Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW ist diese Batterie ausreichend

Diskutiere ist diese Batterie ausreichend im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo zusammen ist diese Batterie für meinen Focus ausreichend? Habe keine großartigen Abnehmer und es werden hier sicher auch keine dauerhaft...

  1. #1 davegahan_101, 11.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 11.01.2016
    davegahan_101

    davegahan_101 Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2014
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1 vFL
    Hallo zusammen

    ist diese Batterie für meinen Focus ausreichend?

    Habe keine großartigen Abnehmer und es werden hier sicher auch keine dauerhaft -25C° sein.

    8566 / 350 - Benziner

    http://batterie24.de/Autobatterie-12V-46Ah-HR-HiPower.html

    vielen Dank im voraus für Eure Antworten
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 FocusZetec, 11.01.2016
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.733
    Zustimmungen:
    160
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Beniner ja, Diesel nein

    am Besten immer den Motor dazu schreiben ;)
     
  4. #3 davegahan_101, 11.01.2016
    davegahan_101

    davegahan_101 Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2014
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1 vFL
    vielen Dank!
     
  5. tsb

    tsb Benutzer

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1 1,6 Bj99
    Habe jetzt keine Preise im Überblick, würde aber die Batterie lieber größer als zu knapp bemessen, im Prinzip nur die Höhe (175mm?) beachten. Daher würde ich eher was um die 60Ah wählen.
     
  6. #5 FocusZetec, 11.01.2016
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    14.733
    Zustimmungen:
    160
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    Serienmäßig ist eine 43AH Batterie verbaut, da reicht dann eine 46Ah locker ... um bei einem Diesel ist auch eine 60Ah zu klein
     
  7. #6 davegahan_101, 11.01.2016
    davegahan_101

    davegahan_101 Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2014
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1 vFL
    vielen Dank für die Antworten!

    Habe die Batterie bestellt und werde meine Erfahrung damit hier ergänzen.
     
  8. #7 Herby62, 12.01.2016
    Herby62

    Herby62 Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK1, 01, 1,8Tddi
    Wieso soll eine Batterie kleiner 60 Ah zu klein sein?
    Ich weiß nicht wie es bei Euch ist, aber meinen MK1 starte ich ohne vorglühen. Vorglühen ist nur bei Temperaturen unter Null eventuell nötig.

    Nehmen wir mal an, es muss nicht vorgeglüht werden und der Motor ist innerhalb von 5 bis 10 Sekunden an. Zieht für diese Zeit nur den Anlasserstrom von sagen wir 300 A, dann wurde 300 A für maximal 10 Sekunden gebraucht. Eine 40 Ah Batterie leistet umgerechnet 144000 AS -Amperesekunden, gebraucht wurden davon 3000, also ein 48 zigstel.

    Gehen wir mal hypothetisch von einem Ladestrom von 30 Ampere aus, dann wäre nach wieviel Sekunden der Verlust für das vorherige anlassen wieder ausgeglichen?
    Man könnte auch in Wattstunden oder Wattsekunden rechnen. Wäre nur die Batteriespannung noch mit drin.

    Was zieht denn das vorglühen so an Strom und für welche Zeit? Wären ja auch nur etliche Sekunden.

    Apropos 70 Ah Batterie. Weiß jemand wieviel Milliliter oder Liter Säure da drinne sind? Falls da mal die ganze Flüssigkeit raus wäre, wieviel Volumen an Säure müsste dann rein?
     
  9. #8 MucCowboy, 12.01.2016
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.712
    Zustimmungen:
    241
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Wartungsfreie Batterien werden nicht mehr nachgefüllt. Welchen Belang hat also die Säuremenge?

    Strombedarf beim Startvorgang eines 08/15-TDCi-Motors:
    - Vorglühen 60 A
    - Motorregelung 30 A
    - Einspritzpumpe 15 A
    - Motorlüfter 60 A
    - Hilfssysteme (Kombiinstrument etc) 15 A
    - Magnetschalter 30 A
    Zwischensumme 210 A ohne Anlasser
    - Anlasser ??? A (mindestens 300, eher mehr)
    Gesamtsumme > 500 A

    Eine Batterie muss mehr als nur einen Startversuch überleben, auch und besonders im Winter. Da ist die "Losbrech-Energie" des Anlassermotors und der mechanische Widerstand im erkalteten Motor besonders stark. In diesem Moment werden Spitzenleistungen von der Batterie verlangt, die eine nicht ausreichende oder nicht ausreichend geladene Batterie einbrechen lassen. Wer hier zu tief stapelt, spart am falschen Ende.
     
