ist es so das man bei fast jedemal Tanken schön einen Liter 5W30 mitreinkippen kann :wuetend: . Das komische ist die Kiste bläut nicht oder sieht sonst irgenwie nach Ölverschmierungen aus.
    Hat jemand einen Tip !

    Danke euch schonmal vorab.

    Gruß Steffen
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Maverick72, 28.08.2012
    Maverick72

    Maverick72 Neuling

    Dabei seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Maverick XLT Bj. 2005
    2,3L
    Hallo Steffen,
    Das ist schon enorm, was euer MAV so an Öl verbrennt. Meiner braucht auf 5000 km ca 1-1,5 Liter.
    Ich hab mir da eigentlich noch keine Gedanken drüber gemacht, aber wäre schon mal schön zu wissen, was so der Durchschnittsverbrauch ist.

    Gruß Frank
     
  4. #3 Frankenhooker, 28.08.2012
    Frankenhooker

    Frankenhooker Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Maverick, '04, 3,0 V6
    Wenns hinten nicht rauskommt, dann nur mal drunterlegen und schauen. Irgendwo muß die Suppe ja unten wieder ankommen. Wenn da alles sauber ist, dann muß es hinten durch!:pferdemist:
     
  5. #4 Fordbergkamen, 28.08.2012
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    15
    Moin,
    wann kontrollierst du den Ölstand?
    Im warmen Zustand oder morgens vor dem starten?

    Ich hatte vor Jahren bei meinem 123.er Mercedes auch so etwas.
    Habe immer im warmen Zustand kontrolliert und nachgefüllt, weil zu wenig drin war. Hatte auch einen enormen Ölverbrauch...
    Danach nur noch im kalten Zustand kontrolliert und siehe da, kein Verbrauch mehr.
    MfG
    Dirk
     
  6. Texer

    Texer Neuling

    Dabei seit:
    28.08.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Maverick 2,3 XLT
    BJ.: 2006
    @ Frankenhooker

    Druntergelegt hab ich mich noch nicht, kommt als nächstes.

    @ Fordbergkamen

    Der Ölstand wird meist bzw. nur im warmen zustand kontrolliert, aber bei der Menge die ich da reinschütte muß es der Kiste doch "zu den Ohren rauskommen" :cooool: ! Werd es jetzt aber mal im kalten kontrollieren !

    Grüße Steffen
     
  7. #6 maverick123, 01.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2012
    maverick123

    maverick123 Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2011
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Maverick BJ 2005 2,3l Benziner
    Hallo, "vermeintlicher" Ölverbrauch kann auch entstehen wenn nach einer Phase mit viel Kurzstrecken und Stadtverkehr eine längere Autobahnetappe gefahren wird. Grund: Beim Kurzstreckenverkehr (Strecken unter 15-20km) erreicht das Öl selten seine Betriebstemperatur und Kondensaate, Wasserdampf, unverbannter Kraftstoff bleiben im Öl und verdampfen nicht- Folge die Ölmenge nimmt zu. Folgt nun eine Autobahnetappe wird das Öl richtig heiß und die Leichtflüchtigen Bestandteile nehmen ab- Folge der Ölstand sinkt.
    Als ich meinen Maverick neu hatte ,War ein reiner Kurzstreckenwagen, habe ich ihn natürlich durchgechekt und unter anderem auch dem Ölstand-alles O.K.. Nach einer erneuten Kontrolle eine Woche später, ich fahre ausschließlich Langstrecke, fehlten 1,5 l Öl.
    Seitdem ein Ölverbrauch von ca. 1/4 l auf 8000-10000km, das ist als normal anzusehen.

    Anmerken möchte ich noch, das in der Bedienungsanleitung von dem Mercedes W123 Diesel,den ich mal hatte, ein Ölverbrauch von 1/4l auf 1000 km normal ist und nicht auf einen defekt hindeutet.

