Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Kaufberatung Benziner: 2.0, 1.8 oder 1.6/1.6Ti-VCT?

Diskutiere Kaufberatung Benziner: 2.0, 1.8 oder 1.6/1.6Ti-VCT? im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo, meine Schwester schaut sich gerade nach einem MKII Benziner ab 08 um. Fahre selbst den 1.6TDCI. Kenne mich aber mit den Benzinmotoren nicht...

  1. #1 KaiHawaii79, 26.09.2014
    KaiHawaii79

    KaiHawaii79 Benutzer

    Dabei seit:
    12.11.2012
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK2 Mod. 2010 1.6TDCI
    Hallo,
    meine Schwester schaut sich gerade nach einem MKII Benziner ab 08 um. Fahre selbst den 1.6TDCI. Kenne mich aber mit den Benzinmotoren nicht aus, welchen man da kaufen sollte hinsichtlich Erfahrungen was Probleme oder Krankheiten angeht.

    Habt ihr nen Tipp auf was man beim jeweiligen Motor achten sollte? Ist grundsätzlich von einem Motor abzuraten oder sind die alle recht robust?

    Wäre dankbar für ein paar Tips, ich gehe morgen 2 anschauen, einmal den 2.0 (EZ09/2008) und einmal den 1.6Ti-VCT (EZ03/2009).

    Danke, ciao KaiHawaii
     
  2. #2 FocusZetec, 27.09.2014
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    16.360
    Zustimmungen:
    313
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    der 2,0l und der 1,8l unterscheiden sich nur im Hubraum, wobei man dem 1,8l nachsagt er wäre auf der Autobahn etwas laut ... das einzige Problem ist ein etwas höherer Ölverbrauch (ab ca. 100.000km), nach Möglichkeit schauen das ein Besseres Öl verwendet wird/wurde


    der 1,6l und 1,6 Ti-VCT unterscheiden sich in der Nockenwellenverstellung (VCT), die ersten TI-VCT Motoren hatten Probleme mit der VCT-Einheit, spätere sind dagegen nicht auffällig (ab ca. 2007)

    im Grunde sind aber alle Benzinmotoren zu empfehlen, eine "kleine" Ausnahme ist vielleicht der kleine schwache 1,4l, damit macht man sich keine Freunde
     
  3. wasili

    wasili Benutzer

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    2.0 Benziner. Damit machst du nichts falsch.
     
  4. #4 GeloeschterBenutzer, 27.09.2014
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    rein wirtschaftlich gesehen würde ich den 1,6 mit 100 ps nehmen .
    hat zwar einen Zahnriemen der bei 160.000 km oder alle 8 jahre gewechselt werden muß ,
    aber ist der unauffälligste und meist verbreiteste benziner im focus .
     
  5. #5 samsung, 27.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.2014
    samsung

    samsung Forum Profi

    Dabei seit:
    10.10.2012
    Beiträge:
    1.469
    Zustimmungen:
    19
    Fahrzeug:
    Focus, 2010, 1,6 Benzin
    Kommt auf deinen Geldbeutel an (Versicherung, Steuer, Unterhalt etc), und wie viele Kilometer du im Jahr fährst.

    Ich selber fahre den 1.6er und bin damit voll zufrieden. Bei Vollgas wird er etwas "brummig" Er reicht locker zum "mitschwimmen" auf der Autobahn. Benötigt allerdings mit voller Beladung (Gepäck für 2 Wochen, Bettwäsche, Handtücher, 2 Personen, 2 Hunde mit Futter, dazu Kupplungsfahrradträger mit 2 MTB´s) Klima.. gut 10 bis 13 Liter auf 100 Kilometer. (München-Toskana und zurück)

    Weil ich öfters was von Zahnriemen Wechsel und Kosten lese.. Und wenn dann was von 500 Euro kommt... Bei meinem Vorgänger vom Focus, ein Renault Twingo, da muss der Wechsel alle 5 Jahre/120.000 km erfolgen, und mit WAPU.. ca. 500 Euro !! Auch waren die Wartungskosten nicht viel weniger als beim Focus.
     