  10. #9 Herby62, 12.01.2016
    Herby62

    Herby62 Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK1, 01, 1,8Tddi
    Hier scheinen viele "Verkäufer" zu antworten und deren Antworten sind entweder sinngemäß politisch korrekt, oder meinen es gäbe nur eine Wahrheit, vermute ich.

    Mich interessiert dieser Humbug mit Wartungsfreier Batterie überhaupt nicht. Da wird nur geblufft, einen Aufkleber über die weiterhin vorhandenen Stöpsel geklebt und die Stöpsel haben keine Schlitze mehr. Sonst ist das eine ganz normale Batterie um die man sich angeblich nicht mehr kümmern muss, kein dest. Wasser mehr nachfüllen kann.

    Eine neue Batterie kaufen kann jeder Depp. Wiederbeleben, wiederverwenden ist manchen zu kompliziert und zu aufwändig.
    Angenommen eine Batterie ist nur deswegen schlecht, weil sich zwischen zwei Zellen Schlamm gebildet hat. Man könnte versuchen das ab zu lassen, gründlich zu spülen und dann neu bestücken mit Säure, vorladen wie es mit nur vorgeladenen gemacht wurde, dann mit dest. Wasser auffüllen, nachladen.

    Komm mir jetzt nicht mit, viel zu aufwändig und zu gefährlich wegen Säure und Entsorgung. Beruflich gab es nicht nur mit der Sorte Säure zu tun. Entsorgung auch kein Problem. Also kennst du die Menge der Säure einer 70 Ah Batterie oder nicht?

    Was anderes hatte ich nicht gefragt!
    Außerdem gibt es doch diese witzige Starthilfe in handlichem Format mit integiertem kleinen Kompressor, in der nur eine 8 Ah Bleigel-Batterie sitzt und die reicht oftmals völlig aus zur Starthilfe. Erkläre mal wieso, denn dürfte ja hoffnungslos sein, wenn man deine obigen Zahlenangaben da einbezieht.

    Ach ja, apropos spart am falschen Ende. In einer Verwöhngesellschaft wo man nie oder kaum sparen muss kann man ja so ähnlich wie du argumentieren.
    Politiker mit ihrem üppigen Entgeld sollte man mal 8 Monate Hartz4 verordnen, vielleicht lernen die dann mal was die Worte sparen sollen H4 Empfänger bedeutet.

    Ihr mit euerem verwöhnten Drehstromnetz merkt doch nur wenn die Stromrechnung kommt, wie verwöhnt ihr seit ;-) Hier in F gibt es im privaten Bereich meist nur Einphasennetz mit nur 6 oder 10 KW Abnahmeleistung. Trotzdem leben die Franzosen nicht schlechter und zahlen vor allem auch nur ein Drittel oder fast ein Viertel weniger Stromkosten. Sparen in gewissem Sinne muss ich hier, weil ich keine Anschlussleistung von 3 mal 10 KW und mehr verfügbar habe.
    Bedeutet aber noch lange nicht, es wäre dies und das nicht möglich. Nur so einfach wie im verw. D halt nicht.
     
  11. #10 blackisch, 12.01.2016
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.782
    Zustimmungen:
    24
    eine gute Batterie mit >70 Ah kosten ca 70€ und hält 4-10 jahre je nach Nutzung, was soll also der Aufwand mit "widerbeleben" wo man am Ende trotzdem nie den Zustand einer neuen batterie erreichen wird, und man dann monatlich nachgießen muss...dieser Aufwand ist in meinen Augen absolut unnötig für 70€ die man nur in den Jahres des Besitzes investieren muss.

    Letztendlich find ich es schlimmer ein Auto aller paar Jahre zu wechseln, statt es so lange zu fahren bis nicht mehr geht...
     
