Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Kauf Ford Focus TI-VCT 1,6 77KW Titanium

Diskutiere Kauf Ford Focus TI-VCT 1,6 77KW Titanium im Focus Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo, wir sind am überlegen uns einen Focus TI-VCT 1,6 77KW Titanium Bj. 4/11, 23Tkm, zu zulegen. Auf was ist zu achten, wie ist der...

  1. #1 Harrald, 02.09.2012
    Harrald

    Harrald Neuling

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wir sind am überlegen uns einen Focus TI-VCT 1,6 77KW Titanium Bj. 4/11, 23Tkm, zu zulegen.
    Auf was ist zu achten, wie ist der Spritverbrauch
    (wir selbst fahren gerade mal zwischen 80-100Km/h, selten auf der BAB, dann natürlich entsprechend mehr)
    Leider habe ich im Web nichts finden können was die 77Kw Variante behandelt.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.236
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Focus Tita Indi 210PS
    Der TI-VCT ist ein Säufer egal wieviel KW.
    Spürbar Leistung ist erst im oberen Drehzahlbereich vorhanden und das verträgt sich nicht mit Spritsparen.
    Dann gibts da noch so unlustige Probleme wie Kaltstartruckeln und wenns erstmal die Nockenwellenverstellung trifft ist es beinahe ein wirtschaftlicher Totalschaden.

    Ich würde den Motor nicht vorziehen.
     
  4. BoeBoe

    BoeBoe Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    26.06.2011
    Beiträge:
    2.982
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Focus MK3 / Ford B-Max
    Auch hier würde ich zu einen Ecoboost raten ;)
     
  5. Spotti

    Spotti Guest

    Auch in anderen Foren(Motor-Talk usw) ließt man nichts gutes über den 1.6 Motor,habe mir den 1.0 125PS bestellt,ich hoffe er läuft und läuft und läuft.......
     
  6. #5 Harrald, 03.09.2012
    Harrald

    Harrald Neuling

    Dabei seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Also lieber Finger weg ??
    (Obwohl, die Ausstattung ist ja schon nicht schlecht.)

    "Der TI-VCT ist ein Säufer egal wieviel KW".
    Mit was müsste man denn Rechnen ??
     
  7. #6 focusdriver89, 03.09.2012
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.138
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
  8. #7 vision311, 03.09.2012
    vision311

    vision311 Benutzer

    Dabei seit:
    07.06.2012
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Turnier, 2012, 1l EcoBoost 125PS
    Ich habe den Turnier Titanium mit diesem Motor. Der 1l EB mit 125PS will bewusst sparsam gefahren werden, ansonsten landet man auch bei 8l/100km. Wenn man sich aber beim Anfahren Mühe gibt, soviel wie möglich mit dem Tempomat fährt (funktioniert ab 30km/h), dann bringe ich den Verbrauch nach 3300km auf 5.8l. Ich gehe stark davon aus, dass sich der Verbrauch in den nächsten 2-3000km nochmal deutlich senken wird, weil dann der Motor eingefahren und das System angelernt ist.
     
  9. #8 Silent Blood, 10.09.2012
    Silent Blood

    Silent Blood Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2010
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    BMW 523i, Bj. 97, 2.5 Liter
    Bei Tempo 100 kannst Du mit knapp über 5 l / 100 km rechnen.

    Dass der 1.6 - Sauger kein Säufer ist, konnte man schon im AMS - Test erkennen. Testverbrauch nur 0.5 l unter dem des hoch gelobten 1.0 Eco Boost und beim Minimalverbrauch sogar identisch. Dazu dürfte der 1.6 Sauger viel haltbarer (keine Hochdruckeinspritzung, kein Turbolader) sein. Sauberer sowieso, denn Probleme mit Rußemission hat der nicht.

    Lass dir nichts einreden, der 1.6 ist dem 1.0, speziell dann, wenn man damit länger fahren will, eindeutig vorzuziehen.
     
  10. Spotti

    Spotti Guest



    Jetzt fängst du ja wieder an mit deinem veralteten Sauger,in einem anderen Forum bist du ja ganz schön zerlegt worden,da deine Argumente leicht sinnfrei waren.Ich weiß zwar nicht warum du in verschiedenen Foren immer und immer wieder gegen den 1.0 Motor wetterst ohne Fakten zu liefern,das weißt wahrscheinlich nur du selber.Du schreibst nur dummes Zeug ohne etwas davon beweisen zu können.
     
  11. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.236
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Focus Tita Indi 210PS
    Hallo Spotti!