  6. #6 JuggedHareBoy, 27.09.2014
    JuggedHareBoy

    JuggedHareBoy Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2014
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    5
    Habe selbst den 1.6 TI-VCT, finde da das Leistungsgewicht genau passend. :-D Zu den Wartungskosten, klar gibt es teurere oder günstigere... Finde das aber eher als normal
    :-D
     
  7. #7 Teufelweich, 27.09.2014
    Teufelweich

    Teufelweich Driver

    Dabei seit:
    22.03.2012
    Beiträge:
    2.138
    Zustimmungen:
    35
    Fahrzeug:
    Fiesta JA8 Sport 2011 120PS +
    Ich hatte den 1,6 Ti-VCT und war super zufrieden. Ging wie Sau und war sparsam im Verbrauch. Immer mit Klimaautomatik und Kurzstrecke, Verbrauch unter 6,5 Liter.
    Fahrweise war egal, hat sich nicht spürbar auf den Verbrauch ausgewirkt.
    Ein Bekannter fuhr im selben Zeitraum den 2 Liter Motor und verbrauchte bei selber Fahrleistung 1 Liter weniger.
     
  8. wasili

    wasili Benutzer

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Ich sag nur eins. 2.0 Benziner.

    Der Ist Wartungsarm (kein Zahnriemen) und mit 7,5-9 Liter gut Fahrbar. Der hat nur 5 Gänge, aber der 5te ist Länger Übersetzt. Daher der kleine Verbauchsvorteil. Ausserdem Mit 145 PS muss man nicht immer VOLL Beschleunigen wie zb. mit dem 1.6. Der Motor ist auch unauffällig gegenüber Reparaturen usw. Meiner hat 90tKm
    Steuer 135€ Jahr

    Rein Wirtschaftlich ist für mich Bahn Fahren...
    der 100 PS Motor im Focus fehl am Platz.
     
  9. #9 GeloeschterBenutzer, 28.09.2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.09.2014
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    der 2,0l neigt früher oder später zu erhöhtem ölverbrauch ,
    anfälliges EGR System , Wirbelkalappensystem im Ansaugkrümmer macht gerne schlapp
    wasserpumpe ist genauso oft undicht wie das elektronische termostat ausfällt ,
    die drosselklappe macht oft probleme und der steuergehäusedeckel neigt zu undichtigkeiten
    der reifenverschleiß an der V-achse ist auch höher als beim 1,6
    bremsseiben und beläge sind beim 1,6 auch günstiger
    2 massenschwungrad macht mit zunehmender laufleistung auch gerne mal probleme im gegensatzt zum 1,6( der hat keins )

    rein von den fixkosten ( steuer , versicherung , verbrauch , wartungskosten ZR mal ausgenohmen ) gibt es aber kaum unterschiede zwischen 1,6 und 2,0
     
  10. #10 FocusZetec, 28.09.2014
    FocusZetec

    FocusZetec Forum Profi

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    16.360
    Zustimmungen:
    313
    Fahrzeug:
    FoFo 2008 2,5T
    der 1,8l ist davon auch betroffen, das ist ja der gleiche Motortyp!

    Und das mit dem Ansaugkrümmer, Thermostat, Wasserpumpe sind eher Probleme vom Mondeo Mk3, der Focus hat damit keine Probleme! Klar kann mal was kaputt gehen, aber es sind keine generellen Probleme wie im Mondeo!
     
  11. #11 caramba, 28.09.2014
    caramba

    caramba Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    39
    Fahrzeug:
    Focus 1.5i EB182PS Titanium Turnier 12.2014
    Richtig, nichts davon ist bei meinem Focus in über acht Jahren ( 123 tsd. km ) aufgetreten und der erhöhte Ölverbrauch will sich bei meinem auch einfach nicht einstellen, obwohl da kein von Chemie-Nobelpreisträgern handgekeltertes Öl reinkommt.

