Focus 2 (Bj. 04-08) DA3/DB3 Kaufberatung

Dieses Thema im Forum "Focus Mk2 Forum" wurde erstellt von Chrischen, 12.05.2014.

  1. #1 Chrischen, 12.05.2014
    Chrischen

    Chrischen Neuling

    Dabei seit:
    12.05.2014
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle ich bin neu hier und muss direkt mal was fragen :)


    es geht jetzt darum das ich mir ein neues gebrauchtes Auto kaufen möchte. Mein Ziel Aktuell wäre ein Focus ab 2004 so um die 6 Tausend.
    Ich finde auch welche und möchte mir jetzt auch bald einen angucken fahren.
    Meine Frage ist jetzt das ich nicht weiss ob ich mir ihn als Diesel oder Benziner holen soll.

    Ich möchte auf jeden fall einen 2.0L Motor weil alles darunter mir etwas zu schwach ist.

    Wie sieht es aus mit der Haltbarkeit bei beiden ?
    Was wäre euch lieber ?
    Vor & Nachteile?
    Wartung?
    Kinderkrankheiten bei den Motoren ?
    Ab wann lohnt sich der Diesel ?
    Kann man den auch noch mit 100t km kaufen ?


    Ich bin bis jetzt Benziner gefahren und wollte eigentlich einen Diesel aufgrund Eigenschaften. Ich freu mich auf gute Kommentare
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 nashman, 13.05.2014
    nashman

    nashman Forum As

    Dabei seit:
    08.06.2011
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK II FL 2.0
    Herzlich Willkommen erstmal:blumen:

    Wenn es ein 2.0 Durateq Benziner sein soll, dann kann ich den ohne Probleme empfehlen.
    Ich hab den 6 Jahre in einem 2001 Mondeo und jetzt seit 3 Jahren in einem Focus 2008 gefahren. Keine Motorprobleme oder ähnliches.
    Das Ding ist robust.
    Vom 2.0 Duratorq Diesel habe ich keine Ahnung, aber da gab es soweit ich weiß schon Turbolader Probleme.
    Hier hatte ich selbst vor kurzem ein Thema eröffnet, da wir uns als Zweitwagen einen Diesel kaufen wollten.
    Ist jetzt aber ein 1.6 TDCI geworden:)

    http://www.ford-forum.de/showthread...er-Schaden-oder-Probleme-beim-2-0-TDCI-gehabt
     
  4. #3 Masterchief, 14.05.2014
    Masterchief

    Masterchief Neuling

    Dabei seit:
    13.05.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich mich hier im Forum so umschaue, scheinen die Diesel komplizierter zu sein, und dementsprechend auch mehr Probleme zu haben.
    So grob überschlagen denk ich mal, ab ca. 15000 km aufwärts pro Jahr, wird sich der Diesel eher lohnen...
     
  5. #4 nashman, 14.05.2014
    nashman

    nashman Forum As

    Dabei seit:
    08.06.2011
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK II FL 2.0
    Masterchief sagt es schon richtig, es kommt auch auf deine Kilometerleistung im Jahr an.
    Beim Diesel sollte er auf jedenfall schon einen DPF habe und da gibt es auch verschiedene Varianten.
    Mit Additiv was alle 60tkm gewechselt werden muss und wo der DPF alle 120tkm gewechselt werden muss. Das kostet um die 1000 Euro.
    Auch daran denken das beim Diesel alle 3 Jahre oder 60tkm der Dieselfilter gewechselt werden sollte.

    Wir ham uns jetzt einen 1.6 TDCI BJ 2010 geholt und der hat schon einen wartungsfreien DPF ohne Additiv und erfüllt die Euro 5 Norm.
    Also nur extra Kosten wenn der von alleine Probs machen sollte.
     
  6. #5 heretic, 15.05.2014
    heretic

    heretic Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Mondeo MK5 2.0 TDCI Powershift
    ich glaube du verwechselst da etwas...die 2.0 TDCI sind was das Turboproblem betrifft die Unauffälligen, Turbo-Probleme treten meist nur bei den 1,6 TDCI MKII (bauartbedingt) auf...

    - - - Aktualisiert - - -

    falsch...

    wenn möglich sollte man bei einem MKII Modell drauf achten, dass man diesem möglichst ohne DPF bekommt - dann gibts auch keine Probleme damit

    die wartungsfreien DPF (cDPF) gab es im MKII vFL nicht - erst ab FL (also 2008) gibt es die cDPF und dann anfangs auch nur in den Dieseln mit Powershift-Getriebe (Automatik), soweit mir bekannt ist haben die handgeschlaltenen Diesel erst ab 2011er BJ auch einen wartungsfreien DPF.

    bei 15.000 km wäre ein Benziner wohl noch die sinnvollere Entscheidung wobei die jeweiligen Strecken bedeutend wären, also bei viel Kurzstrecke Benziner ansonsten eher Diesel.
     