  12. #11 PeterKnueppel, 12.01.2016
    PeterKnueppel

    PeterKnueppel Guest

    70 Euro ist glaub ich etwas optimistisch für eine gute Batterie, oder? Ich denke eher so 85 € aufwärts...
    Aber trotzdem auf die Jahre gerechnet, die sie halten sollte, nicht so viel.
    Original Ford dürfte bei 200+ € liegen...
     
  13. #12 Herby62, 12.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2016
    Herby62

    Herby62 Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK1, 01, 1,8Tddi
    Dein Argument kann ja für alle gelten, die selbst kaum nachdenken, über organisierte Geldmacherei. Es gibt ja die geplante Obsoleszens nicht nur bei Glühbirnen, weißer Ware, brauner Ware, sondern überall. Was kostete denn eine 70 Ah Batterie neu zu DM Zeiten? 140 DM? Oder gar 400 DM? Na?

    Warum gibt es in D diese aufgezwungene Rückgabepflicht die man auch noch bezahlen muss? Damit Müll vermieden werden kann, oder damit aus der Rücknahme wieder kostbare Rohstoffe gewonnen werden können?

    Erkläre mal wieso alles Zeugs was militärisch verwendet wird, eine viel bessere Qualität besitzt, besitzen muss? Vieles ist besser herstellbar, hält länger, aber nur dort.
    Wieso würde ein Auto das per allen Ersatzteilpreisen gebaut würde, einen Preis von einem Zweifamilienhaus kosten?
    Wieso kommen alle die, die Verkäufer gelernt haben, an ganz andere Preise als Normalbürger?

    Es gab mal eine Zeit, da brauchte man etwa 3 Monatslöhne um einen Neuwagen bezahlen zu können. Das ist seid Euro nicht mehr. Da erfordert es 10 oder mehr Monatslöhne um einen Neuwagen bezahlen zu können. Sag mir jetzt nur ja nicht, die heutigen Neuwagen wären Welten besser! Da ist nur einiger Luxus eingebaut, den man eigentlich nicht bräuchte, aber teuer bezahlen muss.

    Außerdem wird hier eine wesentliche Sache übersehen! Wir reden hier im MK1 Forum von einem Fahrzeug, das wieviele Lebensjahre auf dem Buckel hat und voraussichtlich noch wie viele weitere Jahre überstehen wird? Eine neue Batterie die 4 bis 10 Jahre halten kann für ein Fahrzeug mit kürzerer Restlebenszeit, ist eine Milchmädchenrechnung.

    Okay, zugegeben die neue bietet mehr Sicherheit beim starten, wird aber die Lebenszeit vom Fahrzeug überdauern. Und dann? Wenn die nur irgendwo rum steht, sulfatiert die, geht die relativ schnell kaputt.

    Wie sieht es bezüglich Calzium Silber Batterien aus, sind die bezüglich rumstehen weniger anfänglich, gibt es Erfahrungswerte und kann man die problemlos im Auto verwenden?
     
  14. #13 blackisch, 12.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2016
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.782
    Zustimmungen:
    24
    nein, unter 70€ inklu Versand, benutzen viele Ford Fahrer zur Zufriedenheit (inklu myself) und mit der Höhe von 175mm passt er auch der Deckel vom Batteriekasten und es gibt keine Probleme dadurch bei der HU

    http://www.ebay.de/itm/Autobatterie...002056?hash=item2c9b5b2248:g:YrMAAOSwgQ9Vhukm

    @
    Herby62
    [​IMG]

    wenn man online kauft (siehe link oben ) muss man die Batterie nicht abgeben, und entsorgen geht kostenlos entweder beim Händler um de Ecke oder am mobilen Schadstoffmobil in jeder größeren Stadt in jedem Stadtteil ist...ider halt beim Wertstoffhof
     
  15. #14 PeterKnueppel, 12.01.2016
    PeterKnueppel

    PeterKnueppel Guest

    Ok. Die Qualität kann ich nicht beurteilen. Ich kaufe bei sowas nicht "No-Name".
    Bei Dingen auf deren Zuverlässigkeit oder Sicherheit ich vertrauen muss/will, gebe ich lieber nen Euro mehr aus. Der USB-Stick auf dem ich wertlose Daten transportiere oder der Sprit im Rasenmäher kann billig sein... Aber nichts, das ich jeden Tag brauche...
     
