Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Kaufberatung Mondeo 2.2 TDCi

Diskutiere Kaufberatung Mondeo 2.2 TDCi im Mondeo Mk3 Forum Forum im Bereich Ford Mondeo Forum; Hallo da mein C-Max mich letzte Woche nach nur 6 Jahren im Stich gelassen hat und laut Werkstatt keine Chance auf Rettung geben soll brauch ich...

  1. MiB

    MiB Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C-Max, 05, 1,8 Liter
    Hallo da mein C-Max mich letzte Woche nach nur 6 Jahren im Stich gelassen hat und laut Werkstatt keine Chance auf Rettung geben soll brauch ich nun ein neuen Auto. Ich hab jetzt mal bei den einschlägigen Internetportalen nachgeschaut und bin da auf einen Mondeo gestoßen der mir preislich im Moment gut zu Gesicht stehen würde.
    Nun hab ich neben einer Kaufberatung auch noch ein paar andere Fragenn zum oben genannten Modell.

    1. (Das wichtigste) Lohnt ein Diesel sich für mich bei einer Jährlichen Km Leistung von 20000 Km? Davon am meisten täglich 17km eine Fahrt zur Arbeit und 17km logischerweise zurück.
    2. Auf was sollte ich besonders beim Kauf achten oder nachfragen
    3. Da der ja nun euro 3 (gelb) hat kann man einen Rußpartikelfilter nachrüsten?
    4. Scheint das Angebot aus Sicht von Experten ok oder eher ungewöhnlich niedrig? Ein bisschen ängstlich bin ich da schon wenn bei den Händlern Namen hinter stehen die ich nicht aussprechen kann. :)

    Hier noch das Angebot!
    http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=wkfbjjopy14a

    Ich denke bei dem Preis kann man es ja mal auf eine Probefahrt ankommen lassen oder was ist eure Meinung dazu. Ich hatte vor dem C-Max auch einen Mondeo dem ich schon oft hintergeweint habe und würde gerne wieder einen fahren.

    Gruß MiB
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 aprox99, 13.01.2012
    aprox99

    aprox99 Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2007
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo Tdci,2009
    er ist einfach bilig,2,2L ist schwer zu verkaufen,Garantie ist abhängig von Laufleistung bei 150 tsd km nichts wert,eher die gesetzliche Gewährleistung(muß jeder Händler geben.Partikelfilter kann man nachrüsten zusammen mit neuem Katalysator(anders geht nicht).Diesel lohnt immer ,sogar wenn gleicher Preis wie Benziner.Von einem Kiesaraber würde ich kein auto kaufen.Gruß
     
  4. McBech

    McBech Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2010
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo BWY 2.0l Ghia / Focus DAW 1.8l Ghia
    Aber nur solange es keine Reparaturen gibt und die kommen unweigerlich.
    Meiner Meinung nach sind 17km einfache Strecke für nen Diesel auch etwas wenig, da wird er ja gar nicht richtig warm.
     
  5. peto1

    peto1 Forum Profi

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    1.009
    Zustimmungen:
    10
    Fahrzeug:
    Mondeo MK2 ,1998,85kw 16v Zetec
    3900 halte ich für übertrieben man kriegt schon für unter 7000 mk4, also höchstens 3000 bis max. 3300
     
  6. #5 aprox99, 13.01.2012
    aprox99

    aprox99 Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2007
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo Tdci,2009
    Wo kriegst du für 7000€ Mk IV?mit 200 tsd km vielleicht
     
  7. #6 Mondeo 2364, 14.01.2012
    Mondeo 2364

    Mondeo 2364 Forum Profi

    Dabei seit:
    24.12.2006
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier TDCI 2005, Passat Edition One 1
    Also ich hätte auch schon nen MK4 für 10.000€ haben können (kein Unfall o.ä.) mit sehr guter Ausstattung und nur 78.000km runter aber deshalb ist nen MK3 für das Geld nicht schlecht, was aber SCH....... ist nur ne gelbe Plakette da würde ich lieber den 130PSer nehmen der hat ne grüne Plakette ohne DPF !
     
  8. #7 seppel1, 14.01.2012
    seppel1

    seppel1 Benutzer

    Dabei seit:
    23.02.2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    mondeo turnier 2.2 tdci
    Hallo,fahre selbst das gleiche Modell aber noch mit etwas mehr km.Der Motor ist top,kräftig,leise und sparsam(ca.5.5-6.5 l).Den Partikelfilter hab noch nicht vermisst(treibt nur den Verbrauch hoch).Über Platzmangel kann man sich auch nicht beklagen,würde solch ein Modell wieder kaufen .Die gute Ausstattung macht fahren auch auf langen Strecken sehr angenehm.Wenn der Fähnchenhändler einiger maßen seriös ist ist würd ich zuschlagen.mfg seppel
     
  9. #8 aprox99, 14.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 14.01.2012
    aprox99

    aprox99 Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2007
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo Tdci,2009
    Mit gelber Plakette ist nicht empfelenswert,manche Städte lassen sich demnächst nur mit grüner Plakette befahren.nimm einen 2 L mit grüne Plakette ohne DPF,bei Kauf muß man auf viele Sachen achten:Motorbrummen,Einspritzdüsen,lieber bei Ford fahren und für 50€ prüfen lassen.Gruß
     
  10. MiB

    MiB Benutzer

    Dabei seit:
    13.12.2009
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    C-Max, 05, 1,8 Liter
    danke schonmal für die Antworten! Was bitte ist DPF?
     
