Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Injektoren schwimmen in Diesel

Dieses Thema im Forum "Focus Mk2 Forum" wurde erstellt von silvercircle, 23.06.2013.

  1. #1 silvercircle, 23.06.2013
    silvercircle

    silvercircle Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Fo 2.0 TDCi ´09 + Fo 1.5 TDCI econetic ´15
    Hallo,
    Hab schon im Forum gesucht und einiges gefunden, aber nicht die richtige Antwort gefunden. Bei meinen 2.0 TDCI (12/2008, km 86.000) schwimmen die Injektoren in Diesel. Es sind keine Ablagerungen oder Ölschmodder erkennbar. Ich hab's bemerkt an der Ampel wenn man steht riecht es nach Diesel. Sind nun die Injektoren selber undicht ? Sind es die Fußdichtringe ? Oder liegt es an den Rücklaufleitungen ? Will mir die Teile bestellen und selber Schrauben. Vakuumpumpe zum entlüften hab ich, auch das nötige Werkzeug zum wechseln ist vorhanden. Hab diese Arbeit halt noch nicht an einem Ford gemacht. Daher lieber erst fragen und alle Teile besorgen bevor es losgeht.

    Gruß
    Thomas
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 23.06.2013
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.091
    Zustimmungen:
    99
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    ein bekanntes Problem ist das jetzt eher nicht ... am Besten sauber machen und schauen wo es undicht ist ... ich würde auf die Rücklaufleitung tippen
     
  4. #3 silvercircle, 23.06.2013
    silvercircle

    silvercircle Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Fo 2.0 TDCi ´09 + Fo 1.5 TDCI econetic ´15
    Sauber gemacht hab ich schon. Diesel mit einer Spritze abgesaugt. Den Rest mit Küchenpapier aufgesaugt. Kennt einer die Drehmomentwerte der Halteschrauben und der Dieselleitungen ? 47/40 Nm ist das richtig ? Ich besorg mir Sicherheitshalber mal die Dichtringe sowie die Rücklaufleitungen die ich dann zuerst wechsle und beobachte.
    Gruß
    Thomas
     
  5. #4 FocusZetec, 23.06.2013
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.091
    Zustimmungen:
    99
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    erkennst du nicht wo es rausläuft oder warum möchtest du auf verdacht Teile tauschen?

    Einfach mal sauber machen und dann den Motor laufen lassen, dann solltest du es eigentlich schon erkennen ...
     
  6. #5 silvercircle, 23.06.2013
    silvercircle

    silvercircle Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Fo 2.0 TDCi ´09 + Fo 1.5 TDCI econetic ´15
    Ja hab während er lief geschaut. Da aber noch alles nass voll Diesel war und es anscheinend nicht stark läuft war auch nicht zu erkennen wo es rausdrückt. Morgen Brauch ich ihn ja wieder zur Arbeit, dann werd ich sehen ob er wieder raussift. Evtl mach ich dann noch einmal sauber und reinige mit Bremsenreiniger und trockne alles. Dann seh ich weiter.
    Gruß
    Thomas
     
  7. #6 silvercircle, 24.06.2013
    silvercircle

    silvercircle Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Fo 2.0 TDCi ´09 + Fo 1.5 TDCI econetic ´15
    Hallo,
    Also es sind definitiv die Rücklaufleitungen. Am 2. Injektor hab ich ca 20 ml Diesel im Schacht abgesaugt nach ca. 60 km Fahrt. Bei den anderen 3 ist es ein bisschen weniger. Die komplette Rücklaufleitung kostet ca. 100 Euro inkl. Halteklammern. Jedoch bezweifle ich das man die Halteklammern am linken Injektor links an der Zahnriemenseite herausziehen kann ohne die Ansaugbrücke zu entfernen. So wie es aussieht ist es einfacher die Injektoren auszubauen und die Anschlußnippel der Rücklaufleitung im ausgebauten Zustand zu wechseln. Falls es einen anderen Weg gäbe wäre ich dankbar für einen Tip. Auch die drehmomentwerte wären dann hilfreich.
    Gruß
    Thomas
     
  8. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Ich würde es mal nur mit dem Dichtring auf der Leitung versuchen. Weil wenn du wirklich die Injektoren ausbauen willst brauchst du auch neue Hochdruck Leitungen. Die Klammer bekommst du so wirklich extrem schwer raus am 1.Zylinder, rein geht rar nicht so.
     
