Infos zum Cougar 2.0 (kaufinfos)

Dieses Thema im Forum "Ford Cougar Forum" wurde erstellt von Schmolli, 25.12.2008.

  1. #1 Schmolli, 25.12.2008
    Schmolli

    Schmolli Benutzer

    Dabei seit:
    24.12.2008
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cougar, 2000, 2,0l 16V
    Hallo....
    ich beabsichtige mir in absehrbarer Zeit einen Cougar, mit dem 2,0 Zetec zu holen!

    Vorab suche in noch Infos über:
    Fahrverhalten,
    Spritverrauch,
    Funfaktor...

    und natürlich:
    Wo gibt es Zubehör??
    Bodykits etc... habe schon gegoogelt...
    aber bin irgendwie nur auf Auspuffanlagen gestoßen!
    Hierzu eine Weitere Frage:

    Hat der Cougar ab werk eine 2 Flutige Auspuffnlage???

    Würde mich echt freuen, wenn ihr mir da evt. noch die letzten offenen Fragen beantworten könntet!

    Wenn evt. auch einer ein schickes Model anzubieten hat, darf er sich natürlich auch bei mir melden ;o)

    Also... allen noch schöne fsttage!

    Gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RedCougar, 25.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 25.12.2008
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.925
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Hallo, das leichteste zuerst:

    Kurz und knapp ... nein (den damalig geplanten ST200 lass ich jetzt bewusst außen vor)

    Ähem ... hast du schon einmal einen Blick auf meine Homepage (Links / Tuning) geworfen? ;)


    Mit der Suchfunktion solltest du über diesen Thread gestoßen sein. Ich glaube, der beantwortet dir relativ viele Fragen :cooool:

    -->> cougar: entscheidungshilfe
    (Direktlink zum Beitrag)
     
  4. #3 *Achim*, 26.12.2008
    *Achim*

    *Achim* Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2007
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Cougar 2.0

    Nö - der Cougar hat von Haus aus einen Endtopf, mit einem Endrohr.
    Eine preiswerte Alternative wäre die R/L-Ablage von Fox.
    Aus eigener Erfahrung kann ich sie aber nur bedingt empfehlen.
    Es ist die billigste Anlage auf'`m Markt - und das sieht man ihr an.

    Beim Cougarkauf solltest du auch wissen, dass der Wertverlust recht
    hoch ist. Sei also nicht überrascht, wenn du bei einem geplanten Verkauf
    nicht das bekommst was er dir wert ist. Über Preise und Wertverfall,
    kannst du dir bei autobudget.de 'nen Überblick verschaffen.


    MfG
     
  5. #4 RedCougar, 26.12.2008
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.925
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    @ Schmolli

    Hast du dich jetzt für einen Cougar entschieden?
     
  6. #5 Schmolli, 27.12.2008
    Schmolli

    Schmolli Benutzer

    Dabei seit:
    24.12.2008
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cougar, 2000, 2,0l 16V
    Ich fand den Cougar schon geil, als ich ihn das erste mal gesehen
    habe!
    Außerdem ist es ziemlich "Exclusives Fahrzeug"... da ich heute ca 500km gefahren bin, und mir KEINER vor die Linse gesprungen ist!

    Das mit dem Wertverfall weiß ich leider auch..
    Aber es ist ja nicht so, dass ich den Wagen nur ne Woche, oder 2 Fahren will...
    Sondern evt. auch etwas länger!

    Die entscheidung wird wohl am Montag fallen, da die Händler, die ich mir ins Auge gefasst habe, dieses WE leider alle zu hatten!

    Aber eure Tips haben mir auf jeden Fall weitergeholfen!

    Bisher habe ich immer Escort gefahren... doch nun soll mal was anderes in die Garage...
    warum nicht ne Raubkatze ;)


    Danke nochmal, für die schnellen antworten!
     
  7. #6 *Achim*, 27.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2008
    *Achim*

    *Achim* Benutzer

    Dabei seit:
    09.12.2007
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Cougar 2.0
    Es gibt weitaus exklusivere und seltenere Autos.
    Vom Fiat Coupe z.B. fahren weitaus weniger auf
    deutschen Strassen rum. Ich denk, dass die günstige
    Anschaffung beim Cougarkauf ausschlaggebend ist.
    Wo sonst, kommt man für so kleines Geld 'n V6 Coupe ?
    Später stöhnen dann einige über horende rep. Kosten,
    oder den Wertverlust.