  11. #10 aprox99, 14.01.2012
    aprox99

    aprox99 Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2007
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo Tdci,2009
    DPF-dieselpartikelfilter:bei Mondeo Tdci ab 2006,bereitet immense Probleme,vor allem im Stadtverkehr(Verstopfung,Ölverdünnung)
     
  12. #11 mischit, 14.01.2012
    mischit

    mischit Forum As

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Mondeo MK3 , 11.2005,130 PS TDCi
    Diesel Partikel Filter
     
  13. #12 Dieselbrenner, 16.01.2012
    Dieselbrenner

    Dieselbrenner Neuling

    Dabei seit:
    16.01.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mondeo Turnier, 10/2005, 2,2 TDCI
    Hi, ich fahre seit drei Jahren einen 2,2 TDCI, allerdings Euro 4/ Bj. 05 und bin vollauf zufrieden.
    Von DPF Nachrüstung würde ich Dir dringend abraten, da der Wagen den Du Dir angeschaut hast sehr wahrscheinlich keine Wartungsintervallfunktion für den DPF in der Motorelektronik hat. Das heißt er hat keine Lampe in den Armaturen, die Dir anzeigt wann der DPF gereinigt werden muß.
    Ich habe von einem Taxi unternehmen gehört, der hat zwar seine Zafira's alle nachrüsten lassen und jede Menge Probleme gehabt. Die Dinger standen mehr in der Werkstatt als das sie gefahren sind. Außerdem hat er zwei Motorschäden dadurch gehabt.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 aprox99, 16.01.2012
    aprox99

    aprox99 Benutzer

    Dabei seit:
    07.09.2007
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Mondeo Tdci,2009
    nachgerüsteter Partikelfilter funktioniert ganz anders als serienmässig eingebauter,hat keine Verbindung zu Bordelektronik,daher keine Lampe nötig,keine Probleme damit,reinigt sowieso nur 70-80% Partikelm,kann nicht verstopfen,es gibt eine Art Bypass,bei Verstopfung geht Abgas durch Bypass,und bitte erzählen von erlebten Sachen nicht gehörten
     
  16. Gemini

    Gemini Benutzer

    Dabei seit:
    29.03.2011
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mondeo Titanium'04 Edition 2,2l TDCI
    Hi,

    Fahre seid 10 Monaten und 20Tkm selber den 2,2l TDCI. Hab für mich durchgerechnet das der Diesel sich bei ca. 20Tkm pro Jahr lohnt allerdings sind diverse Dinge am Motor schon etwas anfälliger im Durchschnitt als bei anderen Wagen. Das kann ich selber bestätigen und ist auch hier im Forum so zu lesen.
    Besonders bei der Laufleistung sollte Augenmerk auf die Injektoren, die Einspritzpumpe und das ZMS gelegt werden. Alles andere (AGR,LMM, Sensoren) ist meiner Meinung nach noch im Bereich des bezahlbaren bis 300 Euro.
    Leider lassen sich nicht alle Defekte ohne weiteres überprüfen, also würd ich auf folgendes achten/hören.
    - Metallisches schaben/ ruckeln bzw, schlagen des Motors im Stand: ZMS
    - Blauer Qualm beim Kaltstart/ erhöhtes Nageln/ ''Takkern'' beim Anfahren bzw unter Last/ Ruckeln oder schlagen im Stand / Leistungsverlust: Injektoren
    - Leistungsverlust/ Mehrverbrauch/ ruckelnder Motorlauf: Einspritzpumpe

    Alle Angaben ohne Gewähr, bitte an alle anderen um Ergänzungen bzw. Verbesserungen.

    Ansonsten ein toller Wagen, vor allem Preis/Leistung:top1:

    MfG
    Steffen
     
Thema:

Kaufberatung Mondeo 2.2 TDCi

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung Mondeo 2.2 TDCi - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung MK3 ST

    Kaufberatung MK3 ST: Moin, ich bin aktuell am überlegen, meinen MK3 1.6er TDCI zu verkaufen. Grund? Ich will einfach mehr Dampf. Jetzt stellt sich mir erstmal die...
  2. Hilfe Totallausfall Navi/Telefon/Radio/Klima Ford Galaxy TDCI Bj 2007

    Hilfe Totallausfall Navi/Telefon/Radio/Klima Ford Galaxy TDCI Bj 2007: Hallo, bräuchte dringend eure Hilfe. Gestern zeigte mein Gerät Business Paket 2 was im Ford Galaxy verbaut ist erst Mute (Telefon) an. Ein wenig...
  3. Kein Radio/Navi/Telefon Ford Galaxy TDCI Bj 2007

    Kein Radio/Navi/Telefon Ford Galaxy TDCI Bj 2007: Hallo. Habe ein Riesen Problem bei meinem Ford Galaxy. Ich habe das Business Paket 2 in meinem Auto. Seit gestern geht nichts mehr, außer der...
  4. Biete Mondeo MK3 "B3Y"

    Mondeo MK3 "B3Y": Hallo, ich biete meinen Mondeo MK3 zum Kauf an. Als ich ihn bekam, wurde einen "Rundum" Service (Motoröl Wechsel, Klimaflüssigkeit getauscht,...
  5. Problem Mondeo MK3 BWY

    Problem Mondeo MK3 BWY: Hallo ich habe eine Orivkem mit meinem geliebten Mondi. Er frist jede Menge Öl, hat meiner Meinung nach Leistungsverlust und das komische ist,...