Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 [Kaufberatung] Focus Mk2 Turnier

Diskutiere [Kaufberatung] Focus Mk2 Turnier im Focus Mk2 Forum Forum im Bereich Ford Focus Forum; Hallo Forengemeinde. Ich bin neu hier und hab mal ein paar Fragen bezüglich dem Focus Kombi. Um es kurz zu machen... Ich war Gestern in einem...

  1. jocker

    jocker Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Forengemeinde. Ich bin neu hier und hab mal ein paar Fragen bezüglich dem Focus Kombi.

    Um es kurz zu machen...

    Ich war Gestern in einem Fordautohaus, wegen meinem Beifahrersitz... (ich fahre zur Zeit einen Fiesta Bj 2008 wo gerade der Griff zum vorklappen des Beifahrersitzes abgebrochen ist)
    Naja jedenfalls stand da ein Focus Turnier Trend auf´m Hof, den ich ganz Interessant fand auf dem ersten Blick.
    Mich hatte dann auch gleich ein Verkäufer abgefangen als ich mir die Kiste gerade angeguckt habe.
    Schlussendlich hab ich dann auch eine Probefahrt mit dem Auto gemacht. Ich hatte, bis auf das die Schaltung etwas komisch war, auch einen guten Eindruck von dem Wagen.
    Jetzt wollt ich mal eure Meinung dazu wissen.
    Aber erst mal hier die Daten:

    Erstzulassung: 10/2008 (also schon das Facelift)
    109PS 1,6ccm -Diesel



    Hat halt Navi, Sitzheizung, Parkpilot-System, Klimaautomatik, elektr. Fensterheber, beheizbare Spiegel, beheizbare Scheibenwaschdüsen, Nebelscheinwerfer, 8-fach bereift (obwohl die Sommereifen wohl auch nur noch einen Sommer Mitmachen) Frontscheibenheizung usw. Also ist schon recht gut ausgestattet. Und ein recht hübsches hellblau hat er dazu auch noch. Obwohl mir die Farbe eigentlich relative egal ist.
    Kosten solle er laut Aushang 8990Euro


    Es ist wohl laut dem Verkäufer ein Leasing- Rückläufer, der als Firmenfahrzeug für eine Bank lief.

    Der „Knackpunkt“ ist, dass er „schon“ 127.000km runter hat... aber das ist ja eigentlich für einen Diesel zumindest Motortechnisch auch nicht so das Problem. Aber es bleiben ja auch noch die anderen Verschleißteile...


    Das nächste wäre dann das leidige Thema Partikelfilter. Da er aber ja nun schon knapp über die 120.000km ist, wo der Filter eigentlich getaucht werden „muss“, sollte der doch eigentlich schon getauscht sein, oder? Ob das schon gemacht wurde, oder das AH das evtl. noch vor hat, habe ich glatt vergessen zu fragen.

    Wenn nicht, dann hat sich das wohl eh erledigt.


    Ich bin aber erst mal nicht weiter auf ein Verkaufsgespräch eingegangen, als er mir als erstes für meinen Fiesta 3800euro und etwas später 4500 geboten hat. Also sollte ich noch 4500 drauf zahlen. Ich muss dazu sagen, dass ich gerade einen Parkschaden im Kotflügel habe, wodurch ich die Fahrertür nicht auf bekomme.



    Ich wollt einfach mal kurz eure Meinung zu dem Auto wissen. Gerade was das Thema Leasing-Firmenwagen, die Kilometer und Partikelfilter angeht?


    Geht der Preis o.i.?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 focusdriver89, 09.03.2012
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.138
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Baujahr 10/08 müsste schon den cDPF haben, also den Wartungsfreien, der wird wohl irgendwann mal (+/-200tkm) getauscht. Additiv ist hierbei nicht vorhanden.
     