    Laß ihn ruhig blubbern, wie der Username schon sagt kommt bei bbbbbbbbbbb sowieso nicht viel mehr raus.
    Wenns dann hart an die Fakten geht ist es ganz schnell wieder ruhig um ihn.

    Gerade da das Thema ja sowieso durch ist, der TE das Fahrzeug gekauft hat (mit der Fahrweise paßt es ja auch wirklich zu ihm) und jetzt eh alles erledigt ist, ist es besonders wichtig jetzt nochmal von vorne zu beginnen.

    Solche Posts werden aber von den meisten Usern ignoriert. ;)
     
  12. #11 Silent Blood, 10.09.2012
    Silent Blood

    Silent Blood Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2010
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    BMW 523i, Bj. 97, 2.5 Liter
    Mach mal halblang. :nene2:

    Klar, dass das von einem 1.0 - Fahrer kommt.

    Ich habe mehrere Argumente geliefert. U.a., dass der Minimalverbrauch des 1.0 mit dem des 1.6 identisch ist. Siehe Tests in der Auto, Motor & Sport.

    Desweiteren, dass Hochdruckpumpen, Injektoren und Turbolader generell (gerade beim Ottomotor) anfälliger sind. Diese Bauteile hat der 1.6 er nicht.

    Hier davon zu reden, dass meine Argumente "zerlegt" wurden, grenz an grenzwertiger oder völlig fehlender Auffassungsfähigkeit oder schlicht Ignoranz gepaart mit technischem Unverständnis.
     
  13. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.236
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Focus Tita Indi 210PS
    Äh hallo?

    Der Mann hat gefragt, er hat Meinungen bekommen, hat sich ein um DAS GELD sicher tolles Auto gekauft und damit ist das Thema dann auch durch.

    Bitte nicht hier jetzt streiten anfangen, danke. :rolleyes:
     
  14. #13 Silent Blood, 10.09.2012
    Silent Blood

    Silent Blood Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2010
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    BMW 523i, Bj. 97, 2.5 Liter
    Und ich habe meine Meinung hier veröffentlicht. Ist erlaubt, oder nicht? Du spinnst wohl, hier so rumzudiskriminieren. Und so etwas ist Moderator.

    Dass er bereits ein Auto gekauft hat, ist hier übrigens nicht vermerkt. Hellseher bin ich leider nicht.
     
  15. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.236
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Focus Tita Indi 210PS
    "Sowas ist Moderator" hör ich andauernd von Kerlen die sich angegriffen fühlen.

    Du hattest aber Recht, das war ein anderer Thread wo es ebenfalls um einen Ti-VCT ging, drum bist Du auch mit Deinem "Spinnst Du" nochmal an einer gelben Karte vorbeigerauscht - touché.

    Da ich auch sehr ungern per PN weiterdiskutiere nur in Kurzform:

    Ein Username läßt sich ändern wenn man das will, dafür gibts hier einen Admin oder auch für Dich unbeliebte Moderatoren (natürlich nur wenn Du das willst, Du mußt natürlich nicht).

    Deine scheinbar so unglaublich lange Werkstatterfahrung bringt Dich also zu dem Entschluß daß der TI-VCT ein toller Motor ist (es stellt sich mir die Frage warum dann derartig viele damit Probleme haben) und der 1.0 Ecoboost im Gegenzug auf gar keinen Fall ein toller Motor ist.

    Ich habe nur eine einzige Frage: Woher weißt Du das? Wieviele 1.0er hattest Du schon in der Werkstatt und warum?
    Ach keinen? Weil der noch so neu ist? Das erklärt natürlich einiges.

    Ergo: Selbst wenn der 1.0 eine Krücke ist kann das jetzt noch keiner gewissenhaft behaupten weil einfach noch die Fakten dazu fehlen.
    Nur weil Du GLAUBST daß er eine ist heißt das noch lange nichts.

    Dagegen sprechen allerdings die vielen vielen VCT-Kunden die sich die Füße breitstehen in der Werkstatt.
    Woher ich das weiß? Ich hatte einen...
     
  16. Spotti

    Spotti Guest

    man muß bbbbbbbbbbb nicht so ernst nehmen,er wettert in verschiedenen Foren auch gegen andere Automarken dauerhaft.Scheint sein Hobby zu sein.
     