  16. #15 blackisch, 12.01.2016
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.782
    Zustimmungen:
    24
    herstellen tun die das überall im selben land, aber mit 60% Zuschlag wegen den Namen..

    Ist wie beim Öl, viele wollen Liqui Moly weil es Made in Germany ist und die Werbetrommel gut funktioniert, aber aus der selben Zapfanlage in Saarlois mit den identischen Datenblatt also auch 100% das gleiche Öl nur unter anderen Namen von Meguin kostet 40-50% weniger.

    oder wie bei Ford..Castrol wird unbedingt empfohlen weil Partner, aber Additive gibt es nur von paar Herstellern weltweit, und gleiche teils bessere Öle kosten auch um die 40% weniger im Handel
     
  17. #16 davegahan_101, 12.01.2016
    davegahan_101

    davegahan_101 Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2014
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1 vFL
    Leute ich wollte lediglich wissen ob die in meiner Frage angegebene Batterie ausreichend ist, aber hier keinerlei Grundsatzdiskussion auslösen.

    Also gebt Euch die Hand und bleibt friedlich :)
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 PeterKnueppel, 12.01.2016
    PeterKnueppel

    PeterKnueppel Guest

    Wir sind doch alle friedlich...
    Es hat halt nur jeder seine Meinung.
    Der eine unterstützt gerne Deutsche Firmen und sichert Deutsche Arbeitsplätze, weil er selbst in einem Deutschen Konzern arbeitet, der andere kann oder will nur auf die Mark schielen und dem nächsten isses wurscht, Hauptsache läuft. Kann man doch mal drüber reden
     
  20. #18 davegahan_101, 13.01.2016
    davegahan_101

    davegahan_101 Benutzer

    Dabei seit:
    06.05.2014
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK1 vFL
    Batterie kam heute per DPD und wurde von mir eingebaut

    Einbau war nach nicht mal 10 Minuten erledigt.

    Auto springt sofort und auch schneller an.

    Abdeckung passte auch wieder ohne Probleme drauf.

    Ich bin also momentan sehr zufrieden.


    Daher gibt es von mir momentan eine klare Kaufempfehlung
     
Thema:

ist diese Batterie ausreichend

Die Seite wird geladen...

ist diese Batterie ausreichend - Ähnliche Themen

  1. Schaltung 2. Batterie

    Schaltung 2. Batterie: Hallo, Ich habe einen neuen Ford Transit Custom mit 96 kw. In diesem sind werksseitig 2 Batterien verbaut. Kann mir jemand sagen wie diese...
  2. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Welche Batterie für den MK7?

    Welche Batterie für den MK7?: Hi, ich habe letzte Woche meinen MK7 gekauft und muss nun die noch originale Batterie wechseln. Ich bin Mitglied im ADAC und mir wurde ein Wechsel...
  3. Batterie der FB - Zentralverriegelung ständig leer

    Batterie der FB - Zentralverriegelung ständig leer: Guten morgen zusammen, seit Dezember fahre ich den Ford Focus, soweit so gut und auch zufrieden. Ich habe aber das Problem, dass die Batterien...
  4. Fiesta 7 (Bj. 08-12) JA8 Hilfe Radio bzw Bordcompiuter zieht Batterie

    Hilfe Radio bzw Bordcompiuter zieht Batterie: Hallo meine lieben Das Problem seit gestern ging mein Radio plötzlich nicht mehr mit der Zündung aus. Langes drauf drücken auf dem aus knopf hat...
  5. Maverick (Bj. 00-07) Nach Batterie abklemmen, nun keine Funktion der ZV

    Nach Batterie abklemmen, nun keine Funktion der ZV: Meine Batterie musste vor kurzem abgeklemmt werden und nun lässt sich das Fahrzeug nur noch über den Schlüssel Fahrertür öffnen. Nicht mit der...