Grand C-MAX (Bj. 10-**) DXA Hoher Verbrauch?!

Diskutiere Hoher Verbrauch?! im C-MAX Mk2 / Grand C-MAX Forum Forum im Bereich Ford C-MAX Forum; Hallo! Habe vielleicht etwas vorschnell einen Grand C MAX gekauft. Der Testverbrauch lag im Durchschnitt bei 11,5 Litern. Das zeigte die...

  1. #1 violine123, 09.10.2019
    violine123

    violine123 Neuling

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Grand C Max 1.0 Ecoboost 125 PS
    Hallo!

    Habe vielleicht etwas vorschnell einen Grand C MAX gekauft. Der Testverbrauch lag im Durchschnitt bei 11,5 Litern. Das zeigte die Durchschnittsverbrauchanzeige nach 20-30 Minuten Probefahrt an. Das erscheint mir doch irgendwie recht viel... Liegt das vermutlich an meiner Fahrweise, weil ich das Auto suboptimal gefahren habe, da unbekannt oder weist das vielleicht auf ein Problem des Autos hin?
     
  2. #2 MucCowboy, 09.10.2019
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    18.574
    Zustimmungen:
    1.411
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Der im BC angezeigte Verbrauch auf gerade mal 20 - 30 km auf einem Dir ungewohnten Auto besagt Garnichts. Da ist der Motor ja noch nichtmal richtig warm geworden.

    1. bist Du den Wagen nicht gewohnt, kennst sein Gas- und Bremsverhalten nicht und bist sicher noch weit davon entfernt, ihn wirtschaftlich zu bedienen.
    2. ist ein GCMAX kein Leichtgewicht, und mit einem 1-Liter-Motor eher sparsam ausgestattet. Für halbwegs flottes Fahren, zumal wenn man vorher was Anderes gewohnt war, gibt man unwillkürlich Zuviel Gas.
    3. Der Durchschnittsverbrauch im BC wird aus der Fahrhistorie heraus berechnet. Keiner weiß, welche Historie da vorher drin war. Kurzstecke? Kaltfahrbetrieb? Stadtverkehr? Autobahn bei Vmax? Normalerweise stellt man den BC auf null und fährt zwei Tankladungen normal runter, dann bekommt man halbwegs aussagefähige Werte.

    Also: bitte deutlich mehr Geduld dafür aufbringen. Ich wette, dann relativiert sich auch diese Durchschnittsberechnung.
     
  3. #3 violine123, 09.10.2019
    violine123

    violine123 Neuling

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Grand C Max 1.0 Ecoboost 125 PS
    Danke für die Antwort! Vermutlich hat er ja schon die ein oder andere Probefahrt hinter sich. Er steht vermutlich nicht erst seit gestern beim Händler... D.h. möglicherweise sind ihn vor mir schon einige Testfahrer gefahren, die einen suboptimalen Verbrauch hatten. Dass er jetzt irgendwas am Motor hat ist unwahrscheinlich? Er ist von 2014 und zumindest bis Juli 2018 Scheckheftgepflegt. Tüv hat er auch halbwegs neu.
     
  4. #4 focusdriver89, 10.10.2019
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI Powershift 6/2013
    Am Motor wird nix sein. Musst dich halt erstmal an das Auto gewöhnen und dann wird der Verbrauch runter gehen. Aber sparsam ist der C-Max nicht. Ich brauche mit meinem auch 7,3L die letzten 26.000km im Durchschnitt. Ist zwar ein 2.0L TDCI mit Powershift, aber hatte mir eigentlich auch n Liter weniger erhofft.
     
  5. #5 violine123, 10.10.2019
    violine123

    violine123 Neuling

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Grand C Max 1.0 Ecoboost 125 PS
    Ich hab nochmal mit dem Händler gesprochen. Er hatte die Batterie abgeklemmt und vor meiner Probefahrt wieder angeklemmt. D.h. der Bordcomputer war zu Beginn der Probefahrt auf Null. Sind dann ca. ne halbe Stunde rumgefahren. Autobahn, Stadt, kurvenreiche Landstraße. Ich hoffe einfach er wird nicht bei diesen 11,5 L. bleiben. ^^ Meinen Fiat500 fahre ich mit 5,8 Litern. Bei sparsamer Fahrweise auch 5,0.
     