  17. #16 Silent Blood, 11.09.2012
    Silent Blood

    Silent Blood Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2010
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    BMW 523i, Bj. 97, 2.5 Liter
    Wer mich kennt, weiß, dass ich auch sehr gerne lobe. Nur muss man dazu halt in der Lage sein, das auch zu erkennen bzw. nicht nur das suchen, was einem auf sein selbst auferlegtes Schema passt. Das kommt halt darauf an, ob ich eine positive oder negative Meinung zu einem Produkt habe. Um Meinungen auszutauschen, sind Foren da.

    Und meine Meinung zum 1.0 Eco Boost (obwohl ich ihn zugegebenermaßen auf eine gewisse Weise interessant finde, winziges Aggregat mit großer Leistung) ist: Zu viel Technik, die zu wenig bringt.

    Verbrauch laut Tests gerade mal 0.5 l / 100 km weniger, dafür Hochdruckpumpe, und Turbolader verbaut. Beides Teile, die empfindlich sind und die Lebensdauer garantiert nicht verlängern. Es gilt noch immer: Was nicht verbaut ist, geht auch nicht kaputt. Nicht mehr und nicht weniger hab ich behauptet.

    Das kann jetzt ernst genommen werden oder nicht. In ein paar Jahren werden wir alle sowieso sehen, wer Recht hatte.
     
  18. Spotti

    Spotti Guest



    In 5-10 Jahren gibts nichts anderes mehr,die Saugmotoren sind überholt.Und wenn du den technischen Fortschritt nicht akzeptierst ist das deine Sache,nur du wirst es müssen,bald gibt es nichts anderes mehr als hubraumschwache Motoren mit viel oder wenig PS,die durch einen Turbo ergänzt werden.
     
  19. Rathi

    Rathi Forum Profi
    Moderator

    Dabei seit:
    20.06.2010
    Beiträge:
    13.236
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Focus Tita Indi 210PS
    Also ich kann bbbbbb insofern verstehen wenn er sagt was nicht da ist geht nicht kaputt.
    Logisches Argument, nachvollziehbar.

    Was ich aber leider gar nicht verstehe ist warum er sich dann ausgerechnet den Ti-VCT aussucht und nicht einen normalen Sauger.
    Die Nockenwellenverstellung vom TI-VCT ist sowas von empfindlich und nicht reparabel.
    Selbst der kleinste Fehler in dem Teil ist ein kapitaler Motorschaden da die Reparaturkosten einen neuen Motor übersteigen.

    Dieses leidige Kaltstartruckeln das wohl jeder Fiesta und mehr als genug Focus haben/hatten hat Ford bis heute nicht offiziell in den Griff bekommen.
    Wir reden hier von einem Zeitraum von 3 Jahren (!) und ein Forenmitglied hier das bei Ford schafft muß uns die Lösung verraten.
    Seitens Ford ist bis heute nichts offizielles zum Thema Lambdasonden beim TI-VCT zu hören.

    Der TI-VCT ist eine Drehzahlsau der seine Leistung nur bei hohen Drehzahlen bringt.
    Das was einem kleinen Turbomotor immer vorgeworfen wird, ist hier nicht anders, nur ohne Turbo.

    Der Motor ist für mich einfach nur untragbar.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Silent Blood, 11.09.2012
    Silent Blood

    Silent Blood Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2010
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    BMW 523i, Bj. 97, 2.5 Liter
    Danke erstmal für die flotte Änderung. :top1:

    Nun ja, mit der Nockenwellenverstellung ist das so eine Sache. Auch die (hier VANOS) genannte Phasenverstellung bei BMW ist nicht ganz ohne, geht gern mal kaputt. Nur: Was bemerkt man, wenn diese defekt ist? Einen schlechteren Durchzug untenrum. Das war´s. Man kann notfalls Ewigkeiten damit herumfahren.

    Was ist, wenn der Turbolader oder die Hochdruckpumpe flöten geht? Dann ist Feierabend, und zwar gründlich. Unter Umständen geht gleich noch der Motor mit drauf, wenn sich der Turbolader zerlegt.

    Dass das nicht so selten vorkommt, beweist VW mit seinen ebenfalls anfangs hochgelobten TSI - Benzinern. Identisches Prinzip wie bei Ford, nur mit 4 statt 3 Zylinder und teilweise doppelter Aufladung (Kompressor und Turbolader).

    Die Foren sind randvoll mit Turboschäden, Kolbenschmelzern aufgrund defekter, nachtröpfelnder Injektoren und Einspritzpumpenschäden.

