Kaputter Reifen nach Felgenreperatur

Diskutiere Kaputter Reifen nach Felgenreperatur im Recht, Gesetz & Versicherung Forum im Bereich Ford Forum; Ich habe vor ca.2 Wochen eine Felge von meinem Vater zur Reperatur abgegeben. Heute brachte ein Kumpel seine hin und hat unsre Felge gleich mit...

  1. #1 M@rcel, 27.11.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.11.2010
    M@rcel

    M@rcel Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2008
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe vor ca.2 Wochen eine Felge von meinem Vater zur Reperatur abgegeben.
    Heute brachte ein Kumpel seine hin und hat unsre Felge gleich mit genommen...
    Eben pack ich das Rad aus,schau es mir an und sehe,dass sich auf der Reifeninnenflanke ein rießen "hubbel" gebildet hat :rasend:
    Der war vorher nicht.
    Natürlich haben die jetzt auch schon geschlossen und ich konnte niemanden mehr erreichen.
    Warum sehen die so etwas nicht und geben das Rad raus???
    Bleibe ich jetzt auf dem Schaden sitzen oder bekomm ich von denen jetzt einen neuen Reifen?
    Was meint ihr?

    So,hab eben doch noch jemanden erreicht
    Sie weisen natürlich jede Schuld von sich und meinen so etwas kann nur passieren wenn das Rad noch auf dem Fahrzeug ist..
    Es ist ein Niederquerschnittsreifen,denke eher das es durchs hebeln vom Montiereisen kommt.
    Es war nämlich zu 100% vorher nicht,der Reifen wurde auch erst im Juni drauf gemacht... :rasend::rasend:
     
  2. hadef

    hadef Forum As

    Dabei seit:
    23.05.2010
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    RS2000 Rallye, Galaxy, Amarok, Astra Rallye
    warum war denn die felge zur reparatur? borsteinkontakt? dann kommts wahrscheinlich davon.
    welche reifengröße ist es denn? beim montieren halte ich persönlich für unwahrscheinlich.
     
  3. #3 M@rcel, 28.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.2010
    M@rcel

    M@rcel Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2008
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    1
    Die Felge hatte ganz leichte Abschürfungen...Eigentlich kaum der Rede wert,aber mein Vater wollte es gleich repariert haben.
    Die Beule ist ja auf der Innenseite und war vorher wirklich nicht,hab alle Reifen vorm Einlagern durch geguckt.
    Mir ist auch klar das es sehr schwer ist das Gegenteil zu beweisen,aber finds einfach blöd das es von denen jetzt wieder so ausgelegt wird,als hätte man die Beule vorher einfach übersehen....War mir aber schon fast klar :mies:
    Fakt ist ich hab die Räder anfang Oktober runter gemacht,geputz,durch geguckt und eingelagert und vor 2 Wochen bei denen abgegeben...
    Zurück bekommen habe ich sie mit der Beule im Reifen und da mit dem Reifen nichts anderes gemacht wurde als "demontiert und montiert" ist mein erster Gedanke natürlich in Richtung Montage gegangen.
    Reifengröße ist:235/35 19
     
  4. M@rcel

    M@rcel Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2008
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    1
    Soo,jetzt wo es in Richtung Frühling geht wurde ein neuer Reifen montiert...
    Und was muss ich sehen als ich das Rad abhole....???
    Dacht mich trifft der Schlag!
    Felge wieder verkratzt und das nicht zu knapp! :verdutzt:

    Diesmal direkt beschwert,auch wenn der nette Herr an der Annahme den Reifen wahrscheinlich nicht selbst montiert hat,aber irgendjemand musste es einfach abbekommen...:zunge1:
    Sie werden sich drum kümmern....Oh man...
    Manchmal frag ich mich echt wo man sein Auto noch ruhigen Gewissens abgeben kann,auch wenn es sich in dem Fall "nur" ums Rad handelt
     
  5. #5 Andreas_S., 16.03.2011
    Andreas_S.

    Andreas_S. Forum As

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Escort 1,4l 71PS EZ92
    Opel Omega 3,0 MV6 Cara
    Hallo M@rcel

    1. Zur Beule
    Das ist ein Fehler im Reifen. Der kann sich durch den hohen Druck bei der Montage gebildet haben, wenn der Fehler schon da war.
    2. Auf den Mangel aufmerksam machen und eine Nachbesserung bzw. Ersatz der Felge verlangen

    Im ersten Fall glaube ich an einen Fehler im Reifen, nicht an einen Montagefehler. Ob die Beule gleich zu sehen war oder sich erst gebildet hat nachdem alles erledigt war ist nicht unbedingt klar. Bei der Übergabe hätte man das erkennen müssen.

