Maverick (Bj. 00-07) Hoher Ölverbrauch

Diskutiere Hoher Ölverbrauch im Ford Maverick Forum Forum im Bereich Ford Offroad / SUV Forum; Hallo Maverick-Germeinde, habe meiner Frau eine Maverick XLT Bj.: 2006 mit 49000 km von privat gekauft, und haben gleich bei dem ersten Tanken...

  1. Texer

    Texer Neuling

    Dabei seit:
    28.08.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Maverick 2,3 XLT
    BJ.: 2006
    Hallo Maverick-Germeinde,

    habe meiner Frau eine Maverick XLT Bj.: 2006 mit 49000 km von privat gekauft, und haben gleich bei dem ersten Tanken festgestellt, das Motoröl fehlt, haben uns nichts dabei gedacht, jedoch ist es so das man bei fast jedemal Tanken schön einen Liter 5W30 mitreinkippen kann :wuetend: . Das komische ist die Kiste bläut nicht oder sieht sonst irgenwie nach Ölverschmierungen aus.
    Hat jemand einen Tip !

    Danke euch schonmal vorab.

    Gruß Steffen
     
  2. #2 Maverick72, 28.08.2012
    Maverick72

    Maverick72 Neuling

    Dabei seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Maverick XLT Bj. 2005
    2,3L
    Hallo Steffen,
    Das ist schon enorm, was euer MAV so an Öl verbrennt. Meiner braucht auf 5000 km ca 1-1,5 Liter.
    Ich hab mir da eigentlich noch keine Gedanken drüber gemacht, aber wäre schon mal schön zu wissen, was so der Durchschnittsverbrauch ist.

    Gruß Frank
     
  3. #3 Frankenhooker, 28.08.2012
    Frankenhooker

    Frankenhooker Benutzer

    Dabei seit:
    31.12.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Maverick, '04, 3,0 V6
    Wenns hinten nicht rauskommt, dann nur mal drunterlegen und schauen. Irgendwo muß die Suppe ja unten wieder ankommen. Wenn da alles sauber ist, dann muß es hinten durch!:pferdemist:
     
  4. #4 Fordbergkamen, 28.08.2012
    Fordbergkamen

    Fordbergkamen Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.074
    Zustimmungen:
    25
    Moin,
    wann kontrollierst du den Ölstand?
    Im warmen Zustand oder morgens vor dem starten?

    Ich hatte vor Jahren bei meinem 123.er Mercedes auch so etwas.
    Habe immer im warmen Zustand kontrolliert und nachgefüllt, weil zu wenig drin war. Hatte auch einen enormen Ölverbrauch...
    Danach nur noch im kalten Zustand kontrolliert und siehe da, kein Verbrauch mehr.
    MfG
    Dirk
     
  5. Texer

    Texer Neuling

    Dabei seit:
    28.08.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Maverick 2,3 XLT
    BJ.: 2006
    @ Frankenhooker

    Druntergelegt hab ich mich noch nicht, kommt als nächstes.

    @ Fordbergkamen

    Der Ölstand wird meist bzw. nur im warmen zustand kontrolliert, aber bei der Menge die ich da reinschütte muß es der Kiste doch "zu den Ohren rauskommen" :cooool: ! Werd es jetzt aber mal im kalten kontrollieren !

    Grüße Steffen
     
  6. #6 maverick123, 01.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2012
    maverick123

    maverick123 Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2011
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Maverick BJ 2005 2,3l Benziner
    Hallo, "vermeintlicher" Ölverbrauch kann auch entstehen wenn nach einer Phase mit viel Kurzstrecken und Stadtverkehr eine längere Autobahnetappe gefahren wird. Grund: Beim Kurzstreckenverkehr (Strecken unter 15-20km) erreicht das Öl selten seine Betriebstemperatur und Kondensaate, Wasserdampf, unverbannter Kraftstoff bleiben im Öl und verdampfen nicht- Folge die Ölmenge nimmt zu. Folgt nun eine Autobahnetappe wird das Öl richtig heiß und die Leichtflüchtigen Bestandteile nehmen ab- Folge der Ölstand sinkt.
    Als ich meinen Maverick neu hatte ,War ein reiner Kurzstreckenwagen, habe ich ihn natürlich durchgechekt und unter anderem auch dem Ölstand-alles O.K.. Nach einer erneuten Kontrolle eine Woche später, ich fahre ausschließlich Langstrecke, fehlten 1,5 l Öl.
    Seitdem ein Ölverbrauch von ca. 1/4 l auf 8000-10000km, das ist als normal anzusehen.