    Gruß Lars

    P.S. Ölstand prüfen ausschließlich bei kaltem Motor, eine kontrolle bei warmen Motor frühestenz nach 10 Minuten standzeit damit das Öl Zeit hat aus den Schmierkanälen zurück in die Ölwanne zu laufen. Der Wagen muß natürlich gerade stehen, dann den Peilstab herausziehen, abwischen, nochmal reinstecken, rausziehen und ablesen- Grund bei meinem Maverick ist häufig beim ersten rausziehen des Peilstabes kein öl am Stab, erst beim zweiten reinstecken wird der Stab benetzt, warum das so ist weiß ich nicht.
     
  8. Texer

    Texer Neuling

    Dabei seit:
    28.08.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Maverick 2,3 XLT
    BJ.: 2006
    Hallo zusammen,

    hab jetzt mal das Auto länger stehen lassen und nochmal nach dem Ölstand geschaut und beim ersten mal Ölstab rausziehen kaum Öl am Stab gehabt, sauber gemacht und nochmal gemessen, da war er etwas über MAX !
    Gut hab erst ne halbe Tankfüllen verheizt seit dem Öl nachgefüllt wurde aber werde es weiter beobachten und berichten !

    Danke maverick 123 & Fordbergkamen für die bisherigen Tips.
    Ihr seit ne super Gemeinschaft.

    Gruß Steffen
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Texer

    Texer Neuling

    Dabei seit:
    28.08.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Maverick 2,3 XLT
    BJ.: 2006
    Hab heute früh nochmal gemessen, nach einigen Tankfüllungen später zweimal den ölmessstab rausgezogen, und siehe da steht bei MAX ! Hoffentlich hab ich da nix gekapput gemacht mit dem ewigen Öl auffüllen !?

    gruß Steffen
     
  11. Bull68

    Bull68 Neuling

    Dabei seit:
    18.10.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick 2,3 BJ 2005
    genauso war es bei mir auch und schon hatte ich zuviel Öl drin.. hatte dann richtig stark an blau zu Qualmen aus dem Auspuff.. dann schnell einen Ölwechsel gemacht und immer zweimal den Messstab ziehen,seit dem passt der Ölstand. Fahre fast nur Kurzstrecke,Montags 21 Km zur Arbeit und Freitags 21 Km zurück und bisschen am Wochenede zum Einkaufen und im Wald. Wenn ich dann einmal im Jahr in in Urlaub fahre muss ich auch gleich ca.1l nachfüllen und sonst das ganze Jahr über nur 0,5 l
     
Thema:

Hoher Ölverbrauch

Die Seite wird geladen...

Hoher Ölverbrauch - Ähnliche Themen

  1. Elektrische Heckklappe höher programmieren

    Elektrische Heckklappe höher programmieren: Hallo, da ich relativ groß bin, wollte ich die elektrische Heckklappe "höher" programmieren, und habe sie manuell ganz nach oben gedrückt und dann...
  2. Surren aus dem Motorraum bei höher werdender Drehzahl

    Surren aus dem Motorraum bei höher werdender Drehzahl: Hallo Zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Ford Focus MK2 1.6l. Das Problem trat letzte Woche auf, wo es die ersten kalten Tage (Nächte)...
  3. Ranger Wildtrak '12 (Bj. 12-**) Höhe AHK

    Höhe AHK: Hallo, ich bekomme am Samstag meinen WT, kann mir einer sagen wie hoch die AHK über dem Boden Hängt? Habe was von 59 und 71 cm gelesen.
  4. Fiesta 5 (Bj. 99-02) JAS/JBS Zu hohe Drehzahl

    Zu hohe Drehzahl: Hallo zusammen, habe seit ein paar Wochen ein durchaus nerviges Problem. Ich fahre ein Fiesta JBS Bj 02 mit 1,3l. Im Normalfall liegt die...
  5. B-MAX (Bj. 12-**) JK8 Höhe Innenraum bei umgeklappten Sitzen

    Höhe Innenraum bei umgeklappten Sitzen: Hallo zusammen, bin neu hier und überlege mir ein Auto anzuschaffen. Da ich etwas möglichst kompaktes haben will, aber dennoch die Harfe meiner...