    Im 2. Fall ist das wohl eine unsachgemäße Arbeit gewesen. Als Handwerker zweifel ich manchmal die Qualifikation mancher Kollegen aus allen möglichen Gewerken an. Leider ist die qualitativ hochwertige Arbeit als "Ehrensache" etwas aus der Mode gekommen.

    Da hilft nur den Reifenhändler wechseln.
     
  6. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.206
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    Focus Tita Indi 210PS
    Och... es gibt hier bei mir einen (großen!) Reifenhändler der empfiehlt meinem Arbeitskollegen auch die Pirelli P9000 einfach gegen die Laufrichtung zu montieren wenn sie zu laut sind.

    :rolleyes::rolleyes:

    Zum TE: Es wäre wirklich nicht das erste Mal daß ein Reifen bereits einen kleinen Vorschaden besitzt und sich dieser erst beim Montieren bemerkbar macht.
    Ärgerlich ist es allemal, es zu beweisen daß es anders war wird wohl unmöglich sein.
     
  7. fofo08

    fofo08 Benutzer

    Dabei seit:
    26.01.2011
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    MK2 fl 2008 1,6Duratec 74Kw
    Jeder Reifen hat ein ( gedächtnis ) denn wenn man einen Bordstein zu schnell rauf oder auch runterfährt im falschen winkel wird die Flanke stark beansprucht und wenns mal wirklich extrem passiert ist kann es vorkomme das ein faden anreißt was nicht gleich sichtbar ist und dann kommt das gedächtnis ins spiel den durch die weitere walkung beim fahren reißt es immer weiter und wenn er dann montiert wird kann durch die spannung beim montieren es passieren das es halt weiterreißt und irgentwann bildet sich die beule wie beim Zahnweh das tut weh so oder so
     
  8. M@rcel

    M@rcel Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2008
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    1
    So hat es mir ein ausenstehender Reifendienst auch erklärt,danke :top1:

    War gestern beim Reifenhaus,welches die frisch reparierte Felge verkratzt hat....
    Was soll ich sagen...Das Rad steht noch so im Eck,wie ich es zurück gegeben habe :rasend:
    Ich seh´s schon wieder kommen...die Felge hat sich bestimmt von alleine vermackt...
    Wenn sie mich die Tage anrufen und sagen das sie sich nicht erklären können wo der Macken her kommt,dann schnapp ich mir sofort die Rechnung der Felgenreparatur und fahr hin....
    Das mit dem Reifen klingt logisch und das habe ich natürlich auch eingesehen,aber so wie die Felge jetzt wieder aussieht,das kann einfach nicht angehn :nene2:
     
Thema:

Kaputter Reifen nach Felgenreperatur

Die Seite wird geladen...

Kaputter Reifen nach Felgenreperatur - Ähnliche Themen

  1. Focus st170 Subwoofer kaputt

    Focus st170 Subwoofer kaputt: Hallo, mein Subwoofer ist kaputt, das ganze Membran ist abgerissen und wollte euch mal fragen wo ich so ein Lautsprecher her kriege, hat da jemand...
  2. Biete Ford Focus RS MK2 Felgen 8,5x19 Zoll in Silber mit 235/35 R19 Falken Reifen - 5x108

    Ford Focus RS MK2 Felgen 8,5x19 Zoll in Silber mit 235/35 R19 Falken Reifen - 5x108: Hallo nochmal, und noch weitere Artikel von meinem Focus MK3 Turnier die ich nach dem Fahrzeugwechsel nicht mehr benötige. Alles Informationen...
  3. Biete 8x19" ET 45 mit oder ohne Reifen

    8x19" ET 45 mit oder ohne Reifen: GMP Italia made by Tomason. Gutachten im Netz abrufbar GMP Italia ARCAN 8,0x19" 5x108 ET45 Ø63,4 Silver-1251000031 Keine Bordsteinschäden Reifen...
  4. Fragen zu Felgen/Reifen/Tieferlegung (Fiesta 1.25)

    Fragen zu Felgen/Reifen/Tieferlegung (Fiesta 1.25): Hallo zusammen, ich habe nun schon über mehrere Wochen hinweg diverse Foren und Beiträge durchsucht, aber finde öfters mal widersprüchliche Infos...
  5. AGR Kaputt?

    AGR Kaputt?: Hallo, Seit einiger Zeit ist die Motorkontrollleuchte mein Treuer Begleiter geworden und Jedes mal ist es das AGR Ventil, der Fehler wurde immer...