Kaufberatung - Motorisierung

Diskutiere Kaufberatung - Motorisierung im Kaufberatung Forum im Bereich Allgemeines; Wertes Forum, um Eure Meinung zur Motorisierung bitte ich Euch! Rund 10 Jahre lang war ich zu meiner vollsten Zufriedenheit mit einem Escort MK...

  1. #1 Silbergrau, 01.03.2015
    Silbergrau

    Silbergrau Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    30
    Wertes Forum,

    um Eure Meinung zur Motorisierung bitte ich Euch!

    Rund 10 Jahre lang war ich zu meiner vollsten Zufriedenheit mit einem Escort MK VII Ghia unterwegs - den ich nach gut 180.000 Km in immer noch bestem Zustand aber abgegeben habe.
    Motor war ein 1,6 16V 1596 ccm mit 90 PS.

    Ich möchte mir in nächster Zeit - nach nun vier Jahren "Experiment" mit einem französischen Auto - wieder einen neuen oder einen ganz jungen gebrauchten Ford kaufen;
    - aber ich weiß nicht, was ich von den neuen, aufgeladenen, kleinen Motoren halten soll...

    Mein reales "motorisches Anforderungs-Profil":
    Tägliche Fahrt Wohnung - Arbeitsstätte - Wohnung, pro Fahrt rund 10 km; mittags Kurzstrecke in eine Kantine und zurück, je 1,5 km.
    Jedoch an Wochenenden oft längere bis lange Fahrten, Tages-Touren von 400 bis 1.200 km.

    Wegen überwiegender Kurzstrecke scheidet m. E. ein Diesel aus (baut Ford eigentlich eigene Diesel-Motoren?).

    Meine gewünschte Motor-Leistung liegt oberhalb von 100 PS.

    Kann mir jemand "Empfehlungen" aussprechen?

    - DANKE!
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MucCowboy, 01.03.2015
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    256
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Für die Tagestouren eine Limousine, also Focus, C-Max oder Mondeo. Ist langstrecken-geeignet. Motorisierung > 100 PS kein Problem

    Für die täglichen Fahrten zur Arbeit ein Elektromobil oder ein Fahrrad. Dieses Profil ist für jedes Auto mit Verbrennungsmotor reines Gift.
     
  4. #3 Silbergrau, 03.03.2015
    Silbergrau

    Silbergrau Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    30
    @ MucCowboy:

    Danke für Deinen bemerkenswerten Kommentar! Tatsächlich ist das von Dir Empfohlene aber - jedenfalls für mich - so nicht machbar. Weder "kann" ich mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren (bin kein Pförtner), noch bin ich finanziell so gestellt, dass ich mir für die Kurzstrecken einfach ein (neues) Elektro-Auto kaufe. 1,5 km x 2 sind ca. 1/2 Stunde Spaziergang täglich - zusätzlich zu der Zeit der Mahlzeiten-Einnahme -, woraus sich in Summe dann doch eine "schöne lange Mittagspause" ergeben würde: "Das geht nicht!". Und was Du als "reines Gift" für einen Motor beschrieben hast, ist ganz sicher völlig richtig, jedoch möchte ich anmerken, dass mein kleiner 207 genau das von mir beschriebene Anforderungsprofil seit nunmehr gut vier Jahren - Tag für Tag - klaglos und problemlos meistert. Abgeben möchte ich den Wagen nur deshalb, weil er jetzt gerade einen sechsstelligen Kilometerstand erreicht hat, und es alles in allem wohl nicht noch "besser" werden wird. - Aber mein Auto bringt das seit einigen Jahren problemlos. Ist es deshalb zu viel verlangt, solche Leistungen auch von anderen Herstellern zu erwarten? Ich denke Nein! - Überdies weiß ich nicht, ob ich mich einfach nur unklar ausgedrückt habe, oder ob ich nicht richtig verstanden wurde: Mit meiner Frage hatte ich auf Beiträge gehofft, die mir Bedenken gegen die neuen, kleinen, aufgeladenen Motoren nehmen (bzw. solche bestätigen), oder die mir empfehlen, bei einem "großen" 1,6 ohne Turbo zu bleiben...


    @ "All Users":
    Auf meinen Beitrag gibt es zur Zeit 88 Hits - aber nur einen einzigen Kommentar, und zwar den (guten!) von MucCowboy.
    Warum sind Kommentare hier so spärlich??? Alles nur "Leser" hier (wie im Frisier-Salon!), aber niemand, der eine eigene Meinung hat?
     
  5. #4 Wolle1969, 03.03.2015
    Wolle1969

    Wolle1969 Forum Profi

    Dabei seit:
    22.06.2013
    Beiträge:
    2.318
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fiesta
    Mondeo
    Stilo
    Arosa
    Punto
    Was willst du hören?
    Im grunde ist es völlig egal welche Motorisierung du bei diesem Fahrprofil wählst,
    im endeffekt kann keine damit sparsam arbeiten.
    Die EcoBoost sind zwar kleine und haltbare Motoren, saufen aber in kalten zustand so viel wie andere Motoren auch.
    Wie wärs mit nem Roller?;)
     
  6. #5 focusdriver89, 03.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2015
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Meine Empfehlung wäre der 1.0 Ecoboost mit 125PS. Egal ob im Fiesta oder Focus?
    Warum? Weil dieser Motor für Stadt und Kurzstrecke gemacht ist. Er wird schnell warm (der Innenraum auch, da spezieller Wasserkreislauf). Klar 5.0l Verbrauch wirst du damit auf der Strecke wohl nicht erreichen, aber dein 207er wird jetzt wohl auch mehr verbrauchen als die Werksangabe. Das ist halt so.

