Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Katastrophe in Werkstatt :-(

Diskutiere Katastrophe in Werkstatt :-( im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Fahrzeug: Focus Mk2 1.6 tdci bj 2007 Hallo, ich habe ein großes Problem, und weiss nicht so recht weiter. Bin gerade auf dem frz. Lande und...

  1. Humpel

    Humpel Neuling

    Dabei seit:
    31.08.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug: Focus Mk2 1.6 tdci bj 2007

    Hallo,

    ich habe ein großes Problem, und weiss nicht so recht weiter. Bin gerade auf dem frz. Lande und auf dem Weg hier hin fing das Ruckeln an und wurde immer schlimmer (Spät Nachts, so 2 - 3 Uhr). Irgendwann leuchtete die Motorkontrolllampe (kein blinken, nur leuchten). Heile angekommen bin ich trotzdem.

    Ich war dann bei Ford (50 km entfernt), Fehlerspeicher ausgelesen. Ist wohl was mit dem Kraftstoffsystem, diverse Fehler:

    P1180 KraftswtoffLiefersystem Störung niedrig
    P2459 DPF Rengeratinoshäufigkeit
    P0087 Precision du circuit de rampe d'injection - trop faible (ich übersetze mir das das der Einspritzdruck zu niedrig ist??)
    P0202 Einspritzventil 2. Kurzschluss/Unterbrechung im Stromkreis (Cylindre 2)

    Also 1. Verdacht: Kraftstofffilter o.ä.

    Da Ford Frankreich irgendwie keine Lust hatte das zu reparieren, und mir nur den Speicher mit dem Fehler gelöscht hatte, sagte man mir sinngemäß "vielleicht tritt der Fehler bis Deutschland nicht mehr auf".

    Ich habe mir dann trotzdem auf Verdacht den Filter gekauft um ihn hier vor Ort einbauen zu lassen. Wohlgemerkt, es ist eine Autorisierte Citroen-Werkstatt, die teilweise die gleichen Motoren haben wie Ford, und sicherlich auch hochmoderne Diesel kennen müssten.

    Also bin ich hin , hab denen gesagt, baut mal bitte kurz den Filter ein. Das dürfte kein Problem sein dachte ich ...

    Jetzt hat der Herr (übrigens ein typisch schlacksiger Franzose mit Zigarette im Mundwinkel) versucht ihn einzubauen, und anscheinend weder eine Pumpe verwendet, noch Diesel in den Filter gefüllt. Ich hörte nur wie der Motor ansprang, und dachte "na das hat ja gut geklappt" ... bis er plötzlich ausging ;D

    und dann fing der typ an zu orgeln ... und ich dachte ihm ich sag mal das wäre nicht so gut. Dann hab ich ihn gefragt ob er ne Pumpe dafür genommen hätte, oder Diesel eingefüllt habe ... Also fuhr er spontan los und holte etwas Diesel von der Tankstelle O_O

    Naja ich kürze das mal etwas ab. Anscheinend NULL PLAN die Typen. Nachdem mehrmals das Wort MERDE gefallen war, kamen dann mehr Kollegen dazu. Et Voila, sie hatten eine kleine Handpumpe. Trotz mehrmaligen Pumpen und Orgeln (ich hoffe die Kraftstoff-Pumpe lebt noch) sprang er nicht mehr an. Ich vermute da wird jetzt schön Luft im System sein. Und plötzlich befanden sich so 2 - 3 Liter Diesel unterm Auto .....

    Ich hätte ja schon vorher gemeckert, aber bei meinem französich klingt das wohl eher lächerlich, und mir fehlen auch die ganzen Fachausdrücke.

    Dann war es 12 Uhr und Mittagspause ;-)

    Hat jemand eine Ahnung was das sein kann? Wieso das plötzlich Diesel unten Rausschmoddert? Was man nun macht? oder wie man sich verhält? Krepiert die Pumpe jetzt in 500 Kilometern weil die nich geschmiert war?

    *seufz*

    Schöner Urlaub ;-)

    Danke für eventuelle Anregungen.
    Humpel

    PS: Ich frage mich wie die die modernen Diesel von Citroen reparieren, und ob die die Kisten bei der Inspektion wenn der Filter fällig ist auch immer durchorgeln...
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Scorpio-Nici, 31.08.2010
    Scorpio-Nici

