Focus 3 (Bj. Jan.11-Sep.14) DYB Kaufberatung Focus 1.6 EcoBoost oder 1.6 Diesel

Diskutiere Kaufberatung Focus 1.6 EcoBoost oder 1.6 Diesel im Focus Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo Zusammen, Ich habe vorgestern meinen Focus ST MKII verkauft. Warum? Weil durch den Umzug die Fahrstrecke 3,5 so weit ist und der gute mir...

  1. #1 Hagiman2000, 30.06.2014
    Hagiman2000

    Hagiman2000 Forum As

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Zusammen,

    Ich habe vorgestern meinen Focus ST MKII verkauft. Warum? Weil durch den Umzug die Fahrstrecke 3,5 so weit ist und der gute mir dann einfach zu viel säuft. Da ich mit Ford immer zufrieden war soll der neue wieder ein Ford Focus werden diesmal ein MKIII. Bloß welcher Motor ist jetzt die Frage.

    Mein Streckenprofil ist 20% Stadt und 80% Autobahn mit 100-130 KmH.

    Zu erst hatte ich den 1.0L Ecoboost ins Auge gefasst, aber die kleinen Motoren kommen auf der Autobahn einfach an Ihre Grenzen. Sie werden laut und verbrauchen deutlich mehr bei höheren Geschwindigkeiten (irgendwo muss das Downsizing ja auch seine Nachteile haben). Gerade der kleine Ecoboost soll auf der Autobahn zum Säufer mutieren weil Ihm der 6te Gang fehlt.

    Aktuell stehen folgende zwei Motoren auf meiner Liste:

    1.6L Ecoboost Benziner mit 150PS
    1.6L TDCI mit 115PS (Warum schreiben so viele Webseiten 116PS ?)

    Der Benziner braucht 5,9L laut Ford realistisch sind wohl eher 6,5-7L und der und der Diesel 4,5L wobei hier eher etwas über 5 bis 5,5 realistisch sind laut Spritmonitor.

    Welchen würdet Ihr nehmen und sind die Werte (von Spritmonitor realitätsnah)? Klar mein Ziel ist es deutlich vom Verbrauch runter zu kommen weil dieser der Verkaufsgrund des alten Fahrzeuges war. Somit würde die logische Wahl der TDCI sein. Aber man muss dazu noch wissen, ich hatte bis jetzt noch nie ein Diesel als Auto. Der Motorsound, das Drehzahlband und die Kraftentfaltung gefällt mir nicht so gut.

    Wenn der Ecoboost daher keine 8-9L verbrauchen würde, dann würde ich wohl den Mehrverbrauch in Kauf nehmen.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fl0rry

    fl0rry Forum As

    Dabei seit:
    07.02.2014
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus 1.6 TDCi Titanium
    Also ich besitze den TDCI mit 115/116PS und bin durchaus zufrieden. Ist ebenfalls mein erster Diesel, lege aber auch keinen Wert auf Motorsound. Im ersten und zweiten Gang ist er ein bisschen Schwach im Anzug aber ich habe ein Pendlerauto gekauft und keins mit dem ich Viertelmeilenrennen fahren will. Im dritten und weiter bis zum 6ten Gang gefällt er mir gut. Zieht konstant durch für seine 115 PS.

    Verbrauch liegt laut BC bei 6,1. Muss dazu aber sagen das ich den BC Wert noch nicht korrigiert habe. Vermute das der Verbrauch eher bei den von die erwähnten 5,5 liegt.
     
  4. #3 EmailEgal, 30.06.2014
    EmailEgal

    EmailEgal Benutzer

    Dabei seit:
    02.12.2011
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus III, 2.0 TDCI, 140 PS Powershift
    Candyro

    Fahr' 'mal einen Diesel, das ist vom Durchzug schon 'was anderes als beim Benziner; wobei ich die neuen Turbobenziner noch nicht gefahren bin.

    Drehzahlband ist völlig ausreichend. Sound (u.a. wegen guter Dämmung) merkst du kaum noch.

    Wobei ein 150PS Benziner und ein 115PS Diesel sicherlich schon unterschiedlich sind.
    Der 140PS Diesel macht auf alle Fälle viel Spaß.