    Gebt doch mal zum Spaß bei Google "Einspritzpumpe defekt" oder "Einspritzdüse defekt" ein. Welche Art von Motor wird kommen? Zu annähernd 100 % moderne Turbodieselmotoren, zu gut wie kein einziger konventioneller Ottomotor mit Niederdruckeinspritzung.

    Deren Prinzip wird vom Ottomotor mit Direkteinspritzung in Sachen Einspritzung ja praktisch kopiert, nur mit dem Unterschied, dass Ottokraftstoff weitaus weniger gut schmiert als Dieselkraftstoff.

    Egal ob mit oder ohne Erfahrungen mit dem 1.0 EB, ich erwarte daher bei jeglichen Ottomotoren mit Direkteinspritzung vermehrte Schäden an der Hochdruckeinspritzanlage. Genug freiwillige Versuchskaninchen gibt es ja. :skeptisch:

    Otto Normalverbraucher hat auch keine Ahnung, wie man einen, speziell beim Ottomotor hoch belasteten, da dieser mit sehr hohen Abgastemperaturen arbeitet, Turbolader korrekt behandelt. Also auch hier: Freut Euch auf regen Austausch.

    Gut, dafür gibt es tollen Durchzug untenrum und auf dem Papier supertolle Verbrauchswerte. In der Praxis hat mich jedoch ein downgesizter Ottomotor verbrauchsseitig noch nicht vom Hocker geworfen.

    Und um eines nochmal klarzustellen, bevor ich das wieder zu lesen bekomme: Ich bin kein ewig Gestriger! Die Motoren haben eine tolle Entwicklung hinter sich (für Experten: Ich denke da speziell an die vollsequenzielle Multipointeinspritzung oder die ruhende, somit verteilerlose, vollelektronische Zündanlage). Das brachte rundum Vorteile, sparsamer, sauberer, leistungsfähiger, dabei trotzdem weniger anfällig.

    Direkteinspritzende Benzinmotoren (also praktisch alle Downgesizten) sind anfälliger, schmutziger (siehe Tests, Feinstpartikelemission um den Fakter 10.000 höher als beim Dieselmotor mit DPF), dabei jedoch nur etwas sparsamer und spritziger (vergleiche 1.0 EB mit 1.6, Beschleunigung bei gleicher Leistung beim 1.6 Sauger sogar minimal besser).

    Ich bleibe dabei, egal ob ich für ernst genommen werde oder nicht, denn ich weiß, wovon ich rede: Die langfristig schlauere Wahl stellt der 1.6 Sauger dar.
     
  22. Spotti

    Spotti Guest


    Hey Opa wohl noch nicht gehört daß die Sauger aussterben.Was fährst du denn in 10 Jahren? Fahrrad vieleicht,dort gibts kein Turbo und auch sonst wenig Teile die kaputtgehen.Ich kann diesen Quatsch nicht mehr lesen mit den Saugern,daswar einmal!!!!
     
Thema:

Kauf Ford Focus TI-VCT 1,6 77KW Titanium

Die Seite wird geladen...

Kauf Ford Focus TI-VCT 1,6 77KW Titanium - Ähnliche Themen

  1. Problem mit Ford Focus 1,8

    Problem mit Ford Focus 1,8: nabend zusammen, Focus 1,8 2001. Speedsensor war defekt,mit etlichen Stunden Arbeit den festen Sensor ausgebaut und neuen eingebaut.Jetzt zum...
  2. Focus MK3 WFS-Transponder anlernen

    Focus MK3 WFS-Transponder anlernen: Hallo, hat schon mal jemand erfolgreich nach dieser Mondeo-Anleitung einen Schlüssel vom Focus MK3 angelernt? kann noch keine Links posten, das...
  3. Suche Ford focus mk2 fl Heckklappengriff chrome

    Ford focus mk2 fl Heckklappengriff chrome: Hallo, da bei mir sich der Griff (Kennzeichenbeleuchtung, Ford Emblem) gelöst hat und gebrochen ist, suche ich jetzt nen neuen. Kann auch...
  4. Focus Mk2 Grill Original Pearlblack

    Focus Mk2 Grill Original Pearlblack: Biete hier ein Original Grill für den Mk2 Focus an mit Pearlbalck lackierte Maske. 30€ wollte ich für haben.
  5. Felge vom Mondeo MK3 auf Focus MK3

    Felge vom Mondeo MK3 auf Focus MK3: Hallo Freunde! Ich hätte mal ne Frage, und zwar habe ich auf ebay Kleinanzeigen einen Original Komplettradsatz vom Mondeo MK3 gefunden, welcher...