    Scorpio-Nici überzeugter Ford-fahrer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo´95 2,5l V6 + KA'98 1,3l
    also mal vorne weg zusagen die Franzosen haben meiner meinung nach sowieso keine ahnung wie man autos baut ich sag nur Tacho in der mitte vom Amarturenbrett, ich will doch wissen wie schnell ich fahre und nicht die herrschaften im Fond, aber mal egal


    zu deinem problem, wenn irgendwo flüssigkeit aus tritt kann ja nur irgendwo was undicht sein

    also entweder haben die deppen
    1. ne dichtung vergessen
    2. den diesel zulaufschlauf abmontiert, warum auch immer
    oder
    3. im ideal fall noch mehr schaden angerichtet als du vorher schon hattest, wovon ich ehrlich gesagt jetzt mal ausgehe

    lass dir die unterlagen von der werkstatt geben, nen garantieschein?
    und seh zu das du das nach deutschland in eine autorisierte Ford-werkstatt bekommst
     
  4. #3 Toledodriver, 31.08.2010
    Toledodriver

    Toledodriver Forum As

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    1 x Ford; 1 x Seat; laut Signatur
    Hallo !

    Läuft der Focus den mitlerweile mit dem neuen Filter ?
    Der Diesel kommt vermutlich von einer offenen Leitung vom Entlüften.

    Füll mal zur Vorsoge einen Liter 2 Takt Öl zum Diesel und tank ihn voll.
     
  5. Silaz

    Silaz Benutzer

    Dabei seit:
    28.07.2010
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    KA 2005 1,3l 60PS
    Neee oder?!

    Die Franzosen sind ja mal der HAMMER :D

    Ich hoffe, es ist mitlerweile wieder alles okay?
     
  6. Humpel

    Humpel Neuling

    Dabei seit:
    31.08.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für die Antworten :-)

    Neee, nix is okay, die haben bis 14.30 Mittagspause ;-) So läuft das hier, um 12 uhr lassen die alles fallen und gehen.

    Und nein, die Kiste läuft noch nicht wieder. Deswegen dachte ich ich nutze die Zeit um mir mal Anregungen zu holen was das sein kann, und mir das schon mal selbst zu übersetzen, damit man nicht ganz so dumm darsteht.

    Wie gesagt ist meine Befürchtung auch, dass sich das wahre Ausmaß des Schadens erst in einigen tsd Kilometern zeigen wird, solange wie die teilweies georgelt haben.

    Und mit dem Auto überführen ist nicht so einfach. Ich bin hier an der Atlantikküste, das sind 1400 Kilometer in die Heimat.

    Sonst muss ich wohl darauf bestehen das sie es wenigstens in die nächste Ford Werkstatt schleppen, was wohl wie gesagt auch immerhin 50 km sein dürften. Und ob die dann Lust und Laune haben ... das ist hier anscheinend echt ein Problem mit der Arbeitsmoral :-/

    Humpel :-/
     
  7. #6 Scorpio-Nici, 31.08.2010
    Scorpio-Nici

    Scorpio-Nici überzeugter Ford-fahrer

    Dabei seit:
    24.09.2008
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo´95 2,5l V6 + KA'98 1,3l
    bist bei ADAC oder sowas, können die dir da nicht helfen

    ich würde dir auf alle fälle empfehlen irgendwie in eine Ford-Werkstatt zu gelangen, sonst bauen die dir noch das ganze auto auseinander
     
  8. #7 Andreas_S., 31.08.2010
    Andreas_S.

    Andreas_S. Forum As

    Dabei seit:
    12.03.2008
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Escort 1,4l 71PS EZ92
    Opel Omega 3,0 MV6 Cara
    Hallo zusammen

    Tut mir leid, daß es im Moment nicht gut läuft für Dich.

    Wo bist Du zur Zeit genau. Vielleicht läßt sich per Internet noch eine näher gelegene Fordwerkstatt finden.

    Bitte nicht so pauschal, ich habe das mit Yamaha- und Honda-Werkstätten in Frankreich auch ganz anders erlebt. Radlagerschaden an einer Honda am Samstag Mittag. Yamaha-Werkstatt wurde kurz vor Schluß noch gereinigt. Der Mechaniker dort hat alle Hebel in Bewegung gesetzt um das Ersatzteil zu bekommen. Den Kollegen von Honda hat er zu Hause erreicht. Dieser ist dann in seine Werkstatt, hat das Teil geholt und zu Yamaha gebracht. Einbau weit nach Feierabend und zu einem Preis, den bei uns nur das Ersatzteil gekostet hätte.

    Gut, ich hatte schon 2 französische Autos. Das war bezogen auf Reparaturen ein kleines Abenteuer. Viele geniale Details, aber ab und zu wirkte die Konstruktion auch chaotisch. Wenn ich den Escort meiner Lebensgefährtin mit meinem Civic vergleiche, dann sieht der Ford dagegen auch nicht so gut aus. Das gilt besonders für den Motorraum. Aber egal, das hilft Dir jetzt auch nicht weiter.
     