    Warum nicht der 101PS? Weil der kein 6-Gang Getriebe hat, was bei deinen Tagestouren wohl nicht schlecht sein dürfte bei Verbrauch und Laufruhe auf der Autobahn.
    Außerdem ist der 1.0 auch günstig im Unterhalt (Steuer/Versicherung).

    Die Diesel sind heute auch längst nicht mehr so anfällig wie immer gesagt wird. In unserer Firma gibt es Diesel mit DPF die laufen extremste Kurzstrecke, werden auf der Strecke immer kalt getreten und fahren selten mehr wie 50-60kmh. Ich hab da noch nie wat von Problemen gehört.

    Und deine Regelmäßigen Touren von 400- 1200km am Tag ist doch hervorragend. Bei ca. 2000-2500U/Min optimal für DPF-Regeneration. Und 10km pro Fahrt ist ja auch schon ok, da wird er warm. Die 1,5km zur Kantine wird er dir verzeihen.

    Also entweder 1.0EB oder 1.6TDCi von meiner Seite aus!:top:

    Achso, die aktuellen TDCi kommen vom Hersteller deines 207. Also Peugeot/Citroen (kurz PSA). Ist aber nicht schlimm, weil Diesel haben die voll drauf. Die Motoren laufen echt super. Ich fahre meinen 2.0TDCi noch so gerne wie am 1. Tag.
     
  7. #6 MucCowboy, 03.03.2015
    MucCowboy

    MucCowboy Fahrer mit Hut :-)
    Moderator

    Dabei seit:
    15.11.2006
    Beiträge:
    12.834
    Zustimmungen:
    256
    Fahrzeug:
    Mondeo MK4 2008 2,0 HE + Focus MK1 2000 1,6
    Was lässt Dich behaupten dass nur "Pförtner" mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren würden? Klingt für mich diskriminierend.

    Mit 1,5 km zwischen Zündung-an und Motor-aus wird kein Verbrennungsmotor ordentlich warm. Bis dahin verbraucht er zuviel und verpestet die Umwelt zuviel. Wieviel mehr "Gift" willst Du? Diese Entfernung ist wirklich nicht für Kaltstarts geeignet. Von keinem Hersteller der Welt. Dein 207er macht das wohl nur deshalb mit weil Du ihn am Wochenende >1000 km über die Bahn jagst, oder? Bleibt der Umweltfaktor. Den Rest schenke ich mir.

    Die Fragestellung ist halt reichlich unpräzise abgefasst. Wenn Du fragen würdest: "ich bin 1,85m groß, passt eine blonde oder eine brünette Frau besser zu mir", gibt's ähnlich viele und gute Antworten, wetten?
     
  8. #7 rainer726, 03.03.2015
    rainer726

    rainer726 Benutzer

    Dabei seit:
    17.11.2014
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Ford Focus Sync, Bj. 5/2014, 1.6l TDCI 115PS
    Ist der 2.0tdci nicht im Gegensatz zum 1.6er eine Eigenentwicklung von Ford? Das wurde irgendwo im Forum behauptet... stimmt nicht?
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 focusdriver89, 03.03.2015
    focusdriver89

    focusdriver89 Cruiser

    Dabei seit:
    03.07.2007
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    25
    Fahrzeug:
    C-Max 2.0TDCI, 05'
    Nein,ist auch ein PSA-Motor, auch der neue 150PS-TDCi.
     
  11. #9 Silbergrau, 04.03.2015
    Zuletzt bearbeitet: 04.03.2015
    Silbergrau

    Silbergrau Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    30
    ...klingt zwar "einfach", ist aber aufrichtig empfunden: Vielen Dank für Eure Kommentare!

    - Eigentlich wollte ich Jedem individuell antworten; aber das gerät dann doch zu lang, und wird am Ende zum "Off Topic".

    JEDER Beitrag hat mir etwas "gebracht".

    Weshalb ich Euch bitten möchte, so weiterzumachen und Euch hier einzubringen.

    Von Euch zu lesen, war Klasse!
     
Thema:

Kaufberatung - Motorisierung

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung - Motorisierung - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung Ford - schwieriger Kompromiss

    Kaufberatung Ford - schwieriger Kompromiss: Hallo! Ich bin neu im Forum und daher mal Grüsse an alle! :) Ich bin seit einigen Monaten nebenbei immer wieder am mitlesen, da ich von mir aus...
  2. Kaufberatung Android Radio für C Max dm2

    Kaufberatung Android Radio für C Max dm2: Ich fahre ein C Max dm2 Bj. 07.07 und suche ein 2 Din Android Radio mit Navi , Bluetooth und Anschluß für eine Rückfahrkamera. Beimdurch stöbern...
  3. Transit IV (Bj. 86-00) 96er Transit - Kaufberatung

    96er Transit - Kaufberatung: Hallo zusammen, ich ueberlege mir einen 96er Transit mit Westfalia-Ausbau (Aufstelldach) zuzulegen. Das Fahrzeug hat knapp 300.000 gelaufen und...
  4. Kaufberatung Zweitwagen ST oder Mustang

    Kaufberatung Zweitwagen ST oder Mustang: Hallo wie oben schon erwähnt plane ich einen Zweitwagen anzuschaffen. Der Wagen wird im Alltag ~12tkm im Jahr bewegt. Da der Wagen zur Fahrt in...
  5. Focus 3 Facelift (Bj. Okt.14-**) DYB Kaufberatung für besseren Sound

    Kaufberatung für besseren Sound: Hallo :winken: ich habe einen Ford Focus "Facelift" BJ 2015 und bin etwas unzufrieden mit der Soundqualität der Standardlautsprecher. Ich würde...