Ford 17M/20M/26M (P7) (Bj. 67-71) Immer wieder Ölflecken unter Motorentlüftungsrohr...

Dieses Thema im Forum "Ford 12M/15M/17M/20M/26M Forum" wurde erstellt von dercamper, 17.06.2016.

  1. #1 dercamper, 17.06.2016
    dercamper

    dercamper Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Taunus P5 20M TS Hardtopcoupé (D-Modell)
    Hallo Taunus-Freunde,

    bin letztens endlich mal eine große Strecke in die Schweiz gefahren (gesamt 700 km).
    Es war ein Genuß! Der Htop läuft super.
    Allerdings beobachte ich seit dieser Reise, das der Wagen nach der Fahrt recht oft einen größeren Ölfleck unter dem Rohr von der offenen Motorentlüftung verursacht.
    Was kann das sein? Er hat das vorher nicht gemacht.
    Zur Info....mein P5 hat eine offene Motorentlüftung, d.h. es geht ein Rohr von hinter dem Stirnraddeckel direkt runter zur Straße, ein Filter ist, zumindest sichtbar, nicht dazwischen.

    Könnt ihr mir helfen???

    VG Tim
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 nivalin, 12.07.2016
    nivalin

    nivalin Neuling

    Dabei seit:
    11.11.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ford taunus p5 hardtop coupe ts, 2.0 l, V6, 1966
    Entweder hat dein Luftfiltergehäuse kein Eingangsrohr für die Öldämpfe oder diese Dämpfe (Gase) aus dem Kurbelgehäuse sind viel zu viel, verölen sehr stark den Luftfilter, stören den Motorlauf und jemand hat sie runter gebracht. Für mich bedeutet das, dass dein Motor schon verschliessene Kolbenringe hat und mindestens neue braucht. Im schlimmsten Fall - Zylinderblock schleifen (hohnen), neue Kolben usw. So auf Deutsch gesagt - Instandsetzung! An erster Stelle würde ich eine Kompressionvermessung empfehlen. Erst dann kann man entscheiden... Könntest du ein Paar Photos von dieser Entlüftung machen und schau, ob dein Luftfiltergehäuse original ist. Wenn man Vollgas gibt, kann mann unten sehr starke Öldämpfe und Gase beobachten, falls die Kolbenringe verschliessen sind.
     
  4. #3 Focus-CC, 12.07.2016
    Focus-CC

    Focus-CC Forum As

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Focus CC 2.0 Bifuel Prins LPG - 2008
    Die Menge des Blowby zu beobachten ist schon mal eine Aufgabe.
     
  5. #4 dercamper, 12.07.2016
    dercamper

    dercamper Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Taunus P5 20M TS Hardtopcoupé (D-Modell)
    Das luftfiltergehäuse hat keinen Anschluss für eine Motorentlüftung. Die öldämpfe werden direkt durch ein Rohr hinter dem stirnradgehäuse nach unten ins Freie geleitet.
    Der luftfilterkasten ist original.
     
  6. Border

    Border Forum Profi

    Dabei seit:
    15.04.2016
    Beiträge:
    1.066
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeug:
    Fiesta SUV Proto
    Dann bau dir einen auffangbehälter ein .
     
  7. #6 Focus-CC, 12.07.2016
    Focus-CC

    Focus-CC Forum As

    Dabei seit:
    07.02.2011
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    Focus CC 2.0 Bifuel Prins LPG - 2008
    Ich würde hinter dem Luffi einleiten. Ist dann aber nicht mehr "original" .....
    Aber der kurze "Dienstweg" :)

    Ein Catchtank würde nur oberflächlich Abhilfe schaffen, was ist wenn er voll ist ?
     