    Gruß

    EmailEgal
     
  5. #4 Hagiman2000, 30.06.2014
    Hagiman2000

    Hagiman2000 Forum As

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    1
    Die aktuellen Turbobenziner haben schon viel Drehmoment was ja immer die Domäne der Turbodiesel war. Der 1.6L Ecoboost hat 240Nm der 1.6L TDCI hat 270Nm. Der Unterschied ist eher zu vernachlässigen. Was mich an den Diesel richtig stört, du gibst Gas ------- Turboloch, dann kommt die Power und du bist schon am Ende des Drehzahlbandes (wenn du ihn nicht dauern in den Begrenzer jagen willst) und es heißt schalten und die Misere beginnt von vorne.
     
  6. #5 MrMorgan, 30.06.2014
    MrMorgan

    MrMorgan Benutzer

    Dabei seit:
    14.04.2014
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fiesta ST200
    Leistungsmäßig rutscht du mit beiden ggü. dem ST natürlich voll in Keller, das sollte klar sein.

    ISt die Frage, wieviel KM täglich fährst du denn? Sollten es mehr wie 18-20tkm pro Jahr sein, würde ich zum Diesel raten. Ich bin vor meinem Kauf den 1.0er EcoBoos (125PS) und den 1,6er Diesel gefahren und habe mich bei ~20-22tkm/Jahr für den Diesel entschieden. Der kleine Ecoboost hatte zwar ordentliche Fahrwerte im Vergleich zum Diesel, aber der Diesel ist letztendlich denke ich doch günstiger (aber das hängt von vielen faktoren ab. KM Leistung, wie lange soll der Wagen im Besitz bleiben usw).
     
  7. Faint

    Faint Forum Profi

    Dabei seit:
    26.12.2012
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Ford Focus MK3 '12 1.6 TDCi
    Ich bin bis auf den 115er TDCI schon alle mal gefahren und bin eigentlich vom 125er Eco am meisten angetan. Der 1.6er ist zwar nochmal ne Spur spritziger, aber säuft dann doch auch ordentlich mehr auf der Bahn. Und die 130kmh packt der 3 Zylinder auch... aber wenn die jährlichen km Richtung 20tkm gehen, dann kann man natürlich wirklich nen Diesel in Betracht ziehen.
     
  8. #7 Hagiman2000, 30.06.2014
    Hagiman2000

    Hagiman2000 Forum As

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    1
    Ich kann nicht den Focus wegen dem hohen Verbrauch verkaufen und mir dann wieder ein PS Starkes Auto kaufen was viel verbraucht. Mir ist also klar, dass ich Motortechnisch Abstriche machen muss nicht nur bei den Fahrwerten sondern auch beim Sound (und da war der 5 Zylinder schon ein Traum).

    Ich pro Tag 14km eine Strecke. Ich fahre aber auch 1-2 im Monat nach Münster das ist hin und zurück etwas über 300km. Somit komme ich dann auf gut 10-11tkm pro Monat. Klingt erst einmal nach dem Benziner, aber der Diesel kostet in der Anschaffung nicht mehr. Klar die Steuern sind höher aber die sind einmal im Jahr, dass sollte man mit 20 Tankfüllungen und der Differenz (Dieselpreis 20Cent weniger und auch weniger Verbrauch) wieder ausgleichen oder sogar billiger sein.

    Ich glaube bei meinem Fahrprofil und dem Verbrauch den ich so bei Spritmonitor und hier im Forum raus lesen kann (Diesel gut 6L der Benziner gut 7L), werden beide Motoren im Spiel bleiben und die Ausstattung des Fahrzeuges in Relation zum Kaufpreis wird den Ausschlag geben.
     
  9. #8 ManfredK, 30.06.2014
    ManfredK

    ManfredK Benutzer

    Dabei seit:
    09.10.2009
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Mk3 Titanium, 2012, 2.0 TDCi 140 PS
    Hallo,

    Der 2.0 TDCi mit 140 PS ist keine Überlegung für dich?
    Ich denke, wenn man den 2.0 TDCi vernünftig fährt, dass er nicht mehr säuft wie der 1.6 TDCi. Aber wenn es einmal sein muss, zieht er schon besser als der 1.6 TDCi.
     
  10. #9 Brooklyn, 30.06.2014
    Brooklyn

    Brooklyn Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3 Titanium, 2,0 TDCi 140 PS, Bjh. 2012
    Also den 2.0 TDCi fahre ich mit 90% Autobahn auf 5,3L also nur wenn ich mit dem Auto fahre. Nehme ich meine Frau und Kind mit und der Kofferraum ist voll, dann liege ich bei 5,8L. Und das bei Geschwindigkeiten zwischen 100 - 140.

    Der 1,6L wird bei meinem Kumpel mit 4,xxL gefahren und ansonsten mit so um die 5.00L.
     