    Ich wollts nur erwähnt haben - nicht dass es später heißt,
    man hätte es nicht angsprochen.

    ;)
     
  8. #7 Schmolli, 27.12.2008
    Schmolli

    Schmolli Benutzer

    Dabei seit:
    24.12.2008
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cougar, 2000, 2,0l 16V
    Jagut...
    aber das hat man bei vielen Fahrzeugen..., dass die reperaturen oft recht teuer sind!
    Das Problem hatte ein Kollege bei seinem 3er BMW!

    Was für "schwächen" hat der Cougar denn, außer, das oft die Sitzheitung, oder der verdeckmotor nicht geht, was ich schon öfters gelesen habe... oder wenn eben mal zu einem Parkplatzrempler kommt, und die Kotflügel neumüssen!
    Das das ganze Teuer ist, habe ich auch diversen Berichten schon gelesen!

    Da es bei mir wohl der 2,0 mit 131 PS wird....
    Mit was für Fahrleistungen kann man bei denen rechnen??

    ich selber fahre derzeit noch den 1,6er DOHC (der ja auch ein zetec ist)!
    Und dem wurden locker 250.000km Prognostiziert, wenn man etwas schonend mit ihm umgeht!

    Würde mich freuen, wenn da noch jemand infos zu hätte!

    MFG
     
  9. #8 RedCougar, 28.12.2008
    Zuletzt bearbeitet: 28.12.2008
    RedCougar

    RedCougar Euro NECO Member

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.925
    Zustimmungen:
    18
    Fahrzeug:
    Cougar 2.5, Bj. 1998 / Kuga 1.5, Bj. 2015
    Es gibt mittlerweile Cougars, die knapp vor der 300.000 km-Marke sind (ich glaub, einer hat sie bereits durchbrochen) und diese ohne nennenswerte Reparaturen erreicht haben. Aber das ist wohl eher die Ausnahme, denn immerhin ist das Modell dieses Jahr schon 10 Jahre alt geworden und selbst wenn du eines der letzten Exemplare erwischt, ist es auch schon fast 8 Jahre alt.

    Allerdings ist der Cougar in den letzten Jahren gerade für junge Leute mit schmalerem Geldbeutel attraktiv geworden. Es gab darunter einige, die meinten sie hätten nen schicken Sportwagen, der erstmal zeigen sollte, was er denn kann. Von "schonendem" Umgang mit Cougar kann man in diesen Fällen kaum reden. Service oder fällige Reparaturen haben ihnen schnell die Lust am "exclusiven" Cougar genommen und nun stehen sie alle wieder zum Verkauf bei Mobile oder AutoScout :rolleyes:

    Davon einmal abgesehen sollte man bedenken, dass der Sprit mit Sicherheit nicht lange so "günstig" bleibt, wie er momentan grad ist. Gut, ich fahre zwar einen V6 der etwas mehr braucht als der R4, aber so viel Unterschied ist es denn nun auch wieder nicht. Wenn der Sprit irgendwann wieder 1,52 €/l kostet, solltest du dir trotzdem noch die eine oder andere Vergnügungsfahrt leisten können.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Schmolli, 28.12.2008
    Schmolli

    Schmolli Benutzer

    Dabei seit:
    24.12.2008
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cougar, 2000, 2,0l 16V
    Gut...
    ich bin zwar auch "erst" 23...
    Aber das der Cougar kein Sportwaren ist, ist mir auch klar!

    Bisher bin ichmit 90 PS durch die Gegend getuckert... Hat auch immer gereicht, und sollte eigentlich auch noch ein paar jahre reichen.. leider meinte das ein Kollege anders, und ist mir hinten drauf gekracht!..TOTALSCHADEN

    da Beruflich/ Ausbildungtechnisch derzeit recht viel autobahnstrecken drin sind, und ich selbst den RX8 von meinem dad momentan kaum schneller als mit 130-140 über die Bahn schiebe, sollte es dem Motor wohl nicht schaden!

    Preislich ist der Cougar besonders interessant, da ich ihn von meinem Azubegehalt zahlen muss (bin im Versicherungswesen tätig), und er sollte bei Kundenbesuchen einen guten Eindruck hinterlassen, ohne zu protzig zu wirken, und sollte dennoch zu einem passen....

    Vor der Ausbildung habe ich einige Semester Maschinenbau studiert... undich denke schon, dass von da noch etwas hängen geblieben ist, was den schnenden Umgang mit Maschinen angeht... zumindest bin ich da sehr zuversichtlich!