  8. Border

    Border Forum Profi

    Dabei seit:
    15.04.2016
    Beiträge:
    1.066
    Zustimmungen:
    37
    Fahrzeug:
    Fiesta SUV Proto
    Wenn man's richtig macht wird der nicht voll sondern entleert sich bei motor aus immer wieder selbst zurück in die ölwanne
     
  9. #8 p5htc, 13.07.2016
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.2016
    p5htc

    p5htc Benutzer

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    p5 20m ts htc, 01.66, v6 90 ps, silbergrau-met
    also wie tim, profil "der camper", weiß, habe ich die andere fabriksmãssige variante in meinem p5htc, nämlich wo das entlüftungsrohr direkt in das luftfiltergehäuse mündet; wenn ich das hier so lese, bin ich froh, daß ich diese andere werksmãssige variante habe; ich habe keine õlflecken;
    ich kõnnte mir vorstellen, daß man das im nachhinein auch so umbauen kõnnte, man braucht da nur das andere filtergehãuse mit motorentlüftungseinlaß; dietzel treibt das sicher wo auf;
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 nivalin, 15.07.2016
    Zuletzt bearbeitet: 15.07.2016
    nivalin

    nivalin Neuling

    Dabei seit:
    11.11.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    ford taunus p5 hardtop coupe ts, 2.0 l, V6, 1966
    Es ist nicht normal die Öldämpfe ins Freie zu lassen. Jemand hat da etwas gebastelt. Falls das Luftfiltergehäuse wirklich ohne Entlüftungsrohr ist, denn hat Ford eine andere Lösung für die Atmung des Motors erfunden. Es gibt eine Platte unter dem Vergaser, dort sind 1 oder 2 Stutzen dabei. Der vordere Stutzen ist normalerweise mit dem Servo verbunden und im hinteren Stutzen werden die Öldämpfe direkt unter dem Vergaser eingeleitet. Herr Kollege, du könntest einfach so eine Platte rausfinden, falls deine Platte keinen zweiten Stutzen hat, und das Problem sehr schnell lösen. Manchmal ist eine Schraube (werksmässig) in dem Gewinde eingedreht. Denn braucht man nur einen Stutzen mit dem gleichen Gewinde. Mach einfach einige Photos vom Vergaser ohne Luftfiltergehäuse, so könnte man diese Platte von oben ansehen und dir besser helfen.
     
  12. #10 westerwaelder, 15.07.2016
    westerwaelder

    westerwaelder Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2011
    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    16
    Fahrzeug:
    Ranger2AW,FiestaMK7tdci,FiestaMK1,MK2,MK3 XR2i
    @p5htc
    Bekommst du eigentlich Prozente bei dem Teiledealer der in jedem Kommentar von dir vorkommt ?
    Zuerst war es der Gott der Zündverteiler und nun mutiert er zum Motorenentlüfter.......

    Arndt:rasend:
     
Thema:

Immer wieder Ölflecken unter Motorentlüftungsrohr...

Die Seite wird geladen...

Immer wieder Ölflecken unter Motorentlüftungsrohr... - Ähnliche Themen

  1. Fenster und Kofferraum öffnet nicht wie immer

    Fenster und Kofferraum öffnet nicht wie immer: Hallo lieber User ich hab ein Problem mit meinem ford mondeo. Bj 2004, 2 tdci 130 PS. Das Thema gab es bestimmt schon mal aber ich bin Neuling...
  2. Immer Ärger mit dem Rückwärtsgang

    Immer Ärger mit dem Rückwärtsgang: Wer hat noch Probleme beim Einlegen des Rückwärtsgangs beim Ford Focus Baujahr 2016 5-Gang Manuell (S) 1,0 EcoBoost 74 Kw ?
  3. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Bordelektronik fällt immer weiter aus

    Bordelektronik fällt immer weiter aus: Guten Abend zusammen, ich habe ein ziemliches Problem mit meinem Focus, vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen oder habt Ideen/Hinweise! Doch...
  4. Alufelgen immer ohne Radmuttern???

    Alufelgen immer ohne Radmuttern???: Hallo, ich habe mir bei meinem Ford-Händler Winterreifen mit Alufelgen gekauft... Nachdem ich sie zu meiner Werkstatt zum Einlagern gebracht...
  5. HILFE ! ! ! Probleme mit der Elektrik oder was auch immer...

    HILFE ! ! ! Probleme mit der Elektrik oder was auch immer...: Hallo in die Runde, ich möchte mein Glück nun einmal hier suchen, da mir keine Werkstatt bisher helfen konnte. Unser Mondeo (BA7, Bj.2011, 120PS)...