Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Kalter Motor ruckelt im Stand

Diskutiere Kalter Motor ruckelt im Stand im Focus Mk1 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo liebes Forum, ich habe einen FoFo DFW BJ99 85kW Zetec-E. Wenn ich den Motor kalt starte geht er auf ca. 1200 Umin und dann sinkt die...

  1. #1 hightech, 01.06.2013
    hightech

    hightech Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Forum,
    ich habe einen FoFo DFW BJ99 85kW Zetec-E.
    Wenn ich den Motor kalt starte geht er auf ca. 1200 Umin und dann sinkt
    die Drehzahl langsam auf 900 Umin ab. Dann fängt er stark an zu ruckeln und läuft sehr unrund, geht fast aus.
    Das geht einen Moment so weiter bis er wieder auf 1100-1200 Umin geht und wieder langamer wird.
    Nach 1-2 Minuten geht er dann auf 1000Umin und läuft relativ sauber. Wenn er
    dann warm ist läuft er recht stabil auf 900Umin.

    Zünderzen sind neu, NGK VLINE.
    Leerlaufregelventil vor 2 Jahren getauscht, jetzt nochmal gereinigt.
    Zündspule getestet, ist ok,
    Zündkabel geprüft, ok
    Luftmengenmesser, ok.

    Das Geruckel geht schon Jahre so, mal mehr, mal weniger.

    Was könnte ich noch testen ?
    Das Leerlaufventil kann es ja eigentlich nicht sein, der Leerlauft funktioniert ja 1a wenn er denn mal warm ist.

    Gibt es an dem Motor noch irgenein Kaltstart-Dingsbums was Ärger machen kann ?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 striker75, 02.06.2013
    striker75

    striker75 Forum As

    Dabei seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    5
    Hast du immer diese gefahren oder das Geruckel auch mit Orginalkerzen gehabt?
    Hier im Forum findest du mehrere Threads üner das Phänomen der "Fremdkerzen".
     
  4. #3 hightech, 02.06.2013
    hightech

    hightech Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Der Fordmann hat mir diese gegeben, das seinen die von Ford empfohlenen.
    Aber auch mit den alten Kerzen hatte ich das Problem.
    Elektodenabstand stimmt auch.
     
  5. #4 blackisch, 02.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2013
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.784
    Zustimmungen:
    24
    Ford empfiehlt sicher keine NGK, die Originalen sind Bosch..wobei Bosch ausm Zubehör auch Probleme machen..100% sauber läuft der Zetec-E nur mit Motorcraft Kerzen

    auch wenn der elektronenabstand stimmt, verursachen Fremdkerzen (gerade NGK) ruckler...das er früher auch diese Symptome zeigte lag sicher am Alter der Kerzen

    ich würde erst einmal 12 € in neue Original Motorcraft Kerzen investieren und dann weitersehen
     
  6. #5 hightech, 02.06.2013
    hightech

    hightech Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Hmja
    Also wenn der Motor im Standgas läuft, pendelt die Spannung
    der Lambda-Sonde von 0,1-1,1 Volt, das schein ja so ok zu sein.
    Wenn ich starte, bleibt die Spannung relativ lange bei 0,14V,
    ich denke mal das es die Gemischanreicherung für den sicheren Leerlauf ist.
    Nach ca. 10 Sekunden pendelt die Spannung wieder.
    Wenn ich auf 1500Umin gehe pendelt sie auch ganz normal.

    Wenn ich von LGP umschalte auf Benzin bleibt die Sondenspannung auch erst mal unten, bis sie nach 10 Sekunden wieder pendelt.

    Seltsam, im Leerlauf im LPG bleibt die Spannung bei 1,08V stabil und pendelt erst wenn ich über den Leerlauf gehe.
     
