F-150 & Größer (Bj. 1996–2004) Kaufberatung F-150 Harley Davidson

Diskutiere Kaufberatung F-150 Harley Davidson im Ford F-Serie Forum Forum im Bereich US Modelle; Hallo, mein Name ist Oli und ich bin auf der Suche nach einem "neuen" gebrauchten fahrbaren Untersatz. Die Wahl fiehl, nachdem mir hier bei uns...

  1. DerOli

    DerOli Neuling

    Dabei seit:
    05.06.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mein Name ist Oli und ich bin auf der Suche nach einem "neuen" gebrauchten fahrbaren Untersatz.
    Die Wahl fiehl, nachdem mir hier bei uns im Umkreis immer mehr Dodge RAM zu gesicht kamen, schlussendlich auf einen Ford F-150.
    Alleine schon deswegen, weil er ziemlich selten anzutreffen ist.
    Besonders die Harley-Davidson Edition hat es mir irgendwie angetan.

    Nun würde ich gerne wissen, auf was man beim Kauf achten sollte. Die Sache mir der PKW contra LKW Besteuerung habe ich auch gelesen.
    Nur hätte ich dazu eine Frage:

    Klar
    single Cab = LKW, weil Kabine kleiner gegenüber der Ladefläche
    Crew Cab ( ich gehe jetzt von 5 vollwertigen Sitzplätzen aus = PKW, weil Kabine größer als die Ladefläche ist.

    Wie sieht es aber nun beim Editions Modell aus? Das ist ja ein 2+2 Sitzer? Macht das einen Unterschied oder ist die Kabine gleichgroß wie beim Crew Cab?

    Versicherungstechnisch habe ich keine Fragen dazu, weil das ja eh auf die Versicherung und die persönliche SF-Einstufung ankommt.

    Was ich noch gerne wissen würde ist:

    Kann mir jemand was zu den Service-Intervallen sagen? Kosten?
    Im Netz findet sich dazu leider nix brauchbares. Aber es würde mich schon interesieren was so ein Service an so ner Maschine kostet :) Mal abgesehen vom Ölwechsel, welcher warscheinlich im Gegensatz zu anderen Serviceeinheiten günstig ausfallen wird.

    Lässt sich der Service in jeder Fordwerkstatt (mit Nutzfahrzeug-Abteilung) bewerkstelligen oder sollte man ne bestimmte Werkstatt anfahren. Ist ja sozusagen ein Exote von Ford.
    Wie ist die Ersatzteilversorgung in DE für die F-150 Reihe?

    und natürlich die Frage des passionierten Selberschraubers:

    Lässt sich am F-150 auch selber schrauben oder ist das nicht möglich?

    Welche Preisspanne sollte man anvisieren?
    Es gibt ja in den Online Autobörsen Preisspannen von 16.000€ aufwärts, unabhängig von Baujahr und Laufleistung.
    Da findet sich z.b. ein Fahrzeug von 2004 mit 66.000KM für unter 20.000€ und dann wieder ein BJ 2003 mit 88.000KM für knapp 25.000KM ( was die Schmerzgrenze wäre).

    Wäre nett wenn mir jemand bei meinen Fragen weiterhelfen könnte, da die Welt der großen Hub(t)räume noch etwas Neuland für mich ist :)


    Danke schonmal im Vorraus

    DerOli
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Don Altobello, 28.06.2012
    Don Altobello

    Don Altobello Neuling

    Dabei seit:
    14.06.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F 150 Harley Davidson Supercharged
    Moin Oli.

    der F150 Harley Davidson ist eine gute Wahl! Die 2002er und 2003er Supercharged Modelle werden teilweise zu höheren Preisen gehandelt als die jüngeren. Die Preisspanne ist natürlich abhängig von der Laufleistung und Zustand. Für 18-20 Tsd Euro wird sich auf jeden Fall ein gutes Modell finden lassen.

    Zu den Unterhaltskosten: Versicherung SF9: 385,- 1/2 Jahr VK bei 1000,- SB
    LKW-Zulassung im Brief eingetragen und vom FA anerkannt: 185,- pro Jahr. Jedes FA scheint diesbezüglich aber sein eigenes Süppchen zu kochen.... . Im Zweifelsfall Einspruch gegen den Steuerbescheid erheben und den Truck vorführen.

    Zu den Servicekosten kann ich (noch) nichts sagen. Nächster Service ist erst bei 60 K mls fällig und kaputt war bislang auch nichts :)

    Es scheint, wie auch hier in Hamburg, einige Ford-Händler zu geben die auch amerikanische Fahrzeuge betreuen. Ansonsten gibt es aber in jeder Stadt auf US Cars spezialisierte Werkstätten.

    Der F150 ist, wie fast alle Amis, robust und simpel gebaut. Bei entsprechender Fachkenntnis sollte selber schrauben kein Problem sein. Reparaturanleitungen von Chiltons und Haynes sind auch erhältlich, beziehen sich aber leider nicht auf den Supercharged-Motor. Hier hilft aber eine Reparaturanleitung für den "Lightning" weiter.

    Fahrten im Winter sind aufgrund der geringen Belastung auf der Hinterachse (4x2) und der breiten Reifen allerdings tricky. Falls Du in den Bergen wohnst, sollte Deine Wahl besser auf ein anderes Modell fallen.

    Würde den "Dicken" auf jeden Fall wieder kaufen!

    Gruss,

    Holger
     
  4. #3 Don Altobello, 29.06.2012
    Don Altobello

    Don Altobello Neuling

    Dabei seit:
    14.06.2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    F 150 Harley Davidson Supercharged
    Kleiner Nachtrag: Wartung ist alle 5.000 Mls erforderlich
     
Thema:

Kaufberatung F-150 Harley Davidson

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung F-150 Harley Davidson - Ähnliche Themen

  1. Kuga I (Bj. 08-13) DM2 Kleine Kaufberatung

    Kleine Kaufberatung: Hallo Alle! Bräuchte mal eine paar kleine Ratschläge, mir ist ein Ford Kuga 2,5 l mit Titanium Individual Aussstattung angeboten worden, Motor...
  2. Fiesta 6 (Bj. 02-06) JH1/JD3 ST150 Kaufberatung

    ST150 Kaufberatung: Hallo zusammen, neben einigen anderen Optionen überlege ich derzeit als Zweitwagen und "Spielzeug" einen ST150 anzuschaffen. Da ein Angebot in...
  3. Alternative zum VW T4 2.5l 102Ps TDI / Kaufberatung / Modellberatung

    Alternative zum VW T4 2.5l 102Ps TDI / Kaufberatung / Modellberatung: Hallo zusammen, ich bin hier gelandet, da ich von meiner Suche nach einem VW T4 frustriert bin. Da hab ich mir den 2.5l 102 Ps TDI ausgeguckt....
  4. Kaufberatung

    Kaufberatung: Servus, will mir einen 2010 S-Max Titanium S Ecoboost 203 PS holen. Frage ist das dort verbaute Automatik Getriebe oder Doppelkupplungsgetriebe?...
  5. Biete Paulchen Fahrradheckträger f. Fusion

    Paulchen Fahrradheckträger f. Fusion: Hallo Leute, habe beim räumen in der Garage festgestellt, daß ich ja noch einen Paulchen Heckträger für 2 Fahrräder habe, den wir leider nicht...