  9. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 silvercircle, 26.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.2013
    silvercircle

    silvercircle Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Fo 2.0 TDCi ´09 + Fo 1.5 TDCI econetic ´15
    Hallo,
    So heute die Nippel getauscht. Am Zylinder 1 reichte es die Halteklammern sowie wie möglich zurückzuziehen und dann den unteren Bügel leicht nach unten zu drücken, dann konnte ich den Nippel ziehen. Brauchte also weder Hochdruckleitung noch Injektor demontieren. Nach 10 km Probefahrt war alles trocken. Ich hoffe das es dann war. An einem alten Nippel war der grüne Dichtring etwas eingerissen, an den anderen war nichts zu sehen. Was aber auffällig war ist das die alten Gummispritleitungen an den Nippeln ziemlich locker saßen. Die neuen dagegen echt stramm. Wahrscheinlich lag es an beiden Nippel und Spritleitung. Hammer ist es aber schon das 4 lausige Halteklammern ca. 30 cm Spritleitung und 4 Nippel € 96,- kosten. Ich Schau mal beim Bosch Dienst vorbei und seh ob ich die Dichtringe dort einzeln bekomm. Spritleitung bekomm ich dort sicher auch. Dann poste ich mal was es da kostet. Für Nachahmer, die Halteklammern kann man sich sparen zu kaufen, die gehen beim Wechseln nicht kaputt, sind sehr stabil. Eigentlich bräuchte man die Nippel auch nicht neu wenn man vorsichtig ist beim rausziehen. Alles in allem habe ich ca. 1 Stunde gebraucht weil ich sehr vorsichtig gearbeitet hab.

    Ach ja die Drehmomentwerte für die injektorhalteplattenschrauben sind wie folgt:
    Schrauben handfest einschrauben bis die Halteplatte am injektorfuß plan aufliegt. Dann mit 4 Nm anziehen links und rechts, als nächstes 45 Grad nachziehen.
    Steht so in der Reparaturanleitung von Ford. Der Händler war so nett mir die auszudrucken.

    Gruß
    Thomas
     
  11. RB

    RB Forum Profi

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    7.523
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Focus 2000 1,6l
    Bei den Halteklammern musst du drauf achten, dass diese nicht an einer Stelle am Injektor zu sehr gescheuert haben. Je nach km Stand würde ich die Klammern daher schon neu machen.
    Aber super das du das so hin bekommen hast.
     
Thema:

Injektoren schwimmen in Diesel

Die Seite wird geladen...

Injektoren schwimmen in Diesel - Ähnliche Themen

  1. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Focus ST Diesel mit Powershift

    Focus ST Diesel mit Powershift: Hallo! Gibt es hier Leute die den ST Diesel mit Powershift haben? Wenn ja - wie zufrieden seid ihr damit? Ich bin mir nicht sicher ob ich...
  2. Lohnt sich ein Diesel Mondeo für die Zukunft?

    Lohnt sich ein Diesel Mondeo für die Zukunft?: Hallo Ford Freunde! Ich bin ein bisher begeisterter Fiesta und Scorpio Fahrer. Ich überlege aus Komfortgründen den Fiesta mit einem Mondeo zu...
  3. Kuga mit Diesel oder Benziner ?

    Kuga mit Diesel oder Benziner ?: Hallo zusammen ;) ich bekomme Montag mal ein 16er Modell berechnet, da ich die Tage diese "bis zu 40% Aktion" gesehen habe. Gestern bereits...
  4. Schlachtfest Focus MK3 dYB 2.0 Diesel

    Schlachtfest Focus MK3 dYB 2.0 Diesel: Hallo, schlachte gerade einen 2011'er Focus mit Titanium/Buisness Kombi in Silber. Fahrzeug hat einen Frontschaden. Wer Ersatzteile des...
  5. Elektrischer Zuheizer für Tourneo 2006 mit 75 PS Diesel

    Elektrischer Zuheizer für Tourneo 2006 mit 75 PS Diesel: Hallo zusammen, 2 Fragen zum elektrischen Zuheizer (3 Glühstifte) beim Ford Tourneo Connect , 75PS Diesel, Bj. 11/2006. - hat der überhaupt...