  9. Humpel

    Humpel Neuling

    Dabei seit:
    31.08.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Sooo,

    erst mal Danke für die Postings. Der Wagen läuft wieder ........ (bzw. noch)

    Es kamen dann so Sprüch wie "Alors, c'est bon maintenant" usw, naja. Er sprang ohne murren an, nur das Ruckeln ist nicht weg, obwohl es MERKLICH besser geworden ist. Der Wagen spricht besser an, und die ersten 10 Kilometer (war gerade einkaufen) war das Ruckeln nicht mehr annähernd so stark wie vorher.

    Ich hab dann gefragt, woran es lag etc. Naja, er hatte wieder eine Zigarette im Mundwinkel, und ich habe leider nur die Hälfte verstanden. Er hat mir dann was erzählt von elektrischer und mechanischer (Kraftstoff-??)Pumpe und von seinem Kollegen, der das wohl auch nicht wusste, und wie schwierig das alles war. Naja, ohne Worte. Der Spaß hat 50 Euro gekostet (1 Stunde berechnet, wobei der Stundenlohn für ne Werkstatt wohl sehr fair ist).

    Was mir sofort auffiel ist die Tatsache, dass die Motorwarnleuchte aus war. Dürfte die nicht erst ausgehen, wenn man den Fehlerspeicher löscht?

    Naja, das Ruckeln kann ja jetzt alles mögliche sein. AGR, Düsen, Pumpe selbst, Zündkabel, Zündspule, Theoretisch ja sogar der DPF (obwohl der nachgefüllt wurde und noch ewig Zeit hat bis zum Wechsel).

    Jetzt bin ich am überlege ob ich die letzten paar Tage nicht mehr fahre und den großen Ritt nach Deutschland waage. Das hat leider auch finanzielle Hintergründe. Bei Ford kriege ich in Hamburg 20% Rabatt, und ich kann, da ich den Wagen teilweise gewerblich nutze, einiges von der Steuer wiederkriegen.

    @Andreas: Ich bin z.Z. auf Noirmoutier. Der nächste Fordhändler ist in Challans, das sind 40 - 50 km über die Dörfer und 45 fahrzeit. Da war ich letztes mal, nur die sind noch schlimmer als in DE. Ohne Termin langfristigen geht da anscheinend gar nichts.
    Und zu frz. Werkstätten: Ja das stimmt schon, es gibt auch viele bemühte Franzosen, vielleicht hab ich auch mal wieder nur die dümmsten erwischt. Sowas passiert in DE sicher auch dann und wann. Obwohl ich natürlich nicht weiss, ob es in Frankreich sowas wie das Handwerk (mit Meister und Geselle) gibt. Da wird in DE sicherlich schon viel ausgesiebt.


    Ich Danke euch auf jedenfall für eure Aufmerksamkeit und Tipps.

    Grüsse,
    Humpel

    PS: Natürlich riecht der Motorraum jetzt richtig schön nach Diesel ;-) In der Lüftung bemerke ich (bis jetzt) noch nichts davon
     
  10. #9 Mondeo-Driver, 31.08.2010
    Mondeo-Driver

    Mondeo-Driver ... fährt wieder Ford

    Dabei seit:
    24.03.2007
    Beiträge:
    3.752
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Mondeo FLH MK3 2.0
    Ist damit nicht der Mini gemeint , der kommt ja aus England?? :gruebel:
     
  11. #10 Toledodriver, 31.08.2010
    Toledodriver

    Toledodriver Forum As

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    1 x Ford; 1 x Seat; laut Signatur
    Ich kann mich nur nochmal zitieren. Fahr in einen Baumarkt und hole dir einen Liter. Es könnte das Ruckeln beseitgen oder zumindest nur mildern.
    Wurde der alte Kraftstoffilter den auf Späne überprüft ? Das wäre bei jedem Commonrail Motor der erste Anhaltspunkt auf einen Schaden am Einspritzsystem.
     
  12. #11 Toledodriver, 31.08.2010
    Toledodriver

    Toledodriver Forum As

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    1 x Ford; 1 x Seat; laut Signatur
    Renault und Citroen können das auch. Die haben auch damit angefangen.
    Wie Scorpio-Nici schon schrieb, will ich als Fahrer wissen, was das Auto anzeigt.
     
  13. Humpel

    Humpel Neuling

    Dabei seit:
    31.08.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hey, ja, das hatte ich total vergessen. Ich wollte noch nachschauen was denn 2-Takt Öl übersetzt heisst :) Nicht das ich die falsche Brühe reintue.

