F-150 & Größer (Bj. 2004–2008) immernoch Fehlzündungen ...

Diskutiere immernoch Fehlzündungen ... im Ford F-Serie Forum Forum im Bereich US Modelle; Hallo Freunde, bevor ich dem BOSCH-DIenst viel Geld in den Hals schmeisse, bemühe ich Euch, vielleicht hat ja noch einer eine Idee. Mein 5.4 3v...

  1. TBX

    TBX Neuling

    Dabei seit:
    31.10.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford F-150 5.4 XLT
    Hallo Freunde,

    bevor ich dem BOSCH-DIenst viel Geld in den Hals schmeisse, bemühe ich Euch, vielleicht hat ja noch einer eine Idee.

    Mein 5.4 3v hat ein Problem mit Fehlzündungen, aber immer auf Zylinder 2, den Fehler bekomme ich ausgelesen (P0302) und durch abziehen der Stecker von Einspritzdüse oder Zündspule verändert sich der Lauf nicht. Das kuriose ist, am einen Tag fährt und läuft er auf allen Zylindern und am nächsten Tag nur auf Sieben oder weniger. Ich weiß, die Kenner unter Euch tippen sofort auf Zündspulen oder Kerzen. DIe wurden aber gewechselt, und auch mittlererweile sicher 10x durchgetauscht. Immer Zylinder 2. Ebenso wurden gewechselt:

    - Steuerkette (OEM)
    - obere Nockenwellenräder (OEM)
    - Ölpumpe gegen Melling M360 getauscht
    - Kerzen Autolite
    - COP`s (Wells, gehört zu NGK)
    - Lichtmaschine
    - Einspritzdüsen (erst komplette rechte Bank, dann rechte Bank nach links getauscht und rechts nochmal neu
    - Luftmassenmesser
    - Luftfilter
    - Benzinfilter
    - Ansaugkrümmerdichtung

    Geprüft habe ich ausserdem Druck im Auspuff vor dem Kat, um mögliche Verstopfung aufzuspüren.
    Benzindruck laut Sensor im Rail um die 40PSI. Kompressionstest ergab auf Zylinder 2 zirka 12,5bar.
    Beim machen der Steuerkette Motor komplett durchgedreht und Sichtprüfung von Schlepphebeln, Federn und NW durchgeführt. Mit Diode Einspritzdüse getestet und auch mit nem langen Schraubendreher abgehorcht, tickert. Zündspule mit Induktionstester getestet, Lampe blinkt. Kerze rausgedreht, Zünspule drauf, Masse mit nem Starthilfekabel an die Kerze und angelassen, war laut, aber Funke kommt. Nach Vakuumlecks gesucht, aber alles dicht. Ansaugbrücke runter gehabt, Dichtungen gewechselt, gereinigt und auf Risse untersucht.

    Der Fehler bestand schon vor dem Wechsel der Steuerkette. Jetzt rasselt halt nichts mehr, aber läuft noch genauso. Ich hatte ihn mit laufendem Motor ne Stunde vor der Werkstatt stehen und er lief problemlos, bin ne Runde gefahren und alles war top. Heute morgen wieder angelassen, zappelte schon leicht, lief aber, losgefahren und nach paar Kilometern wieder dasselbe Spiel.

    Ich bin völlig ratlos, US-Car Werkstätten sind leider zu weit weg und zum Standart - FFH brauch ich das Ding nicht bringen, die werden mich nur mit großen Augen anschauen.

    Also, wenn noch jemand eine Idee hat, bin für jede Hilfe dankbar...schon fast drei Riesen reingesteckt, aber immernoch keine Besserung.


    Gruß TBX
     
  2. #2 FocusZetec, 23.09.2017
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    19.558
    Zustimmungen:
    756
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Wurde das mit dem Zündfunken gemacht als der Fehler gerade da war?

    Wurde schon mal die Kompression geprüft als der Fehler gerade da war? Nicht das zB. ein Ventil hängt.
     