  7. ralf68

    ralf68 Benutzer

    Dabei seit:
    29.11.2008
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Focus Tunier LPG (BJ2008),
    Ka 1,2(BJ2009)RIP
    Wir fahren seit 2008 einen 2,0 Liter Benziner mit LPG umbau ab Werk hat jetzt 160000km runter und läuft wie am ersten Tag. Keine Probleme bis jetzt nur Inspektion gemacht. Kann ich sehr empfehlen aber nur ab Werk da dort ein anderer Zylinderkopf eingebaut wurde das gas fest ist. Auto wird bei uns nicht geschont d.h. auf gas auch über 4000 U/min gefahren. Verbrauch ca.10, 5 Liter LPG aber das kostet ca.0, 70 Cent bei uns. Steuer ist auch geringer als beim Diesel.

    Gruß Ralf


    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 nashman, 15.05.2014
    nashman

    nashman Forum As

    Dabei seit:
    08.06.2011
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Focus MK II FL 2.0
    @heretic: Welche Diesel mehr Probleme mit Turboladern haben entzieht sich meiner Kenntniss. Ich habe schon öfter bei 1.6 und 2.0 Duratorq davon gelesen. Was den CDPF angeht geb ich dir recht das der erst im FL verbaut wurde. Die Handschalter haben den teilweise ab Anfang 2010 drinne. Wir haben selbst einen;) Ich weiß auch das Chrischen von einem MK II vFL geschrieben hat und da gab es keine serienmäßigen DPF, deswegen habe ich geraten einen mit DPF sprich FL zu kaufen. Ohne DPF würde ich keinen kaufen, da man ja eventuell in ne d.... Umweltzone rein muss:mies: Der nachträgliche Einbau eines DPF ist nicht günstig und kann genau dieselben Probs verursachen wie manche originale haben.
     
  10. #8 heretic, 15.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 15.05.2014
    heretic

    heretic Benutzer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Mondeo MK5 2.0 TDCI Powershift

    aah, bereits seit 2010...gut zu wissen

    was ich mit MKII ohne DPF meinte ist, dass es MKII vFL gibt (die 1.8er TDCI mit 116PS), die haben keinen DPF und trotzdem eine grüne Plakette (Euro4-Einstufung). Die wären empfehlenswert.
     
Thema:

Kaufberatung

Die Seite wird geladen...

Kaufberatung - Ähnliche Themen

  1. Connect: Felgen-Kaufberatung

    Connect: Felgen-Kaufberatung: Liebe Ford Gemeinde, in Kürze wird wie folgt bestellt: Ford Transit Connect 2017 Trend FT 230 L2H1 NB 1,5TDCi 75kW (100PS) Euro 6 Farbe:...
  2. Mondeo 3 (Bj. 01-07) B4Y/B5Y/BWY Kaufberatung für Mondeo MK3

    Kaufberatung für Mondeo MK3: Hi guys, ich ziehe stark in Erwägung mir einen Mondeo Kombi zu kaufen für ~3000€. Hab da jetzt einen im Visier: Ford Mondeo ST Turnier von 2004,...
  3. Fiesta 7 Facelift (Bj. 12-**) Kaufberatung Ford Fiesta 1.6 TDCi

    Kaufberatung Ford Fiesta 1.6 TDCi: Hallo liebe Ford-Fahrer! Ich überlege mich eine Fiesta 1.6TDCi (Mk 7) zu kaufen. Hier sind die Daten zum Angebot: Kilometerstand: 77.788 km...
  4. C-MAX (Bj. 03-07) DM2 Kaufberatung

    Kaufberatung: Grüß euch ! Bin neu hier im Forum ! Wir möchten uns in der Family ein neues Auto kaufen und haben uns da momentan einen Ford C-Max im Blick. Es...
  5. Focus 2 Facelift (Bj. 08-10) DA3/DB3 Kaufberatung Focus Turnier

    Kaufberatung Focus Turnier: Wir brauchen ein neues Familien Auto und haben folgende Kandidaten im Auge: Ford Focus Turnier Titanium*TÜV Neu+1 Hand+Navi+Sport als Kombi in...