    Und rasen:
    Naja.. was bringt das, außer einem Eklatant hohen Spritverbrauch, und evt5minuten, die man auf 100km schneller ist??

    Ich hab nichts dagegen, auch mal streckenweise zügig zu fahren, aber einen Wagen VERHEIZEN... muss nun nicht sein!

    Dafür sehe ich bei der Feuerwehr einfach zu viele Unfälle, und musste auch schon ehem. Klassenkollegen aus Fahrzeugen schneiden...
    Das ändert schon so einiges in einem, und man wird vernünftiger...
     
  12. #10 MucCowboy, 28.12.2008
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.055
    Zustimmungen:
    149
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    @Silke: auch wenn Du das als eingefleischte Cougarianerin vielleicht nicht so gern hörst: Der 2,0er Zetec selbst ist weit älter als 10 Jahre. Der Block wurde ursprünglich für den Mondeo MK1 im Jahre 1992 entwickelt (auf Basis der 1,4er bis 1,8er aus Escort und Sierra) und erfuhr bis zur Verwendung im Cougar nur eine nennenswerte technische Überarbeitung (Mitte 1998 Hydrostößel raus).

    Aber standfest sind sie auf jeden Fall. Gerade im Mondeo gibt es jede Menge, die ohne größere Aussetzer die 300.000er-Marke hinter sich gelassen haben. Wie gesagt: die Maschine für sich alleine betrachtet.

    @schmolli: Eindruck machst Du mit dem Cougar ganz bestimmt. Er läuft auch gut 200 km/h ohne Bauchschmerzen. Die Verbrauchs-optimale Reisegeschwindigkeit auf der Bahn liegt bei etwa 150-160 km/h - damk Leistung, Sportfahrwerk und gutem cw-Wert. "Verheizen" kann man ihn nur schwer (im Gegensatz zum V6), aber gute Pflege braucht er natürlich wie jede hochgezüchtete Maschine auch.

    Du hast die Ausstattungen angesprochen. Hier gilt ganz allgemein: der V6 hast ALLES, der R4 hat nur das Wichtigste. Wer im R4 Extras wollte, musste Aufpreise zahlen. Aber die meisten (elektrischen) Spielereien kann man dank guter Grundlage ohne große Probleme nachträglich noch einbauen - wenn man an die Teile kommt.

    Na, ich (wir) hoffe(n), dass Du die richtige Entscheidung für Dich findest.

    Grüße
    Uli
     
Thema:

Infos zum Cougar 2.0 (kaufinfos)

Die Seite wird geladen...

Infos zum Cougar 2.0 (kaufinfos) - Ähnliche Themen

  1. Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Vorglühen 2.0 Tdci

    Vorglühen 2.0 Tdci: Hallo leute, Ich hab da mal ne frage bezüglich vorglühen. Heute morgen waren es bei uns -5 grad. Ich stieg in mein auto und merkte das die lampe...
  2. Biete S Max Titanium Aut. 2.0 TDCI 140 PS, Vollausst.!!

    S Max Titanium Aut. 2.0 TDCI 140 PS, Vollausst.!!: Hallo liebe Mitglieder des Forums, Leider muss ich mich von meinem sehr zuverlässigem S Max aus beruflichen Gründen trennen. Das Fahrzeug ist in...
  3. Schlachtfest Focus MK3 dYB 2.0 Diesel

    Schlachtfest Focus MK3 dYB 2.0 Diesel: Hallo, schlachte gerade einen 2011'er Focus mit Titanium/Buisness Kombi in Silber. Fahrzeug hat einen Frontschaden. Wer Ersatzteile des...
  4. Biete Teile Ford Focus MK1 2.0 Ghia Exclusiv Vollausstattung

    Teile Ford Focus MK1 2.0 Ghia Exclusiv Vollausstattung: Ich biete hier von meinem Ford Focus MK1 2.0 Ghia Exclusiv einige Teile an. Es werden nur die nachfolgenden Teile angeboten (andere Teileanfragen...
  5. VMax Begrentzung Ecoboost 2.0 241PS?

    VMax Begrentzung Ecoboost 2.0 241PS?: Hallo ihr lieben, kann mir jemand weiterhelfen bei der VMax vom Mondeo Ecoboost 2.0 241 PS ? leider kann man heutzutage sein Auto nur noch selten...