  6. #6 focusdriver89, 10.10.2019
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI Powershift 6/2013
  7. #7 MucCowboy, 10.10.2019
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    18.574
    Zustimmungen:
    1.411
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Also, ein Fiat 500 darf durchaus einen völlig anderen Verbrauch haben wie ein GCMAX. Das bekommst Du mit dem Dickschiff nicht hin. Der Fiat kann ja fast im Kofferraum des MAX parken.
     
  8. #8 Meikel_K, 10.10.2019
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    13.795
    Zustimmungen:
    1.011
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Der kann sogar drin wenden.

    Mal im Ernst: fahren, volltanken, Verbrauch ausrechnen (zu Fuß oder Konto auf Spritmonitor.de anlegen, nicht einfach die BC-Werte glauben) und das Ganze 3-4 Mal. Und dann auf Spritmonitor.de vergleichen, was andere Grand 1.0 EcoBoost so verbrauchen.
     
  9. #9 Renate1964, 11.10.2019
    Renate1964

    Renate1964 Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C-Max 2016 1,5 TDCi
    Zum Glück haben wir uns vor einem Jahr doch für den 1,5 l Diesel entschieden, trotz der Horror-Presse damals. Die Motorleistung ist für das große und schwere Auto völlig ausreichend, der Motor ist im Auto kaum zu hören, bei gemäßigter Gangart (und ohne Stadtverkehr) kommen wir mit 5 Litern hin. [Bei bewusst sparsamer Fahrweise, und wenn das Streckenprofil paßt, sind auch 4,5 Liter möglich.]

    Wir hatten vorher einen Skoda Octavia Kombi, mit der 1,2 TSI Maschine, Durchschnittsverbrauch über 175 tkm 6,4 Liter. Diese kleinen turboaufgeladenen Direkteinspritzer-Benziner sind auf dem Papier alle sehr sparsam, wenn aber die Leistung wirklich abgerufen wird (was in einem großen und schweren Fahrzeug im Alltag die Regel ist) wollen sie gefüttert werden.
     
  10. #10 violine123, 12.10.2019
    violine123

    violine123 Neuling

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Grand C Max 1.0 Ecoboost 125 PS
    Danke für eure Antworten!
    Habe heute den Kauf rückgängig gemacht. Hatte doch irgendwie ein ungutes Gefühl bei der Sache. Noch bin ich in Elternzeit, aber wenn ich wieder arbeiten gehe habe ich einen Arbeitsweg von 80km pro Tag,..da ist ein Auto mit 8 oder 9 Litern Benzin einfach ungut. Hinzu kommt, dass der 125er nur eine Anhängerlast von 900 kg hat..und wir wollen evtl. einen Wohnwagen dranhängen... Für 200 Euro Abschlagssumme bin ich wieder aus dem Vertrag raus. Stellt sich die Frage, was es denn jetzt werden soll. Vielleicht ein Touran Diesel...von vor dem Abgasskandal? Falls ihr noch gute Ideen habt, gerne her damit! Soll möglichst geräumig, sicher (5 Sterne Crashtest) und günstig im Verbrauch sein.
     
  11. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.893
    Zustimmungen:
    262
    Fahrzeug:
    C-Max Titanium 2.0 TDCI Powershift 2018
    Das was Du willst hat noch keiner erfunden.

    Wohnwagen ziehen, geräumig, aber nur 4 Liter oder so.
    Melde Dich wenn Du Dich mit einem entsprechenden Verbrauch angefreundet hast oder verzichte auf die ersten drei Dinge. :rotwerden:
     
    jumbo1 gefällt das.
  12. #12 violine123, 12.10.2019
    violine123

    violine123 Neuling

    Dabei seit:
    09.10.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Grand C Max 1.0 Ecoboost 125 PS
    4 Liter verbraucht nichtmal mein Fiat 500...Den fahre ich mit 6,..bei sehr sparsamer Fahrweise mit 5,..
     