  3. TBX

    TBX Neuling

    Dabei seit:
    31.10.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford F-150 5.4 XLT
    Die Kompressionsprüfung hatte ich vor dem ersten Wechsel der Einspritzdüsen gemacht, den Spaß mit der Kerze ebenso. Beides bei vorhandenem Fehler.
    Das Auto läuft tagelang überhaupt nicht und dann wieder plötzlich völlig normal.
     
  4. Tom95

    Tom95 Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2016
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford F350 Super Duty, Bj 2003, 5.4 Triton
    Hallo,
    ist schon misst wenn das Problem nur sporadisch auftritt.
    Wenn ich das richtig verstehe passiert es meist wenn der Motor kalt ist.
    Und da es immer der gleiche Zylinder ist würde Ich den Kabelbaum und die Steckverbinder prüfen.
    Scheint ja ein Wackelkontakt zu sein.
    Gruß Thomas
     
  5. TBX

    TBX Neuling

    Dabei seit:
    31.10.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford F-150 5.4 XLT
    Die habe ich auch alle auf Beschädigungen geprüft und alle defekten aus dem Kabelbaum getrennt und sauber neu eingelötet. Die Verbindung vom PCM-Stecker zur Spule habe ich gestern auch noch durchgemessen, ist auch in Ordnung.
     
  6. Tom95

    Tom95 Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2016
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford F350 Super Duty, Bj 2003, 5.4 Triton
    Sorry,
    mehr fällt mir im Moment auch nicht dazu ein.
    Allerdings müßte dein Benzindruck unter lasst anders sein.
    Bei dem 3V wird der Benzindruck über die Pumpendrehzahl geregelt.
    Gruß Thomas
     
  7. TBX

    TBX Neuling

    Dabei seit:
    31.10.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford F-150 5.4 XLT
    So weit ich weiß, sind die Spezifikationen für den Benzindruck ->KOEO 35-45psi, KOER 28-45

    In der Theorie würde ich dann ja mit um die 40 ziemlich gut liegen, Bei einem durch Benzindruck
    resultierendem Fehler würde es ja wahrscheinlich auch nicht immer den selben Zylinder betreffen.
    Zylinder 1 ist ja der Letzte von der Zuleitung aus im Rail, aber der läuft wunderbar.

    Habe mir auch gerade nochmal das FPDM (Fuel Pump Driver Module) über der Hinterachse angesehen,
    wurde schon mal getauscht, ist ein Dorman, sieht bisschen angegammelt aus, aber das ist ja normal, bei der Montage und dem Material. Aber hat ja auch nicht nur was mit Zylinder 2 zu tun....
     
  8. Tom95

    Tom95 Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2016
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Ford F350 Super Duty, Bj 2003, 5.4 Triton
    Wenn mit dem Druck etwas nicht stimmen würde hättest Du eine Fehlermeldung.
    Kann eigentlich nur aus der Motorsteuerung kommen.
    Eventuell doch noch ein Geber?
    Gruß Thomas
     
  9. #9 Jojo1870, 18.02.2018
    Jojo1870

    Jojo1870 Neuling

    Dabei seit:
    18.02.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford F150 5.4l 2006
    Hallo, hat sich noch eine Ursache ergeben?
    Mein Ford hat genau das gleiche Problem, allerdings mit Zylinder3.
     
  10. #10 Punisher, 18.02.2018
    Punisher

    Punisher Guest

    kühlwasserverlust ?
     
  11. #11 Jojo1870, 18.02.2018
    Jojo1870

    Jojo1870 Neuling

    Dabei seit:
    18.02.2018
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford F150 5.4l 2006
    Kein Kühlwasserverlust....
     