  4. chris1

    chris1 Guest

    Hallo,
    also 127000 km sind schon heftig. Sicherlich ist der Motor noch nicht am Ende, aber teure Reperaturen sind in nächster Zeit bestimmt fällig.
    Was mich persönlich auch stören würde ist der Diesel, hatte schon mal einen als Leihwagen. Es war schlimm, ein sehr lautes Nageln, ich kam mir vor wie auf einem Trecker, nach vielen km ging es, dann nervte nur die Verzögerung der Beschleunigung. Ich war froh das ich meinen Benziner wieder hatte.
     
  5. #4 focusdriver89, 09.03.2012
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.138
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Geschmackssache eindeutig. Wenn die Diesel kalt sind, hören die sich so an, schon richtig. Wenn der warm wird gehts. Ich z.B. will nie wieder einen 1.6er Benziner fahren, die lahme Gurke außerdem empfinde ich den Motor auch nicht leise, wenn man auf der Bahn schneller wie 120 fahren möchte. Da dreht der Benziner schon 3500-4000 und der Diesel chillt mit 2000-2500U/Min dahin.

    Unter 2.000U/Min hat der Diesel eine Anfahrschwäche, das stimmt wohl. Aber was danach kommt, reicht um die meisten Benziner im Anzug aufzurauchen.:cooool:
     
  6. #5 Focus212, 09.03.2012
    Focus212

    Focus212 Benutzer

    Dabei seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier, 06/2009, 1.6 Ti-VCT
    hi joker,

    habe meinen FoFo - Turnier (BJ 6/2009) dieses Jahr mit ~34tkm aufer Uhr für 9.900 geholt. Allerdings n'Benziner.

    Denke das 8.990 da ein bisschen zu hoch gegriffen sind vom Verkäufer, zumal älter und wesentlich mehr Kilometer.

    Gruß
     
  7. #6 focusdriver89, 09.03.2012
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.138
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'

    Diesel sind immer teurer in der Anschaffung, egl wieviel gelaufen. Allerdings finde ich auch, dass am Anfang eine 7 stehen muss. Dann ist das ein guter Kurs.
     
  8. mavo82

    mavo82 Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2012
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 2005, 1.6L Ti-VCT, 116PS
    Die 1.6er Diesel sind aufgrund der vielen Turbo-Probleme ziemlich günstig zu bekommen, in der Regel sind die Benziner aufgrund ihrer Robustheit dann etwas teurer. Verschleißteile fallen beim Diesel meist später an, wichtig sind rechtzeitige Ölwechsel mit vernünftigem Öl, der Zahnriemen kommt dagegen erst bei 200tkm.

    Vom Durchzug setzen die Diesel bei 2000u/min mit Turbo ordentlich Leistung frei, die Benziner haben ihr maximales Drehmoment erst bei 4000u/min. Der Verbrauch vom Diesel liegt mit 5,5-6L etwas geringer, der Benziner braucht bei mir 6,9L. Dafür sind die Steuern mit 247 Euro mehr als doppelt so hoch wie beim Benziner.

    Würde beim Diesel aber drauf achten, einen unter 100tkm zu erwischen, danach gibts von Ford meist kaum Kulanz im Falle eines Turboschadens. Die Preise vom 2008er Modell fangen bei 6000 Euro an, ab 7000 bekommt man in der Regel vernünftige Exemplare ohne Mängel.

    In meinem Fall warens 4600 Euro mit 127tkm und neuem TÜV. Kann man nicht meckern.
     
  9. #8 hans100, 09.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2012
    hans100

    hans100 Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus Turnier, '10, 1,6 tdci, 109 PS
    Na ja, der Händler bietet ihm auch recht viel für den Gebrauchtwagen. Am Ende bezahlt er mit 4.500 Euro ja weniger als Du für einen Wagen mit ähnlicher Laufleistung. Ich würde erstens nach den Vorbesitzern fragen, die stehen ja im Schein (edit: Leasing für Bank, na ja, gerade da ist es wichtig, zu gucken, dass er ordentlich gewartet wurde), mir das Scheckheft und die Rechnungen zeigen lassen (leider gibt mancher den Stempel eben doch einfach so, wurden die Ölwechselintervalle nur eingehalten oder vielleicht auch auf 15.000 km gekürzt?). Unbedingt das mit dem DPF prüfen, meines Wissens kam der wartungsfreie DPF später und wurde auch nicht in allen Wagen sofort verbaut. Auch bei einem wartungsfreien DPF würde ich mal sehen, ob man den Händler nicht auf einen Austausch drängen kann.

    Außerdem würde ich mal gucken, wie es mit anderen verdächtigen Sachen ausssieht, Lichtmaschine und Wasserpumpe etc.. Ich kenne mich bei den höheren Laufleistungen ehrlich gesagt nicht so aus.

    Man muss halt auch mal sagen, für 4,5 bekommt man halt nur schwer ein Auto, an dem die nächsten Jahre gar nichts zu machen ist. Ein gewisses Risiko hat man immer und das nimmt bei jedem Hersteller mit der Laufleistung zu. Wenn es ein Vertragshändler ist, bist Du aber eigentlich auf der sicheren Seite, die geben doch immer ein Jahr Garantie, nicht? Man müsste halt mal gucken, was als Verschleißteile aus der Garantie rausfällt. Da habe ich keine Ahnung. Aber wenn z.B. das Panikteil "Turbo" einen Schlag hat, dann meldet sich das bestimmt innerhalb der Garantiezeit. Wenn er nach einem Jahr nicht kaputt gegangen ist, hält der Turbo wohl auch weiter.

    Ansonsten: Man kann auch den Turnier gut im 5,0-5,5-Bereich bewegen. Die 6 vor dem Komma habe ich eher selten stehen, und das obwohl ich in einer hügeligen Gegend wohne.
     
  10. #9 Raven 13, 09.03.2012
    Raven 13

    Raven 13 carpe noctem

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C-Max EZ: 11.06.2007, 1,8 FFV
    Verzapf hier nicht so einen Blödsinn mit deinem Halbwissen!
    Sorry, aber die Aussage kann den Interessent ca. 1000€ an Kosten bescheren, denn der cDPF wurde beim 1,6er TDCI erst ab BAUDATUM März 2009 eingeführt!!!
    Weiterhin würde ich das Fahrzeug (auch) aufgrund der Laufleistung nicht empfehlen. Der DPF ist mit Sicherheit nicht gewechselt worden, denn wenn jemand solche Beträge für den Wechsel des DPF investiert, dann fährt er auch den Wagen weiter!
    Weiterhin würde ich raten, WENN schon 1,6 TDCI, dann einen ab Dezember 2008 zu nehmen, da (glaube ich) ab Mitte November 2008 die neue KFZ-Steuer berechnet wurde (in der Übergangszeit von November 2008 bis ~ März 2009 musstest du nur die günstigere KFZ-Steuer bezahlen). Diese beläuft sich nach NEUEM System auf etwa 147€ und nach ALTEM System (bis Mitte November 2008) auf 247€ - also 100€ MEHR.
    Da ich selber einen Focus 1,6 TDCI EZ 09/08 hatte, kann ich da auf jeden Fall was zu sagen. Ich würde mir solch einen nicht mit dieser Laufleistung kaufen (erst recht nicht mit dem DPF mit Additiv). Also schau entweder nach einem 1,8 TDCI (als Reimport) mit 85 KW, der bekommt die grüne Plakette auch OHNE DPF oder hol dir einen 1,6er TDCI mit 66KW und Nachrüst-DPF. Diese brauchst du nicht zu wechseln.
    Das sind alles nur Tipps, ich hoffe sie helfen.

    MfG. Raven 13
     
  11. #10 focusdriver89, 09.03.2012
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.138
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    :lol: Gottseidank bist du Experte ja da. Lesen kannst du schonmal nicht! :rolleyes: Da steht MÜSSTE einen haben, nicht HAT einen.

    Außerdem steht da, dass das Auto ein Leasing-Rückläufer einer Bank ist, da ist der Satz:
    Schwachsinn hoch 38. So denken vielleicht Leute, die nicht genug Kohle haben, aber sicherlich keine Bank, bzw. Leasinggesellschaft. Die Fahrzeuge sind immer top gewartet und haben alle Inspektionen vorschriftsmäßig, gerade bei gewerblichen Leasing.

    Ich weiß aber dass es auch Focusse vor 2009 mit cDPF gibt, der User "heretic" z.B. hat ein solches Exemplar.
     
  12. #11 jocker, 09.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2012
    jocker

    jocker Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    2
    Erst einmal danke für die schnellen Zahlreichen Antworten :-)

    Ok, also im Schnitt würdet ihr mir von dem Wagen eher Abraten!?! :gruebel:

    naja ich hatte im Laufe meiner Autofahrerkarriere einen Fiesta MK3 (eine Nähmaschiene ist ein Scheißdreck dagegen xD) einen Fiesta Mk4 (im Grunde die selbe Technik), zwischen drin einen KA Mk1 und jetzt einen Fiesta Mk6 Fl. Bis auf den Aktuellen haben die ja schon als Benziner wegen der Ventiltechnik (?) alle ganz gut genagelt^^
    Aber ihr habt schon recht. Der war schon nicht wirklich leise. Aber stört mich jetzt aber auch nicht so dermaßen. Es ist halt immer noch "nur" ein Ford und kein z.B. Audio, oder so. Die sind dann was die Innenraumdämmung angeht ja schon noch etwas besser.


    Das stimmt allerdings. Ich habe jetzt allerdings auch keinen Vergleich zum 1.6 Benziner. Da ich zur Zeit im meinem Fiesta nur die Gehilfe von 60PS :weinen2:verbaut habe, hat der Diesel schon gut gezogen im Vergleich. :rotwerden:


    Stimmt, dass ist mir auch schon aufgefallen. Man bekommt bei mobile.de immer erst die Diesel vorgesetzt wenn man nach Preis sortiert.


    Also bei der Probefahrt hatte der Wagen, den ich gefahren bin einen Durchschnitt von 6,1 Liter. Aber ich weiß auch nicht wann der das letzte mal zurück gesetzt wurde. Zur Zeit verbraucht mein Fiesta etwa 8Liter (nach dem Tanken errechnet). Allerdings bin ich zu 2/3 in der Stadt unterwegs. finde ich trotzdem recht hoch. Da ich im Jahr auf etwa 15.000 bis 20.000km fahre habe ich halt einen Diesel in Betracht gezogen.


    danke für den Richtwert. Eigentlich wollte ich auch für den "neuen" auch nicht mehr als 8000euro ausgeben. Je nach dem was ich noch für meine Fieasko bekomme. Aber wenn ich unter 100TKm kaufe steht ja in etwa einem Jahr der DPF- Wechsle an.


    Zuzahlung, oder?


    Findest du? Also die 4500 finde ich ist jetzt nicht der Hit. Für einen 3 1/2 Jahre alten Fiesta mit nicht ganz 60.000km auf der Uhr. Ich war vor kurzen bei meinem Händler des Vertrauens (sofern man bei einem Autoverkäufer von vertrauen sprechen kann :lol:), da ich einen Richtwert wollte. Der meinte mit dem Schaden, so wie er da stand, 5000Euro Händlereinkaufspreis. Und dem vorgestern hatte ich noch nicht mal alle Wehwehchin gezeigt.


    Naja, letztendlich Kostet die kist immer noch ~9.000Euro. Jetzt mal ganz davon abgesehen was ich noch für meinen alten bekomme ,)
    Aber recht hast du mit dem Risiko. Aber das spielt auch bei einem mit Wenig Kilometern mit. Nur halt nicht so hoch^^


    Danke für den Tipp. Von dem "cDPF" habe ich bis jetzt noch nichts gehört. Wäre eine Überlegung wert evtl. dann doch etwas mehr zu investieren und solch ein Exemplar zu ergattern.


    Muss es nicht zwangsläufig sein ;)


    und noch ei mal Danke für diesen Tipp :-) Daran habe ich noch gar nicht gedacht!!:gruebel:


    Ohhh, wie macht der das? ...das das wäre wahrscheinlich die beste Lösung

    90 PS werden mir warscheinlich zu wenig sein ;) ...der Grund warum ich mich gerade nach einer alternative zu meinem Fiesta umsehe ist ja nicht nur der Platz, sondern auch die Lahmen 60PS
    Ja Danke! ...damit bin ich schon gut weiter :-)


    das war eigentlich auch mein Gedankengang. mhhhhh


    kann man das an irgendwas erkennen?

    Das ist ja alles gar nicht sooo einfach :gruebel: ...ich hatte auch schon mit einem Opel Zafira B geliebäugelt. Aber da macht der Diesel wohl auch die ein oder anderen Problemchen. Von daher wird da auch zum Benziner geraten.

    Aber Benziner saufen mir bei Ford eigentlich zuviel, weshalb ich bei meiner jetztigen Kilometerleistung im Jahr immer mehr zum Diesel neige
     
  13. #12 Flips1991, 09.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2012
    Flips1991

    Flips1991 Forum As

    Dabei seit:
    13.12.2010
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 1.6 TDCi EZ: 2008
    Ob der fofo einen additiv dpf hat oder einen cdpf erkennt man an dem Magneten am tankdeckel. Wenn keiner dran ist,ist es ein cdpf. Ich würde dir aber auch abraten. Ich habe letztens erst mehrere fofo mit hoher titanium ausstattung gesehen, die unter 30000km weg hatten. EZ 03/2009. Preis mit 2 Jahren Garantie beim ffh 9990€
     
  14. jocker

    jocker Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2012
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    2
    alles klar, danke :-)
     
  15. #14 Raven 13, 09.03.2012
    Raven 13

    Raven 13 carpe noctem

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C-Max EZ: 11.06.2007, 1,8 FFV
    Komm du mir nicht mit lesen, ja! Ausserdem schreibe ich keine Mutmaßungen hier rein, so wie du. Wenn ich keine Ahnung habe, halte ich mich zurück oder sage, dass ich mir nicht sicher bin!
    Der User heretic wird wahrscheinlich schon einen cDPF haben, WEIL ER EINEN 2,0 TDCI FÄHRT! DIESER HATTE DEN CDPF SCHON (glaube ich) SEIT 2008! Also auch hier nicht irgendwelche falschen Tatsachen posten!
    Weiß zwar nicht, wen du mit "nicht genug Kohle haben" meinst, aber es wird kein Leasingnehmer solch einen hohen Betrag investieren! Ich habe schon selber 2 Leasingrückläufer besessen und kann sagen, dass man hier auf jeden Fall genau schauen muss! Hier werden nämlich die Wartungsintervalle zum Teil erheblich überzogen und nur das Nötigste gemacht! Das Beste was ich gesehen habe war ein Focus 1,6 TDCI, 7 Monate alt mit knapp 30.000 Km drauf und noch keine Inspektion gemacht. Ist dem Leasingnehmer *******-egal, da wird einfach ein kleiner Strafabschlag bezahlt und gut ist...

    Bei Leasingrückläufern ist es daher extrem wichtig, das Scheckheft zu prüfen!

    Gruß Raven 13
     
  16. mavo82

    mavo82 Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2012
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 2005, 1.6L Ti-VCT, 116PS
    Bei mir warens 4600 Euro Gesamtpreis, abzüglich 700 für meinen alten Polo. Also 3900 Zuzahlung.
     
  17. #16 focusdriver89, 10.03.2012
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.138
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Ok, ok. Laut Wikipedia hat der 1.6er erst ab Modelljahr 2009 den cDPF, also als Euro5-Version.

    Asche auf mein Haupt.

    Ich denke jedenfalls nicht, dass eine Leasinggesellschaft da dran spart. Die Leasingfahrzeuge, die ich kenne, bekamen immer alle Inspektionen. Klar, wird es 1-2 Ausnahmen geben, aber das ist bestimmt nicht die Regel. Man kann es ja auch mit dem Händler abklären, obs gemacht ist oder nicht. Bei Bedarf wird er es eben machen beim Verkauf. Für den Händler ist das ein Klax und kostet ein paar Hundert Euro.

    Die Sache mit dem DPF-Wechsel ist zwar nicht so schön, aber wenn es fällig ist, wird es eben gemacht. Ob man verkauft oder nicht. Oder man reinigt ihn selber oder man verbaut Zubehörfilter...ich weiß nicht, warum die Leute immer gleich in Panik verfallen, wenn sie das Wort "DPF" und "Tausch" hören!?


    @jocker: Ist alles reine verhandlungssache. Du hast dir ein Limit gesteckt, was du ausgeben willst und in das Raster fallen nunmal solche Autos. Wenn alles gemacht wurde (kann man ja anhand Scheckheft und Werkstatthistorie nachsehen), dann spricht ja nichts gegen den Kauf. Und wenn du dich mit dem Händler noch auf ein faires Angebot einigen kannst dann greif zu. Auch eine Karre mit 50tkm kann dir schneller verrecken, wie der hier. Geringe Laufleistung ist auch kein Garant für ein fehlerfreies Auto.
     
  18. mavo82

    mavo82 Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2012
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 2005, 1.6L Ti-VCT, 116PS
    Wenn ein Ford-Händler den Wagen verkauft, dann muss der DPF auf jeden Fall bereits erneuert sein, da bei 120tkm vorgeschrieben. Da am besten mal nachfragen.
     
  19. #18 hans100, 10.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 10.03.2012
    hans100

    hans100 Benutzer

    Dabei seit:
    24.05.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Focus Turnier, '10, 1,6 tdci, 109 PS
    Wieso pisst Ihr euch hier denn so an? Kommt mal runter, Leute. Wir sind hier alle keine Ford-Ingenieure, jeder trägt hier aus seinem eigenen Erfahrungsschatz bei, da darf man sich ja auch mal irren.

    Zum Vergleich Diesel-Benziner: Ich finde schon, dass der Diesel eigentlich das bessere weil ausgereiftere Motorenkonzept bietet. Sicher sind diese Triebwerke nicht so ressistent gegen unangemessene Wartung und rohe Behandlung wie uneffizientere Motoren. Das ist eben so. Mir ist der Diesel auch nicht zu laut. Wenn der Benziner in höhere Drehzahlbereiche kommt, etwa auf der Autobahn, finde ich ihn so gar etwas lauter. Und das Drehmoment des Diesel macht einen wirklich an. Anfangs musste ich aufpassen, dass mir da die Gäule nicht durgehen.

    Wenn das Scheckheft alle Stempel hat, also auch den der 120.000 km, dann ist auch der DPF gewechselt worden. Stellt sich hinterher raus, dass das nicht gemacht wurde, wäre der Händler sogar in der Haftung. Ich würde ihn trotzdem zusätzlich noch mal fragen und eine Satz wie "alle vom Hersteller vorgesehenen Inspektionen wurden vorschriftsmäßig und in vollem Umfang durchgeführt" oder so ähnlich in den Vertrag aufnehmen. Aber mal grundsätzlich: Mir wäre eine "frischer" DPF der alten Technik lieber als eine sogenannter "wartungsfreier" cDPF der schon 120.000 km in Betrieb ist. Auch die cDPF halten ja nicht ewig.