  13. #13 MucCowboy, 12.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2019
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    18.574
    Zustimmungen:
    1.411
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Fiesta MK7 1,4
    Ein Grand C-MAX kann das schon, aber halt als Diesel.
    Ecoboost-Benziner sind nicht so wirklich für Wohnwagen-Gespanne geeignet, der 1-Liter-Motor garnicht.
     
  14. #14 Renate1964, 12.10.2019
    Renate1964

    Renate1964 Benutzer

    Dabei seit:
    22.09.2018
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    C-Max 2016 1,5 TDCi
    Der wiegt auch nur um die 1050 Kilo, und hat (geschätzt) die Hälfte der Stirnfläche eines C-Max.
    Verabschiede dich von der (Wunsch-) Vorstellung, ein großes schweres Auto mit einem kleinen Motor sparsam bewegen zu können. Das funktioniert nur im Prospekt und in Normzyklen, die weitab der täglichen Fahrpraxis sind.
    Der C-Max, und auch alle anderen von der Größe her vergleichbaren Autos, wiegt mit guter Ausstattung um die 1500 Kilo. Das Gewicht muss bewegt und auf der Autobahn die Luft verdrängt werden.
    Mach dir Gedanken, ob du wirklich ein Fahrzeug von der Größe einen Grand C-Max brauchst? Falls ja, vergiss den kleinen Benziner. Und wenn ich das lese "Arbeitsweg von 80km pro Tag", bin ich automatisch beim Diesel.
    Wir fahren in unserem Kompakt den 1,5 l Diesel mit 120 PS (wird auch vereinzelt als Eco mit 105 PS angeboten), und sind mit den Fahrleistungen und dem Verbrauch völlig zufrieden. Wenn du öfters einen größeren Wohnwagen ziehen willst/musst, würde ich den 2,0 l Diesel empfehlen. Braucht dann im Alltagsbetrieb aber auch einen halben Liter mehr, Steuer und Versicherung entsprechend auch teurer.

    Bei Spritmonitor lassen sich realistische Durchschnittsverbräuche einfach recherchieren.
     
  15. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.893
    Zustimmungen:
    262
    Fahrzeug:
    C-Max Titanium 2.0 TDCI Powershift 2018
    Ich hatte auch schon öfters einen Cmax mit dem 1,5er Diesel und 120PS als Leihauto.
    Vernünftig betrachtet braucht kein Mensch mehr Auto als man hier kriegt.
    Mit den 120PS ist man keineswegs untermotorisiert, der Motor ist ausgeglichen und halbwegs laufruhig.

    Den 2 Liter hab ich nur genommen weil ich nicht vernünftig bin *gg*
     
  16. #16 Meikel_K, 13.10.2019
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    13.795
    Zustimmungen:
    1.011
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Das glaube ich gern. Schließlich stemmt der 1.5 TDCi ein Volllastmoment von 270 Nm, das ist mehr als der 1.5 / 1.6 L EcoBoost - egal, ob 150 oder 180 PS, und genau das merkt man beim Fahren. Die Spitzenleistung ist im täglichen Betrieb abseits der Autobahnen oder wirklich steiler Berge eher zweitrangig.

    Das sehe ich auch so. Leider werden die echten Euro-5 Diesel mit den ganzen Betrugsdieseln in Sippenhaft genommen (für mich der Skandal nach dem Skandal), aber mit Euro 6c lässt es sich schon erst einmal leben. Bis die wirklich aus der Stadt geprügelt werden (wenn überhaupt und falls man überhaupt betroffen wäre), vergeht noch viel Zeit und der Worst Case ist schon eingepreist.

    Aber was man denn nun wirklich braucht, muss man sich schon besser vorher überlegen. Die zulässigen Anhängelasten sind ja kein Staatsgeheimnis, genauso wenig wie die realen Verbrauchswerte dank Spritmonitor.
     