  12. TBX

    TBX Neuling

    Dabei seit:
    31.10.2015
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford F-150 5.4 XLT
    Hallo zusammen,
    hatte noch gar keine Lösung präsentiert, weil ich mir immer noch unsicher war, ob das Problem gelöst wurde.
    Aber - letzten Endes lag es doch an einem Emulator der Gasanlage. Obwohl ich ja die Bedüsung demontiert hatte. Verbaut ist eine Prins VSI 1 , hatte die Emulatoren getauscht und der Fehler sprang von Zylinder 2 auf 6. Da die VSI ja fest verlötet ist ist eine richtige Deaktivierung nicht möglich, ausser man besitzt die Überbrückungsstecker, die dann statt Emulatoren eingesteckt werden, aber so schaltete ein Emulator irgendwie die Einspritzdüse ab, obwohl ich ja am Stecker via Diode das Signal geprüft hatte. Ist mir immernoch nicht ganz klar, warum das so ist, aber das Auto läuft seit Dezember wieder richtig gut - klappert auch nicht mehr - ist ja alles neu. Der Emulator kostete bei e*ay 65 Euro, die 4 Zylinder-Variante gibts nicht mehr, der Nachfolger bedient 3 bis 6 Zylinder und ist Plug n Play. Hab aber gleich beide ersetzt.

    Auf jeden Fall Zündkerzen -> Zündspule -> Einspritzdüsen -> Kompression prüfen -> Drucktest machen

    Die Dichtung der Ansaugbrücke ist auch teilweise problematisch, gerade die rechte Bank auf den vorderen Zylindern.

    Bei einem zerbröselten bzw. dichtem Kat solltest Du auch Fehlercodes von anderen Zylindern erhalten, ebenso bei Problemen mit dem Benzindruck, da sind ja 1 und 2 die letzten im Rail, da Druckregler auf der Hinterachse (die gammeln durch) und Sensor am Rail prüfen.

    Und wie EdselFord über mir schon schrieb, bei Verlust von Kühlwasser oder Wasser im Öl könnte es natürlich ekelig werden, eine gebrochene Ventilfeder, ein defekter Schlepphebel oder auch mal ein Riss im Kopf sind Fehler die hin und wieder vorkommen. Hab glaub ich jedes amerikanische Forum durchlesen und jedes Horrorszenario durchlebt . Dass es dann an 65 Euro hängt, war ja wieder klar.

    Tipp für Einspritzdüsen -> Kosten hier, wenn ich mich recht entsinne 86 Euro plus Steuer, bei R*ckauto.com habe ich für die selbe Bosch-Düse 23 Euro bezahlt. Habe alle ersetzt, das hat dann natürlich ne Menge Geld gespart, trotz Zoll und Versandkosten.

    Bei Bedarf an Handbuchinfos o.ä. melden .

    Gruss und viel Erfolg
     
Thema: immernoch Fehlzündungen ...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Ford f150 fehlzündungen

Die Seite wird geladen...

immernoch Fehlzündungen ... - Ähnliche Themen

  1. Fehlzündungen auf Zylinder 2

    Fehlzündungen auf Zylinder 2: Hallo liebe Leute, aufgrund eurer Hilfe und meines andauernden Einsatzes läuft mein 2005er Sport KA mit der CDB Maschine fast perfekt,...
  2. Fehlzündungen Triton 4.6

    Fehlzündungen Triton 4.6: Hallo, mein Name ist Chris und ich habe mir vor kurzem einen F150 4.6 Triton, Baujahr 1997 gekauft. Am Anfang ist er normal gelaufen, jetzt ist...
  3. F-150 mit Fehlzündung Zylinder 4

    F-150 mit Fehlzündung Zylinder 4: Hallo zusammen, nach einem Zündkerzenwechsel bei 144tkm bekomme ich in unregelmäßigen Abständen Fehlzündungen am 4 Zylinder. Die betroffene Kerze...
  4. Transit III (Bj. 78-85) Stottern, Fehlzündungen und geht im Leerlauf aus

    Stottern, Fehlzündungen und geht im Leerlauf aus: So hallo zusammen! Vorerst zu mir, bin hier ganz neu, soeben angemeldet und seit kurzem stolzer Besitzer eines Mk2 Transit (dritte Generation)...
  5. Fofi Fehler P0302 Zylinder 2 Fehlzündung

    Fofi Fehler P0302 Zylinder 2 Fehlzündung: Hallo Liebe Ford Freunde, Ich hoffe hier hilfe zu finden. Mein Problem ist folgendes. Mein Ford Fiesta Mk7 ja8 1.25 Bj 2012 und 98.000km zeigt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden