Kaufberatung Mondeo 2.0 TDci vs. 2.0 Benziner

Diskutiere Kaufberatung Mondeo 2.0 TDci vs. 2.0 Benziner im Mondeo Mk4 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo liebes Forum. Ich bin gänzlich neu hier, doch ich habe das Gefühl, dass hier wirklich gute Tipps ausgetauscht werden. Solche bräuchte ich...

  1. #1 new@ford, 07.08.2010
    new@ford

    new@ford Neuling

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Forum. Ich bin gänzlich neu hier, doch ich habe das Gefühl, dass hier wirklich gute Tipps ausgetauscht werden. Solche bräuchte ich gerade...

    Ich bin nämlich am Umsteigen auf einen Ford Mondeo. Der Fordhändler hat zwei im Angebot, aus denen ich mich wohl entscheiden werde.

    Erstens, ein Mondeo TDCi Bj. 2004 mit 94tkm und 131PS. Schaltung. Gute Ausstattung. 1. Hand. Preis: 9000 Euro plus große Inspektion.

    Zweitens, ein Mondeo Benziner Bj. 2006 Turnier Ghia mit 148 PS und 111tkm. Automatik. Gute Ausstattung. Hat noch Navi. Preis: auch 9000 Euro.

    Jährlich mache ich ca. 23-24 tkm. Und, ich ziehe 2-3x im Jahr einen Wohnwagen. Ich plane den Wagen noch ca. 6 Jahre zu fahren...

    Was meint ihr, welches Auto ist so das empfehlenswertere? Verbrauchsmäßig laut Papiere liegt der Diesel bei 6,2l kombiniert und der Benziner bei 9,2. Kommt das hin? Am meisten fahre ich jedoch in der Stadt...

    Hat der Benziner eigentlich auch eine Kette oder einen Zahnriemen?

    Würde mich sehr freuen, den einen oder anderen Tipp zu hören und viele persönlche Meinungen!! :)

    Danke im Voraus,
    Sascha aus D.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tradorus, 08.08.2010
    tradorus

    tradorus Guest

    Hallo erstmal hier im Forum.
    Die MK3 haben alle Kette.

    Ein gebrauchter Diesel lohnt sich ab ca 10.000km im Jahr. Der Diesel kostet ungefähr 350,-€ an Steuern. Der Benziner ca 150,-€

    Ich finde es ist persönliche Entscheidung welches Auto du kaufst, persönlich ziehe ich bei 25.000km im Jahr den Benziner vor.
     
  4. #3 Al3xander, 08.08.2010
    Al3xander

    Al3xander Forum As

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Mondeo, 2006, 2.2 TDCi Titanium-X
    Hallo,

    zum diesel:

    grad wenn er noch 1. hand ist, würde ich mir die bisherigen rechnungen zeigen lassen, daran siehst du ganz gut, ob gewisse teure problemteile (injektoren etc) schon mal gemacht wurden. 100tkm ist ein alter, wo schnell mal das eine oder andere teil kommen kann (zumindest meine erfahrung). am preis sollte gemessen am alter noch was zu machen sein (wie definierst du "gute ausstattung"?). zu dem verbrauch kannst du bei viel stadtverkehr sicher noch einen liter dazu rechnen (und auf der autobahn einen halben abziehen) ;) . falls du in einer umweltzone wohnst, dann denke an die passende plakette, mit gelb (hat er wahrscheinlich falls keinen nachrüst-dpf) bekommt man auch bald probleme hier und da.

    der benziner dürfte seine verbrauchsangaben mit viel stadtverkehr und durch die automatik schwerer erreichen. ob die wagen es bis zu den von dir geplanten 250tkm schaffen, kann man schwer sagen (sollten aber schon)
     
  5. #4 Mondeo 2364, 08.08.2010
    Mondeo 2364

    Mondeo 2364 Forum Profi

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    B-Max 2016
    Mercedes 190E Avantgarde Rosso
    u.a.
    Hallo erstmal im Forum ,
    was heißt bei Dir gute Ausstatung der Mondeo-MK3 hat sehr viel in der Serienausstattung . Beim Diesel solltest draufachten das er Euro4 hat gibt damit ne grüne Umweltplakette und du kannst in jede Stadt Euro3 gibt nur gelbe Umweltplakette , beim Diesel sollte er unbedingt ne Sitzheizung haben (die funktioniert) für den Winter . Ach ja und frag nach bei dem Händler ob die Injektoren getauscht sind da kostet einer ca.300€ bei Ford . Der 130PS Diesel ist zum ziehen bestens und der verbrauch sehr gering für die Fahrleistungen das Scheckheft sollte komplett bei Ford gestempelt sein und immer mit Rostkontrolle !
    Du kannst auch im Mondeo-Mk3 Forum fragen und schauen da gibts paar Experten die bei Problemen und auch so helfen können !

    Benziner kann ich dir weniger Tips geben , ich fahre selbst fast nur Diesel !
     
  6. #5 mischit, 08.08.2010
    mischit

    mischit Forum As

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 , 11.2005,130 PS TDCi
    Das Angebot für den Diesel finde ich zu teuer .

    Schau mal was da bei Mobile oder AS für Angebote gibt .

    Und dann noch die große Inspektion extra bezahlen ...:freuen2:

    Bj. 2004 hat keine grüne Plakette ab Werk , wenn dann nur nachgerüstet .

    2005 hat grün mit 6 Gang ohne Partikelfilter , ich würde Dir so ein Modell empfehlen , den hab ich auch und bin sehr zufrieden (245.000 km) .

    Ich würde an deiner Stelle einen Diesel nehmen , jedoch einen wo der Preis stimmt . Meine Meinung , wer eine andere hat her damit !:zunge1:

    Grüße Michl

    P.S.

    Haben die Wagen beide ne Anhängerkupplung ? Kauf einen bei dem die schon dabei ist , am besten abnehmbar . Automatikgetriebe und schwerer Anhänger ist keine gute Wahl .
     
  7. #6 Schwally, 08.08.2010
    Schwally

    Schwally Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo 2004 2.5 125kW V6
    wenn du häufig in der stadt fährst könnte(!!) es passieren, wenn der wagen nen DPF hat, dass du damit probleme bekommst.. Der Filter will sich regenerieren und du stellst dann den motor ab.. die folge ist diesel im Öl (=häufiger ölwechsel..)
    Ich würde den diesel wählen, wenn ich auch ab und an mal längere autobahnetappen habe, wo sich der filter dann freibrennen kann..
     
  8. #7 Al3xander, 08.08.2010
    Al3xander

    Al3xander Forum As

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Mondeo, 2006, 2.2 TDCi Titanium-X
    mit nem nachrüst-dpf schwally?? der 2004er dürfte keinen ab werk haben
     
  9. #8 Schwally, 08.08.2010
    Schwally

    Schwally Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2008
    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    Mondeo 2004 2.5 125kW V6
    mal wieder ein sehr gutes beispiel für "wer lesen kann ist klar im vorteil" ^^

    da hat der alex wohl recht und zumindest diesen punkt kannst du getrost vergessen :)
     
  10. #9 mischit, 08.08.2010
    mischit

    mischit Forum As

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 , 11.2005,130 PS TDCi
    Den PDF kann er vergessen und eine grüne Plakette damit auch .

    Und schon deshalb würde ich das Auto nicht kaufen . Modell 2005 hat Grün OHNE PDF , 2004 nur Gelb .

    Grüße Michl

    Ahhh , hatte ich ja schon oben geschrieben ....

    War gerade Essen , muss der Zuckerschock sein
     
  11. #10 new@ford, 08.08.2010
    new@ford

    new@ford Neuling

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank schon mal!

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Hier vielleicht noch ein paar Infos.
    Beide Autos sind Ghia Ausstattung. Sitzheizung ist dabei. Abnehmbare AHK auch.
    Der Preis 9000 Euro für den Diesel sind in der Tat nicht wenig. Die große Inspektion muss ich nicht draufzahlen, sondern bekomme die gratis. Habe übrigens einen Blick ins Scheckheft werfen können. Alles abgestempelt. Und da der Name des Vorbesitzers dort drin stand, habe ich beim Vorbesitzer angerufen. Er meinte, er könne das Auto guten Gewissens empfehlen. Was er alles repariert hat, weiss ich allerdings nicht.
    Der Diesel hat eine grüne Plakete. Heißt dann vermutlich, dass er nachgerüstet hat.
    Eine Frage zu den Injektoren. Sind das Verschleißteile, die man im Rahmen einer Inspektion wechselt oder dann wenn sie kaputt gehen (woran erkennt man das überhaupt?).
    Hmm, so wie ich das raushöre lieber den 2004er Diesel mit 94tkm nehmen statt den 2006 Benziner mit 111 tkm. Richtig?

    Danke im Voraus und Grüße,

    Sascha
     
  12. #11 Ghost 1, 08.08.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 08.08.2010
    Ghost 1

    Ghost 1 Benutzer

    Dabei seit:
    16.03.2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo 2005 TDCI 2.0+2.2 Ghia + Mondeo ST220
    Das ist so nicht richtig der 2,0 mit 131PS und 6 Gang hat ab Ende 2003 (nach dem FL) Euro 4 und bekommt die Grüne Plakette und das ohne DPF

    [FONT=&quot]Hallo Sascha der ist nicht nachgerüstet sonder hat von Haus aus die grüne Plakette der braucht keinen DPF [/FONT]
    [FONT=&quot]Das Auto ist super geht gut und zu ziehen ist er nicht zu Topen außer vom 2,2 vieleicht. Ein Paar Schwachstellen gibt es (Injektoren, Turbo Steuerung, AGR Ventil)da kannst du dich hier schlau Lesen aber lasse dich nicht verrückt machen das Geld sparst beim Spriet locker wieder ein den der Benziner braucht deutlich mehr gerade mit Automatik da kommst in der Staat auf 11- 12 l. Die Injektoren werden getauscht wenn sie defekt sind meistens blinkt dann der Glühwendel das Auto Läuft nicht mehr so rund (Sägen im Standgas) qualmt[/FONT]
     
  13. #12 mischit, 08.08.2010
    mischit

    mischit Forum As

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 , 11.2005,130 PS TDCi
    Ah , ok , dann war ich da falsch Informiert ! (Wegen Euro 4 beim 131 PS)

    Könnte davon kommen das ich die letzten Monate nur noch nach dem 2.2 Liter geschaut habe , dann ist es bei dem so .

    Gelobe Besserung

    Versuch den Preis zu Verhandeln wenn Du genau das Auto möchtest , lass den Verkäufer ruhig wissen wie diese Autos im allgemeinen gehandelt werden ohne dabei unverschämt zu werden , dann geht bestimmt noch was .

    Viel Glück beim Kauf und danach auch .

    Grüße Michl
     
  14. #13 Mondeo 2364, 08.08.2010
    Mondeo 2364

    Mondeo 2364 Forum Profi

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    B-Max 2016
    Mercedes 190E Avantgarde Rosso
    u.a.
    Sascha die Injektoren werden nur bei nem schaden getauscht weil sie ja nicht billig sind , könntest daran erkennen wenn der läuft und trotzdem das er warm ist immer noch klopft (nagelt) wie ein alter Traktor , manche gehen bei 70-100tkm kaputt und manche halten ewig , meine Injektoren haben 191500km drauf könnte jeden tag einer kaputt gehen !
    Der Preis sollte noch bißchen runter nen diesel mit dem Baujahr und der Ausstattung sollte um die 7-7500€ kosten mit Garantie vom Händler da es ja schon bald nen MK4 Facelift gibt (oder heißt der dann MK5?) .
     
  15. #14 new@ford, 08.08.2010
    new@ford

    new@ford Neuling

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antworten. Sehr hilfreich. Dann werde ich versuchen, noch was am Preis zu machen. Mal ne Frage zu Diesel allgemein: Stimmt es, dass es empfehlenswert ist, pro Tankfüllung 0,2l Zweitaktöl reinzukippen? Macht ihr das?
    Wünsche euch noch einen schönen Abend oder Tag!?!

    Sascha
     
  16. #15 Al3xander, 08.08.2010
    Al3xander

    Al3xander Forum As

    Dabei seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    782
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Mondeo, 2006, 2.2 TDCi Titanium-X
    viele machen das und schwören darauf, habe auch noch nix gegenteiliges dazu gelesen. zu dem thema findest du einen ganzen haufen threads über die suche.

    ich persönlich halte mich lieber an das gute ultimate an der tanke :)

    was mir noch einfiel: wäre gut, wenn dir der händler die gewährleistung im kleingedruckten nicht auf ein jahr kürzt
     
  17. #16 mischit, 08.08.2010
    mischit

    mischit Forum As

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 , 11.2005,130 PS TDCi
    Jup , das stimmt .

    Ich nehm sogar nen halben Liter wenn ich Volltanke .

    Hab nen 20 Liter Kanister , der hällt über ein Jahr für 55 € , da spar ich nicht am falschen Fleck.
     
  18. #17 new@ford, 08.08.2010
    new@ford

    new@ford Neuling

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank nochmals. Mal schaun wie das Gespräch mit dem Händler morgen verläuft. Daumen drücken!
     
  19. #18 extracten, 09.08.2010
    extracten

    extracten Benutzer

    Dabei seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde vor allem auf die Rostschutzstempel im Scheckheft achten. Die sollten vollzählig vorhanden sein, sonst geht nichts bei Mängeln.
    Bei mir haben Sie rumgemacht, weil der allererste Stempel gefehlt hat (was ja nun wirklich lächerlich ist).
    Ansonsten zieht der Diesel wie ein Ochse, der Benziner mit Automatik sieht dagegen ziemlich schlecht aus. Wenn ich 1,8 to angehängt habe, geht das immer noch vernünftig.
    Meiner braucht 6,5 Liter Diesel, das ist mit dem Benziner in keinster Weise zu realisieren. Ich habe den 2,0 Liter Benziner mit Schaltgetriebe im Vergleich gefahren und der machte für mich keinen Stich (OK die Endgeschwindigkeit liegt ein paar km/h höher, brauch ich nicht).
    Viele Grüße
    Jürgen
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 new@ford, 09.08.2010
    new@ford

    new@ford Neuling

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    nun ja, war heute beim Händler. Viel war nicht zu machen. Auf dem Hof steht der Diesel mit 9900 Euro ausgeschrieben. Bekommen kann ich ihn für 8800 Euro + die große Inspektion gratis. Habe mir ein bisschen mehr vorgestellt, aber vielleicht sind die Preise so im Großraum Stuttgart. Generell ein bisschen höher. Der Vorbesitzer meinte, er hätte "so um die 8500" bekommen. Naja, er hat ja auch einen neuen gekauft. Wenn er nur ein Jahr jünger wäre...
    Auf jeden Fall habt ihr mich überzeugt, dass der Diesel das geeignetere Fahrzeug ist. Kaufen oder nicht kaufen? Da steht mir noch eine schlaflose Nacht bevor...

    Grüße,
    Sascha
     
  22. #20 Mondeo 2364, 09.08.2010
    Mondeo 2364

    Mondeo 2364 Forum Profi

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    B-Max 2016
    Mercedes 190E Avantgarde Rosso
    u.a.
    Da kannst im Raum Stuttgart aber schon paar andere Diesel finden , hab meinen 2006 als Jahreswagen gekauft (Ez.7/2005) für 14.900€ da solltest jetzt schon bißchen weiter runter kommen vom Preis !
     
Thema: Kaufberatung Mondeo 2.0 TDci vs. 2.0 Benziner
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mondeo 2.0 benzin oder diesel

    ,
  2. mondeo mk3 Diesel oder Benziner

    ,
  3. mondeo mk4 2 0 benzin

    ,
  4. mondeo mk4 diesel oder benzin
Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Mondeo 2.0 TDci vs. 2.0 Benziner - Ähnliche Themen

  1. Mondeo MK2 Bj.99 V6 will nicht mehr!

    Mondeo MK2 Bj.99 V6 will nicht mehr!: Hallo erstmal habe mich jetzt bisschen durchs Forum gelesen doch leider noch nix gefunden was mir bei meinen Problem weiter helfen könnte! Zum...
  2. Ford Mondeo Bremswarnleuchte nach ABS modul tausch

    Ford Mondeo Bremswarnleuchte nach ABS modul tausch: Hallo, zuerst ein par Daten von meinem Auto: Ford Mondeo Turnier Ghia V6 BJ. 5/98 Laufleistung 250TKm Zur Vorgeschichte: Mein Bremssattel hinten...
  3. Ford Focus 2 Stufenheck Baujahr 2007 2.0 145 PS

    Ford Focus 2 Stufenheck Baujahr 2007 2.0 145 PS: Hallo Zusammen, ich benötige einen neuen Querlenker Vorderachse, Vorne Links bei meinem Ford Focus 2 Stufenheck siehe oben. Könnt ihr mir sagen...
  4. C-MAX 2 (Bj. 10-**) DXA Ewige Frage... Diesel oder Benzin?!

    Ewige Frage... Diesel oder Benzin?!: Ich würde mir gern einen gebrauchen C-Max zulegen. Ich habe die Wahl zwischen: 1.5 EcoBoost 150PS, EZ 10/16 7950km, Titanium oder: 1.5 TDCi...
  5. Mondeo 2 (Bj. 97-00) BAP/BFP/BNP Mondeo V6 Automatik läuft unrund

    Mondeo V6 Automatik läuft unrund: Hab folgendes Problem mit meinem Mondeo MK2 V6 Automatik. Ich fuhr gestern an und zwischen 60 und 70 beim sanften Beschleunigen hat es sich so...