    Bei Leasingfirmen ist es ja oft so, dass der Händler, der ihn ursprünglich verkauft hat, ihn wieder zurücknimmt und als Gebrauchtwagen weiterverkauft. Der hat dann oft auch die Wartung gemacht. Der kann Dir dann auch einen Blick in die Rechnungen gestatten. In einem solchen Fall und bei der Gebrauchtwagengarantie würde ich die Kiste kaufen. Vielleicht gibt er Dir für den Fiesta ja noch ein bisschen mehr. Stimmt, der ist wirkich nicht sehr alt. Nach meiner Erfahrung ist in solchen Fällen, wo man noch ein Auto abgibt, immer noch ein bisschen Verhandlungsmasse da. Evtl. ist der Preis doch etwas hoch für einen Wagen mit doch recht hoher Laufleistung, der auch noch das Vorgängermodell ist. Allerdings ist er auch top ausgestattet.

    Wenn der Verkäufer kein Ford-Händler ist, würde ich das Auto aber nicht kaufen. Es hat halt auch viel mit Psychologie zu tun. Die Gebrauchtwagengarantie beruhigt mich schon sehr, da gebe ich dann auch ein bisschen mehr aus als beim Gebrauchtwagenhändler. Ok, kaufe jetzt auch nicht jedes Jahr ein neues Auto. ;-)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 focusdriver89, 10.03.2012
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.138
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Auch hier kann man Pech haben. Ich hatte mich auch auf den "guten Service" verlassen und hatte ein Auto mit abgefahrenen Reifen, grenzwertige Bremsen und musste auh hier und da viele Teile erneuern, die natürlich nicht abgedeckt sind durch A1...aber man hat ein ruhigeres gewissen als bei einem "Hinterhof-Cheffe"...
     
  22. mavo82

    mavo82 Benutzer

    Dabei seit:
    11.02.2012
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Ford Focus Turnier 2005, 1.6L Ti-VCT, 116PS
    Ich hab meine Karre bei einem etwas zwielichtigen Türken gekauft und bis auf eine Kleinigkeit ist alles prima. Für die Wartung habe ich einen Ford-Händler, den ich schon seit vielen Jahren privat kenne. Hätte aber auch voll in die Hose gehen können, insofern würd ich das Auto in dem Preissegment auch eher bei nem Ford-Händler kaufen.
     
Thema:

[Kaufberatung] Focus Mk2 Turnier

Die Seite wird geladen...

[Kaufberatung] Focus Mk2 Turnier - Ähnliche Themen

  1. Suche Steuergerät für PDC Focus Mk1

    Steuergerät für PDC Focus Mk1: Hallo zusammen. Ich suche ein Steuergerät für die PDC. Wer was hat bitte melden
  2. Problem mit Ford Focus 1,8

    Problem mit Ford Focus 1,8: nabend zusammen, Focus 1,8 2001. Speedsensor war defekt,mit etlichen Stunden Arbeit den festen Sensor ausgebaut und neuen eingebaut.Jetzt zum...
  3. Focus MK3 WFS-Transponder anlernen

    Focus MK3 WFS-Transponder anlernen: Hallo, hat schon mal jemand erfolgreich nach dieser Mondeo-Anleitung einen Schlüssel vom Focus MK3 angelernt? kann noch keine Links posten, das...
  4. Suche Ford focus mk2 fl Heckklappengriff chrome

    Ford focus mk2 fl Heckklappengriff chrome: Hallo, da bei mir sich der Griff (Kennzeichenbeleuchtung, Ford Emblem) gelöst hat und gebrochen ist, suche ich jetzt nen neuen. Kann auch...
  5. Focus Mk2 Grill Original Pearlblack

    Focus Mk2 Grill Original Pearlblack: Biete hier ein Original Grill für den Mk2 Focus an mit Pearlbalck lackierte Maske. 30€ wollte ich für haben.