Mondeo 1 (Bj. 93-96) GBP/BNP Infarot-FB + Doppelschließung funktioniert nicht

Dieses Thema im Forum "Mondeo Mk1 Forum" wurde erstellt von Scorpio-Nici, 20.09.2010.

  1. #1 Scorpio-Nici, 20.09.2010
    Scorpio-Nici

    Scorpio-Nici überzeugter Ford-fahrer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo´95 2,5l V6 + KA'98 1,3l
    Und zwar hab ich folgendes Problem:

    meine FB lässt sich nicht anlernen, und die doppelverrieglung funkzt auch nicht, weder Fahrer- noch Beifahrerseite

    weiß einer zufällig warum...

    muss dazu sagen das meine Türüberwachung ständig offene Fahrer- und Beifahrertür anzeigt, die Kontaktschalter sind aber in Ordnung, Innenraumbeleuchtung geht ja auch...

    In der Sufu hab ich schon gesucht aber nicht passendes gefunden, vielleicht kann mir ja helfen oder hatte schon son ähnliches Problem und hat wieder hin bekommen


    bedanke mich schon mal für eure Hilfe
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hacky67, 20.09.2010
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2010
    Hacky67

    Hacky67 Forum As

    Dabei seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Mondeo (BAP) 24V Ghia
    Hallo.


    Die Innenbeleuchtung und die Doppelverriegelung/Zusatzwarnanzeige verfügen über separate Schalter in den Türen.

    Der jeweilige Schalter der Innenbeleuchtung schliesst gegen Masse, wenn die Tür offen ist.
    Darauf reagiert das Zentrale-Timer-Modul (unten am Sicherungskasten im Innenraum), welches über ein Relais die Innenbeleuchtung steuert.

    Der Schalter, den sich die Doppelverriegelung und die Zusatzwarnanzeige teilen öffnet die Verbindung zur Masse, wenn die Tür offen ist.
    Dadurch wird ein Prüfstrom, der vom Zusatzwarn-Modul und vom ZV-Modul gemeinsam zum jeweiligen Schalter der Tür geschickt wird, unterbrochen.
    Die Zusatzwarnanzeige signalisiert daraufhin "Tür offen".
    Das Gleiche diagnostiziert das ZV-Modul.
    Das verhindert die Verriegelung.

    Wenn nur eine Tür betroffen wäre, dann läge ein defekter Schalter oder ein Kabelbruch (in der Verbindung A-Säule zur Tür) nahe.
    Da aber gleichzeitig zwei Türen betroffen sind, ist etwas anderes viel wahrscheinlicher:

    Eine Lötverbindung im Kabelstrang unter dem Teppich im Bereich des Beifahrersitzes.
    Ist etwas altbekanntes...

    Erklärung:

    Die Türen werden durch separate Leitungen mit dem Prüfstrom versorgt.
    Ebenso kommen von den einzelnen Türen getrennte Masseleitungen zurück.
    Diese werden an der beschriebenen Stelle zusammengeführt und über eine gemeinsame Leitung am Massepunkt (Schweller unter A-Säule) angeschlossen.

    Diese Stelle ist ohnehin schon durch Feuchtigkeit gefährdet (Beifahrer steigt bei Regen ein...).
    Massiv nass wird es dort, wenn durch Montagefehler/ defekte Dichtung des Innenraumfilters Regen aus dem Wasserkasten unterhalb des Windlaufs in den Beifahrerfussraum strömt.
    Durch die Feuchtigkeit gammeln dann die Lötverbindungen.

    Abhilfe:

    - Batterieminuspol abklemmen.
    - (nicht zwangsläufig, aber man kommt dann dort wesentlich besser arbeiten: ) Beifahrersitz ausbauen.
    - Teppich anheben.
    - Kabelbaum auswickeln.
    - Im Kabelbaum befinden sich extra Isolierungen. Das sind die Lötverbindungen. In die, welche uns primär interessiert, führen vier schwarze 0,5er Leitungen und eine schwarze 1,5er Leitung.
    - Lötpunkt auswickeln und nacharbeiten.
    - Die anderen Lötpunkte (Stromversorgung und Masse der IR-Empfänger an den Türgriffen, Verteilung ZV-Signale an die hinteren Türen...) ebenfalls zu behandeln, kann nicht schaden...
    - Das Ganze sinngemäß rückwärts bis einschliesslich "Sitz einbauen".

    - Alle Türen schliessen
    - Batterieminuspol wieder anklemmen.

    Daraufhin sollte ein Klackern der Türschlösser zu hören sein.
    Das ist gut; das ZV-Modul initialisiert sich dadurch.

    Nach gelungener Operation sollte zumindest die Zusatzwarnanzeige wieder korrekt reagieren;
    ebenso sollte die Doppelverriegelung zumindest manuell auszulösen sein.

    Die IR-FB ist, aller Voraussicht nach, noch neu anzulernen.

    Grüsse,


    Hartmut
     
  4. #3 Scorpio-Nici, 20.09.2010
    Scorpio-Nici

    Scorpio-Nici überzeugter Ford-fahrer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo´95 2,5l V6 + KA'98 1,3l
    das is doch mal ne Aussage

    ich bedanke mich für die doch schnelle hilfe, dann werd ich ma sehn wie ich das am besten hinbekomme
     
Thema:

Infarot-FB + Doppelschließung funktioniert nicht

Die Seite wird geladen...

Infarot-FB + Doppelschließung funktioniert nicht - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB öffnen des autos mit fb kurzzeitig nicht möglich

    öffnen des autos mit fb kurzzeitig nicht möglich: hallo, mein auto hatte ca.4 wochen inner garage verbracht. als ich es heute öffnen wollte ging das nicht mit der fernbedienung(kein keyless go)....
  2. Fernlicht funktioniert nicht

    Fernlicht funktioniert nicht: Ich hab das Problem, das an meinem Scorpio MK 1 BJ 92 2 Liter DOHC 115 PS, das Fernlicht nicht funktioniert die Birnen sind I.O. und das...
  3. Verschiedenes Zubehör funktioniert nicht mehr

    Verschiedenes Zubehör funktioniert nicht mehr: Hallo an alle Ford Freunde Ich fahre seit 1 Jahr einen Kuga 2008. Seit kurzem Funktioniert die Aussentemperaturanzeige, der Heizlüfter,...
  4. Hintere Innenraumbeleuchtung funktioniert nicht.

    Hintere Innenraumbeleuchtung funktioniert nicht.: Kurz und knapp, bei meinem Turnier funktioniert die hintere Innenraumbeleuchtung nicht. Vorne schon. Hab auch schon geschaut - Birne ist heile....
  5. Gebläse funktioniert auf keiner Stufe und Sicherung brennt sofort durch

    Gebläse funktioniert auf keiner Stufe und Sicherung brennt sofort durch: Hi zusammen, ich habe seit heute einen Mondeo MK1 und habe das Problem das das Gebläse auf keiner Stufe funktioniert. Die Sicherung 37 brennt...