  7. #6 blackisch, 02.06.2013
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.784
    Zustimmungen:
    24
    das du LPG hast hättest du auch vorher erwähnen können, das bringt doch eine vollkommen andere Sichtweise zu deinem Problem :rolleyes:

    im übrigen ist der Zetec-e nicht gasfest, da gibts immer Probleme mit
     
  8. #7 HeRo11k3, 02.06.2013
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Forum Profi

    Dabei seit:
    12.07.2010
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    14
    Klingt für mich, als wäre die Gasanlage nicht richtig eingestellt - wobei ich nicht weiß, wie exakt man die einstellen kann. An sich sollte beim Umschalten quasi sofort der richtige Lambdawert getroffen werden, ohne dass das Motorsteuergerät nachregeln muss.

    MfG, HeRo
     
  9. #8 hightech, 02.06.2013
    hightech

    hightech Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ist bekannt :)
    Weiss mein Auto aber nicht, hab ich ihm auch nicht gesagt.
    ca. 60tkm jetzt auf LPG.
     
  10. #9 blackisch, 03.06.2013
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.784
    Zustimmungen:
    24
    Dann weisst du ja auch wie oft in der zeit schon die ventile eingestellt werden müssen...und wenn das schon jahre diese probleme gibt hat er schon mitbekommen das er mit lpg fährt
     
  11. #10 hightech, 03.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2013
    hightech

    hightech Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Der Motor hat zwar keine Hydrostößel, trotzdem wird erst bei 160tkm das Ventilspiel überhaupt erst kontrolliert.
     
  12. #11 klaralang, 03.06.2013
    klaralang

    klaralang Forum As

    Dabei seit:
    25.10.2011
    Beiträge:
    925
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    FOFO MK2 1,6 TDCI
    FOFO MK1 1,8l

    Falsch , keine Hydros, Einstellplättchen
     
  13. #12 Lord Arakhor, 03.06.2013
    Lord Arakhor

    Lord Arakhor Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus Tunier, 2000, 1.6 Zetec SE

    Richtig.... alle 160.000 Kilometer.... IM BENZINBETRIEB!

    Gas neigt dazu, insbesondere bei nicht gasfesten Motoren, die Auslassventile zu verbrennen.... da ist nix mehr mit alle 160.000 Kilometer Ventilspiel einstellen.... das darfst du ab jetzt weit häufiger machen.

    Schleunigst ab in die Werkstatt und deine Ventile kontrollieren lassen, bevor die geschundenen Teile endgültig aufgeben und den Motor himmeln!


    Wie oft man die Ventile im Gasbetrieb einstellen/wechseln muss weiß ich nicht genau... ich habe aber mal was von ca alle 30000 Kilometer gehört..... da ist der schöne Spareffekt des Gases halt gern einmal dahin.


    Merke.... einen Motor, der erwiesenermaßen nicht gasfest ist auf Gas umzurüsten, ist in aller Regel kein gutes Geschäft in finanzieller Hinsicht.
     
  14. #13 hightech, 04.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 04.06.2013
    hightech

    hightech Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ok, überredet, werde mal die Tage das Ventilspiel messen.
    Weiss jemand die Sollwerte für Einlass/Auslass für der Zetec-E 1,8L ?

    Wenn die sich eingebrannt haben, müsste das Spiel ja kleiner geworden sein.

    Edit :
    Ah, ich habs gefunden:
    http://ford.workshop-manuals.com/Focus_1999_08.1998-12.2004/index.php?id=343
     
  15. #14 hightech, 05.06.2013
    hightech

    hightech Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    So ich hab jezt mal ORIGINAL (Ford genuine part)
    bestellt. 4 Stück 12,40 Euro.
    Gekommen ist
    4x Ford genuine parts FoMoCo; AYFS22CB (Beschrifung auf dem Keramikkörper)
    Und auf dem Metall ist BOSCH HR8MEV RUSSIA eingeprägt.

    Soviel zum Thema genuine parts.

    Das Ford keine Zündkerzen selber herstellt ist klar,
    aber warum zum Geier verkaufen die nicht gleich die Bosch HR8-Teile ???
    Ist(war ?) doch eine gute Marke mit der man Werben könnte.
    So nach dem Motto, nimm die Bosch-Kerzen die sind gut, ich hab die auch hier, nimm sie gleich mit.
    Aber nein, jeder Ford-Fritze verkauft entweder Motorkraft oder NGK, wobei letzteres immer wieder zu Problemen führt.
    Warscheinlich sind die Bosch-Super-Plus zu billig.
    Die kosten normal so 6Euro/ Stück.
    Dann lieber die NGK für 10Euro verkaufen.
     
  16. #15 blackisch, 06.06.2013
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.784
    Zustimmungen:
    24
    weil Bosch nicht Bosch ist, Bosch ausm Zubehör verursachen trotzdem auch Ruckler trotz gleichen Typs, wer weiss was da für Ford "speziell" gemacht wurde

    btw ja Ventilspiel sollte man bei Gasbetrieb logischerweise rechtzeitig einstellen

    der 1.8 Zetec-E LPG muss aller 3 Jahre/60TKM das Ventilspiel kontrolliert und eingestellt werden
     
  17. #16 Lord Arakhor, 06.06.2013
    Lord Arakhor

    Lord Arakhor Benutzer

    Dabei seit:
    25.05.2011
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus Tunier, 2000, 1.6 Zetec SE
    Ist der Motor des Themenstarters der 1,8 Zetec-E LPG?

    Oder der normale 1,8 Liter Zetec-E?
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 blackisch, 06.06.2013
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2013
    blackisch

    blackisch Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    2.784
    Zustimmungen:
    24
    es gab in Deutschland nie ein 1.8er LPG, aber das ist egal wenn der Werks-LPG schon solche Intervalle hat (besitzt schon andere Ventile, Zylinderkopfdichtung u.s.w.), dann sind diese beim normalen 1.8er der nicht diese verstärkten Komponenten verbaut hat sogar noch kürzer
     
  20. #18 hightech, 08.06.2013
    hightech

    hightech Benutzer

    Dabei seit:
    11.04.2008
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    So hab mal das Ventilspiel gemesseh, habe nur eine 0,05er Teilung, also geschätzt:
    1 2 3 4
    0,12 0,15 0,18 0,18 0,17 0,17 0,17 0,12 E (min 0,11- max 0,18)
    0,23 0,24 0,25 0,25 0,19 0,20 0,20 0,21 A (min 0,27- max0,34)

    Tja sind wohl eingeschlagen die Auslass-Ventile

    Sind diese Werte schon superkritisch oder kann man noch ein wenig vorsichtig fahren ?


    Habe einen "Druckhaltetest" gemacht auf OT ins Kerzenloch mittels Adapter mit dem Mund
    Luft eingeblasen, am Auslass hört man Zischgeräusche. Leider hab ich garkeine Erfahrung wie dicht die Ventile bei OT schließen, ganz zu werden die bei 160tkm wohl nie schließen oder ?
     
Thema:

Kalter Motor ruckelt im Stand

Die Seite wird geladen...

Kalter Motor ruckelt im Stand - Ähnliche Themen

  1. 1,4l OHV-Motor zu verkaufen

    1,4l OHV-Motor zu verkaufen: Verkaufe einen 1,4l OHV-Motor aus einem Escort MK6 guter Zustand 88 tkm Preis: 150€
  2. motor sprang nicht an

    motor sprang nicht an: hallo habe gestern einen anhänger angehängt. der wagen lief vorher ganz normal- motor aus . anhänger dran. wollte starten , motor drehte ganz...
  3. Mondeo 4 Facelift (Bj. 10-**) BA7 Motor ruckelt Verbrauch hoch

    Motor ruckelt Verbrauch hoch: Hallo Bin neu hier im Forum. Ich habe ein Problem mit meinem Mondeo 2.0 Tdci. Es ist so das der Motor manchmal komisch läuft er nimmt Gas an...
  4. Motor heult auf

    Motor heult auf: Hallo ihr Lieben, ich habe heute Morgen meine Kinderbzur Kita gebracht und auf den Weg nach Hause heukt plötzlich mein Motor beim Gas geben auf,...
  5. Motor setzt immer kurz aus

    Motor setzt immer kurz aus: Hallo in die Runde Hoffe ihr könnt mir weiter helfen. Mein Mondeo 1,8 125 PS hat alle 30 - 60 sek. Aussetzer. Im kalten zustand kürzer wenn er...