  11. #10 FocusFan, 30.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.2014
    FocusFan

    FocusFan Forum As

    Dabei seit:
    09.05.2013
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier
    Bj. 2012 1.6 l
    Hallo,

    also bei 14km pro Tag würde ich mich für den Benziner entscheiden. Der Diesel wird bei solch einer kurzen Strecke im Winter nicht richtig warm
    und fängt dann auch bloß zu saufen an. Als Motor würde ich den 1.6l Ecoboost mit 150 PS nehmen, der hat einfach mehr Reserven als der 1.0l.

    Ich selber habe noch den 1.6l sauger und fahre den im Stadtverkehr mit 7.6 l/100km
     
  12. #11 Brooklyn, 30.06.2014
    Brooklyn

    Brooklyn Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2006
    Beiträge:
    445
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK3 Titanium, 2,0 TDCi 140 PS, Bjh. 2012
    Leider erst zu spät gesehen....28KM tägliche Strecke ist eindeutig zu wenig für einen Diesel. Da hast du sehr schnell den DPF dicht und er schluckt wie mein Vorredner schon gesagt hat. Auch sind die Wartungen für Diesel immer etwas teurer!
     
  13. #12 FocusFan, 30.06.2014
    FocusFan

    FocusFan Forum As

    Dabei seit:
    09.05.2013
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier
    Bj. 2012 1.6 l
    Das kommt noch mit dazu, der Diesel ist in der Durchsicht teurer als der Ecoboost. Wobei der 1.6l Ti-Vct in der Durchsicht noch günstiger ist als die beiden anderen.
     
  14. #13 focusdriver89, 30.06.2014
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Im Herbst soll ein ST-Diesel mit 185PS rauskommen und um die 5-6L Verbrauch, sowas ist doch nett wenn man eh vom ST kommt. Allerdins muss man dann 30k rechnen als Neuwagen.

    Oder einen 163PS nehmen und chippen bei Wolf dann ist das Turboloch auch weg.
     
  15. #14 Osdp1man, 30.06.2014
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.2014
    Osdp1man

    Osdp1man Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2014
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Focus MK3 1,6 lt-182 Titanium
    Moin,

    folgende Verbrauchswerte habe ich mit einem 1,6 EB 182 PS gefahren:
    HH-Dresden, sehr viel Verkehr, von HH-bis BS Landstraße. 6,6ltr

    Rückfahrt nach HH diesmal über Berlin, leere Autobahn ab Berlin. Maximum Speed gefahren knapp 9 ltr.

    2 x HH-Frankfurt, nicht über 4.000 gedreht, 7,4 ltr.

    Fazit, hängt stark vom rechten Fuß ab, was sich der Motor gönnt. Mit Tempomat auf 125 km/h denke ich sind 7 ltr. machbar.

    Wenn man nicht so viel nachdenken will, fährt man eben einen Diesel. ;-)

    Ich würde dir zum Benziner raten.
     
  16. #15 Diesel Focus, 30.06.2014
    Diesel Focus

    Diesel Focus Benutzer

    Dabei seit:
    10.03.2013
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus Bj.2012 TDCI
    Ich fahre nur noch Diesel, mit einen Chip hast das Turboloch fast weg, dann macht er nur noch spass.
     
  17. #16 Osdp1man, 30.06.2014
    Osdp1man

    Osdp1man Benutzer

    Dabei seit:
    19.03.2014
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Focus MK3 1,6 lt-182 Titanium
    Jo, das ist eine Lösung mit dem Chip.
    Aber vor dem Hintergrund der geplanten Nutzung des Autos scheint mir der Dieselmotor keine gute Lösung. Bei 12 TKM im Jahr lassen sich die Mehrkosten in der Lebenszeit des Autos nicht wieder rein holen. Wenn dann auch noch Wartung etc teurer ist, was ich bei Ford nicht beurteilen kann, wird es kaufmännisch noch ungünstiger.

    Bei 14 Km pro Strecke wird der Motor grad mal handwarm. Da muss man dann schon alle 2 Wochen mal auf die Bahn um den Ruß aus dem Motor zu pusten.
    Nach 18 Jahren auf diversen Diesel-PKW die mir mein Arbeitgeber überlassen hat, weis ich auch wie lange es dauert, bis die Heizung im Winter die Kiste warm bekommt. 19 KM haben weder beim A4, Passat noch beim A6 wirklich gereicht. Besonders frisch ist es in den Kombis gewesen.