    Trotzdem, wer hier behaubtet, der 1.6i mit 100PS wäre im Focus fehl am Platz, dem empfehle ich mal vier Wochen Stadtverkehr in Hamburg. Da braucht man keine 145PS, da reichen auch die 80PS des 1.4i wenn man sich denn unbedingt bei den anderen Staufanatikern anstellen muss.... kommt eben immer auf den Einsatzweck an.
     
  12. #12 JuggedHareBoy, 29.09.2014
    JuggedHareBoy

    JuggedHareBoy Benutzer

    Dabei seit:
    26.05.2014
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    5
    Hab bei meinem 1.6er Ti auch keine Probleme^^ Öl ist auch ein einfaches drin...
    Nur reagiert der Motor vom Verbrauch her sehr stark. Je mehr ich trete desto höher der Verbrauch, desto kürzer die Strecke natürlich dann auch.
    Alles in allem fahre ich meinen im Ø seid Dezember mit 7,8l. Das finde ich ok =)
     
  13. MoSo

    MoSo Forum Profi
    Administrator

    Dabei seit:
    17.02.2004
    Beiträge:
    17.938
    Zustimmungen:
    77
    Fahrzeug:
    Cougar V6 / Focus II (FL) Turnier
    mazda & volvo (stellenweise auch ford) füllen wegen der ölverbrauchsproblematik schon seit längerer zeit 0W30 in die motoren, eine TSI ist dafür auch vorhanden. wir können uns bei nun knapp 95.000km mit eben diesem 0W30 nicht beschweren, kein ölverbrauch messbar. die wirbelklappen sollte man wiederum wirklich akribisch unter ständiger "beobachtung" halten! zerbröselt der kunststoffmüll, wars das.

    die restlichen punkte sind wie bereits von focuszetec angesprochen eher dem 3er mondeo zuzuschreiben.
    was mich persönlich aber schon seit dem kauf interessiert: ich finde keinerlei teilenummer noch eine bestätigung, das der 1,8l duratec-he ein ZMS besitzt. es ist immer nur die rede vom duratorq sowie 2,0l duratec-he motor, was sich für mich natürlich paradox anhört, da eben beide duratec-he motoren im prinzip baugleich sind.
     
  14. #14 GeloeschterBenutzer, 29.09.2014
    GeloeschterBenutzer

    GeloeschterBenutzer Guest

    @ MoSo: hast du mal die nummer von der TSI ?
    ich fahre in meinem 2,0l duratec-he und im MX5
    5W40 für PumpeDüse Motoren vom Galaxy und habe auch keinen
    ölverbrauch mehr .
     
Thema:

Kaufberatung Benziner: 2.0, 1.8 oder 1.6/1.6Ti-VCT?

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Benziner: 2.0, 1.8 oder 1.6/1.6Ti-VCT? - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Escort RS 2000

    Kaufberatung Escort RS 2000: Hallo, ich bin neu hier im Forum und komme aus der Schweiz. Auf der Suche nach einem erschwinglichen, kompakten Youngtimer, der viel Fahrspass...
  2. VTG 1.6 tdci

    VTG 1.6 tdci: Servus, seit ein paar Tagen ruckelt mein DA3, 1.6 tdci, BJ 08, 135 tkm, 109 PPS. Mein Werkstattmeister meint, dass sich das VTG des Turbo nicht...
  3. Mondeo 2.0 TDCI 211 PS Vignale.. absolute Enttäuschung

    Mondeo 2.0 TDCI 211 PS Vignale.. absolute Enttäuschung: Nachdem ich nun schon fat jede Ford-Werkstatt im Umland kennengelernt habe, habe ich die Gewissheit, dass schlechte Qualität einfach bei Ford zum...
  4. suche luftfilterkasten 1.8 16V

    suche luftfilterkasten 1.8 16V: hallo zusammen . ich suche einen luftfilterkasten für den 1.8 16V der gfj reihe . alternativ wenn andere modelle passen bitte mitteilen !...
  5. Mustang V6 Kaufberatung

    Mustang V6 Kaufberatung: Hallo Community, Ich bin neu hier und hoffe auf eure Erfahrungen bei der Auswahl meines neuen Muscle Cars. Ich komme aus Österreich und wegen...