    Anmerken möchte ich noch, das in der Bedienungsanleitung von dem Mercedes W123 Diesel,den ich mal hatte, ein Ölverbrauch von 1/4l auf 1000 km normal ist und nicht auf einen defekt hindeutet.

    Gruß Lars

    P.S. Ölstand prüfen ausschließlich bei kaltem Motor, eine kontrolle bei warmen Motor frühestenz nach 10 Minuten standzeit damit das Öl Zeit hat aus den Schmierkanälen zurück in die Ölwanne zu laufen. Der Wagen muß natürlich gerade stehen, dann den Peilstab herausziehen, abwischen, nochmal reinstecken, rausziehen und ablesen- Grund bei meinem Maverick ist häufig beim ersten rausziehen des Peilstabes kein öl am Stab, erst beim zweiten reinstecken wird der Stab benetzt, warum das so ist weiß ich nicht.
     
  7. Texer

    Texer Neuling

    Dabei seit:
    28.08.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Maverick 2,3 XLT
    BJ.: 2006
    Hallo zusammen,

    hab jetzt mal das Auto länger stehen lassen und nochmal nach dem Ölstand geschaut und beim ersten mal Ölstab rausziehen kaum Öl am Stab gehabt, sauber gemacht und nochmal gemessen, da war er etwas über MAX !
    Gut hab erst ne halbe Tankfüllen verheizt seit dem Öl nachgefüllt wurde aber werde es weiter beobachten und berichten !

    Danke maverick 123 & Fordbergkamen für die bisherigen Tips.
    Ihr seit ne super Gemeinschaft.

    Gruß Steffen
     
  8. Texer

    Texer Neuling

    Dabei seit:
    28.08.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Maverick 2,3 XLT
    BJ.: 2006
    Hab heute früh nochmal gemessen, nach einigen Tankfüllungen später zweimal den ölmessstab rausgezogen, und siehe da steht bei MAX ! Hoffentlich hab ich da nix gekapput gemacht mit dem ewigen Öl auffüllen !?

    gruß Steffen
     
  9. Bull68

    Bull68 Neuling

    Dabei seit:
    18.10.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Maverick 2,3 BJ 2005
    genauso war es bei mir auch und schon hatte ich zuviel Öl drin.. hatte dann richtig stark an blau zu Qualmen aus dem Auspuff.. dann schnell einen Ölwechsel gemacht und immer zweimal den Messstab ziehen,seit dem passt der Ölstand. Fahre fast nur Kurzstrecke,Montags 21 Km zur Arbeit und Freitags 21 Km zurück und bisschen am Wochenede zum Einkaufen und im Wald. Wenn ich dann einmal im Jahr in in Urlaub fahre muss ich auch gleich ca.1l nachfüllen und sonst das ganze Jahr über nur 0,5 l
     
Thema: Hoher Ölverbrauch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ford maverick oel verbrauch

    ,
  2. ford maverick v6 motoröl

    ,
  3. Ford Maverick 2.3 Ölverbrauch

    ,
  4. ford Maverick Ölverbrauch
Die Seite wird geladen...

Hoher Ölverbrauch - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Trotz hohem Ölverbrauch verkaufen?

    Trotz hohem Ölverbrauch verkaufen?: Moin! Nu ist es soweit: Der alte Gaser weicht einem neuen Focus :weinen2:. In letzten Zeit ist mir allerdings aufgefallen dass er doch immer mehr...
  2. Ruckeln bei hohen Drehzahlen

    Ruckeln bei hohen Drehzahlen: Hallo, ich habe bei meinem 1.6 tdci 110PS BJ.2011 170.000km folgendes Problem, bei ca. 4000 Umdrehungen habe ich manchmal ein Starkes Ruckeln,...
  3. Wie ist euer Ölverbrauch beim Diesel

    Wie ist euer Ölverbrauch beim Diesel: Hallo Leute. Wollte gerne mal wissen wie euer Ölverbrauch so allgemein ist bei den Dieseln. Egal ob jetzt 1.5 , 1.6 oder 2.0 Liter. Bitte keine...
  4. zu hohe Temperatur MK3 BWY TDCI 2,0 90KW

    zu hohe Temperatur MK3 BWY TDCI 2,0 90KW: mein Mondeo wird zu warm. Ich habe schon mehrere Maßnahmen durchgeführt wie z.Bsp. Wasserpumpe u. Servopumpe erneuert (alte war ok) an der Pumpe...
  5. Zu hohe Drehzahl

    Zu hohe Drehzahl: Hallo zusammen, Ein Jahr fahre ich einen Ford Focus und bin sehr zufrieden. Seit 4 Wochen hab ich ein Problem im Leerlauf, die Drehzahl steigt...