    Was nicht gegen den FoFo 2ltr Diesel sprechen soll. Wir haben in der Firma 2 davon als Firmenwagen für Verkäufer am Laufen. Beide Kollegen sind des Lobes voll. Schnurrt wie ein Kätzchen und ist auf der Strecke wirklich gut. Leichtes Überholen auf der Landstraße, stressfreies Fahren auf der Bahn.
    Bei 35 - 40 TKM im Jahr sehr günstig im Unterhalt. Beide Kollegen wollen definitiv nie wieder Golf spielen.
     
  18. #17 focusdriver89, 01.07.2014
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    also das kann ich so nicht bestätigen, meiner wird sofort warm durch den Zuheizer und nach 14km ist auch der Motor warm und man kann ihm die Leistung abrufen.
    Sicherlich ist es richtig, dass ab und zu mal eine zügige Autobahnfahrt nicht schadet bei dem Streckenprofil.

    Aber es stimmt, andere Marken, bzw. manche haben Probleme den Innenraum warm zu kriegen und haben auch Probleme mit DPF bei Kurzstreckenverkehr. Aber hier liest man recht wenig darüber, das hat Ford schon gut im Griff.

    Versicherungstechnisch ist der 2.0TDCI sogar am günstigsten eingestuft, zumindest im Kombi-Bereich. Also da tut sich wirklich nicht viel, einzig die Steuern sind ein Argument, da sind es 152 beim 1.6TDCi und 238€ beim 2.0...

    Wartungsmäßig bekommt der TDCI mehr Öl, wobei die Ölsorte 5W30 noch weniger kostet als das 5W20 was die EBs bekommen sollen. Alle 60tkm bekommt der TDCI den Kraftstofffilter neu dafür sind beim EB neue Zündkerzen dran, sonst ist alles gleich und hebt sich so wieder auf.

    Am Ende muss das jeder selber ausrechnen und wissen was er will. Für "Eilige" ist der Diesel sicherlich vorne, weil selbst wenn man sehr sportlich und rasant fährt sind kaum mehr als 8L drin, wenn überhaupt. Da geht beim Benziner die Reise erst los, wenn man hier eine 6 vor dem Komma haben will (was zweifellos möglich ist mit dem EB) muss man schon bedächtig fahren.
     
  19. #18 Hagiman2000, 01.07.2014
    Hagiman2000

    Hagiman2000 Forum As

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    1
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 FocusFunX, 01.07.2014
    FocusFunX

    FocusFunX Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2012
    Beiträge:
    1.909
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus Mk3 Champ. 1.0 EcoBoost 125 PS
    Da hast du dir ja nen schönen Focus ausgesucht. Viel Spaß damit und viel Fahrfreude.
     
  22. #20 focusdriver89, 02.07.2014
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
Thema:

Kaufberatung Focus 1.6 EcoBoost oder 1.6 Diesel

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Focus 1.6 EcoBoost oder 1.6 Diesel - Ähnliche Themen

  1. Suche Klimakompressor f. MK I; 1.6 DAW, BJ2000

    Klimakompressor f. MK I; 1.6 DAW, BJ2000: Hallo, mein Klimakompressor ist nach 16 jahren (schon letztes Jahr) dann doch mal kaput gegangen. Kann mir jemand so etwas anbieten oder mir...
  2. Heckträger für Ford Focus Turnier

    Heckträger für Ford Focus Turnier: Hallo zusammen. Vielleicht kann mir jemand weiter helfen. Ich fahre einen Ford Focus Turnier Bj. 2016. Suche einen Fahrrad Heckträger bei dem man...
  3. Biete Alufelgen 8x18 Focus, Tourneo, Mondeo ...

    Alufelgen 8x18 Focus, Tourneo, Mondeo ...: Hallo zusammen, ich habe noch den Felgensatz von unserem Tourneo Connect den ich eigentlich auf unseren zukünftigen Focus montieren...
  4. Benziner gegen Diesel getauscht

    Benziner gegen Diesel getauscht: Guten Abend, bin jetzt mit meinem 1,4i Benziner seit etwas mehr als einem Jahr unterwegs und mir gefällt der Fusion an sich sehr gut. Für mich...
  5. Ford Focus DA3 BJ. 2009 2.0 16V mit Eibach tiefergelegt

    Ford Focus DA3 BJ. 2009 2.0 16V mit Eibach tiefergelegt: Hallo, habe ein Problem und hoffe ihr könnt mir vielleicht helfen. Habe gestern in meinen Focus neu Stoßdämpfer eingebaut und gleichzeitig...