  17. diwa

    diwa Neuling

    Dabei seit:
    15.02.2019
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Grand C-Max, 2019, 150PS
    Stimmt.
    Das erfahre ich im Augenblick im wahrsten Sinne des Wortes am eigenen Leib.

    Ich bin vom 81kw 1,9l TDI im Octavia auf den C-Max mit 1,5l 150PS Benziner gewechselt (Die Auswahl des Motors war nicht nicht ganz freiwillig. Ich wollte einen Benziner, und das war der einzige im Leasing-Angebot).

    Dem Skoda machte es nichts aus, im Stadtverkehr auch mal im fünften (und höchsten) Gang um eine 90 Grad Kurve zu fahren und danach problemlos wieder aus dem Keller heraus zu beschleunigen.
    Beim C-Max muss ich da runter in den Dritten...

    Auch auf der Autobahn gibt es durchaus Situationen, bei denen man nicht im sechsten Gang einfach mal aufs Gas treten kann.
    Am schlimmsten fand ich den Unterschiel aber kürzlich beim Urlaub in den Dolomiten.
    Schaltfaul darf man mit dem Motor nicht sein ;-)
    Und auch dadurch bedingt ist der Verbrauch leider auch deutlich höher...

    Nun ja - im Februar gibt es einen Neuen...

    Ciao

    dirk
     
  18. #18 Meikel_K, 14.10.2019
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    13.795
    Zustimmungen:
    1.011
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
    Wobei 240 Nm ab 1.400/min ja nun im Vergleich zu den 270 Nm beim 1.5 TDCi auch nicht den Riesenunterschied machen sollte. Dass der 1.0 mit seinen 170 Nm da nicht mithalten kann, ist klar.
     
  19. #19 Elderian, 14.10.2019
    Elderian

    Elderian Neuling

    Dabei seit:
    12.10.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    19er Grand C-Max, 1.5 EcoBoost, 6F35
    Hallo,

    vor allem ist das reine Motordrehmoment keine brauchbare Aussage ohne die Übersetzung.

    Und diese ist beim Benziner natürlich an den deutlich größeren nutzbaren Drehzahlbereich angepasst...

    Elderian
     
  20. #20 Meikel_K, 14.10.2019
    Meikel_K

    Meikel_K Forum Profi

    Dabei seit:
    05.11.2010
    Beiträge:
    13.795
    Zustimmungen:
    1.011
    Fahrzeug:
    Focus 2015 Trend Turnier 1.0 EB / 92 kW
Thema:

Hoher Verbrauch?!

Die Seite wird geladen...

Hoher Verbrauch?! - Ähnliche Themen

  1. öl verbrauch beim diesel

    öl verbrauch beim diesel: hallo leute ich glaub ich hab mich damit abgefunden das ich mich von meinem geliebten "mondi" (mitlerweile der 5. aber erste mk3) trennen muß...
  2. Hohe Drehzahl nach Luftfilter Wechsel

    Hohe Drehzahl nach Luftfilter Wechsel: Zu meinem Problem: Vor einigen Tagen habe ich den Luftfilter selber ausgewechselt. Seit dem ist die Drehzahl deutlich erhöht ca. 1000u/h mehr als...
  3. Ad Blue Verbrauch und Fehler

    Ad Blue Verbrauch und Fehler: Ich besitze einen Ford Ranger und seit 18000km bringt Ford es nicht zusammen mein AD-Blue System in Ordnung zu bringen. alle 14 Tage stehe ich im...
  4. Fiesta 6 Facelift (Bj. 06-08) JH1/JD3 Hohe Motortemperatur verschwindet nur bei höheren Drehzahlen

    Hohe Motortemperatur verschwindet nur bei höheren Drehzahlen: Hallo Fiestafreunde, im Mai hatte ich ja wegen Problemen mit der Motorkühlung (wurde zu heiß) schonmal gepostet. Damals wurde von der Werkstatt...
  5. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Verbrauch 1.56l tdci 115PS

    Verbrauch 1.56l tdci 115PS: Ich habe mir vor paar Tagen leider nicht den Link, sondern nur ein Bild zu gespeichert..kann daher auch nicht mehr die Quelle nennen (EDIT:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden