Kann man ein Auto 'lahm fahren' und dann auch wieder 'gesund'?

Diskutiere Kann man ein Auto 'lahm fahren' und dann auch wieder 'gesund'? im Allgemeines Forum im Bereich Ford Forum; Hee Leute ... :grinsen: Hab ja schon berichtet, dass meine Kiste nich so richtig zieht - na gut, kann an allem möglichen liegen. Aber nachdem...

  1. #1 Mario@Orion, 02.10.2009
    Mario@Orion

    Mario@Orion Neuling

    Dabei seit:
    25.09.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Orion 77 KW Bj. 1992
    Hee Leute ... :grinsen:

    Hab ja schon berichtet, dass meine Kiste nich so richtig zieht - na gut, kann an allem möglichen liegen.

    Aber nachdem ich heute nem Kumpel davon berichtet hab, fragt der doch gleich, ob der Wagen von nem Opa gefahren wurde und dass man ein Auto auch lahm fahren kann. Und da isser nun schon der zweite, der mir das erzählt.

    Oukei - davon abgesehen, dass ich selbst bald nen Opa bin :verrueckt2: ... stimmt diese Aussage eigentlich? Und worin ist sie technisch gesehen begründet?

    Zweite Frage: Kann man son lahm gefahrenes Auto auch wieder gesund fahren? Und wie könnte man das technisch erklären?

    Ach ja - hab gleich noch in den Brief geguckt - Erstbesitzer Geburtsdatum - siehe da: 1929 ... nee, ne dachte ich ... gibs ja garnicht - aber kein Scherz! Is wirklich so. :erschrecken::lustig1:

    Mario@Orion
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Motojoe, 02.10.2009
    Motojoe

    Motojoe Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2008
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Mk 2 Turnier 2.5 V6 Bj.2000
    nur Kurzstrecke und lange Standzeiten sind für jeden Wagen schädlich.
    Es könnte aber auch ganz simpel an alten Zündkerzen liegen.
    Also: neu gekauftes Opa-Auto = Kerzen checken/Wechseln, Ölwechsel,
    und dann einfahren.
     
  4. #3 XR5 turbo, 02.10.2009
    XR5 turbo

    XR5 turbo V-Power Verheizer

    Dabei seit:
    14.04.2008
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Ford Focus ST, Bj. 2006
    Naja, da ist durchaus was dran. Wenn das Auto nur untertourig, lagsam, nur auf kurzstrecken usw. bewegt wurde legt sich überall im Motor und im Auspuff (Katalysator) Ruß ab. Und das verringert natürlich die Leistung.
    Würde mal ein großes Service (zumindest Luftfilter, Öl, Ölfilter, Zündkerzen) machen und dann wieder richtig Stoff geben damit er sich wieder reinigt. Vielleicht auch mal so einen Reinigungszusatz beim Tanken dazugeben und dann geht er sicher wieder besser.
    Denn durch die höhere Temperatur die bei der erhöhten Leistungsabfrage entsteht verbrennt der Dreck der sich mit der Zeit vom "herumschleichen" gebildet hat und der Motor müsste wieder besser im Futter stehn.
    Aber sei vorsichtig, man kann da auch einiges ruinieren. Wenn er z.B. schon eine hohe KM-Leistung auf der Uhr hat ist vorsicht geboten. Und immer schön warmfahren!!
     
  5. #4 mk5_fahrer, 02.10.2009
    mk5_fahrer

    mk5_fahrer Hobby Kfz-ler

    Dabei seit:
    18.05.2007
    Beiträge:
    1.940
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Ford Puma 1.7 + Ford Escort RS Turbo
    also bei meinem escort hat mans nach 2-3 wochen deutlich gemerkt das er eingefahren war.erstbesitzer vorher war seit 13 jahren ein alter opa und der fuhr den anscheinend immer nur untertourig und kurzstrecke (das auto hatte nach 13 jahren erst 71tkm drauf :lol: ).

    gib ihm aber nicht gleich voll stoff.immer schön warm fahren und alle paar tage bissl steigern und die drehzahl bißchen mehr ausfahren.
    wenn du ihm direkt von 0 auf vollgas gibst und ihn bis in den roten bereich fährst,ist das nicht so gut für den motor,weil ers ja nicht gewohnt ist ^^
     
  6. #5 focuswrc, 02.10.2009
    focuswrc

    focuswrc Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    08.01.2008
    Beiträge:
    13.191
    Zustimmungen:
    52
    Fahrzeug:
    Focus mk2 fl kombi 1,6 tdci, Smax mk1 2.0tdci
    richtig. langsam rantasten.

    hab ich bei meinem auch gemacht. hat meine großtante gefahren. der zog keinen meter.

    mittlerweile isser ne richtige kampfsau..
     
  7. aN0r

    aN0r Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2009
    Beiträge:
    2.659
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Escort IV Cabrio
    Kann ich auch nur bestätigen ... der Erstbesitzer meines RS 2000 war auch recht rüstiges Baujahr 1932, von daher find ich das garnich so kurios bei dir.

    Habe sofort wie beschrieben große Inspektion (Öl + Filter, Kerven, Luftfilter) machen lassen und dann nach und nach mal etwa Stoff gegeben. Zieht mittlerweile nach gefahrenen 3tkm um einiges besser ;)

    Und ganz wichtg, um so länger warm gefahren, um so besser. Was auch gut ist, mal am Stück eine Tankfüllung über die Autobahn prügeln damit mal alles durchgeblaßen wird. Denke mal der Vorbesitzer wird ausschließlich kurze Strecken bzw. fast garkeine Strecken mehr gefahren sein.

    Peace.
     
  8. Bujan

    Bujan Der mit dem Golf tanzt

    Dabei seit:
    23.08.2009
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3, V6 2,5 Ghia
    Ich hab das Problem mit der lahmen Sau auch mal gehabt,Mondeo MKI 2,0 Automatik,Vorbesitzer war Baujahr 1929. Ich wette der ist nie schneller wie 50 gefahren.Der erst Ritt auf der Autobahn war peinlich.160 und es war Schluß,dabei hat er gesoffen wie ein Panzer (also der Wagen,nicht der Opi) Ich habe dann diesen Hochoktan-Sprit getankt der bei Shell und A nal angeboten wird,dieses sauteure Zeug.Nach der dritten Tankfüllung hat man aber schon gemerkt das sich was tut.Anscheinend hat das Zeug eine reinigende Wirkung und lößt die Ablagerungen.Dazu bin ich regelmäßig Langstrecke und Autobahn gefahren.Am Ende hat er 230 geschafft (Tacho). Hat aber fast ein halbes Jahr gedauert bis ich da war. Zur Vorsicht habe ich in diesem halben Jahr das Öl und den Filter zwei mal gewechselt. Nach 3000Km war das Zeug schon pechschwarz.
     
  9. aN0r

    aN0r Forum Profi

    Dabei seit:
    14.07.2009
    Beiträge:
    2.659
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Escort IV Cabrio
    Ja dieses V-Power Racing 100 kann man auch mal tanken, aber wenn dann nicht sparsam sein. 10l mal gemischt mit normalem 95er haben natürlich wenig Reinigungszweck.

    Wie Bujan sagte mal 1-3 Tankfüllungen am Stück sollen zur Reinigung beitragen. Habe es zwar selbst nicht probiert weil der Sprit mir mit gut 15cent mehr zusehr reinhaut, aber hab schon öfter gehört dass es was bringen soll.
     
  10. #9 Mario@Orion, 02.10.2009
    Mario@Orion

    Mario@Orion Neuling

    Dabei seit:
    25.09.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Orion 77 KW Bj. 1992
    Mensch Jungs, mein Gott - ich danke euch für eure Beiträge! :top1:

    Is ja wirklich nen Kreuz mit Baujahr 29 bis 32 ... :)

    Und nein: Ich schrote nich gleich Vollgas oder hohe Drehzahlen.

    Und ja: Werdich noch machen die ganze Chose mit Luftfilter, Kerzen und so und auch immer schön warmfahren - 8 Min. mindestens, gelle ...

    Und auch interessant die Sache mit dem teuren Zeugs und hohen Oktan-Zahlen - werde ich auch so machen für die nächsten Tankfüllungen.

    Und dann wart ich mal so 2.000 KM ab - außerdem fahr ich fast nie Kurzstrecke und Stadtverkehr - dann wollen wa mal schauen - wenns immer noch nich besser is nach allen 'Maßnahmen' käm noch mal Kat/Auspuff ins Visier.

    Nochmal danke - hier werd ich geholfen ... :bier:

    Mario@Orion
     
  11. Bujan

    Bujan Der mit dem Golf tanzt

    Dabei seit:
    23.08.2009
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3, V6 2,5 Ghia
    Von der Reinigungswirkung von Optimax & Co bin ich überzeugt,aber das was die Werbung verspricht,Thema Leistungssteigerung und Verbrauchsminderung,ich denke das ist Quatsch,zumindest nicht in der Höhe wie versprochen. Das einzigste was das Zeug steigert ist der Umsatz der Ölkonzerne.Aber ich denke zum "Freiblasen" ist das Zeug gut.Ist zumindest ein günstiger Ersatz für Wundermittel aus dem Zubehörregal.
    Achja,wechsele vorher auch mal den Spritfilter,wenn da nämlich Dreck gelöst wird kann der die Injektoren zusetzen.
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Focus06, 03.10.2009
    Focus06

    Focus06 Forum Profi

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    3.055
    Zustimmungen:
    39
    Fahrzeug:
    Focus, 2006, 1,6 TDCi, 90PS
    Zu dem Thema gab es hier schon reichlich Threats :lol:

    Aber mit den Rentnerautos hat es wirklich was auf sich. Als ich mir 18 den 13 Jahre alten Fiesta MK3 meines Großvaters übernahm (ca. 28000 km auf der Uhr), ließ sich nicht einmal der 5. Gang richtig einlegen. Das hat der erst nach einem halben Jahr richtig gelernt. Und was das kleine 60 PS Herz dann geleistet hat war enorm!

    Es ist eben wichtig (damals wie heute) einen Motor richtig ein zu fahren. Und zum Einfahren gehört eben ab einem gewissen Punkt, dass der Motor auch mal richtig arbeiten muss. Das passiert bei dieser Kategorie Auto eben nicht.
    Am besten ist es deshalb (wie schon von den anderen hier beschrieben) das Auto als "Neuwagen" zu betrachten und das Fahrzeug ein zu fahren - so wie es der Hersteller für einen Neuwagen vor sieht. Damit kann man nichts verkehrt machen...
     
  14. blue

    blue Benutzer

    Dabei seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E90 325i
    Mein erstes Auto war 6 Jahre alt und hatte gerade mal 26tkm runter und wurde von einem 82jährigen Mann gefahren.
    Erste fahrt Autobahn -> bei 150km/h war schluß, da kam garnix mehr.
    War recht verwundert. Nachdem ich dann aber paar mal die Gänge richtig ausgefahren hatte, stank es ordentlich im Auto und er lief was er laufen sollte. :D
     
Thema:

Kann man ein Auto 'lahm fahren' und dann auch wieder 'gesund'?

Die Seite wird geladen...

Kann man ein Auto 'lahm fahren' und dann auch wieder 'gesund'? - Ähnliche Themen

  1. Neues Auto und der Rost ist da

    Neues Auto und der Rost ist da: [ATTACH] Servus Ich habe mal wieder ein kleines Problem entdeckt bei meinem Ford Ranger 09/2016 Wildtrak DK , Jungs schaut bei euren...
  2. Reboarder-, Wohnwagen- und Gelbeutelfreundliches Auto gesucht

    Reboarder-, Wohnwagen- und Gelbeutelfreundliches Auto gesucht: Hallo! Ich fahre sehr sehr gerne mit Ford-Autos und habe mir immer einen Focus gewünscht. Als mein Fiesta dann den Geist aufgegeben hat, habe ich...
  3. Größeres Auto mit 7 Sitzen

    Größeres Auto mit 7 Sitzen: Hallo liebe Forenleser ! Ich bin auf der Suche nach einem größeren Auto, zwischendurch brauche ich einen 6. Sitzplatz bzw den Platz. Im Auge...
  4. Android Auto mit Sync 3

    Android Auto mit Sync 3: Hallo Da das mit dem Sync 3 und den Album Cover einfach nicht in den Griff zu bekommen ist habe ich mir jetzt überlegt Android Auto zu...
  5. C-MAX (Bj. 07-10) DM2 Erstes "richtiges" Auto

    Erstes "richtiges" Auto: Hallo zusammen, ich habe mich eben hier angemeldet und freue mich hier zu sein. Ich habe mir einen (auf den ersten Blick) wirklich schönen Ford...