    Nein, der Filter wurde anscheinend nicht überprüft ... Hach, alles schief gelaufen :(

    Aber das mit dem Öl werde ich auf jeden Fall noch tun und deinen Tipp beherzigen! :)
     
  14. #13 Toledodriver, 31.08.2010
    Toledodriver

    Toledodriver Forum As

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    1 x Ford; 1 x Seat; laut Signatur
    2T-Öl in Frankreich:

    Super U (Fessenheim) "huile deux temps, semi-synthese" motorculture , Super U-Hausmarke, graue Flasche, (motorculture, aber egal ; Spez : JASO FC; ISO- LEGD) - 2l- Dose : 5,67 €


    Aussprechen kann ich es nicht, aber ich hoffe, es hilft !
     
  15. Humpel

    Humpel Neuling

    Dabei seit:
    31.08.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0

    Boah, klasse Service. Vielen Dank! Super U is nur ein paar Kilometer von hier. Danke Danke Danke :-)
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Humpel

    Humpel Neuling

    Dabei seit:
    31.08.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    So, falls es noch jemanden interessiert.

    Hatte mir das Öl gekauft, und werde es mir wohl acuh weiterhin kaufen und in einigen Abständen immer mal wieder reinkippen (so wie ich lesen konnte schont das neben den Düsen auch die Pumpe).

    Ich bin auf jeden Fall heile nach Hause gekommen (1400 km), auch wenn das Ding die letzten 200 km tatsächlich nur noch auf 3 Zylindern gelaufen ist (so bald man etwas mehr gas gab, hatte man das Gefühl das Auto fällt auseinander). Naja, bin dann zu Ford, hat festgestellt das der eine Zylinder nicht mitläuft.

    Unterm Strich scheint es wohl die eine Düse erwischt zu haben. Inkl. der kleinen Inspektion sollen deshalb 900 Euro fällig werden. schätze also 550 euro für die düsen und 350 inspektion. Auto soll wieder tadellos funktionieren. hole ihn morgen ab.

    Dumm ist natürlich die Aktion mit dem Filter gelaufen ... naja, nächstes Mal :)

    Danke noch mal für eure Hilfe,

    Humpel
     
  18. #16 Toledodriver, 08.09.2010
    Toledodriver

    Toledodriver Forum As

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    1 x Ford; 1 x Seat; laut Signatur
    Hallo !

    Unterm Strich also ein teurer Urlaub !

    Ja, das 2 T-Öl weiterhin einfüllen. Schaden kann es nicht.
    Bist aber dann doch noch klimpflich davon gekommen. Bei einer Spanbildung von der Pumpe, hätte alles getauscht werden müssen. Vom Tank, über die Leitung, den Filter und alle Leitungen im Motorraum bis zu den 4 Injektoren. Natürlich auch die Pumpe neu. Das wäre erst eine wirtschafliche Katastrophe.
     
Thema:

Katastrophe in Werkstatt :-(

Die Seite wird geladen...

Katastrophe in Werkstatt :-( - Ähnliche Themen

  1. Darf man nachträglich die Werkstatt wechseln?

    Darf man nachträglich die Werkstatt wechseln?: Ich hatte einen unverschuldeten Unfall (d.h. in meiner Abwesenheit). Bin mit meinem Problem zu einer Werkstatt gegangen, wo ich früher beste...
  2. Gute Ford Werkstatt

    Gute Ford Werkstatt: Hi, wollt mal hier einen Thread erstellen über eure Erfahrungen mit den Ford Werkstätten vom kleinen Schrauber bis zum großen Ford Autohaus mit...
  3. Focus 1 (Bj. 98-01) DBW/DAW/DNW/DFW Sogar die Werkstatt ratlos - Warmstartproblem

    Sogar die Werkstatt ratlos - Warmstartproblem: Hallo liebe Gemeinde, unser Familien Focus 1,8L TDDi 90PS macht mich verrückt... Wenn er kalt ist, startet er wie ne Eins und läuft tadellos....
  4. Grand C-MAX (Bj. 10-**) DXA Einbauversuch FB Standheizung von Ford-Werkstatt

    Einbauversuch FB Standheizung von Ford-Werkstatt: Mein C-Max war letzte Woche von Montag-Samstag (6 Tage!) in der Fordwerkstatt weil ich für die serienmäßig verbaute Eberspächer Standheizung eine...
  5. Was würdet Ihr machen! Ständig Werkstatt!

    Was würdet Ihr machen! Ständig Werkstatt!: Hallo, ich wollt euch mal fragen was Ihr machen würdet, oder was ihr vielleicht schon gemacht habt. Und zwar geht es um folgendes, bevor ich nun...